weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 18:11
@Reigam
Reigam schrieb:Sie brauchen "Gottes" Eingebungen, damit sie sich zurechtfinden.
Wobei sie jede innere Regung, darunter wahrscheinlich auch heftige Blähungen schon für eine göttliche Eingebung halten.


melden
Anzeige
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 18:16
Kayla schrieb:Wobei sie jede innere Regung, darunter wahrscheinlich auch heftige Blähungen schon für eine göttliche Eingebung halten.
Wird wahrscheinlich so sein. Das die Blähungen von den Bohnen kommen können, wäre zu einfach. :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 18:21
@Reigam
Reigam schrieb:Das die Blähungen von den Bohnen kommen können, wäre zu einfach.
Es scheint einen Unterschied zu geben, zwischen dem Furz eines Erleuchteten und jenem eines einfachen, dafür aber denkenden Wesens. :)


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 18:31
@Haret

Sag' ich dir gerne.

Vorausgesetzt, nicht die D e i s t e n haben recht, die Gott nur die Welt schaffen lassen, aber ihn dann für immer zur Ruhe setzen,

sondern die, die ihn auch heute noch unvermindert am Werke sehen in allem, was sich bewegt:
würde ein Stillstand den ganzen Kosmos betreffen und unvorstellbar sein.

Gott könnte in seiner Allmacht natürlich auch nur die 'kleine Nachttischlampe' der Menschheit oder dieses Planeten mal kurz 'vom Netz nehmen'.
Die Welt geriete in Bestürzung.

Genau das ist prophezeit: Die Warnung. In Garabandal (Spanien, 1965).

An Seiner Abwesenheit werden wir ihn erkennen. Es wird furchtbar sein: Erkennen, dass auch wir Gesunden in allem bei ihm am Tropf hängen. Und dann erkennen, dass jede Ameise nur in der Kraft Seiner Liebe läuft...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 18:45
Es ist einfach auf die Falsche Antwort zu kommen wenn man raten tut. :)

Mose 1.29
Und Gott sprach: Sehet da, ich habe euch gegeben alle Pflanzen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde, und alle Bäume mit Früchten, die Samen bringen, zu eurer Speise.

Natürlich können wir alle Pflanzen essen, es gibt keine giftigen. Schade das Gott da gelogen hat. Er hätte viele Menschen retten können.

Johannes 8.51
Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hält, der wird den Tod nicht sehen in Ewigkeit.

Medizinisch eine Recht gewagte Ansage.

Sprüche 20.30
Man muss dem Bösen wehren mit harter Strafe und mit ernsten Schlägen, die man fühlt.

Viele gläubige müssen ja schon grün und blau sein.

http://www.bibleserver.com/start

Wenn das unsere ganze Fantasie sein soll, ich weiss nicht.
In der Bibel steht nun mal nichts von so vielen Dingen. Da können wir uns so viel mehr vorstellen.
Z.B. eine Welt ohne Gott


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 18:46
natü schrieb:An Seiner Abwesenheit werden wir ihn erkennen. Es wird furchtbar sein: Erkennen, dass auch wir Gesunden in allem bei ihm am Tropf hängen. Und dann erkennen, dass jede Ameise nur in der Kraft Seiner Liebe läuft...
Die Welt ist nunmal so, wie sie ist. Nicht nur schwarz oder weiss, wie Gläubige es gerne sehen. Leid und Glück liegen immer nah beianander.

kinder-hunger-liberia.9

russell-falls


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 18:57
@Nesca

Hallo Nesca, darf ich shauwangs Bibelstellen ergänzen?


"Ohne mich könnt ihr nichts tun." (Jesus)

"In ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir." (Paulus) (?)

"Ohne den Willen des Vaters fällt kein Haar von eurem Haupte. (Jesus)

"Ich vergesse dich nicht. Ich habe dich in meine Hände geschrieben."(Altes Testament)

In Musik gesetzt hat es Haydn: "Du nimmst den Odem weg: In Staub zerfallen sie." ('Die Schöpfung', wunderschön anzuhören, ich glaube, ganz im Anfang, wie auch die tolle Stelle mit dem L i c h t !

Alle Fundstellen hast du bei Google sofort.

Schönen Gruß!


melden
Ferb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:00
Guten Abend an alle :)
und danke für die schönen Träume ;)
@natü

Gott hat also alles geschaffen
Warum hat er denn so viele Planeten ohne leben geschaffen ?


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:01
@Ferb

der Gott der Bibel hat nichts erschaffen, er ist ein Betrüger, der sich als ein Schöpfer ausgibt und ist doch nur in diesem Universum entstanden.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:02
@Reigam

Warum schließt du Gläubige von der Erfahrung und dem Wissen des Leids aus?

Du müsstest sie gefragt haben.

Man darf aber niemanden diskriminieren. Auch das heißt: Leid zufügen.


melden
Ferb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:02
natü schrieb:

"Ohne mich könnt ihr nichts tun." (Jesus)

"In ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir." (Paulus) (?)

"Ohne den Willen des Vaters fällt kein Haar von eurem Haupte. (Jesus)

"Ich vergesse dich nicht. Ich habe dich in meine Hände geschrieben."(Altes Testament)
Und was soll das beweisen ?
Das man früher leichtglaubiger war um denen hinterher zu rennen ?


melden
Ferb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:05
@Freakazoid

Ist mir schon klar ;)

Ich wollte nur eine plausible Erklärung von @natü lesen


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:06
@Ferb

Wenn er dir das gesagt hat, dass sie ohne Leben sind, warum hast du ihn nicht gleich nach dem Warum gefragt?
Mir hat er nichts darüber gesagt. Und ich bin sowieso nicht zuständig.

Klugen Abend noch!


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:07
natü schrieb:Warum schließt du Gläubige von der Erfahrung und dem Wissen des Leids aus?
Ich meine es gibt immer Glück und Leid. Alles gleichzeitig. Die Gläubigen tun so, als ob alle Menschen im größten Leid leben würden und die Erlösung durch Gott brauchen. Brauchen sie aber nicht.


melden
Ferb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:10
@natü

Wo habe ich dir gesagt das er es mir gesagt hat ?

Viele gläubige sagen doch immer
Gott hat das Universum erschaffen
Also warum so viel platzverschwendung?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:15
@Ferb
Des einen Glück, ist des anderen Leid.

Ein Farmer der auf Regen angewiesen ist, weil es zu trocken ist, hofft auf Regen.

Anwohner sind vielleicht bedroht wenn ein Fluss der über die Ufer tritt wenn es noch weiter regnet. Sie hoffen das kein Regen kommt.

Beide sind auf Gegenteilige Sachen angewiesen.

Ist jetzt die trockenheit 'böse'?
Ich meine wenn es nur 2 Möglichkeiten gibt


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:19
@Snowman_one
Genauso wie schlechtes Wetter. Schlechtes Wetter gibt es eigentlich nicht, es ist einfach nur Wetter.


melden
Ferb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:19
@Snowman_one
Schöne philosophische frage :)
Weder noch nicht der regen und nicht die trockenheit
Der regen und die Trockenheit können nicht selbständig denken wenn oder was sie anrichten
Der Mensch schon
Jeder so wie er es braucht
Solange niemand zu schaden kommt


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:20
@Ferb

Nesca fragte Shauwang nach Bibelstellen, die die Abhängigkeit des Menschen von Gott belegen.
Beweisen kann man den Glauben nicht.
Und du kannst nicht beweisen, dass die Leute früher leichtgläubiger waren.


melden
Anzeige
Ferb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.08.2012 um 19:22
@natü
Stimmt kann ich nicht ich war nicht dabei
Aber es würde mehr mit ihren Ängsten gespielt weil.Sie früher nicht so viel wussten wie Wir heutzutage
Zb.hexen ,die Welt ist ne Scheibe usw.


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ein einziger Gott563 Beiträge
Anzeigen ausblenden