weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:08
@Friederich
Spirituelle Begeisterung muss doch nicht Stolz sein.

Wenn du etwas Tolles entdeckt hast, hast du doch auch das Bedürfnis, es anderen weiterzugeben.
Das ist genau das Gegenteil davon, sich über die Betreffenden erhaben zu dünken.
Man kann ja auch mal das große Wort führen, ohne deswegen eingebildet zu sein.

Ich meine, dass ich z. B. nur herausfordernd gegenüber denen auftrete,, die mir allzu selbstsicher auftreten oder nur hetzen.

Abgesehen davon: Ist das Schreiben hier nicht auch ein Spiel um Gewinn und Verlust, ein Kampf um des Kämpfens willen und nicht ernst gemeint?


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:12
@Friederich
Im Friedenreich sind die, die
sich an die gurgel gehen
, ja nicht mehr dabei ooo


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:12
@natü
natü schrieb:Spirituelle Begeisterung muss doch nicht Stolz sein.
man kann es auch induzierten geistigen Narzissmus nennen!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:14
@Friederich
Friederich schrieb:Sondern die Botschaft geht an die, die hier noch Fragen haben.
Ok., aber Fragen wird es wohl aus jedem Lager geben, nehme ich mal an, das ist eine unendlich Spirale, es sei denn man wird den wissenschaftlichen Beweis erbringen, das Gott eine kleiner netter Mitbewohner unterm Kopfkissen der Bibelschreiber war und diese die anschließende Hautreaktion für eine Botschaft aus dem 1. bis 7. Himmel hielten. Da dies niemals eintreten wird, kann sich das Karrussell monotoner Wiederholungen bis zum letzten Sonnenuntergang irgendwann in einigen Milliarden Jahren weiterdrehen mit Frage, Antworten, Nonsens, Fragen, Antworten, Nonsens, Fragen, Antworten, Nonsens, Fragen, Antworten, Nonsens, Fragen, Antworten, Nonsens, usw., usw.


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:17
@natü

Und außerdem natü, hat Spiritualität viele Gesichter. Und eines dieser Gesichter ist die blanke gehässige Dummheit.

Der Mensch rühmt und ehrt sich gerne mit einer Sinnsuche, welche einzig und allein auf jene Werte ausgerichtet ist, in denen er sich selbst als von besonderem und übergeordnet-edlem Wert widerspeigelt. Also Ist das nichts anderes als Narzissmus!


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:23
@Kayla
'verboten werden' Du hast meine Zitate schon mehrfach gelesen und weißt, dass ich mich neben der Bibel auf andere christliche, glaubwürdige u. teils sogar aktuelle neue Quellen beziehe.

Wenn du kein wirkliches Interesse hast, warum fragst du mich denn dann nach meinen Quellen?

Ihr kennt mich alle gut genug und habt euch euer Urteil über mich gebildet.

Da habe ich mal wieder wunschgemäß mühsam recherchiert, und du schmeißt mir meine Fundstellen verächtlich um die Ohren.

Wenn du nicht ehrlich wissen willst, dann frag mich auch nicht!

Ich finde das nicht fair.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:25
@Friederich
Glaubst du dennn nicht, dass es ehrliche Sucher gibt?
du siehst alle so negativ. Warum?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:25
@Friederich
Friederich schrieb:Also Ist das nichts anderes als Narzissmus!

@natü
natü schrieb:du siehst alle so negativ. Warum?


Wann ist ein Mensch narzisstisch veranlagt?

Größengefühl in Bezug auf die eigene Bedeutung (z.B.: die Betroffenen übertreiben ihre Leistungen und Talente, erwarten ohne entsprechende Leistungen als bedeutend angesehen zu werden)
Beschäftigung mit Phantasien über unbegrenzten Erfolg, über Macht, Scharfsinn, Schönheit oder die ideale Liebe
Innere Überzeugung, "besonders" und einmalig zu sein und nur von anderen besonderen Menschen oder solchen mit einem hohen Status (oder von entsprechenden Institutionen) verstanden zu werden oder mit diesen zusammen sein zu können
Bedürfnis nach übermäßiger Bewunderung
Anspruchshaltung; unbegründete Erwartung besonders günstiger Behandlung oder automatische Erfüllung der Erwartungen
Ausnutzung von zwischenmenschlichen Beziehungen, Vorteilsnahme gegenüber anderen, um eigene Ziele zu erreichen
Mangel an Empathie; Ablehnung, Gefühle und Bedürfnisse anderer anzuerkennen oder sich mit ihnen zu identifizieren
häufiger Neid auf andere oder Überzeugung, andere seien neidisch auf die Betroffenen
arrogante, hochmütige Verhaltensweisen und Attitüden.

http://www.aerztezeitung.de/panorama/article/811131/narzissmus-pathologisch-betrachtet.html

Inwieweit das auf Jemanden zutrifft, kann dieser hier selbst nachlesen. Aber das eine oder andere Detail hier trifft wohl auf fast jeden Menschen hin- und wieder zu. Deshalb sind Ferndiagnosen nicht unbedingt von Laien zu tätigen. :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:29
@natü
natü schrieb:Wenn du nicht ehrlich wissen willst, dann frag mich auch nicht!
Doch natürlich will ich wissen, aber die Quellen sollten doch wenigstens vom Ansatz her einigermaßen seriös sein.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:38
natü schrieb:Abgesehen davon: Ist das Schreiben hier nicht auch ein Spiel um Gewinn und Verlust, ein Kampf um des Kämpfens willen und nicht ernst gemeint?
Und deshalb kann man hier alles mögliche Behaupten und es als "Wahr" verkaufen versuchen ohne nur ein Bruchteil davon untermauern zu können? :}

Ps: Das mit angeblich empfangenen "Botschaften" kann man nichts untermauern.

Sonst fange ich auch an iwelche Botschaften zu empfangen :}


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:49
@natü
natü schrieb:Glaubst du dennn nicht, dass es ehrliche Sucher gibt?
du siehst alle so negativ. Warum?
Weil ich der Überzeugung bin, dass wir Menschen uns über nichts gehässiger und bösartiger zanken, als über unseren Glauben.

Das liegt an der Natur des Menschen selbst. Der Mensch der sich selbst damit einen besonderen Wert und höheres Bewusstsein zuweisen will, weil er sich die Zusammenhänge und Hintergründe allen Seins mit übernatürlichen und damit "unerklärlichen" Ursachen erklärt, der hat zwangsläufig ein großes Problem damit, jene Menschen als ebenso "vollwertige" oder zumindest als "gleichwertig" einzuschätzen, welche sich die Zusammenhänge und Hintergründe des Seins nur auf natürlichen und damit erklärlichen Ursachen erklären.

Es kann und darf ja dann gar nicht sein, dass diese Menschen auch recht haben, sonst ist ja das eigene höhere Bewusstsein in seinem Wert möglicherweise gar nichts mehr wert.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:56
Kayla schrieb:Deshalb sind Ferndiagnosen nicht unbedingt von Laien zu tätigen. :)
ja und vielleicht wäre ein threadeigener psychologe in diesem speziellen fall nicht schlecht;))


@Friederich
Friederich schrieb:Da leben wir mitten unter Milliarden von Menschen
hm ja... und du hast dich noch nie gefragt, warum du ausgerechnet, unter all den milliarden von menschen, mit diesen hier diskutierst?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:58
@Haret
Haret schrieb:ja und vielleicht wäre ein threadeigener psychologe in diesem speziellen fall nicht schlecht
Wäre sicher sinnvoll.:)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 18:59
@Kayla
ja bestimmt, und einige hätten sicher schon die kapazitäten dazu hier...XD


melden
Friederich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 19:03
also liebste @Haret, wenn du jetzt trollen willst, such dir einen anderen Spielkameraden *küsschen*

Ich hab Dir das doch gestern erklärt. .^^


Und wenn wir Menschen mal in Frieden und in Einklang all unsere gemeinsamen Problem lösen wollen, dann müssen wir uns zuerst auf einer sachlichen Ebene darüber klar werden, was die wirkliche Ursache für all unsere Probleme ist. Oder etwa nicht?

Die Menschen welche behaupten, dass es nur daran liegen kann, dass wir nicht an höhere Werte und ideologische Ideale glauben wollen, die liegen damit aber so was von sicher falsch, dass man schon annehmen muss, die tun das nur aus reiner gehässiger Selbst- und ICH-Liebe. :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 19:07
@natü
natü schrieb:'verboten werden' Du hast meine Zitate schon mehrfach gelesen und weißt, dass ich mich neben der Bibel auf andere christliche, glaubwürdige u. teils sogar aktuelle neue Quellen beziehe.
Ok., wenn dem tatsächlich so ist, dann kannst du das anhand nachfolgender Gegenüberstellung unter dem Link überprüfen.

http://www.seele-und-gesundheit.de/spiritualitaet/glaube.html


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 19:09
@Friederich
ok, nochmal zum mitschreiben:
1. ich trolle nicht, warum auch immer du das jetzt einwirfst??

2. eine sachliche ebene schaut halt nunmal anders aus, wie hier zum teil, oder etwa nicht?

3. ich selbst glaube an keinen gott, das mal noch dazu...

4. ein ideologisches ideal hat noch niemanden geschadet, sofern es nicht schädigend für andere ist!
ich denke mal, wir haben alle unsere ideale im leben!

5. die wirkliche ursache für all unsere probleme wäre dann die religion an für sich? der glaube an ein höheres etwas?
und hab ich da was dagegen gesagt???

wobei, 6., ich nicht denke, dass es wirklich da dran liegt, oder jedenfalls nicht allein!
es liegt an der gier der menschheit, dass jeder doch mehr oder weniger egoistisch ist, was sein eigenes leben angeht;
da wird es dann völlig unrelevant, ob er einen erfundenen gott vorschiebt oder nicht!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 19:09
Reine Selbst- und ICH-Liebe

Dabei fiel mit dies ein;

Der Stolz schuf den Thron,
Lüge die Schrift,
Eitelkeit den Spiegel,
der Wille den Zorn,
der Zorn den Krieg.



(Worte des Weisen von Eridu)

:}


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 19:10
@Haret
Haret schrieb:ja bestimmt, und einige hätten sicher schon die kapazitäten dazu hier.
Vielleicht ja, aber mir scheint das man dazu schon einen braucht, der auch die sogenannte rationale Schieflage mit einbezieht, d.h. er muss seine eigene verschleierte Absicht dabei erkennen können und das wird schwierig.

Psychologen, auch der psychologische Laie, sind das sehr oft nur, weil sie eigene Probleme damit aufarbeiten wollen.

Allmy als therapeutische Ersatzchouch.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

23.10.2012 um 19:11
@Kayla
ja, wahrscheinlich:))

wer kann sich schon komplett selbst "auseinandernehmen"?
die wenigsten dürften dazu in der lage sein!


melden
81 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden