weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

737 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Bibel, Gebote
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 23:38
@interrobang
Politischer Aufruhr wegen der Aktion im Tempel.


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 23:38
@interrobang
interrobang schrieb:Für was wurde Jesus eigentlich verhaftet?
Er wurde des Hochverrates angeklagt, da er sich angeblich als König der Juden bezeichnet hatte. Der König der Juden konnte aber nur vom Kaiser in Rom ernannt werden.

Gruß greenkeeper


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 23:39
@Cricetus
@greenkeeper
Ja was jetzt? entscheidet euch mal :D

Laut der Bibel war er ja unschuldig. das sagt Pilatus selber... Das is halt eines der Teile wo der autor nicht wirklich nachgedacht hat kommt mir vor..


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 23:40
@interrobang
@greenkeeper
Okay die Sache mit dem König der Juden war Teil des Verhörs aber der eigentliche Grund für die Verhaftung war doch die Sache mit dem Tempel, oder? ^^


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 23:40
@Cricetus
Ach und wo hat Jesus sich zum König der Juden ernennen lassen?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 23:41
@interrobang
Es geht darum, dass er sich als solchen bezeichnet hat und diese Bezeichnung nicht widerrief. Für Pilatus wäre das aber eigentlich kein Grund gewesen ihn zu töten. Aber "die Juden" wollten das, weil er eben vorher im Tempel rumrandaliert hat und ihren Kult öffentlichkeitswirksam als falsch darstellte.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 23:42
@Cricetus
Wo hat sich Jesus als der König der Juden bezeichnet?


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 23:43
Da gebe ich mal @Cricetus recht. Auslser war nach Mk 11,15ff. die vertreibung aus dem Tempel
Jesus vertrieb am Tag nach seinem Einzug einige Händler und Geldwechsler aus dem Tempelvorhof für Israeliten

Der Tempelaktion folgen verschiedene Lehrreden und Streitgespräche Jesu mit Jerusalemer Priestern und Toralehrern, die die Vollmacht seines Handelns bestreiten (Mk 11,28) und dabei ihren Tötungsplan verfolgen (Mk 11,18; 12,12). Angesichts der Sympathien vieler Festbesucher für Jesus hätten sie seine heimliche Festnahme „mit List“ verabredet (14,1). Dabei habe ihnen Judas Ischariot unverhofft Hilfe angeboten (14,11). Die Festnahme sei nachts nach dem letzten Mahl Jesu mit seinen erstberufenen Jüngern (14,17-26) im Garten Getsemani, einer Lagerstätte für Pessachpilger am Fuß des Ölbergs, erfolgt. Dorthin habe Judas eine mit „Schwertern und Stangen“ bewaffnete „große Schar“ geführt, darunter einen Diener des Hohenpriesters. Auf ein verabredetes Zeichen hin, den Judaskuss, hätten sie Jesus festgenommen. Dabei hätten einige Jünger ihn gewaltsam zu verteidigen versucht. Dies habe er zurückgewiesen, indem er seine Festnahme als vorherbestimmten Willen Gottes angenommen habe. Daraufhin seien alle Jünger geflohen (14,32.43-51).

Diese Darstellung legt nahe, dass der Hohepriester Jesus durch die jüdische Tempelwache, die zum Waffentragen berechtigt war, festnehmen ließ, da der vorige öffentliche Tempelkonflikt die Machtposition des Sanhedrin als zentrale Institution des Judentums gefährden konnte


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 23:49
@interrobang

Da brauch ich mich nich entscheiden. Die Römer haben bei vielen Gekreuzigten die Begründung des Todesurteils am Kreuz gleich mit befestigt. Auf vielem mittelalterlichen Bilddarstellungen der Kreuzigung Jesu wird deshalb eine Tafel mit der Aufschrift INRI über ihm am Kreuz befestigt dargestellt. Was diese Buchstaben bedeuten kannst Du gerne googeln.

@Cricetus
Cricetus schrieb:Für Pilatus wäre das aber eigentlich kein Grund gewesen ihn zu töten.
Das ist leider falsch. Sich öffentlich als König der Juden zu bezeichnen war eine ausdrückliche Missachtung der Autorität des Kaisers in Rom. Es sind damals schon Leute für viel weniger gekreuzigt oder in Rom ermordet worden.

@Huitzilopochtl
Huitzilopochtl schrieb:Da gebe ich mal @Cricetus recht.
Davon wird es auch nich wahrer. Du solltest Dich mal ein wenig mit römischer Geschichte beschäftigen. ;)

Gruß greenkeeper


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 23:51
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Die Römer haben bei vielen Gekreuzigten die Begründung des Todesurteils am Kreuz gleich mit befestigt. Auf vielem mittelalterlichen Bilddarstellungen der Kreuzigung Jesu wird deshalb eine Tafel mit der Aufschrift INRI über ihm am Kreuz befestigt dargestellt. Was diese Buchstaben bedeuten kannst Du gerne googeln.
ach...
An Jesus' Kreuz hing angeblich eine Tafel mit der Inschrift INRI ("Iesus Nazarenus Rex Iudaeorum") (Joh 19,19): "Pilatus aber schrieb eine Aufschrift und setzte sie auf das Kreuz; und es war geschrieben: Jesus von Nazareth, der König der Juden."
Genau genommen ist das sachlich falsch, da Jesus nie der König der Juden war. Es ist auch äußerst unwahrscheinlich, dass der Despot Pilatus sich erweichen ließ, Jesus doch noch mit dieser Tafel als solchen anzuerkennen.

Der Evangelist Markus interpretiert die Tafel am Kreuz deshalb anders (Mk 15,26): "Und es stand über ihm geschrieben, welche Schuld man ihm gab."

Jesus' Zeitgenossen hätten mit dem Kürzel INRI übrigens sowieso nicht viel anfangen können. Wie hätte das aramäisch sprechende Volk die Bedeutung der vier lateinischen Buchstaben verstehen sollen?
Es geschah ja nicht jeden Tag, dass man einen jüdischen König tötete und INRI war nicht etwa ein geläufiger Begriff.

Deshalb behauptete Johannes in seinem Evangelium (Joh 19,20): "Und es war geschrieben in hebräischer, lateinischer und griechischer Sprache." Eine gute Ausrede. - Aber warum fehlte ausgerechnet Aramäisch, die Sprache Jesu?

Alles - wie so oft - seltsam und undurchsichtig ...
greenkeeper schrieb:Sich öffentlich als König der Juden zu bezeichnen war eine ausdrückliche Missachtung der Autorität des Kaisers in Rom. Es sind damals schon Leute für viel weniger gekreuzigt oder in Rom ermordet worden.
Und wo in der Bibel hat sich jesus zum König der Juden ernennen lassen?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 23:59
@interrobang
interrobang schrieb:Und wo in der Bibel hat sich jesus zum König der Juden ernennen lassen?
Er hat sich dazu nich ernennen lassen. Er wurde von Teilen des jüdischen Voilkes als der Messias betrachtet. Als er von Pontius Pilatus dazu im Verhör befragt wurde, hat er sich selbst als König bezeichnet, allerdings als König eines Reiches, das nich von dieser Welt is. Kannst Du alles in der Bibel gerne nachlesen. Johannes 17.36

Ein König eines Reiches, dass nicht Roms Macht unterliegt, is für den Römischen Kaiser nicht akzeptabel. Da Jesus diesen Satz nich widerrufen hat wurde er wegen Hochverrat nach römischem Recht gekreuzigt.

Gruß greenkeeper


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:01
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Ein König eines Reiches, dass nicht Roms Macht unterliegt, is für den Römischen Kaiser nicht akzeptabel. Da Jesus diesen Satz nich widerrufen hat wurde er wegen Hochverrat nach römischem Recht gekreuzigt.
Öhm.. nein.. Pilatus sagt ja in der Bibel das er an ihm keine schuld fand.

Ist das Johannes 1,2 oder 3?


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:03
@interrobang

@greenkeeper
interrobang schrieb:
Und warum hat der ihn hinrichten lassen wen er ihn für unschuldig hielt?


Das weiß ich nich. Das hätte man schon ihn fragen müssen. Hat sich damals blos keiner getraut. :(

Gruß greenkeeper
Pilatus hat ja dem Volk überlassen, ob Jesus oder der Mörder Barabas gekreuzigt werden sollen,
und das Volk stimmte dafür mehrheitlich, dass es Jesus traf.
Vielleicht haben ja die Römer vorher Menschen bestochen, damit sie so stimmen -- wundern würde das nicht ^^


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:05
@elfenpfad
Warum hätte Pilatus jemanden bestechen sollen? Jemand der den Tempelshatz für sich beansprucht wen er Geld braucht hat das nicht nötig.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:07
@interrobang
interrobang schrieb:Öhm.. nein.. Pilatus sagt ja in der Bibel das er an ihm keine schuld fand.


Pilatus war römischer Statthalter. Der hatte einen guten und lukratíven Posten. Was glaubst Du was der Kaiser mit Pilatus gemacht hätte wenn Pilatus Jesus als judischen König hätte frei draussen rumlaufen lassen, anstatt ihn nach den römischen Gesetzen zu verurteilen? Außerdem haben ihm die RÖMISCHEN Soldaten vor der Kreuzigung eine "Dornenkrone" aufgesetzt. Warum wohl? Überleg einfach mal in Ruhe.

Gruß greenkeeper


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:08
@interrobang

vielleicht ja nicht unbedingt Pilatus aber könnte sein:

aus wikipedia:

"Nach den Darstellungen der Evangelien fiel der Prozess des Jesus von Nazaret in den Aufgabenbereich des römischen Statthalters, sofern die Anklage unter anderem auf Hochverrat und Anstiftung zum Aufruhr, also auf politische Vergehen lautete.
Weil sich Jesus laut Anklage der jüdischen Hohepriester selber zum „König der Juden“ gemacht habe, sei er damit zu einer Bedrohung für den Kaiser in Rom und dessen Territorialansprüche geworden. Auch weil es Anzeichen für einen Aufstand der jüdischen Bevölkerung gab (Mt 27,24 EU), erscheint Pilatus gezwungen, die Anklage weiterzuverfolgen."


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:10
@greenkeeper
Pilatus hätte ihn wohl auf der stelle töten lassen wen er Jesus in irgenteiner weise als gefahr ansah ^^ das tat er aber nicht. Überhaupt passt der biblische Pilatus nicht in das bild des Geschichtlichen.

@elfenpfad
elfenpfad schrieb:Weil sich Jesus laut Anklage der jüdischen Hohepriester selber zum „König der Juden“ gemacht habe
Und eben das hat er laut Bibel ja nie getan. Oder kennst du den Vers wo er es gemacht hat?


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:12
@interrobang
artedea

Weil sich Jesus laut Anklage der jüdischen Hohepriester selber zum „König der Juden“ gemacht habe

Und eben das hat er laut Bibel ja nie getan. Oder kennst du den Vers wo er es gemacht hat?
nein, es wurde ihm wohl so interpretiert denk ich


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:13
@interrobang
interrobang schrieb:Überhaupt passt der biblische Pilatus nicht in das bild des Geschichtlichen.
Auch hier solltest Du dich fragen warum das so ist? ;)

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:13
@elfenpfad
Oder vom Bibelautor wurde die Geschichte halt so geschrieben.
greenkeeper schrieb:Auch hier solltest Du dich fragen warum das so ist?
Weil die Bibel eine erfundene Geschichte ist.


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ich war ein Moslem893 Beiträge
Anzeigen ausblenden