Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

737 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Bibel, Gebote
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 21:36
@Sidhe

Keine Ursache. :)

@elfenpfad
elfenpfad schrieb:Eine grosse Ausnahme war Jesus, der die Ganzheitlichkeit der Menschen predigte und vorlebte.
Deshalb 4 Evangelien und die 10 Gebote, mehr braucht es eigentlich nich. Der Rest is Offenbarung und Zeitgeschichte. Paulus hat unbestreitbar seine Verdienste, sollte aber immer im geschichtlichen Zusammenhang betrachtet werden, meiner Meinung nach.

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 21:39
elfenpfad schrieb:Eine grosse Ausnahme war Jesus, der die Ganzheitlichkeit der Menschen predigte und vorlebte.
Ja, genau das lese ich bei Lukas 14,26 auch so. Es strotzt ja gerade so von Nächstenliebe und Familiensinn.
In Lukas 14,26 sagt der Herr Jesus: «Wenn jemand zu mir kommt und hasst nicht seinen Vater und seine Mutter und seine Frau und seine Kinder und seine Brüder und Schwestern, dazu aber auch sein eigenes Leben, so kann er nicht mein Jünger sein».


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 21:42
Wäre auch nicht besser, wenn es richtig wäre. Eher schlimmer...


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 21:45
@greenkeeper
artedea schrieb:
Eine grosse Ausnahme war Jesus, der die Ganzheitlichkeit der Menschen predigte und vorlebte.


Deshalb 4 Evangelien und die 10 Gebote, mehr braucht es eigentlich nich. Der Rest is Offenbarung und Zeitgeschichte. Paulus hat unbestreitbar seine Verdienste, sollte aber immer im geschichtlichen Zusammenhang betrachtet werden, meiner Meinung nach.
Ja, im Prinzip sind alle Regeln für ein mitmenschliches Miteinander darin aufgeführt.

Ich hab ja gestern Nacht schon das Vergnügen ;) mit Huitzilopochtl gehabt in der Diskussion
Und machte auf die 12 Gebote in einem apokryphen Johannesevangelium aufmerksam, von jesus

Beitrag von elfenpfad, Seite 15

ich finde sie vom Inhalt und der Ausdrucksweise sehr gut dargestellt, sie sind ausführlicher auch

Grüssli :)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 21:51
@Huitzilopochtl

Bekomme ich denn noch eine Antwort?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 21:56
Huitzilopochtl schrieb:Ja, genau das lese ich bei Lukas 14,26 auch so. Es strotzt ja gerade so von Nächstenliebe und Familiensinn.
Da geht es um den wahren Glauben und die Entsagung vom pharisäischen Judentum. Außerdem sind damit in erster Linie seine Jünger gemeint, also die, die ihm folgen dürfen. Da gab es glaube ich nur 12 von. ;)

@elfenpfad
elfenpfad schrieb:ich finde sie vom Inhalt und der Ausdrucksweise sehr gut dargestellt, sie sind ausführlicher auch
Finde ich auch. Allerdings gegen Gebot 3 verstoße ich, da ich ab und zu Fleisch esse. :(
Ansonsten hab ich damit keinerlei Probleme. ;)

Gruß greenkeeper


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 21:58
@greenkeeper
@elfenpfad

Jesus selber aß Lamm, einen größeren Beweis, daß Vegetarismus nicht zwingend notwendig ist,
kann es nicht geben.


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 21:58
@greenkeeper
artedea schrieb:

ich finde sie vom Inhalt und der Ausdrucksweise sehr gut dargestellt, sie sind ausführlicher auch


Finde ich auch. Allerdings gegen Gebot 3 verstoße ich, da ich ab und zu Fleisch esse. :(
Ansonsten hab ich damit keinerlei Probleme. ;)
ich bekenn mich auch schuldig, dem Genuss von salamibroten zu frönen und regelmässig Fisch zu essen

aber ich gelobe Besserung ;)


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 22:02
@Sidhe
Sidhe schrieb:Jesus selber aß Lamm, einen größeren Beweis, daß Vegetarismus nicht zwingend notwendig ist,
kann es nicht geben.
Er war halt auch nur ein Mensch und sündigte ab und zu ;)

Im Grund genommen geht es sehr gut ohne Fleisch, aber das gehört wohl mehr in den Vegi thread ^^


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 22:05
@Sidhe
@elfenpfad
Sidhe schrieb:Jesus selber aß Lamm, einen größeren Beweis, daß Vegetarismus nicht zwingend notwendig ist,kann es nicht geben.
Du hast recht, da bin ich ja beruhigt. Ich komm zu bestimmten Zeiten einfach nich los davon, obwohl ich es schon gefühlte 1000 mal versucht habe. Dafür rauche ich aber nich. Is auch was wert. :) Sorry für off topic.

Gruß greenkeeper


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 22:07
@elfenpfad

Jesus war mitnichten ein Mensch sondern ein göttliches Wesen das sich vorübergehend an eine menschliche Hülle anschloss.
Somit konnte er auch nicht "sündigen", davon abgesehen ist Fleischgenuß auch keine Sünde ;)
Vegetarische Ernährung ist zwar gesund, aber nicht für jeden Menschen geeignet, auch wenn diese Meinung verbreitet wird - jeder Mensch hat eine individuelle Blutzusammensetzung und somit auch Blutausstrahlung, welche die ihr spezifischen Nahrungsmittel benötigt. Aber stimmt, ist hier nicht das Thema :)


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 22:12
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Dafür rauche ich aber nich. Is auch was wert. :) Sorry für off topic.
Na, das stehr ja nicht in den 10 oder 12 Geboten, also qualm ruhig weiter :D

ich hab es auch schon lange aufgehört, es war ein grosses Laster gewesen für Lunge und Geldbeutel gleichermassen ;)

sorry auch für offtopic ;)


zum topic: die 10 Gebote enthalten keine Fehler, sie sind als Wegweiser zu verstehen, eine Empfehlung für ein mitmenschliches Zusammenleben.
Jesus lebte es vorbildlich vor, auch wenn ihn ab und zu "die Pferde durchgingen", z.B. als er gegen die Pharisäer und Schriftgelehrten wetterte und sie aus dem Tempel warf voller Zorn.


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 22:14
@Sidhe
Sidhe schrieb:Jesus war mitnichten ein Mensch sondern ein göttliches Wesen das sich vorübergehend an eine menschliche Hülle anschloss.
Er war der Menschensohn, so bezeichnete er sich selbst. göttliches Wesen in menschlicher Hülle, für mich kein Widerspruch ;)
So wie wir alle einen göttlichen Funken in uns tragen, beseelt sind von diesem .


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 22:14
elfenpfad schrieb:Pharisäer und Schriftgelehrten wetterte und sie aus dem Tempel warf voller Zorn.
:note: Jesus begeht eine Todsünde...


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 22:17
@interrobang
artedea schrieb:
Pharisäer und Schriftgelehrten wetterte und sie aus dem Tempel warf voller Zorn.

:note: Jesus begeht eine Todsünde...
zumindest brachte ihm diese Haltung schlussendlich den Tod ja


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 22:25
greenkeeper schrieb:Außerdem sind damit in erster Linie seine Jünger gemeint, also die, die ihm folgen dürfen
Genau. Macht heute noch jede Sekte so. Koppelt die Anhänger von ihren Familien ab damit "Ihre Lehren" nicht hinterfragt werden knnen und sie die anhängervoll im Griff haben.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 22:33
isses ein Fehler wen die Ehefrau beim dritten Gebot ausgenommen ist und somit arbeiten muss als einzige?


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 22:38
@interrobang

Ausnahmen bestätigen die Regel ;)

es geht wohl mehr um darum, dass man auch wenigstens an einem Tag die Arbeit so gut wie möglich ruhen lassen sollte, und sich den sprirituellem zuwenden sollte. Ruhe finden usw. ;)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 22:48
Huitzilopochtl schrieb:Wenn sich deine aussagen ( siehe oben ) innerhalb weniger Posts um 180 Grad drehen und du dich windest wie eine Schlange nur um Recht zu behalten und die Fahne der ach so edlen Religion hochhältst. Ich zitiere noch mal:
Nochmal:
Das, was die Römer bauten, waren Lazarette.
Die ersten Krankenhäuser bauten Christen.
Beides passierte aus religiösen Gründen.
Und nur, weil ich in der Lage bin, die andere Seite zu betrachten und sie nicht aus völlig irrationalen Gründen a la "Was sind darf, kann auch nicht sein" ablehne, bin ich gleich böse und unlogisch???


melden
Anzeige

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

14.01.2012 um 22:49
Sidhe schrieb:Jesus war mitnichten ein Mensch sondern ein göttliches Wesen das sich vorübergehend an eine menschliche Hülle anschloss.
Eines ist nicht zu leugnen: Aus ethischer Sicht ist Jesus gegenüber dem
grausamen Ungeheuer aus dem Alten Testament ein großer Fortschritt.
A B E R
Gott verkörperte sich als Mann namens Jesus, damit er als Sühne für Adams Erbsünde gefoltert und hingerichtet werden konnte. Seit Paulus diese abstoßende Lehre entwickelte, wurde Jesus immer als Erlöser von allen unseren Sünden angebetet. Nicht nur von den früheren Sünden Adams, sondern auch von zukünftigen Sünden, ganz gleich, ob zukünftige Menschen sich entschließen, sie zu begehen, oder nicht! Ich bezeichne die Sühne, die zentrale Doktrin des Christentums, als bösartig, sadomasochistisch und abstoßend .

Eigentlich könnten wir sie auch als total verrückt abtun, wäre sie uns nicht so vertraut, dass unsere
Objektivität eingelullt wurde. Wenn Gott uns unsere Sünden vergeben will, warum vergibt er sie dann nicht einfach, ohne sich selbst dafür foltern und hinrichten zu lassen – womit er übrigens zukünftige Generationen der Juden zu Pogromen und zur Verfolgung als »Christusmörder« verdammte?

Noch eine weitere Anmerkung:
Schon vielen logisch denkenden Menschen ist aufgefallen, dass der arme Judas Ischariot in der Geschichte unverdient schlecht wegkommt. Immerhin war sein »Verrat« ein unabdingbarer Teil des kosmischen Plans. Das Gleiche kann man auch über Jesu angebliche Mörder behaupten. Wenn Jesus verraten und ermordet werden wollte, um uns alle zu erlösen, ist es eigentlich doch unfair, wenn diejenigen, die sich selbst für erlöst halten, ihren Zorn über Jahrtausende hinweg an Judas und den Juden auslassen.


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden