weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 18:58
@Malthael
Malthael schrieb:und das ist deine meinung. das ist das was du glaubst oder glaubst zu wissen, aber es muss nicht wahr sein.
Schau @Malthael

Wenn wir Menschen in irgendeiner Form auf einen gemeinsamen Nenner kommen, dann müssen wir zuerst mal lernen uns an sachlichen und überbrüfbaren Fakten zu orientieren. Dann werden wir auch einsehen, dass Übernatürliche Sepkulationen uns im allgemeinen nur Schwierigkeiten im Miteinander breiten, die in vielen Bereichen zu emotionalen Konflikten ausarten und letztendlich nur noch mit dem Untergang der zivilisierten Menschheit gelöst werden können.
Davon sind wir ja nicht mehr weit entfernt. Alleine weil wir unsern Überschuss an Wohlstand nicht mit dem Fahrrad dorthin auf der Welt verfrachten können, wo gerade ein paar hundert Millionen Menschen am Verhungern sind und zudem auch noch von der Strafe Gottes, einer Dürre bedroht werden. Zumal gerade Sie sich die am wenigsten verdient haben.


melden
Anzeige
-hyde-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:01
@Malthael
Aus deinem Link:
Und die Atheisten glauben an den Nichtglauben. Sie sagen (mit Bestimmtheit), Gott gibt es nicht. Diese Ausschliesslichkeit ist nicht auf die Ausschliesslichkeit der Representanten limitiert, sondern auf die Ausschliesslichkeit der Negierung göttlicher Ordnung.
Das ist die Grundannahme auf der der weitere Text aufbaut. Die Grundannahme ist in dieser Pauschalität nicht richtig: der Autor verkennt, dass Atheismus nicht zwingend Antitheismus ist.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:04
@wokffan123

Aufrechter Atheismus heißt, dass man auch ohne Glauben an übernatürliche Gerechtigkeitsfanatiker, mit merkwürdigen Selbstverkündigungsstrategien und die wir im allgemeinen Götter nennen,

ein anständiges und anderen gegenüber fair orientiertes Leben leben kann.

Warum sollte man sich den Glauben anderer Leute als Gott einreden oder aufzwingen lassen?


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:08
bacter schrieb:Wenn wir Menschen in irgendeiner Form auf einen gemeinsamen Nenner kommen, dann müssen wir zuerst mal lernen uns an sachlichen und überbrüfbaren Fakten zu orientieren.
das sieht man ja in wisenschaftlichen oder politischen foren, wie einfach man auf einen nenner kommt.
bacter schrieb:Dann werden wir auch einsehen, dass Übernatürliche Sepkulationen uns im allgemeinen nur Schwierigkeiten im Miteinander breiten, die in vielen Bereichen zu emotionalen Konflikten ausarten und letztendlich nur noch mit dem Untergang der zivilisierten Menschheit gelöst werden können.
das ist auch reine spekulation.
auch wenn ich an die existenz einer übermächtigen entität nicht glaube, macht es mir eher spaß über sowas zu spekulieren.
ehrlich gesagt, ensteht hier grade, in der disskusion mit dir, ein emotionaler konflikt.

@-hyde-
ist was dran.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:10
bacter schrieb:Alleine weil wir unsern Überschuss an Wohlstand nicht mit dem Fahrrad dorthin auf der Welt verfrachten können, wo gerade ein paar hundert Millionen Menschen am Verhungern sind und zudem auch noch von der Strafe Gottes, einer Dürre bedroht werden. Zumal gerade Sie sich die am wenigsten verdient haben.
also verstehe ich das jetzt richtig? die theisten sind schuld am welthunger?


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:17
@Malthael

Du irrst dich. Auch die Politik ist eine weltanschauliche Orientierung in der es zum Leidwesen der Sachlichkeit immer um ideologische und idealistische Identifikation geht und dafür der Dreck, wie auch im Glauben und der Spiritualität, vor die "minderwertige Hütte" des anderen gelehrt wird.

Klar ziehen daraus die Schlauen und besonders ideologischen Fanatiker immer ihren besonderen Nutzen, wenn doch der größte Teil politischer Aufmerksamkeit für idealistisch-Selbstbeweihräucherische Selbstdarstellung vergeudet wird. Was soll da unterm Strich denn herauskommen außer Scheiße, wenn immer nur alle zu den Guten zählen wollen und diesen Schein auch nur für sich erringen können, wenn sie die anderen mögchlichst tief in den Dreck schupsen.

Das ist doch genau die gleiche lächerliche Psychologie, die wir von den Religionen abgekupfert haben.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:30
@Malthael
Malthael schrieb:also verstehe ich das jetzt richtig? die theisten sind schuld am welthunger?
Ja natürlich!

Es gibt 3 Milliarden sich zur Nächstenliebe bekennende Christen
1,5 Milliarden überaus barmherzige Muslime
einige Hunderte Millionen Buddhisten und ebensoviele Hinduisten
Von all dem nochmal ein halbe Milliarde abgespaltene Sekten

dann noch einige Millionen überaus reiche Juden

und allein die Katholische Kirche könnte mit ihrem Vermögen die Hälfte der Erden-Bürger zu Millionären ausstatten.

Wir sind jetzt schätzungsweise 7 Milliarden Erdlinge und davon haben gut 1,2 Milliarden gravierende Überlebensprobleme.

Sollen für die jetzt vielleicht die Atheisten aufkommen? Die haben sich ja nie selber damit gerühmt altruistischer und päpstlicher zu sein, als der Papst.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:30
@bacter
du checkst auch echt garnichts ^^
kennst du den spruch? alles was du sagst kann gegen dich verwendet werden!
und bei dir trefft es 100% zu.. schuldig im sinne der anklage
und mit der aussage "aufrechter atheismus" haste dich verraten.

denn es gibt weder aufrechten atheismus sowie unaufrichtigen atheismus.
aber du hällst dich für aufrichtig, also hällst du dich nicht nur für besser als die theisten, sondern auch besser als die unaufrichtigen atheisten.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:31
@bacter
du hast es nichts begriffen ^^
immer sind die anderen schuld. du nicht denn du bist ein aufrechter atheist.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:35
@bacter
du wurdest schon durchschaut. dein spiel ist aus. game over.
du wurdest gegoogelt und dabei wurde sehr interressantes entdeckt.
was ich hier aber nicht reinschreiben will.
du wurdest verraten und verletzte und jetzt suchst du nur nach einem sündenbock.
und du glaubst im recht zu sein, weil du hier das opfer bist.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:42
@Malthael

Es gibt keine gewöhnlichen Atheisten! Sich als Atheist bekennen zu wollen, setzt voraus, dass man über Religion genauso viel weis wie die Theisten selbst.

Und Atheismus heißt nicht gleich, überhaupt keine methaphysische Überzeugung zu haben.

Auch wenn da Theisten davon wieder selbst keine Ahnung haben. Die wollen ja nur selber nicht alle über den gleichen Kamm geschoren werden. Andersherum sind sie da selber aber weniger zimperlich.

Und hör endlich auf die Diskussionen auf das persönliche Niveau zu ziehen!


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:43
bacter schrieb:Und hör endlich auf die Diskussionen auf das persönliche Niveau zu ziehen!
wenn du aufhörst.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:56
Gut @Malthael

Wenn nun klar ist, dass sich auch die Atheistische Weltanschauung unterscheiden kann.

Welche Argumente hast du in den Raum zu stellen, dass sie doch alle falsch liegen könnten?
Was ist die Begründung für Deine Annahme?

Es ist nämlich so, dass sich die meisten Atheisten einen feuchten Kehricht darum kümmern, was Theisten so im allgemeinen von ihnen halten.
Aber wie du sicher schon an Aktionen auf Bussen und anderen Plakatierungsmöglichkeiten mitbekommen hast, nun doch so langsam aufwachen.

Natürlich kann ich nicht stellvertretend für alle Atheisten meinen Senf hier abgeben und das eine und andere von dem was ich darüber an Fingerkrämpfen vergeude, ist auch nur mit einem Zwinkern gemeint.

Aber dennoch freue ich mich "höllisch" auf diesen jenen Tag, an dem alle gemeinsam aufstehen und den Theisten mal klarlegen, was wirklich Sache ist!


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 19:58
bacter schrieb:Aber dennoch freue ich mich "höllisch" auf diesen jenen Tag, an dem alle gemeinsam aufstehen und den Theisten mal klarlegen, was wirklich Sache ist!
setzt vorraus, dass irgendeiner, wirklich weiss, was sache ist. und das ist bestimmt nicht der fall.


melden
bacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 20:02
@Malthael

Gut, wenn es nicht der Fall ist, das irgendjemand genau weis was ganu Sache ist,

dann sind hier alle Diskussionen darüber auch nur dümmliche Macht- und Rangordnungskämpfe, so wie ich das gestern schon im Thread über das Abstreiten Gottes unmissverständlich ausgedrückt habe.

Was wollen wir denn abstreiten, wenn doch niemand etwas genaueres weis oder versteht?


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 20:04
@bacter
Um noch einmal das Thema Welthunger aufzugreifen:
Sehe ich es falsch, dass dieser vorrangig auf die Gier zurückgeführt werden kann? Die Gier Besitz, Reichtum und Macht in einem Maß anzuhäufen, dass es einer Vielzahl anderer menschen schlecht geht.
Nun wird aber eben diese Gier in allen Weltreligionen geächtet, so dass dieses weltweite Problem also unabhängig von der religiösen Ansicht zu betrachten ist.
So gesehen finde ich es etwas dreist das Problem des Welthungers nur auf religiösen Anhängern abzuwälzen.
Bill Gates ist Agnostiker, Warren Buffett soll ebenso Agnostiker sein, Lakshmi Mittal soll wohl dem Hinduismus angehören... Menschen die so viel Geld haben, dass die Vermutung naheliegt, dass genau dieses Geld einer Vielzahl anderer Menschen fehlt, gibt es überall, da ist die Religion doch nicht der entscheidente Punkt?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 20:06
@BlackFlame

Andererseits ist Bill Gates auch nicht an der Armut und dem Hunger in dieser Welt schuld...


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 20:11
@Thawra
Das habe ich in der Form ja auch nicht gesagt, aber die Vermutung liegt nahe, dass wenn jemand mehr besitzt als andere, es anderen fehlt.
Ich will jetzt nicht wieder das leidige Thema der Finanzmärkte anschneiden, aber dass gewisse Probleme sind nun einmal durch Habgier und an Börsen entstanden. Irgendwelche Spekulationen von Menschen deren Religion wir nicht kennen, die dafür sorgten, dass der Maispreis in die Höhe getrieben wurde und in Teilen Amerikas die Menschen sich kein Essen mehr leisten können, damit andere Biosprit tanken können. Und diverse andere Fälle.

Ich wollte nur versuchen zu betonen, dass man globale Probleme wie den angesprochenen Welthunger nicht direkt auf eine oder alle Religionen abwatschen kann und jeder Glaubslose oder Atheist sich da gemütlich zurücklehnen kann und die Schuld bei anderen suchen sollte.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 20:12
bacter schrieb:dann sind hier alle Diskussionen darüber auch nur dümmliche Macht- und Rangordnungskämpfe
wenn man es so betrachtet... dann wilkommen im rangordnungskampf :)


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

24.02.2012 um 20:13
@bacter
bacter schrieb:Natürlich kann ich nicht stellvertretend für alle Atheisten meinen Senf hier abgeben und das eine und andere von dem was ich darüber an Fingerkrämpfen vergeude, ist auch nur mit einem Zwinkern gemeint.

Aber dennoch freue ich mich "höllisch" auf diesen jenen Tag, an dem alle gemeinsam aufstehen und den Theisten mal klarlegen, was wirklich Sache ist!
Dazu nur folgende Information:

§ 166
Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen

http://dejure.org/gesetze/StGB/166.html


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kain und Abel130 Beiträge
Anzeigen ausblenden