Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

288 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Zeitalter, Inkarnation, Veden, Vedische Schriften

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

18.09.2012 um 20:59
Hare Krishna

:-) :-) :-)

Ja manche sehen in den Worten mehr als dort steht.

Aber Worte in der Materie sind auch nur Gebilde - Konstrukte, wenn sie materielle oder geistige Wünsche Gedanken und Willen des individuellen materiellen ICH Genusses sind.

Das was zählt ist die hingebungsvolle dienende liebe - nur hier im Universum wird sie von den winzigen fraktalen Gottes, den Seelen - egozentrisch ICH missbraucht.


L.G.

Bhakta Ulrich


melden
Anzeige
sol888
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

18.09.2012 um 21:38
und wieder schön das ego polliert.


das was zählt sind die taten


bin raus hier


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

19.09.2012 um 04:56
Hare Krishna

@sol888

Das was zählt sind die taten.

bevohr man taten überhaupt machen kann, muss man erst einmal denken .

Wenn man nicht denkt wie will man dann in Aktion gehen können ?

Eine Tat muss zwangsläufig erst einmal konstruiert werden.

Ich denke positiv das der @sol888 irgendetwas nicht verstanden hat von dem was ich ihm geantwortet habe . Also muss ich schauen was ich geantwortet habe.Denn das was ich nicht wollte war das sich der Dialog so abrupt auflöst .

Auf der andren Seite ist das in Ordnung denn für mich hat jedes bewusste Sein einen freien Willen, den muss ich Respektieren ja sogar akzeptieren.

L.G:
Bhakta Ulrich


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

23.11.2012 um 15:30
Kali Yuga = ist Sanskrit und bedeutet : Kali = Dunkel = streiten = heucheln - Egozentrisch
Wenn man einem Menschen erklären/sagen/aufzeigen möchte das die Egozentrik falsch ist verstärkt das das Ego meistens da es unser eigen Selbstbild ist und die meisten niemanden da ranlassen wollen.
Jedoch ist das was gerade vorsichgeht die Zerstörung der Egozentrik mit ungeahnten oder doch geahnten Folgen in der Zukunft.
Unser Wirtschaftssystem bricht zusammen, die Menschen hungern, die meisten Menschen haben verlernt wie man sich selbst versorgt und sind auf maschinelle Logistik der Konzerne angewiesen usw.
Wie man also sieht wird all das was wir ausbeuteten und versuchen zu kontrollieren zerbrechen und was wir dann sehen werden ist die pure Egozentrik verfallen im Wahn,Angst und Hilfe.
Nur werden die Menschen einsehen das alle am Boden sind oder werden sie zusammenhalten und versuchen das was wir alle kaputt gemacht haben wieder in einer Vernünftigen und Lebenswürdigen Form wieder aufzubauen ?


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

23.11.2012 um 16:15
Hare Krishna

Lieber @eseus


Sehr gut sieht du das.

Nur wie kann derjenige der das sieht andren die dieses nicht sehen können helfen, ohne aufdringlich zu sein ?

Ich meine das die Foren überall auf Welt so wie das Internet dazu beitragen können - denn hier fehlt der direkte Blickkontakt und das Einschätzen der andren Persönlichkeit in der Regel - also das was als aufdringlich aufgefasst werden kann.

In der Tat wird gestritten und geheuchelt, es den Meisten ins Blut über gegangen.

Das was die meisten wollen ist Harmonie - Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen.

Nur sind unsere politischen Führer nicht die exakten Vorbilder für dieses neu Millennium -sie verharren und halten an alten aggressiven Macht Werkzeugen fest.

Gehen nicht mit was um sie global herum geschieht nur wenn es sich eben um Macht Balance und Finanzen dreht sind sie dabei.

L.G:

Bhakta Ulrich


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

23.11.2012 um 18:35
BhaktaUlrich schrieb:Das was die meisten wollen ist Harmonie - Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen.
Ob das die meisten wollen weiß ich nicht.
Solange wir hier im Westen so übermäßige Konsumgesellschaft haben wird das auch nicht möglich sein.. Denn wenn ich millionen von menschen mit fleisch versorgen muss, muss ich schonmal für 1 essensration pro kopf, millionen von tiere töten.
solange die millionen menschen also auf fleisch nich verzichten wollen, akzeptieren sie gleichzeitig das die harmonie mit den tieren nicht möglich ist.
BhaktaUlrich schrieb:Nur wie kann derjenige der das sieht andren die dieses nicht sehen können helfen, ohne aufdringlich zu sein ?
hmm man sagt halt was man zu den jeweiligen thema denkt mehr kann man nicht machen. aufdringlich wird es nur wenn man den anderen von etwas überzeugen möchte. Und wenn man jemanden einen guten Rat gibt und dieser ihn nicht befolgt sondern lieber blind weiterläuft, wird er selber in den sauren Apfel beisen und dann liegt es an ihm ob er einen anderen Weg einschlagen möchte oder nicht.
BhaktaUlrich schrieb:Nur sind unsere politischen Führer nicht die exakten Vorbilder für dieses neu Millennium -sie verharren und halten an alten aggressiven Macht Werkzeugen fest.

Gehen nicht mit was um sie global herum geschieht nur wenn es sich eben um Macht Balance und Finanzen dreht sind sie dabei.
Die politischen führer von denen du redest sind für das Chaos nicht verantwortlich. Wenn ich eine gesellschaft habe die hauptsächlich fernsehschaut, technologische fortschritte wünscht usw. muss ich als politiker dafür sorgen das das gewährleistet ist.


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

23.11.2012 um 19:05
BhaktaUlrich schrieb am 09.03.2012:Das verachten der alten Schriften oder sogar die Ignoranz = ist Arroganz - Arroganz ist eine ausgesprochene dämonisch Eigenschaft mein freund. Dämonische Eigenschaften sind immer destruktiv und nie konstruktiv harmonisch friedlich und kooperierend mit allen Lebewesen.Als Mensch sollte man darauf aufmerksam sein. Den genau diese destruktive negative Arroganz - Einbildung - Stolz - Zorn - Brutalität und Unwissenheit - ist die Ursache - für das Irdische unglücklich sein, also ohne Glück sein .
@BhaktaUlrich
Das verachten der alten schriften ist eine dämonische Eigenschaft? Nehmen wir eine mittelalterliche Bibel, es ist bekannt das die Priester damals sehr wohl die schriften benutzten um ihren eigenen Vorteils willen.
Das verachten oder die ignoranz wie du sagst, hat sich im laufe der Zeit genau aus diesen gründen zur Religion aufgebaut - ich würde es aber eher misstrauen nennen. Und wenn man in eine Falle getappt ist, ist es menschlich zorn zu haben nur liegt es in meinem Ermessen ob ich mir denke Sie haben mir die falle gestellt oder ich bin in die falle getretten.
der mensch ist auch von grund auf meiner meinung nach weder gut noch böse sondern handelt je nach eigenem Konzept und nach den eingehenden Einflüssen der Umwelt. wenn ein mensch hunger hat und ein tier tötet mag das für das denken böse sein für den menschen ist dies aber unumgänglich da er hunger leidet und dieser nur versucht diesen hunger zu stillen - überlebenswille.

aber anderes thema weißt du ob man die veden in deutscher schrift irgendwo herbekommt? hab schonmal im internet geschaut jedoch nichts gefunden :/


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

24.11.2012 um 08:19
Hare Krishna

Lieber@eseus


Ich schrieb :
BhaktaUlrich schrieb am 09.03.2012:Das verachten der alten Schriften oder sogar die Ignoranz = ist Arroganz - Arroganz ist eine ausgesprochene dämonisch Eigenschaft
Arroganz ist de Eigenschaft eines Dämon. Der Dämonisch beeinflußte Mensch ist arrogant und ignoriert oft alte Schriften.

Hier ist ein Buch der Veden - die Bhagavad Gita du kannst sie gratis herunterladen in diesem Link.

http://www.interessantes.at/gita/Bhagavad-Gita_MacMillan.pdf

Hier kannst du das Srimad Bhagavatam herunterladen.Es sind 12 bände.

http://www.prabhupada-books.de/sb.html


Mann sollte solche Bücher in der numerischen Reihenfolge einem offen Sinn lesen wie ein Kind das seiner Mutter beim lesen zu hört.

Hari Bol
L.G;
Bhakta Ulrich


melden
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

24.11.2012 um 08:28
@BhaktaUlrich
Warum sollten alte Schriften eigentlich gelehriger sein als Neue? Müßte doch anders rum sein.


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

24.11.2012 um 09:46
Hare Krishna

@eseus
eseus schrieb:Die politischen führer von denen du redest sind für das Chaos nicht verantwortlich. Wenn ich eine gesellschaft habe die hauptsächlich fernsehschaut, technologische fortschritte wünscht usw. muss ich als politiker dafür sorgen das das gewährleistet ist.
Das sehe ich aber anders.

Ein Politiker muß in erster Linie dafür sorge tragen das es seinen Mitmenschen sehr gut geht.Wenn ich dann den willen des Volkes tue und es sich selbst weh tun lassen will, muß ich das zu verhindern wissen und alternative vorzeigen können bevor ich etwas ändre , die auch den Wunsch der Entwicklung erfüllen, die Macht da zu habe ich dann als Politiker, Dies ist mir für eine bestimmte Amtsperiode gegeben.

Ein Politiker war auch mit dabei als die Gesetzte fürs Fernsehen gemacht wurden - technologischer Fortschritt für jedem Preis sollte es nicht geben, sondern kontrolliert durch Regeln und Gesetze die es verbieten anderen unter der Erfindung weh zu tun - es müssen sicherheitstechnische Systeme her - die die Zahl der Verkehrstoten radikal herunter bringt - die Zahl der Verkehrs und tecehnischen invaliden dezimiert, Massen tötende Technologien Atom - Massen krank machende Technologien - Strahlen - Chemie müssen sofort abgeschafft werden und durch alternative nicht schädliche er setzt werden, gibt doch genug kluge Köpfe. Lebensmittel zu Sätze die Krebs oder andre Krankheiten Allergien erzeugen ,müssen sofort aus dem Verkehr gezogen werden und durch alternativen ersetzt werden, gibt doch genug kluge, wird überall proklamiert das der Mensch das intelligenteste ist was es hier auf Erden gibt.u.s.w.

Produktion von Massenvernichtungsmitteln und Chemischen Kampfstoffen müssen sofort global eingestellt werden.Der Preis für das Kilo Fleisch muß Luxus Artikel sein - die alternative liegt in der vegetarische Ernährung die ausreichend und gesundheitlich viel gesünder ist.

Das horrende Kriminelle Zinseszins Finanz System muß abgeschafft werden und durch ein zinsfreies alternatives System er setzt werden, solche Systeme existieren bereist und warten nur auf ihren Einsatz.

Ein jedes Objekt das dem Menschen irgendwie schadet muß überholt und verbessert werden - ein jedes Subjekt das sich Mensch nennt und menschliche Intelligenz besitzt, darf sich selbst und andren nicht weh tun.Es sollte immer nur das beste für die andren wollen bevor es etwas für sich will.So würde die Nächstenliebe überall realisiert werden. Ein jedes menschliches Subjekt sollte sich sein ich Ego Psyche System erhöhen, also das menschliche bewußte Sein erhöhen - so das es sich deutlich vom kriminellen menschlichen wie jetzt, nämlich sich selbst immer zuerst zu sehen und vom tierischen brutalen unterscheidet.

Der menschliche Körper mag dem tierischen in seiner Konsistenz ähnlich sein, ist aber speziell ganz anders aufgebaut im mentalen psychischen Aufbau.
Warum sollten alte Schriften eigentlich gelehriger sein als Neue? Müßte doch anders rum sein.ZITAT]

Wenn es um heilige Schriften geht, geht es um das höchst Wesen -dessen vollkommene Ethik und Moral - Attitüden - Normen Regeln - Botschaften und Verbote, also dem verhalten sich selbst und andren Menschen und Wesen ( weil auch die Seele das höhere Wesen ist, winzig, aber immer hin Höher als das menschliche Körpersystem) ( Gott Götter Dämonen) also guten und bösen Wesen gegenüber.

Wenn solche Anweisungen entfernt werden, verändert werden, fehlen sie oder sind sie verfälscht in den Regeln und Gesetzten der heutigen Menschengesellschaft also verwässert.

Was den technischen mechanischen Fortschritt betrifft, sind die heutigen Schriften sicherlich den alten voraus sollte man meinen, aber die Veden berichten genau von solchen technischen dingen und das schon Tausende von Jahre bevor unserer Zivilisation.

Sie beschossen sich im Kriege mit Pfeilen die explorierten und den Gegnern die Haare aus fallen ließen - ihre Haut herunterfallen ließ (Verbrennungen) alles vegetarische und lebende innerhalb des Schlachtfeldes und der Umgebung alles vergiftetet,ähnlich einer kleinen Atom Bombe.


Es wurde mit fliegenden wagen geflogen ( Ufos) die auch die Größe von Städten hatten.In diesen alten Schriften der Veden werden z.b. das Verhalten der Menschen in unsere Zeit geschildert. wie konnten diese Menschen das wissen und wie machten sie es, wo hatten sie es her. So ist auch eine Periode von 10000 Jahren (die jetzt beginnen soll) vermerkt, die nicht wie das dunkle Zeitalter selbst ist, sondern wie das goldene Zeitalter einer vergangen zyklischen goldenen Zeitperiode der Erde von 1 780000 Jahren, diese wird sich auch nach der ganzen Periode von 432000 Jahren des Kali yugas wieder zeigen. Es sind gerade mal 5000 Jahre im Kali yuga vergangen.

L.G:
Bhakta Ulrich


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

24.11.2012 um 10:26
@jayjaypg
hmm bei den neuen wurde viel dazugemischt - genau wie früher
wer die geister formt, kann sie auch beherrschen.. stell ich ein dogma auf und jemand glaubt es kann ich ihn mithilfe dieses dogma je nach belieben leiten. (an den fäden ziehen)


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

24.11.2012 um 10:33
BhaktaUlrich schrieb:Ein Politiker war auch mit dabei als die Gesetzte fürs Fernsehen gemacht wurden - technologischer Fortschritt für jedem Preis sollte es nicht geben, sondern kontrolliert durch Regeln und Gesetze die es verbieten anderen unter der Erfindung weh zu tun - es müssen sicherheitstechnische Systeme her - die die Zahl der Verkehrstoten radikal herunter bringt - die Zahl der Verkehrs und tecehnischen invaliden dezimiert, Massen tötende Technologien Atom - Massen krank machende Technologien - Strahlen - Chemie müssen sofort abgeschafft werden und durch alternative nicht schädliche er setzt werden, gibt doch genug kluge Köpfe. Lebensmittel zu Sätze die Krebs oder andre Krankheiten Allergien erzeugen ,müssen sofort aus dem Verkehr gezogen werden und durch alternativen ersetzt werden, gibt doch genug kluge, wird überall proklamiert das der Mensch das intelligenteste ist was es hier auf Erden gibt.u.s.w.

Produktion von Massenvernichtungsmitteln und Chemischen Kampfstoffen müssen sofort global eingestellt werden.Der Preis für das Kilo Fleisch muß Luxus Artikel sein - die alternative liegt in der vegetarische Ernährung die ausreichend und gesundheitlich viel gesünder ist.

Das horrende Kriminelle Zinseszins Finanz System muß abgeschafft werden und durch ein zinsfreies alternatives System er setzt werden, solche Systeme existieren bereist und warten nur auf ihren Einsatz.

Ein jedes Objekt das dem Menschen irgendwie schadet muß überholt und verbessert werden - ein jedes Subjekt das sich Mensch nennt und menschliche Intelligenz besitzt, darf sich selbst und andren nicht weh tun.Es sollte immer nur das beste für die andren wollen bevor es etwas für sich will.So würde die Nächstenliebe überall realisiert werden. Ein jedes menschliches Subjekt sollte sich sein ich Ego Psyche System erhöhen, also das menschliche bewußte Sein erhöhen - so das es sich deutlich vom kriminellen menschlichen wie jetzt, nämlich sich selbst immer zuerst zu sehen und vom tierischen brutalen unterscheidet.

Der menschliche Körper mag dem tierischen in seiner Konsistenz ähnlich sein, ist aber speziell ganz anders aufgebaut im mentalen psychischen Aufbau.
Alles ne sehr feine ansicht. nur du weißt doch selber wie es ist wenn man das tier in dem anderem zähmen will - es greift an. deswegen könnten die politiker zwar was machen, aber am ende liegt es bei jedem selber wie weit er gehn möchte.
wie nietzsche auch sagt"Jeder muss für sich selbst wissen, wieviel er von der wahrheit verträgt"


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

24.11.2012 um 11:26
Hare Krishna


Lieber @eseus
eseus schrieb:Alles ne sehr feine ansicht. nur du weißt doch selber wie es ist wenn man das tier in dem anderem zähmen will - es greift an. deswegen könnten die politiker zwar was machen, aber am ende liegt es bei jedem selber wie weit er gehn möchte.
wie nietzsche auch sagt"Jeder muss für sich selbst wissen, wieviel er von der wahrheit verträgt"
Ja der Nietzsche !

Genau hier liegt der Knackpunkt für jeden Menschen.

Das sogenannte Tier im Menschen ist nichts weiter als ein Überlebens - Verteidigungs - Mechanismus. Er muß ja nicht bis zum töten vollbracht werden, sondern nur zum Entwaffnen zur Ruhigstellung des Angreifers.

Wer hat uns Menschen denn erzählt das ein Tier in uns sein soll, ich habe in meinem ganzen leben dieses Tier noch nicht entdeckt, obwohl ich mich verteidigen mußte.Wohl habe ich die Energie gespürt während der Verteidigung, aber das Tier selbst nie erlebt.

Ein Politiker ist in erster Linie ein Mensch, der den Wunsch hat andre Menschen zu leiten und ihnen ihr Lebensweise verbessern helfen will, nur das dabei sein Wille geschehen muß, beziehungsweise der seiner Partei, übersieht oder vergießt der Politiker. Das ist sein Problem - denn er soll immer erst die anderen (nicht nur die die sich ihm anvertraut haben) zufrieden stellen, weil dadurch er/sie selbst zufrieden gestellt wird..
Dadurch das der Politiker ein Beispiel für alle anderen ist, sollten andre auch von diesem Beispiel lernen, was man deutlich in der heutigen Politik des Streiten und Heuchelns zu sehe und zu fühlen bekommt.

Wenn Wahrheit nicht für alle gilt, ist sie nur eine relative Wahrheit, also keine Wahrheit, sondern eine manipulierte Wahrheit eine, ich, meine oder unsere Wahrheit, diese gilt dann selbstverständlich nicht für alles was ist.

Wenn die Erde eine absolute Wahrheit sein soll muß sie für alle ewig existieren,tut sie das ? Sicherlich nicht.Sie existiert nur zwischenzeitlich zyklisch.

Ist der Tod für alle aus lebender Materie bestehenden Körper hier auf Erden Tatsache, also absolute Wahrheit, ja, alle aus grober oder feiner Materie bestehenden lebenden Körper in einem Universum sind dem Tod untergeordnet. Die Wahrheit gilt für alle geschaffen Körper aus Materie.

L.G.
Bhakta Ulrich


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

24.11.2012 um 12:10
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Ein Politiker ist in erster Linie ein Mensch, der den Wunsch hat andre Menschen zu leiten und ihnen ihr Lebensweise verbessern helfen will, nur das dabei sein Wille geschehen muß, beziehungsweise der seiner Partei, übersieht oder vergießt der Politiker. Das ist sein Problem - denn er soll immer erst die anderen (nicht nur die die sich ihm anvertraut haben) zufrieden stellen, weil dadurch er/sie selbst zufrieden gestellt wird..
Dadurch das der Politiker ein Beispiel für alle anderen ist, sollten andre auch von diesem Beispiel lernen, was man deutlich in der heutigen Politik des Streiten und Heuchelns zu sehe und zu fühlen bekommt.
Letzlich ist das, was du hier propagierst genau das gleiche. Die Veden sind ja auch dazu verfasst Menschen zu leiten. Und ganz uneigennützig ist es auch von dir nicht, da du gern in einer Welt leben würdest, die sich danach richtet. Du strebst also alles in allem die selbe Beeinflussung an, die du anderen vorwirfst.


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

24.11.2012 um 13:32
Hare Krishna

@Kausal
Kausal schrieb:Letzlich ist das, was du hier propagierst genau das gleiche. Die Veden sind ja auch dazu verfasst Menschen zu leiten. Und ganz uneigennützig ist es auch von dir nicht, da du gern in einer Welt leben würdest, die sich danach richtet. Du strebst also alles in allem die selbe Beeinflussung an, die du anderen vorwirfst.
Letzt endlich ist dann alles was hier im Forum propagiert wird deiner Meinung nach das gleiche auch dein Kommentar.

Damit das mal klar ist :

Ich lebe im Augenblick in einem System das nicht die Veden und deren menschlichen Regulierungen zu einem höherem menschlichen Bewußtsein lebt. Sondern im Gegenteil in einem das das tierische Bewußtsein des Menschen toleriert,ja sogar lebt.

Wenn ich auf die Veden aufmerksam mache, bedeutet das, das es sie gibt und nicht das ich sie jedem über den Kopf ziehen will.Nur weil ich darüber schreibe.

Jeder hier hat menschliche Intelligenz und mit dieser muß er /sie selbst entscheiden ob er /sie das lesen will was ich schreibe oder nicht.Wenn er /sie das dann ließt kann er/sie sich entscheiden selbst darauf ein zugehen oder nicht.

Du schreibst mir durch die Blume das es für dich keinen unterschied macht ob einer diesem oder jenem System folgt.

Doch solange ein System in der Menschen leben sich selbst und gegenseitig umbringen sich verletzen existiert und ich darin leben muß, denn Selbstmord ist nicht meine Sache, kann ich und will ich es nicht akzeptieren und werde versuchen dahingehend zu informieren - das das keine höhere Zivilisation ist, sondern eine tierisch polierte Zivilisation - der einzelne kann dann für sich selbst entscheiden ob er/sie sich selbst zu einem höheren Bewußtsein ändern will oder nicht und nicht weil ich es in einem öffentliche Raum Gesetz habe.

Begreife ich bin nichts andres als alle anderen auch - doch ich habe mich vor langer Zeit entschlossenen mein eigens bewußtes Sein zu erhöhen - dabei haben mir sowohl die empirische Wissenschaft - die Esoterik - die Bhagavad Gita - Bibel - der Koran -Tibetanisches Totenbuch - Ägyptisches Totenbuch - die Mythologien - Philosophien - Psychologie und die Veden geholfen durch dem das ich sie laß/lese - studiere und die jeweiligen Menschen da zu traf.

Das zu tun ist jedem seine eigene Sache und nicht meine Aufgabe ihnen das auf zu zwigen darum hat ja ein jeder seine eigen Intelligenz, die er /sie dann einsetzen kann.

Wenn du das so von dir formulierte über mich annimmst, ist das für mich in Ordnung. Ich muß dich dadurch aber nicht so sehen.

L.G:
Bhakta Ulrich


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

24.11.2012 um 13:51
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Du schreibst mir durch die Blume das es für dich keinen unterschied macht ob einer diesem oder jenem System folgt.
Das ist nicht richtig. Ich schreibe dir, dass du dich genauso verhältst, wie du es anderen ankreidest.
Und du benutzt sogar die selben Werkzeuge.

In diesem Absatz z.B.:
BhaktaUlrich schrieb:Doch solange ein System in der Menschen leben sich selbst und gegenseitig umbringen sich verletzen existiert und ich darin leben muß, denn Selbstmord ist nicht meine Sache, kann ich und will ich es nicht akzeptieren und werde versuchen dahingehend zu informieren - das das keine höhere Zivilisation ist, sondern eine tierisch polierte Zivilisation - der einzelne kann dann für sich selbst entscheiden ob er/sie sich selbst zu einem höheren Bewußtsein ändern will oder nicht
...schreibst du zwar, dass jeder selbst entscheiden könne, formulierst aber eine Wertigkeit aus, die diese freie entscheidung in die gewünschte Richtung drängen soll. "Dies ist eine niedere, tierische Zivilisation... aber entscheide selbst...". Ob du es wahrhaben willst oder nicht, darin steckt eine Beeinflussung.

Selbiges hier:
BhaktaUlrich schrieb:Begreife ich bin nichts andres als alle anderen auch - doch ich habe mich vor langer Zeit entschlossenen mein eigens bewußtes Sein zu erhöhen
Dein Bewusstsein höher, wertiger als das derjenigen, die nicht deinem Weg folgen. Und warum?
BhaktaUlrich schrieb: ich darin leben muß, denn Selbstmord ist nicht meine Sache, kann ich und will ich es nicht akzeptieren
Darum! Ist halt letztlich ein Selbstzweck.


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

24.11.2012 um 14:44
Hare Krishna

@Kausal
Kausal schrieb:...schreibst du zwar, dass jeder selbst entscheiden könne, formulierst aber eine Wertigkeit aus, die diese freie entscheidung in die gewünschte Richtung drängen soll. "Dies ist eine niedere, tierische Zivilisation... aber entscheide selbst...". Ob du es wahrhaben willst oder nicht, darin steckt eine Beeinflussung.
Niemand ist beeinflußt worden, erst wenn das was deiner Meinung nach Beeinflussen soll, auch tatsächlich von der Person gemacht wird, ist es Beeinflussung. Nicht vorher. vorher ist es lediglich Information. Außerdem gehen wir nun in Wortklauberei über, also Fehler suche -was auch wiederum keine rühmenswerte Eigenschaft ist.


Kausal schrieb:Dein Bewusstsein höher, wertiger als das derjenigen, die nicht deinem Weg folgen. Und warum?
Begreife ich bin nichts andres als alle anderen auch - doch ich habe mich vor langer Zeit entschlossenen mein eigens bewußtes Sein zu erhöhen

Ich sage in dem Satz aus, das ich nicht anders bin als alle andren. Ich habe mein eigens Bewußtsein erhöht, ich erwarte nicht das andre das tun, das können alle andren auch machen, wenn es ihnen gefällt, nichts anderes Ich nehme nicht mehr teil an destruktiven sein in dem Masse wie ich es vor 17 Jahren tat.Ich nehme keine Lebensmittelzusätze in meinen Körper auf - kein Fleisch - kein Alkohol, keine Drogen, ich war nur zweimal beim Arzt und dreimal beim Zahnarzt in den 17 Jahren.

Schließlich kann weder ich eine Entscheidung für andre treffen ohne das sie auf mich zu zurückfällt, also muß jeder seine eigene Entscheidung selbst treffen, wenn er/sie da zu in der Lage ist.

Die schuld zu Schieberei habe ich gründlich satt - das ewige besser wissen - vieler Deutscher - das war auch ein Grund mit das ich Deutschland vor 38 Jahren verließ.Für mich war das richtig

L.G:
Bhakta Ulrich


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

24.11.2012 um 19:05
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Niemand ist beeinflußt worden, erst wenn das was deiner Meinung nach Beeinflussen soll, auch tatsächlich von der Person gemacht wird, ist es Beeinflussung. Nicht vorher. vorher ist es lediglich Information. Außerdem gehen wir nun in Wortklauberei über, also Fehler suche -was auch wiederum keine rühmenswerte Eigenschaft ist.
1.) Aber sicher handelt es sich um Beeinflussung. Wenn ich sage, jemand solle sich zwischen 2 Dingen entscheiden, aber gleich dazu sage, dass das eine besser ist als das andere, dann habe ich schon das denken meines Gegenübers beeinflusst. Denn dieser geht ja nun die Entscheidung nicht mehr neutral an.

2.) Fehlersuche. Du hast ja selbst unzählige Fehler in der heutigen Welt beschrieben. Das ist ja auch richtig so, denn wie soll ohne Fehlererkennung ein Lernen stattfinden?
BhaktaUlrich schrieb:Begreife ich bin nichts andres als alle anderen auch - doch ich habe mich vor langer Zeit entschlossenen mein eigens bewußtes Sein zu erhöhen
Erkennst du den Widerspruch in dieser Aussage? Du sagst du bist nicht anders als alle anderen, separierst dich aber durch ein erhöhtes Bewusstsein.

Meine Intention war auch nicht Schuld zuzuweisen, sondern eher einen Spiegel vorzuhalten. Zu erkennen, dass du tatsächlich nicht anders bist, als alle anderen. Obschon du dich in deinen Formulierungen deines, im Grunde ja noblen Ansinnens, eben doch (vermutlich auch unbewusst, ich kenne dich ja nicht weiter) von allen anderen abzuheben scheinst. Und das durch eben die selben Fehler, die du anderen vorwirfst.

Es ist lediglich diese Widersprüchlichkeit, die mir aufgefallen ist, und die ich dir aufzeigen wollte.


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

24.11.2012 um 21:13
Hare Krishna


@Kausal

Ich kenne dich auch nicht persönlich, also wo rüber schreiben wir jetzt.

Ich bin wie alle anderen also immaterielle individuelle Seele = das winzige bewußte Sein - - das Fraktal Gottes, das lebendige in einem menschlichen Ich Ego Psyche Körpersystem, darin unterscheide ich mich nicht von allen andren.Nur habe ich die Seele damit angefangen das menschliche Ich Ego mit seiner Psyche (Ulrich) zu erhöhen, so das er verstehen lernt, das tun alle individuell.

Warum sollte das ein Widerspruch sein. Wenn ich mich tatsächlich im Gegensatz zu vielen andren bewußt erhöhe - dadurch bin ich nicht besser als alle andren - nur lebe ich im Gegensatz zu ihnen diese Erhöhung schon jetzt.Alle sollen müssen sich irgend wann erhöhen somit bin ich wie alle andren nur ein bißchen früher angefangen.Aber aus dem Grunde nicht besser als sie. Der Mensch wird nie vollkommen - aber die Seele ist vollkommen nur ist sie von zwei falschen Ich Ego Psyche Systemen überschattet.

Wenn man anderen einen Spiegel vorhält, muß man wissen das man selbst noch nicht soweit ist - denn wenn man sich erhöht hat, hält man niemanden einen Spiegle mehr vor, dann weiß man das der/diejenige das selbst heraus finden muß, weil das vorhalten eben nicht freiwillig statt findet.

Immer erst bei sich selbst beginnen.:-)

L.G.
Bhakta Ulrich


melden
Anzeige

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

29.11.2012 um 22:52
BhaktaUlrich schrieb am 24.11.2012:
Wenn man anderen einen Spiegel vorhält, muß man wissen das man selbst noch nicht soweit ist - denn wenn man sich erhöht hat, hält man niemanden einen Spiegle mehr vor, dann weiß man das der/diejenige das selbst heraus finden muß, weil das vorhalten eben nicht freiwillig statt findet.
Zitat vorherige seite:
BhaktaUlrich schrieb am 09.03.2012:Soo - sooo - Genau diese Art von Kommentar ist der Beweis des nicht verstehen wollenes, des Ignoranten - der eingebildetes Wissen haben will, das alles was nicht so denkt wie er/sie den Bach runter geht. Erst machst du darauf aufmerksam wer alles negativ ist - das "Du" das alles nicht ernst nimmst - das ist dein recht so zu denken - dann entschuldigst du dich und schreibst das man das nicht ernst nehmen soll,in dem man dich nicht missverstehen soll, was du geschrieben hast.
Du hältst sehr wohl einen spiegel vor!
Man kann sich auch nich erhöhen, man kann lediglich hoch "fliegen" was zur folge hat das man tief fällt. Oder bist du da andrer meinung und was meinst du mit erhöhen?
BhaktaUlrich schrieb am 24.11.2012:Warum sollte das ein Widerspruch sein. Wenn ich mich tatsächlich im Gegensatz zu vielen andren bewußt erhöhe - dadurch bin ich nicht besser als alle andren - nur lebe ich im Gegensatz zu ihnen diese Erhöhung schon jetzt.Alle sollen müssen sich irgend wann erhöhen somit bin ich wie alle andren nur ein bißchen früher angefangen.Aber aus dem Grunde nicht besser als sie. Der Mensch wird nie vollkommen - aber die Seele ist vollkommen nur ist sie von zwei falschen Ich Ego Psyche Systemen überschattet.
da die seele vollkommen ist ist logischer weise auch der mensch vollkommen. Aus der seele entspringt das menschliche bewusstsein und der mensch an sich. Was wäre denn deiner ansicht nach nicht am menschen vollkommen ?


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt