weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Idee.

977 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Welt, Spiegel, Idee
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 10:57
@snafu
snafu schrieb:Raum + Bewegung = Zeit
Das ist nicht korrekt. Bewegung ist etwas anderes als Raum oder Zeit.

Raum und Zeit (=Raumzeit) sind das eigentliche Objekt. Jedes Objekt besteht aus den Aspekten Raum und Zeit. Doch das beinhaltet noch lange keine Bewegung.

Bewegung ist das Ergebnis von Anschauung.


melden
Anzeige

Die Idee.

25.04.2012 um 10:58
Zeit entsteht doch erst durch Bewegung... @oneisenough


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 10:58
@snafu

danke snafu:)


melden

Die Idee.

25.04.2012 um 11:00
Nichts zu danken sind nur mein Ge-danken.... :D @divinitus279


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:02
@snafu

sie sind aber so ein-leuchtend :)
Ge - danke :))))))


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:02
@snafu
snafu schrieb:Zeit entsteht doch erst durch Bewegung
Zeit entsteht nicht durch Bewegung eines Objektes, sondern durch das Bewegen der Aufmerksamkeit über Bewusstseinsinhalte. Dieses erzeugt den Eindruck einer Kontinuität, die wir Zeit nennen.

Zeit ist eine Zugabe beim Akt der Beobachtung.

Wenn du deine Aufmerksamkeit nicht bewegst, dann gibt es auch keine Zeit für dich.


melden

Die Idee.

25.04.2012 um 11:04
Ja, es ist letzlich sowieso eine Illusion. lineare zeitvorstellung aufgrund der materiellen trägheit in einem materiellen Raum. @oneisenough

Schaust du nicht hin, ist es nicht. ;)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:06
@snafu

So ist es :)


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:07
@oneisenough

Zeit entsteht nicht durch Bewegung eines Objektes..
weil sie vielleicht einander bedingen????


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:10
@divinitus279
oneisenough schrieb:Zeit entsteht nicht durch Bewegung eines Objektes..
Stimmt. Jede Bewegung bedarf zunächst der Bestimmung eines Ortes. Der entsteht nur, wenn du ein Bezugssystem hast, auf dieses deine Aufmerksamkeit richtest und so den Eindruck eines Ortes erhälst.

Bewegung ist "Verschiebung der Orte". Es gibt jedoch keine Orte, sondern diese sind das Ergebnis des Ausübens von Aufmerksamkeit in einer ganz bestimmten Intensität und Qualität.


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:15
@oneisenough

und wie intensivierst du die Qualität???


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:17
@divinitus279
divinitus279 schrieb:und wie intensivierst du die Qualität???
Ähnlich wie du den Strahl einer Taschenlampe veränderst und jeweils eine unterschiedliche Lichtqualität erhälst, so fokussierst du Aufmerksamkeit und erhälst unterschiedliche Qualitäten.


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:18
@oneisenough
bist du mit deiner Qualität immer zufrieden?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:20
@divinitus279
divinitus279 schrieb:bist du mit deiner Qualität immer zufrieden?
Zufriedenheit entsteht, wenn Bedürfnisse erfüllt werden. Wenn ich mir ein Bedürfnis erschaffe, welches ich nicht erreichen kann, bin ich selbst Schuld und muß mich nicht wundern, wenn ich dann leide.

Deswegen ist Aufmerksamkeit flexibel und niemals starr. Du entscheidest, wie du sie anwendest.


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:22
@oneisenough

vielleicht tut man es am besten wenn man nichts mehr als von sich getrennt betrachtet?

Handelt im Nichthandeln?
Trennt im Nicht-trennen?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:22
@divinitus279
divinitus279 schrieb:vielleicht tut man es am besten wenn man nichts mehr als von sich getrennt betrachtet?
Nicht nur vielleicht :)


melden
Amiraji
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:24
snafu@ und alle Anwesenden, bitte

snafu Du schreibst als Antwort von oneisenough:

schaust Du nicht hin, ist es nicht und oneisenough,
schrieb so ist es.... sinngemäss.

Aber dieses Objekt, welches auch immer, z.B. der berühmte Mond existiert,
auch wenn ich nicht hinschaue, weile andere hinschauen, sie erhalten ihn
also am Leben.

Wenn die gesamte (ist ja nur eine im Grunde genommen) absolute Aufmerksamkeit,
also in der Lage ist über das g a n z e Bewusstseinspotential zu schauen, seine
Aufmerksamkeit darauf zu richten, dann ist Alles verfügbar und kann benutzt werden,
oder geschaut werden.

Der Mensch ist noch nicht einmal fähig, seine Aufmerksamkeit über sein gesamtes
Bewusstsein gleiten zu lassen und damit zu arbeiten.

Dann aber das Spannendste, dass es dieses ganzen Bewusstseins gar nicht braucht,
es eine Last ist...., was macht dann die Aufmerksamkeit ohne dieses Bewusstsein,
wenn es das gar nicht braucht? Das verstehe ich nicht!

Danke für eine Antwort, da alle zur Zeit da sind.


melden

Die Idee.

25.04.2012 um 11:24
@oneisenough
Ihr macht mir sehr viel Freude mit dem, was ihr hier treibt. Man schaut euch dabei ständig zu.
Ich auch …Text
@oneisenough


In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen.. allerdings nur offene Systeme.. Hier verriegelt keiner die Türen! Wer hier anfängt, Zugriffe zu verweigern landet sofort - in Gleichzeitigkeit! - pffffffttttt - - in der Hölle!
Hölle ist ein Synonym für ein geschlossenes System, kapiert, Oh mein erlauchter Fürst...deine Freude ist nicht die r e i n e kindliche Freude am kosmischen Spiel, deine Freude ist getrübt vom Bösen Blicke..

@du_selbst

Erst ist ein Spiegel
Dann ist kein Spiegel
Dann IST


Dazwischen liegen Welten.. da gehts ab, hüh und hott , drunter und drüber, bis es einfach nur IST. Wer das Hüh und Hottchen-Spielchen nicht mitspielt und in der Mitte stehenbleibt, geht der Ewigen Seligkeit verlustig und ist dem Herrn ein wahres Greuel.
Domina Vobiscum


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:27
@Amiraji
Amiraji schrieb:was macht dann die Aufmerksamkeit ohne dieses Bewusstsein,
wenn es das gar nicht braucht? Das verstehe ich nicht!
Was sie macht? Sie erschafft neue Welten, ständig und immer. Was gibt es Spannenderes?


melden
Anzeige
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 11:29
@Amiraji

wie könnte die Aufmerksamkeit eines seiner Kinder jemals vergessen, wenn sie es doch war die sie erschuf?


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden