weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 05:21
würde mich die katholische kirche überzeugen können , dass ihre lehre die einzig wahre ist - dann würd ich das gerne glauben

aber nach allem was ich gehört hab und allem was sich die kirche geleistet hat - glaub ich nicht, dass es gut ist, da mitglied zu werden

mich würde schon interessieren was jesus sagte - aber wer verbreitet nun seine echte lehre - die kirche ? - die freimaurer ? - oder sind beide schon zu pervertiert ?

ich glaube an "Gott" - und ich versuch in dialog mit ihm zu treten - und dazu brauch ich keine kirche - ich hab ein gut funktionierendes gewissen - und weiss selber was gut und was schlecht ist - ich glaube das weiss jeder mensch ganz automatisch

sollte ich echt mal vor dem herrn stehen und er mir sagen dass ich hätte katholik werden sollen - dann sag ich - ok sorry - kann ichs nochmal versuchen - aber diesmal bitte mit führung - was soll man auch grossartig anderes dann sagen


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 05:28
Warum wird Gott denn personifiziert?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 05:49
@1.21Gigawatt
Das sind Psychophysikalische mentale Zustände die TTypphysikalistisch zu erläuern sind, die waren aber nicht gemeint.

@Radix
Es liegt in der Natur des Menschen alles zu Personifizieren. Wir haben vor ein paar wochen ein Experiment mit dem Institut der Pssychologie gemacht.

1. Experiment: Bilder wurden gezeigt wo man gesichter reininterpretieren KÖNNTE. Ca. 95% der Leute haben dies auch getan, was daran liegt das unser Gehirn lieber ein gesicht zuviel sieht als ein wichtiges zu übersehen.

2. Experiment: Ein Film wo geometrische Figuren sich wirr bewegen. Die meisten haben diesen Figuren Emotionen und Intentionen zugeschrieben, obwohl das nur ein wirres hin und her war ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 05:57
@Sayne

Gegen Phantasie ist ja nichts einzuwenden, jedoch die Existenz Gottes pauschal damit zu negieren, ist reine Nabelschau.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 05:58
@Radix
Ich denke nicht das Gott damit negiert werden soll ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 06:13
@Sayne

Habe ich da was unterstellt?:D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 06:14
@Radix
Ich bin müde :(


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 06:17
@Sayne
Jetzt habe ich die Antwort auf die Frage!

Dann können sie nicht schlafen! :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 06:18
..........wovon ich NICHT ausgehe, dann habe ich mir NICHTS VORZUWERFEN!!!!!!!!!
Was auch?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 10:10
@1.21Gigawatt
Ich glaube nicht das die Atheisten falsch liegen, sie fürchten sich nur vor ihrer eigenen inneren Wahrheit und suchen lieber die Schuld im Außen, damit sie sich ihrer innerer Leere und den manchmal darin auftauchenden Dämonen nicht stellen müssen.:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 10:31
Die Problematik, welche sich im Atheismus stellt, ist die Sinnlosigkeit unserer Existenz.
Sollte es sich beim Leben um ein reines Zufallsprodukt handeln, so ist jeder von der unmittelbaren Auslöschung seines Seins bedroht. Dies zu begreifen ist für den Menschen nicht wirklich leicht bis nahezu unmöglich.
Folglich flüchtet sich auch der Atheist in die Fragen des Sinns und der Existenz einer Göttlichkeit, mag Sie auch nicht in sein Weltbild passen.
Somit haben wir immer 2Schubladen in welche wir einander stecken können. Die Gläubigen können den Atheisten vorwerfen "Sie würden doch an Gott glauben, sonst würde man sich solche Fragen nicht stellen", der Atheist widerum hat die Möglichkeit den Glauben als eine Flucht in eine Traumwelt zu deuten. Ein Glaube der hilft, die Trostlosigkeit unserer Existenz zu vergessen.
Ich persönlich distanziere mich von dem Glauben an eine Gott- Person, wie sie im christlichen Glauben oder der Bibel allgemein dargestellt wird.
Trotzdem sollten wir uns doch eine ganz andere Frage stellen. Warum ist der Mensch überhaupt in der Lage an so etwas wie eine Gottheit zu glauben? Aus evolutionärer Sichtweise sind solche Wesenszüge wohl nicht elementar für unsere Existenz.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 10:51
@1.21Gigawatt
http://www.way2god.org/de/bibel/hebraeer/9/27/?hl=1#hl , 27 Und so gewiß es den Menschen bestimmt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht, 28 so wird der Christus, nachdem er sich einmal zum Opfer dargebracht hat, um die Sünden vieler auf sich zu nehmen, zum zweitenmal denen erscheinen, die auf ihn warten, nicht wegen der Sünde, sondern zum Heil.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 10:52
@ios
Menschen erschufen sich ihre Götter um Dinge, die sie sich nicht erklären konnten erklärbar zu machen.
Früher gabs Donnergötter, Götter für die Fruchtbarkeit der Felder, für die Jagd, für das Meer und tausend andere Dinge. Mit zunehmendem Wissen verschwanden viele Götter, weil sie einfach unnötig geworden waren.
Die Wissenschaft ist noch nicht in der Lage alles zu erklären, deshalb gibts noch Raum für Götter.
Götter sind Lückenbüsser, Platzhalter und/oder imaginäre grosse Brüder für die, die so etwas brauchen.
Ich kann zum Beispiel einfach akzeptieren, dass momentan noch nicht alles erklärt werden kann und muss diese Lücken nicht mit imaginären Entitäten füllen um ruhig schlafen zu können.
ios schrieb:Die Problematik, welche sich im Atheismus stellt, ist die Sinnlosigkeit unserer Existenz.
Wo siehst du da ein Problem?
Gibt es keinen anderen Sinn als irgendwelchen imaginären grossen Brüdern zu dienen?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 11:16
@emanon

Der Grund, warum wir Götter erschufen ist mir durchaus bewusst. Dies war jedoch auch nie meine Frage. Ich fragte nach dem Grund der Fähigkeit zum Glauben, nicht dem Grund warum wir Glauben.
Um auf deine Sinnfrage einzugehen, ich denke nicht das es hier darum geht Göttern zu dienen oder eben dies nicht zu tun. Viel mehr würde die Nichtexistenz von Gott/ Göttern für viele den Beweis unserer eigenen Endlichkeit nach sich ziehen. Hier ist der Knackpunkt. Unsere Endlichkeit würde das Leben langfristig gesehen tatsächlich sinnlos machen.
Alles was du jetzt machst wird für dich in 100Jahren sinnlos sein, du exisitierst nicht mehr. Auch für die Menschheit wird es sinnlos sein. Mag dein wirken auf Erden noch deine Kinder und vielleicht sogar Kindeskinder beeinflussen, so ist dannach Schluss. Schaffst du es zu einer großen Persönlichkeit in deinem Leben mag dein Wirken sogar tausende von Jahren nachhalten, doch auch dies ist vergänglich.
Irgendwann, eines weiten fernen Tages wird unsere Erde nicht mehr sein, unser Sonnensystem verschwinden und mag man den Wissenschaftlern glauben wird selbst das Universum an sich ineinander zusammen brechen. Dieser Tag ist für uns in unvorstellbarer Ferne, doch er wird kommen. Und spätestens da, wenn auch vermutlich viel viel früher, steht fest, dass alles was wir taten umsonst war.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 12:41
@ios
Wir eiern auf diesem abgefahrenen Planeten für eine gewisse Zeit in einem Affentempo um unsere Sonne.
Dieses Leben ist mein Sinn, das Leben zu gestalten, es für mich angenehm zu gestalten, es zu geniessen und auch für die Menschen, die mir nahe stehen ebenso zu gestalten.
Reicht mir als Sinn völlig aus.
Selbst wenn ich jetzt eine praktikable Lösung für die Energiekrise fände, was würde sich für mich ändern?
Die pekuniären Vorteile lass ich jetzt mal aussen vor.
Muss ich etwas hinterlassen, wovon noch in Generationen gesprochen wird?
Muss ich angstvoll hoffen den Ansprüchen irgendeiner Prüfinstanz zu genügen und ewig frohlocken zu können?
Religion ist eine Lotterie die seit Jahrtausenden läuft und bei der noch nie bekannt wurde, ob überhaupt jemals ein Gewinn ausgezahlt wurde.
Viele spielen mit, weil sie die Hoffnung brauchen, ich lebe lieber im hier und jetzt.


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 12:57
Ach, Atheisten irren doch genauso wie Christen wie Anhänger jeder Religion. Am Ende werden die alle gefickt und in die Hölle verbannt. Tja, es geht um das diesige Leben, das sehen manche hier richtig, aber wer sich selbst aufgibt und nicht ewig leben will, der hat eben einfach Pech gehabt, die haben für mich per Definition eigentlich keine Seele. Man muss schon selbst PSI entwickeln und sich einen Trick ausdenken, wie es nach dem Tod weitergeht. Einfach auf euren Gott hoffen, wird dazu führen, dass ihr alle gar nicht wirklich existent nach dem Tod seid. Ich arbeite gerade an dem PSI für meinen Poltergeist, den ich einmal um den Mond schicken werde, damit ich wieder reinkarniere. Das kann ich natürlich machen, weil ich ein Telepath bin und mein PSI dafür ist schon entwickelt.

Wenn ich heute sterbe, werde ich morgen wiedergeboren.

Aber da ich ein ziemlich starker Telepath bin, werde ich weiter daran arbeiten, mein Nachtodpsi zu entwickeln, um euch alle im Todesreich zu beherrschen, und nur die auf die Erde zurückschicken, die ich auch wieder hier haben will. Wisst ihr, wenn man erleuchtet ist, da komme ich sogar auf die Idee, den verfickten Christusarsch zu suchen, wenn es den gab, und ihm einem Arschtritt zu geben. Je länger ich lebe, desto mehr arbeitet mein telepathisches PSI daran ihn zu finden, und ich schicke den Wichser für seine Lügen persönlich wieder runter auf die Erde, damit er euch die Wahrheit "von seinem Himmel" sagt. Und meine Feinde im Himmel schicke ich in die nächste Galaxy, damit ich meine Ruhe habe. Tötet mich doch heute, morgen werde ich wiedergeboren.

Gut, dass nicht jeder Mensch PSI-fähig ist.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 13:00
@emanon

Dies ist ja auch vollkommen legitim. Du darfst dein Leben jederzeit so gestalten wie du magst und willst. Doch du kannnst nunmal nicht verleugnen das die Frage nach dem Sinn des Lebens, unserer Existenz, wohl zu den bedeutensten philosophischen Fragen der Menschheitsgeschichte gehört.
Nur weil du ein Erklärungsmuster gefunden hast, welches für dich so in Ordnung ist, wird der Rest der Menschheit sich diesem Ansatz nicht zwingend anschließen und weiter nach einer anderen allgemeinverträglicheren Lösung suchen.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 13:00
chiave schrieb:weil ich ein Telepath bin
Gut, dass ich das jetzt nicht schreiben muss, weil du sowieso weißt, was ich denke :D


melden
chiave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 13:05
@Branntweiner
Solange ich deine Gedanken nicht kenne, hast du keine Seele für mich, und wenn ich deine Gedanken kenne, beherrsche ich deine Seele. Kapierst du es? Ich würde es nicht darauf anlegen. Ich habe mehr PSI als ihr.


melden
Anzeige
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.01.2012 um 13:07
chiave schrieb:Ich habe mehr PSI als ihr.
Geh mal zum Zahnarzt: Wikipedia: Parodontaler_Screening-Index


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden