weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

737 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Bibel, Gebote
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:23
@interrobang
interrobang schrieb:Weil die Bibel eine erfundene Geschichte ist.
Erfunden is zumindest diese Geschichte von der Kreuzigung Jesu bestimmt nich, nur etwas zu romfreundlich erzählt worden. Ein Germane hätte sie sicher anders niedergeschrieben.

Er is nach römischem "heidnischem" Recht wegen Hochverrates hingerichtet worden, auf Befehl des Pontius Pilatus im Namen des Römischen Kaisers Tiberius. Alles andere wurde später von Judenhassern dazugesponnen oder hineininterpretiert, meiner Meinung nach. :(

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:24
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Er is nach römischem "heidnischem" Recht wegen Hochverrates hingerichtet worden, auf Befehl des Pontius Pilatus im Namen des Römischen Kaisers Tiberius
Der ihn laut der Bibel für unschuldig hielt.
greenkeeper schrieb:Erfunden is zumindest diese Geschichte von der Kreuzigung Jesu bestimmt nich, nur etwas zu romfreundlich erzählt worden
Die figur des Jesus an sich ist mit grosser wahrscheinlichkeit erfunden.


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:27
@interrobang
interrobang schrieb:Die figur des Jesus an sich ist mit grosser wahrscheinlichkeit erfunden
Pass auf, gleich kommen sie wieder mit dem Turiner Grabtuch. ---- LOL


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:28
@interrobang
interrobang schrieb:Die figur des Jesus an sich ist mit grosser wahrscheinlichkeit erfunden.
das glaube ich nicht, dafür hat er viel zu grossen Eindruck hinterlassen bis heute.
Er war ein begnadeter Prediger und hat wahre Nächstenliebe verkündet, es gab ihn ganz sicher.
Ob er Gottes Sohn ist, wie die Kirche ihn darstellt, das kann man hinterfragen und bezweifeln.
Aber sind wir nicht alle irgendwie Kinder Gottes ;)


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:30
@interrobang
interrobang schrieb:Der ihn laut der Bibel für unschuldig hielt.
Aber eben nur laut der Bibel. ;)

Gruß greenkeeper


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:31
@elfenpfad
elfenpfad schrieb:das glaube ich nicht, dafür hat er viel zu grossen Eindruck hinterlassen bis heute.
Der einzige "eindruck" den er hinterlassen hat ist die Bibel und die ist voller geschichtlicher fehler.
elfenpfad schrieb:Er war ein begnadeter Prediger und hat wahre Nächstenliebe verkündet, es gab ihn ganz sicher.
Er hat nichts weltbewegendes gepredigt und auch viel schwachsin geredet.


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:41
@interrobang
interrobang schrieb:Er hat nichts weltbewegendes gepredigt und auch viel schwachsin geredet.
Für viele Menschen ist diese bildreiche Sprache sehr schwer nachzuvollziehen, die Gleichnisse, die er anbrachte, sind oft nicht einfach zu begreifen.
Aber wer sie entschlüsseln kann, der kann daraus gute und wahre Erkenntnisse ziehen.

Das ist also höchst individuell, ob man etwas aus diesen Lehren ziehen kann. Fakt ist, wenn diese von uns Menschen eingehalten würden, sähe die Welt um einiges anders und positiver aus.


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:43
elfenpfad schrieb:Aber sind wir nicht alle irgendwie Kinder Gottes
Nöö, ich nicht ! ! !
elfenpfad schrieb:dafür hat er viel zu grossen Eindruck hinterlassen bis heute
Das haben zum Beispiel die Sage um Atlantis und die Illias auch.
Dann glaubst du also auch an Zyklopen und die Zauberin Circe welche Menschen in Schweine verwandelt hat, oder wie ?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:45
@elfenpfad
elfenpfad schrieb:Aber wer sie entschlüsseln kann, der kann daraus gute und wahre Erkenntnisse ziehen.
Ich bin mir sicher du kannst auch viel gutes aus dem ziehen was ein an demenz erkrankter brabbelt wen du es genug umdeutest und zurechtbiegst.

Ja diebe würden sich sicher freuen:
(Mt 5,40)"Wenn jemand mit dir rechten will und dir deinen Rock nehmen, dem lass auch den Mantel"
auch sehr sinnvoll ist folgendes:
(Mt 6,25): "Sorgt nicht um euer Leben, was ihr essen und trinken werdet."


melden

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 00:48
@Huitzilopochtl
artedea schrieb:
Aber sind wir nicht alle irgendwie Kinder Gottes


Nöö, ich nicht ! ! !
ich seh mich auch nicht als ein Kind des Gottes Jahwe oder sonst eines konfessionellen Gottesbildes an.
Nennen wir es halt Schöpfergeist von mir aus ;)

wie auch immer: jeder soll nach seinem Glauben glücklich werden - hautpsache, man verhält sich mitmenschlich

ich bin raus mal hier jetzt :)


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 08:40
interrobang schrieb: Der ihn laut der Bibel für unschuldig hielt.
richtig, genau auch wie Herodes Antipas. Das Volk wollte Jesus tot sehen, zumal sie auch die Freilassung Barrabas forderten.
LK.23
13 Pilatus aber rief die Hohenpriester und die Obersten und das Volk zusammen 14 und sprach zu ihnen: Ihr habt diesen Menschen zu mir gebracht, als der das Volk abwende, und siehe, ich habe ihn vor euch verhört und finde an dem Menschen der Sache keine, deren ihr ihn beschuldiget; 15 Herodes auch nicht, denn ich habe euch zu ihm gesandt, und siehe, man hat nichts auf ihn gebracht, das des Todes wert sei. 16 Darum will ich ihn züchtigen und loslassen. 17 (Denn er mußte ihnen einen nach der Gewohnheit des Festes losgeben.)
greenkeeper schrieb: Aber eben nur laut der Bibel
auch nach der Wissenschaft. ;)
interrobang schrieb: Die figur des Jesus an sich ist mit grosser wahrscheinlichkeit erfunden.
nicht wirklich denkbar, dass es nicht gegeben haben soll.
elfenpfad schrieb: Aber sind wir nicht alle irgendwie Kinder Gottes
eine Sache, die wohl nur jeder für sich selbst fühlen/entscheiden kann.
interrobang schrieb: Er hat nichts weltbewegendes gepredigt
er nur seine eigene Erziehung weitergegeben. das Volk der Essener lebte schon ca. 200 Jahre nach dieser Lehre.
interrobang schrieb: und auch viel schwachsin geredet.
wie wahr!!!! Vor allem auch viel zu viel Gewalt.
elfenpfad schrieb: Fakt ist, wenn diese von uns Menschen eingehalten würden, sähe die Welt um einiges anders und positiver aus.
nicht unbedingt. es hätten sich andere menschlichere Gesetzte durchgesetzt. Vor allem würde es dann keine Sekten geben, die mit Gehirnwäsche arbeiten.
Huitzilopochtl schrieb: und die Zauberin Circe welche Menschen in Schweine verwandelt hat, oder wie ?
ich bergeife einfach nicht, warum man solche Dinge glaubt, NUR WEIL sie in der Bibel stehen. Jeder andere würde in der Klapsmühle landen.


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 09:24
Namah schrieb: 15 Herodes auch nicht,
LK23.12 Auf den Tag wurden Pilatus und Herodes Freunde miteinander; denn zuvor waren sie einander feind.

Noch ein Beweis, dass das Jüdische Volk J.C. Tod wollte, nicht die "Machthaber"


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 09:28
@Namah
Warum das Jüdische Volk den Tod wollte und nicht die Römer ist klar. Man wollte bei den Römern missionieren also schrieb man die legende von diesen Jesus so das die Römer keine schuld traf.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 10:24
@Namah
Die figur des Jesus an sich ist mit grosser wahrscheinlichkeit erfunden.@interrobang



nicht wirklich denkbar, dass es nicht gegeben haben soll.Text




Und selbst wenn wir keines der Evangelien mehr besäßen: die Tatsache, daß Jesus gelebt hat, wäre auch ohne sie eine historische Gewißheit. Denn wenige Jahre nach seinem Tode wird durch die Erscheinung vor Damaskus Paulus zum Christentum bekehrt. Und so wenig seine Briefe uns im einzelnen an Tatsachen aus dem Erdenwandel Jesu mitteilen, sind sie dennoch ein jeden Zweifel beseitigender Beweis für das Leben Jesu, von dem sie, direkt und indirekt, von der ersten bis zur letzten Zeile Zeugnis ablegen. Und sämtliche Briefe des Paulus sind vor dem Jahre 64 geschrieben, also zu einer Zeit, als zahlreiche Menschen noch lebten, die Jesus von nahe oder fern mit eigenen Augen gesehen hatten! 1. Kor. 15 etwa ist ein für jeden Historiker — mag er nun Christ sein oder nicht — bündiger Beweis für die Auferstehungserfahrung der ersten Jünger." Kurt Aland, Kirchengeschichte in Lebensbildern, 1. Teil: Die Frühzeit, 3. Auflage, 1962, S.20

http://www.mc-rall.de/histjesu.htm#5

Gary Habermas, Professor für Philosophie und Religion an der Liberty University kam in 'Ancient Evidence for the Life of Jesus, Nashville', 1984, S.169 zu folgendem Fazit:
"Wir sehen also einmal mehr, wie grundlos die Spekulationen sind, die seine Existenz leugnen oder behaupten, es gebe nur ganz wenige Fakten, die für seine Existenz sprechen. Viele Ereignisse in der Geschichte der Antike sind durch sehr viel weniger Belege gestützt, die dazu noch aus einer sehr viel späteren Zeit stammen... Die Ansicht, daß wir aus den antiken außerbiblischen Quellen so gut wie nichts über Jesus wüßten, ist ganz einfach falsch. Es gibt nicht nur relativ viele solcher Quellen, Jesus ist sogar eine der Gestalten der Geschichte der Antike, für die wir eine ganz bedeutende Anzahl recht verläßlicher Belege besitzen. Sein Leben ist eines der bestdokumentierten und bestbewiesenen Leben der Antike."

E.M. Blaiklock , Professor für klassisches Altertum am University College von Auckland, Neuseeland stellte in 'Jesus Christ man or myth?', S.12 fest: "Die Historiker wären froh, hätten sie derart authentische, vielfältige, stimmige Belege für mehr Personen und Ereignisse aus der Geschichte der Antike."

F.F. Bruce, Professor für Theologie an der Universität Manchester, schlussfolgerte: "Die Geschichtlichkeit Jesu ist für einen unvoreingenommenen Historiker ebenso unumstösslich wie die Historizität Julius Cäsars. Wer von einem Christus-Mythos spricht, ist kein Historiker." F.F.Bruce, Das Neue Testament, glaubwürdig, wahr, verlässlich, 1943, 4. Auflage 1997, S.126


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 10:26
Kayla schrieb:Und selbst wenn wir keines der Evangelien mehr besäßen: die Tatsache, daß Jesus gelebt hat, wäre auch ohne sie eine historische Gewißheit
Nein.
Kayla schrieb:Denn wenige Jahre nach seinem Tode wird durch die Erscheinung vor Damaskus Paulus zum Christentum bekehrt
Tja und dieser hat Jesus nie getroffen.

Welche belege gibt es den für Jesus?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 10:35
@interrobang
Huitzilopochtl schrieb:Nein.
Ja........ und nur weil du das anders siehst, ändert das nichts an der Tatsache, das Jesus Christus eine historische Gestalt ist und nicht nur eine biblische.:)

http://www.gotquestions.org/deutsch/lebte-Jesus.html


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 10:41
@Kayla
Hat einer der Männer dort diesen mysteriösen Jesus gesehen?

1. Flavius Josephus erwähnte in seinen Schriften aus jener Zeit insgesamt 20 Männer, die alle den Namen Jesus tragen, aber in keiner Weise mit unserem Jesus der Evangelien identisch sein können. Dieser Name war also weit verbreitet und scheinbar beliebt.

Den Ort von jesus gab es nicht.

2. Genau genommen nennt ihn die Bibel ja den "Nazoräer", was alles Mögliche bedeuten kann, aber nicht "Der Mann aus Nazareth". Zu Recht, denn damals existierte keine Stadt dieses Namens. Der Historiker Flavius Josephus listet in einer zeitgenössischen Schrift 63 Orte im kleinen Galiläa auf, ein Nazareth erwähnt er aber nicht.

Sollte es damals doch ein Nazareth gegeben haben, muss der Ort mehr als bescheiden gewesen sein, obwohl laut Bibel (Lk 4,16) eine Synagoge dort gestanden haben soll, in der Jesus aus den heiligen Schriften vorgelesen haben will. Kleinfunde beweisen, dass damals höchstens ein paar armselige Hütten gestanden haben können, die den Namen Ort nicht verdienen.

http://www.bibelkritik.ch/bibel/g6.htm

Welche auserbiblischen augenzeugen gab es den?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 10:49
@interrobang
interrobang schrieb:Welche auserbiblischen augenzeugen gab es den?
Jegliche Chronik darüber wurde sogleich in die Bibel eingefügt. Man muss einzelne Berichte dort auch herausfiltern können und nicht ausschließlich nur theistisch interpretieren. Man muss wissen, im Theismus ist Gott ein Wesen, in der Philosophie die Summe allen Wissens, welches vor jedem Universum steht, was in ihm existiert, was darin möglich ist und was man selbst erreichen kann. Genau genommen aber das versucht der Mensch genau ja das, nicht zuletzt durch Wissenschaft, was nicht möglich ist für ihn, wird auf dieses Allwissen projeziert durch Glauben oder Theorien.:)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 10:51
@Kayla
Kayla schrieb:Jegliche Chronik darüber wurde sogleich in die Bibel eingefügt.
Sprich du kennst keine.
Kayla schrieb:nicht zuletzt durch Wissenschaft, was nicht möglich ist für ihn, wird auf dieses Allwissen projeziert durch Glauben oder Theorien
Red nicht von Wissenschaft wen du keine ahnung davon hast.

Also welche Zeitzeugen von Jesus gab es den??


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Enthalten die 10 Gebote Fehler?

15.01.2012 um 10:55
@interrobang
interrobang schrieb:Also welche Zeitzeugen von Jesus gab es den??
So viel ich weiß keine historischen, es sind alles Nacherzählungen und Berichte durch Überlieferungen. Und das ich von Wissenschaft keine Ahnung habe ist genau so ein Märchen, das du dir ausgedacht hast, also existiert es auch nicht, du glaubst das ich keine Ahnung habe, weil du davon ausgehst, das du eine hast, was ich bezweifle, sonst würdest du nicht ständig hier Leute angreifen, welche nicht deiner Meinung sind.:)


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden