Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Idee.

977 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Welt, Spiegel, Idee
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 12:30
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Meine Intuition sagt mir (im Moment, denn die Intuition/Erkenntnisstand kann sich jederzeit erweitern) in dieser Hinsicht, dass es nichts anderes als Wiederverkörperungen gibt.
Ja, sicher gibt es Wiederverkörperungen, allerdings nicht im Sinne von Wiederholung.

Das ICH BIN ist die Gebundenheit jeder Verkörperung. Eine Verkörperung ist ein jeweiliger kommunikativer Ausdruck, der für eine bestimmte Zeit vorhanden ist. Wenn sie abgelaufen ist, gibt es DIESEN SPEZIELLEN Ausdruck nicht mehr. Deswegen gibt es keine Wiederholung im Sinne von Wiedergeburt in einem anderem Körper. Wie bereits erwähnt: Gäbe es so etwas, du würdest ständig denselben Individuen in anderen Körpern begegnen und sagen "Ey, wie siehst du denn aus!"


melden
Anzeige
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 12:40
@oneisenough

und du begegnest uns doch immer wieder;))))


melden

Die Idee.

25.04.2012 um 12:42
@oneisenough
ja, das mein ich doch. Ich sprach nicht von Reincarnation.. für mich sieht es im Moment so aus, als ob es ein permanentes "receicling" gibt. Ich sehe keinen hierarchischen Himmel, indem irgendwelche geisterhaften Wesen wohnen.. zumindest habe ich da im Moment keine weitere Einsicht.. Himmel ist für mich jetzthier. mehr gibts nicht.


melden

Die Idee.

25.04.2012 um 12:43
@oneisenough
Was ich meine: Die jenseitswelten von Swedenborg und Co. sind nicht existent.


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 12:45
@TheLolosophian ..

auch sie sind existent...wenn man an die "Existenz" an sich glaubt..oder?


melden

Die Idee.

25.04.2012 um 12:48
@divinitus279
auch sie sind existent...wenn man an die "Existenz" an sich glaubt..oder?Text
Wie ich es sehe, handelt es sich bei solcherart Visionen um nichts anderes als psychische Zustände in die Metaphern der jeweiligen Religion gekleidet.
Wenn man das spirituelle Konzept losgelassen hat, landet man jenseits von Religion. Hier gibt es auch keine spiritualität mehr. Auch keinen Gott. Du erkennst Gott als eine Arbeitshypothese, dennoch muss man Gott auch auf seiner relativen Ebene würdigen...


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 12:51
@TheLolosophian

dann gibt es sie und es gibt sie nicht???

von nix kommt nix..und dennoch sind wir da;))))


melden

Die Idee.

25.04.2012 um 12:55
@divinitus279
@oneisenough
Und hier stimme ich mit OIE überein: Jenseits von Gott (als Konzept und Vorstellung und Arbeitshypothese auf der relativen Ebene ) gibt es nichts anders als Aufmerksamkeit. Wo man wach geworden ist, bist Du Aufmerksamkeit. Dein Fokus ist nach innen gerichtet..und erweitert sich ständig...


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 13:03
@TheLolosophian
@oneisenough

zum Glück bleiben uns einige Geheimnisse und Wunder noch erhalten:)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 13:07
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Was ich meine: Die jenseitswelten von Swedenborg und Co. sind nicht existent.
Das sagst du nur, weil du sie nicht kennst. Über unserer 3D-Welt liegt ein undurchdringlicher Vorhang. Wir können nur das bemerken, was unsere geistigen Fähigkeiten hergeben, und die sind nun mal grundsätzlich auf 3D ausgerichtet.

Wenn dir mal jemand erlaubt haben wird, etwas hinter den Vorhang zu blicken, dann wirst du es nicht unbedingt als "Jenseitswelt" bezeichnen, sondern wohl eher als ein Paradies. Und lass dir gesagt sein: Es ist genauso real und wirklich wie die Nase in deinem Gesicht.


melden

Die Idee.

25.04.2012 um 13:07
@divinitus279
zum Glück bleiben uns einige Geheimnisse und Wunder noch erhalten:)Text
Ja, über die Früchte lässt sich noch reden, nur über den Baum nicht. Die Früchte sind beschreibbar, aber wie es z.B. tatsächlich ist, wenn man z.B. ganz nach innen gerichtet ist (ein langer prozess), das lässt sich nicht beschreiben. Wie man "dort" hinkommt, lässt sich auch noch beschreiben, u.a. auch die Phasen der Entwickllung/Evolution. Nur die Erkenntnisse daraus lassen sich mittteilen, wobei aber das Verständnis dafür bei den meisten Menschen fehlt, solange sie nicht selbst den Weg gegangen sind...


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 13:13
@TheLolosophian

danke:)

ich persönlich halte nichts für unmöglich...:)


melden

Die Idee.

25.04.2012 um 13:20
@oneisenough
Wenn dir mal jemand erlaubt haben wird, etwas hinter den Vorhang zu blicken, dann wirst du es nicht unbedingt als "Jenseitswelt" bezeichnen, sondern wohl eher als ein Paradies.Text
Da gebe ich Dir völlig recht.
Der einzige Vorhang, den es gibt, ist das Ego, Das einzige Jenseits, was es gibt, ist das Jenseits von Ego...Dir wird erst erlaubt, hinter den Vorhang zu blicken, wenn du ein reines Herz hast und Du im "Feuerofen der Liebe" geschmort worden bist. Was ich hinter dem Vorhang sehe, weisst du nicht, nur das kann ich Dir sagen: ich sehe nichts als Liebesspiele...Heilige Hochzeit überall...aber auch nur, wenn ich aufhöre, mit Dir darüber zu quatschen...bzw. ich erfahre Dich und Dein Gequatsche mit mir als ein "Balzspiel" - wie ich es mit jedem anderem erfahre. Das Leben ist für mich eine hocherotische ANgelegenheit geworden....MannMann... Boaaahhhh.... mehr muss ich im Moment nicht haben. Ich habe immer alles, was ich brauche und schaue nicht nach irgendwas anderem aus, als was ich JETZT habe..

Und Du? Du liebst mich nicht - hab ich Dir schon mal gesagt. Du liebst mich nicht, weil du mit mir nicht spielen willst.. Dir fehlt der Humor...


melden

Die Idee.

25.04.2012 um 13:28
Ich: ich spreche nicht von mir persönlich..ich spreche als ein Prinzip..


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 13:29
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Der einzige Vorhang, den es gibt, ist das Ego
Ja, das genügt völlig, wenn du das glaubst.

Um dir jedoch einen kleinen Eindruck zu geben, was ich mit 3D und mehr meine, hier eine recht amüsante, aber sehr anschauliche Darstellung von dem, welcher fundamentale Unterschied allein zwischen einer 2D-Welt und unserer 3D-Welt besteht.

Der Unterschied von 3D zu 4D ist dann nochmal eine ganze Ecke schärfer, und aus 3D heraus NICHT zu bemerken, egal, wie sehr du es dir auch vorzustellen vermagst. Das ist eine Tatsache. Viel Spaß beim Anschauen...



melden

Die Idee.

25.04.2012 um 13:48
@oneisenough
Ja, und? Hm, was ist da Besonderes dran? Was war denn das Aufsehenerregende, was "nicht gewusst wurde" - ?
Also mein Paradies ist schöner, lustiger, - ich liebe alles und jeden..ich spiele, ich spiele mit allem herum, z.B. mit Worten/Sprache, ich mache kaputt und baue wieder auf, ....von keinen Skrupeln angekränkelt... Ich bin an die kreative Quelle angeschlossen...was will ich mehr? Das Leben liebt mich, alles Welt liegt mir zu Füssen...hahaaaa....lach gg.

Es geht wohl hier um OutOfBody Experiences. Ok, die braucht aber auch nur einer, der sich in seinem Körper nicht wohlfühlt...Meine OutofbodyExperiences habe ich jeden Abend ohne was dafür zu tun...im Einschlafmodus, da kann ich ganz bewusst herumstreunen... ich kultiviere solche Zustände nicht willentlich.
Ich habe meinen persönlichen Willen komplett aufgegeben und wünsche nix, auch keine ausserkörperlichen Erfahrungen, ich kriege alles, was ich brauche..


Da liegt der Unterschied zwischen Deinem und meinem Paradies..


melden

Die Idee.

25.04.2012 um 14:17
@oneisenough
Jetzt haste mich wieder gut druffgeschickt mit dem Dimensionenscheissdreck, ey mann määänsch..:)
Mein RightHirn ist lädiert, die Verdrahtung ist völlig am Arsch, völlig orientierungslos und leftbraingefuckt von Mr. QuantumMotherfuckingBUlshit... OmGoooooooood....suche ich zwecks Wiederherstellung meine Rettung in einem Waldlauf...
Ich schlage vor, wir trennen uns und treffen uns nur noch abends , am besten so zwischen 10 und 12 Uhr zum ausserkörperlichen Erfahrungsaustausch...;))))

Domina vobiscum


melden

Die Idee.

25.04.2012 um 14:18
@divinitus279
divinitus279 schrieb:wie kamst du auf die Idee Wissen dem Fühlen gleichzusetzen???
Ich lebe seit meiner Kindheit mit diesem Bewusstsein. Ich habe einen 2 Jahre älteren, sehr in der Logik verhafteten und Sprachgewandten Bruder. Ich war eher schüchtern, introvertiert und emotional. Eigentlich kam ich nie gegen ihn an. Es war Sommer und wir saßen mitten in einer prächtigen Wiese mit vielerlei Pflanzen, Tieren und waren von deren Laute umgeben. Er nervte mich, weil es in einem Buch gelesen hatte, das zum Beispiel Bienen ganz anders sehen wie wir. Ich liebte aber meine Wiese so wie sie war. Wir zankten auf Kinderart und er ging. Ich blieb, schaute auf meine Wiese, dann in die Wiese, dann durch die Wiese. Ich war frei von Gedanken und fühlte, aus der Tiefe meiner selbst, etwas drang es in mein Bewusstsein. Es war fast wie eine Bewusstwerdung, ich konnte es gar nicht so recht mit meinem Verstand greifen und der Versuch, es für mich selbst in Worte zu fassen scheiterte. Ich fühlte nur dass es gut und richtig ist. Die Wiese ist nicht das für was ich sie halte.
divinitus279 schrieb:Wie unterscheidest du Gefühl von Fühlen?
Gefühl ist für mich etwas konstruiertes (Kopflastiges) , etwas was von außen kommt und ein Gefühl hervor ruft. Wie hört sich das an, wenn ich sage, ich habe das Gefühl geliebt zu werden? Das sagt etwas über mein Gefühl aus aber nicht ob es Tatsächlich so ist. Ist es nicht schöner sagen zu können, ich fühle mich geliebt? Ich fühle mich geliebt und dieses fühlen erfühlt mich, es kommt aus meinem Innersten und umgibt mich.
Ich weiß, man kann es auch zerreden, wie alles in der Dualität und manchmal liegt beides nah zusammen

LG Zonara


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 14:26
@Zonara

schön das zu lesen,
denn auch für mich ist Fühlen ein kollektives Wissen:)


melden
Anzeige
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Idee.

25.04.2012 um 14:26
@oneisenough

was ist Fühlen für dich?


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden