Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

288 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Zeitalter, Inkarnation, Veden, Vedische Schriften

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

09.03.2012 um 02:55
@Dude

herrlich :D


melden
Anzeige

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

09.03.2012 um 10:12
Hare krishna

@preitwiepfert
preitwiepfert schrieb:aber nicht falsch verstehen.. ich bin der meinung, dass die welt sich genau dort befindet, wo sie sich evolutionstechnisch befinden muss um optimal voranzukommen. es braucht eben auch naive occupies, laut bellende nichtigkeiten wie wikileaks oder ominöse anonymous-bewegungen usw.
Soo - sooo - Genau diese Art von Kommentar ist der Beweis des nicht verstehen wollenes, des Ignoranten - der eingebildetes Wissen haben will, das alles was nicht so denkt wie er/sie den Bach runter geht. Erst machst du darauf aufmerksam wer alles negativ ist - das "Du" das alles nicht ernst nimmst - das ist dein recht so zu denken - dann entschuldigst du dich und schreibst das man das nicht ernst nehmen soll,in dem man dich nicht missverstehen soll, was du geschrieben hast. Nun gut, Kali Yuga, ist ja auch das Zeitalter der Negationen - Im übrigen mein freund haben die Veden keine Information darüber das die Welt am 21 12 2012 untergehen soll. Kennst du die Philosophie der Hare Krishna Bewegung ?

Sie heißt Bhakti Yoga nicht andres ist sie. Bhakti Yoga bedeutet hingebungsvoller liebender dienst zum Ursprung = Gott allen Seins und der heißt Krishna - Radha-Krishna-Rama das wiederum heißt - die personifizierte transzendente Glückseligkeit - die Kraft und Energie des Universums - der Allesanziehnde - die personifizierte Brüderlichkeit und der perfekte König - das bedeutet Radha-Krishna-Rama.

Wenn du mit deinem winzigen wissen - so viel weißt, das etwas ganz andres passieren wird - als in den alten Schriften der Religionen dieser Welt - der Philosophie - der Menschen Erfahrung - denn nichts andres steht in Büchereien dieser Welt - da aber diese Welt nicht allein in diesem gigantischen Kosmos ist, haben andre Planeten ihre eigne Bibliothek, von denen der Mensch natürlich nichts weiß - es sei denn das einige von diesen Bewohnern hier auf Erden zu Besuch wahren und das ist das, was unsere Vorväter aufgeschrieben haben - als sie noch nicht schreiben konnten, hatten sie es sich ins Gedächtnis eingebrannt und an die Nachfahren weitergegeben und diese haben es dann aufgeschrieben.

Das verachten der alten Schriften oder sogar die Ignoranz = ist Arroganz - Arroganz ist eine ausgesprochene dämonisch Eigenschaft mein freund. Dämonische Eigenschaften sind immer destruktiv und nie konstruktiv harmonisch friedlich und kooperierend mit allen Lebewesen.Als Mensch sollte man darauf aufmerksam sein. Den genau diese destruktive negative Arroganz - Einbildung - Stolz - Zorn - Brutalität und Unwissenheit - ist die Ursache - für das Irdische unglücklich sein, also ohne Glück sein .

Bhakta Ulrich


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

15.03.2012 um 07:25
Hare Krishna

Liebe Leser

Ich weiß das Dunkel negativ behaftet ist . Selbst wenn wir künstlich beleuchten = Licht haben, bleibt das dunkle negativ. Die künstliche Beleuchtung ist eben nicht natürlich sondern eben künstlich also verbraucht sie extra Energie die ja irgend wo herkommen muss und nicht natürlich gegeben wird.

Jäger in der Tierwelt jagen nachts am besten. Nun ist der Mensch kein Tier - sondern Humanist = Mensch . Ein Tiger kann kein Humanist sein, er ist ein gefährliches Raubtier wird dieses auch immer bleiben. Ein Mensch liebt wenn er erkannt hat wer er ist also kein Tier ist - humanistisch also menschlich seiner Art entsprechend. Zu töten ist nicht Humanistisch nicht menschlich - sondern dämonisch - das hat nichts mit dem humanistischen liebenden Menschen zu tun - das wurde ihm eingebildet das er das tun muss.

Nun wissen wir so langsam das Mensch eine Bezeichnung, also einer intelligenten Art ist - die einen sogenannten Fortschritt gemacht hat. Da gibt es keinen zweifel - nur beruht dieser Fortschritt nicht auf die höhere Göttliche geistige Entwicklung sondern auf die Entwicklung des niederen Triebes der egozentrischen empirischen Begierde.

Wie Raubtiere - immer wenn sie hungrig sind töten - machen Menschen dieses immer wenn sie etwas bestimmtes haben wollen und sie dieses nicht selbst erschaffen - bekommen oder besitzen können.Das muss aber nicht so sein - weil ein Mensch der sein Bewusstsein göttlich erhöht hat dieses einfach nicht tut, weil er keine Notwendigkeit in diesen Trieben der egozentrischen Zufriedenstellung sieht.

Es muss also dem einzelnen obliegen sein Bewusstsein Göttlich zu erhöhen - weil dieses nicht an den Schulen intensiv gelehrt wird, sondern nur das empirische wissen gelehrt wird. Das auch besagt, das da wo gehobelt wird fallen Späne. Das da wo chemische - mechanische - technische Gentechnische - Atomtechnische - Computerstechnische Entwicklung geschieht auch Unglücke geschehen, das gehört dazu. Das dabei Millionen und aber Millionen ( Tiere) und hunderttausende Mensch jeden Tag frühzeitig getötet werden, jeden Tag Todkrank und Krank werden - jeden Tag Invaliden werden - das sind die Späne liebe Leser.

Wer hobelt denn hier in dieser Welt nach dieser Vorlage und woher kommt diese Vorlage.

Können wir nicht verstehen wenn wir selbst etwas tun das uns selbst oder andren weh tut,wir nicht humanistisch handeln also menschlich natürlich sind, sondern künstlich dämonisch handeln, wir sind keine Dämonen, das ist eine ganz andre Art - Type, die nichts, absolut nichts, mit dem Humanisten dem Menschen zu tun haben, rein gar nichts. Wenn ein Nachbar etwas tut, was einem andren lebenden Wesen weh tut, das er sie das unterlassen soll, weil er sich ansonsten nicht humanistisch = Menschlich nennen kann sondern sich auf dem Wege zu den dämonischen Eigenschaften befindet.

Das Bewusstsein, das Bewusste, sind wir selbst, jeder einzelne von uns ist so ein Bewusstsein - dieses Bewusstsein ist immer lebendig, es ist unsterblich, selbst wenn der Körper tot ist, ist das Bewusste vorhanden, selbst wenn andre es nicht mit ihren Körpersystem wahr nehmen, ist es da.

Es muss da sein, weil es die Lebensbedingungen der Menschen Tiere und Pflanzen auf diesem Planten aufrecht erhält. Wenn dieses bewusste nun vom Menschlein in seiner Zusammenarbeit beeinträchtige wird, also gestört wird - das es gezwungenermaßen reagieren muss um wieder in seine ursprüngliche natürliche Balance zukommen, dann tut dieses Bewusstsein nichts andres als wie wir selbst, wenn wir uns aus der eigenen Balance dem eigenem Gleichgewicht gebracht haben oder andre uns versetzt haben.

Nur hier im Kali Yuga hat diese dunkle Kraft und Energie auch diesen Erfolg - Die Zwietracht - die Arroganz - der Stolz - das Eingebildete - der Zorn - die Brutalität und die Unwissenheit im allgemeinen (das Geheimhalten der regierenden und Leitenden) und im Spirituellen, sind rein dämonische Energien und Kräfte die sich zu Eigenschaften des Menschen entwickeln und ihn damit selbst einwickeln so das er es nicht bemerkt bevor es zu spät ist.

Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

20.03.2012 um 05:02
Selbstentdeckung --> Selbstbewusstsein --> Selbstreflexion --> Selbsterkenntnis --> Selbstentwickling --> Selbsterleuchtung --> Gottesbewusstsein!

Den Rest regelt die Intuition von All-EIN :)
Kali-Yuga hin oder her :king:


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

27.08.2012 um 10:36
Hare Krishna

Liebe Leser

Es mag fremd klingen dieses Kali Yuga . Doch ist es genau das was dieses Zeitalter des Streits und der Heuchelei aus macht.Es ist so normal geworden wie das einkaufen im Supermarkt.

Wenn die preise ohne Vorwarnung um ein paar Cent gestiegen sind - ist man verblüfft oder registriert es kaum - denn was sind schon ein paar Cent ? Genau darauf wird abgezielt, da ist die Strategie - denn ein paar Cent können gerade noch toleriert werden ohne das Streit ausbricht und derjenige der erhöht kann unverblühmt kleine Heucheleien einbringen wenn er/sie dann gefragt wird - die auch nicht mehr wert sind als die paar Cent auf der ganzen Spannbreite des Konsums.

Nun wie verhält sich das mit der Kommunikation - auch hier wird erhöht, ja was denn ? Es wird das lügen Potential immer wie ein paar Cent erhöht, die Versprechen zum Beispiel werden immer weniger wert, sie werden immer wahrheitsgetreu inhaltsloser. Was bedeutet schon ein wenig dazu dichten - was bedeutet schon seine eigene Scheuklappen Sicht mit ein zu bringen , was bedeutet schon ein wenig unwahr zu sein, was bedeutet schon ein wenige zu lügen, ist ja doch ein bisschen Wahrheit darin. Die andren sind wohl auch nicht klüger als ich, sie wissen auch nicht mehr als ich. Ich sehe doch jeden Tag fernsehen bin im Internet - also bin ich genau so schlau oder dumm wie sie.

Solch eine Sicht versperrt meiner Meinung nach das Verständnis des kollektiven sich wohl Befindens - das Zusammengehörigkeitsgefühl - für die andren selbstlos etwas ein zu bringen. Dann lieber streiten - lügen - betrügen - dichten - erfinden - aus flüchte - heucheln - verletzen - oder sogar töten.

Allein wenn jemand etwas sogenanntes unmögliches postuliert - steht er er/sie auf verlorenen Posten, denn niemand will sich die Blöße geben etwas sogenanntes unmögliches zu diskutieren oder zur Debatte zu bringen. Das ist sich jetzt am auflösen. Streiten, warum, um des Wortes willen, das so wie so nie sofort umgesetzt wird, sonder erst bei andren beobachtet wird ob es Wirkung zeigt.

Wie weit runter wollen wir noch kommen - das wir uns alle diesem System total übergeben haben - es verinnerlicht haben, so das uns nicht einmal mehr einfällt etwas dagegen etwas zu denken, was allen zum Glück reicht.

Es hilft hier nur noch die selbst Realisation - nur noch das sich selbst = die Seele = das bewusste Sein zu erkennen. Denn nur dieses kann die zwei falschen ich ego Psyche Systeme in uns voll kontrollieren.

Ansonsten lassen wir uns durch das erste feine falsche Ich Ahankara und dessen höhere Ego Psyche = Intelligenz - Geist - Verstand - Intellekt - Erkenntnis und Sinne oder durch das gröbere menschliche falsche Ich Ego mit der menschlichen Psyche = Intelligenz - Geist - Verstand - Intellekt - Erkenntnis und Sinne und dessen Körper steuern - das fühlt sich dann wie automatisch "Ich" an. Doch diese beiden ich bin " bin ich = die Seele" nicht, sondern "ich = die Seele", das reine ich benutze sie - allerdings ist das der Grund warum ich mich nicht selbst erkenne. Denn das erfordert solch ein grobes Körpersystem - das eine intensive Aufmerksamkeitsweise des Körpereigenen Denkens, Wünschen, und Wollen voraussetzt. Dies lässt keine andre sogenannte unmögliche Denkens, Wünschen und Wollen Weise zu.

Doch genau das wird uns jeden Tag von solche Menschen gezeigt, die über diese Grenzen schreiten. Nur wollen diese so sehr am "ich bin Mensch" verhafteten Seelen dieses nicht selbst erfahren, sondern - loben Himmeln - verherrlichen diese Menschen an, aber sie selbst wollen nicht das grenzüberschreitende selbst erleben. Sie wollen lieber weiter im Joch für das eigene tägliche Basis Minimum des Lebens für andre arbeiten eingespannt sein und sind zufrieden mit den Almosen den Lohn der ihnen gegeben wird.Der so schnell verbracht ist das sie arbeiten "müssen"

Was ist das für ein Leben wenn beide Elternteile arbeiten müssen, um sich selbst, ein oder zwei Kinder zu versorgen um dann noch nicht einmal das genießen zu können, was ihnen täglich durch die Reklame und den Medien suggeriert wird - wenn das eigene überschüssige Geld nicht reicht, dann werben sie durch die Medien mit Geld leihe - die muss man aber von dem Minimum das man über hat wieder abbezahlen, weit über das doppelte in der Regel, wenn man es in kleinen raten zahlen muss.

Die Selbstrealisation hilft da gewaltig - denn ich die Seele brauche keinen Kredit ich brauche auch keinen Luxus, ich brauche nur notwendiges basisches essen und trinken für meinen Körper.

Luxus wird nur von denen gelebt die die andren schon ausgenutzt haben oder es noch tun, sie suggerieren das falsche Bild von das könnt ihr alle auch - nur vergessen sie zu erzählen das man dafür sehr sehr hart Arbeiten muss - oder das man kriminell sein muss, lügen muss, betrügen stehlen, ja sogar verletzen oder töten muss, um solch einen Luxus ein leben lang zu genießen. Solche Menschen haben sich über die Gebote Gottes hinweg gesetzt und zeigen allen andren das das geht , doch sie kennen Gott und das Karmische universelle Auge um Auge, Zahn für Zahn Gesetz nicht.

Wenn sie in diesem Leben in Luxus leben, nichts den andren davon abgeben, nicht mit dazu beitragen das es ein soziales lokales - regionales, nationales, kontinentales, globales Gleichgewicht gibt - nicht Gott dafür danken, sondern sich selbst verherrlichen - werden sie das mit der Zeit - wobei die Zeit hier relativ ist selbst erleben müssen. Warum gibt es so viele die in Slums - elend - hungre - Krankheit geboren werden - warum weil sich der karmische Kreis immer wieder schließt.

Wie lange jemand in Luxus leben kann, ist immer abhängig von den guten für alle dienenden Tätigkeiten ohne etwas dafür zu verlangen - das ist das für jeden universelle Bankkonto, dessen Valuta das Glück ist.Man bezahlt vermeintliches Unglück mit selbstloser hingebungsvoller dienender liebe das ist das - Glück

Je länger ein Leben in Glück, das heißt Abwesenheit von Unglück, um so dicker das Bankkonto des Glücks. Mit dieser geistigen göttlichen Valuta bezahlt man um sehr lange in der materiellen Welt oder Welten glücklich zu sein ohne sich übermäßig anzustrengen. Das heißt das man in der Regel in Reiche Familien hinein geboren oder verheiratet wird.

So kann ein jeder ermessen wie viel Glück er /sie im Augenblick zur Verfügung hat - doch niemand kann wissen wie genau lange dieses vermeintliche materielle Glück währt. Es kann von heute auf morgen vorbei sein. Darum sollte man immer ob arm oder reich selbstlos denken handeln wünschen und wollen dann hat man auch einen ungefähren überblickt über sein glückst Konto.

Es gibt zwei arten von Valuta des Glück - die eine Art ist materiell - geistig - die andre ist immaterielle absolut selbstlos = Bhakti zu Gott dem Ursprung Radha Krishna Rama selbst.

Genau hier liegt der Knackpunkt des Kali Yugas - der Streit und die Heuchelei in unserer Zeit verhindert solch ein selbst loses handeln und reagiren der Einzelne muss sich regelrecht da zu zwingen.

Also ist Selbstrealisation angesagt, das individuelle sich selbst erkennen, damit mit man über diese Dinge stehen kann und nicht mit hinein gezogen wird, damit man wieder selbstlos handeln und reagieren kann, ohne sich dazu zu zwingen. Das nennt man dann Befreiung oder Erleuchtung.

Das ist die Vorstufe für die Bhakti = die hingebungsvolle dienende Liebe zu Gott - der ja in allen Lebewesen selbst anwesend ist. Gerade wie es so fürchterlich schwer ist im Kali Yuga hat Gott sich selbst durch seinen ursprünglichen Namen Krishna manifestiert, das geschieht in keiner andren Zeit als wie in dieser dunklen Zeit dem Kali Yuga.

Hari Bol
liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden
sol888
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

09.09.2012 um 19:54
@BhaktaUlrich
was sind denn deine ansätze um das "lügen, streiten etc" außer um sich gott hinzugeben.

von mir ein bekannter hatte krebs, wollte aus religiösen gründen keinen arzt rannlassen,
und hoffte bis zum schluß auf gottes hilfe - resultat tot. er hat sich gott hingegeben, vlt. sitzen sie jetzt zusammen irgendwo und spielen schach dann wäre seine hingabe, sinnvoll gewesen, doch wer weis das schon. die ärzte hätte in noch ein paar jahre schenken können..

das beste ist mit gutem beispiel voran zugehen und sich auf die tugenden verlassen.
mir geht gegen den strich wenn leute zum abgemachten termin 15 min zu spät kommen, ich versuch immer 10 min eher da zu sein, damit habe ich schon einige umgepoolt.

ich bin immer noch der meinung im kleinen gehts los, wir versuchen immer die großen dinge zu erklären (wie hier im tread) finden die sache toll und philosophisch und sogar gesellschaftlich wertvoll,
dabei vergessen wir aber z.B. unseren alten nachbarn mal zu fragen wie es ihm geht oder nehmen uns zeit für ihm.

sol


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

09.09.2012 um 20:45
Hare Krishna


Liebe @sol888

Die Veden sagen aus das des Ursprungs Name Krishna Radha Krishna Rama - das höchste sind was man hier im Kali Yuga erfahren kann.

Hat dein freund diese Namen oder einen davon erfahren und hat er sich einem oder allen dreien liebevoll dienend hingeben auch während er nicht krank war ? Denn dann hätte er Bhakti Yoga Bhakti Prema zum Ursprung wieder entwickelt.

Bhakti Prema = die hingebungsvolle dienende Liebe besteht aus : hören - zuhören - fragen - lesen - studieren, besteht aus seinem Gott geweihten zu dienen - besteht daraus nur Gott geweihtes vegetarisches Essen = Prasada zu ich zu nehmen, dadurch ihm den Ursprung zu dienen - in dem man seine Namen chantet, auf einer Perlenkette mindestens 2 Stunden am tage 17800 mal um die Sinne zu besiegen - den Namen singt und dazu Tanzt - Kirtan (durch die Städte und Dörfer zieht und den Namen singt) über den Ursprung macht - dessen Namen, Formen, Taten denen erzählt die zu hören wollen - die es wissen wollen . Kein Fleisch jeglicher Art zu sich zu nehmen - Alkohol oder Drogen also Toxine = Gifte nehmen, ungesetzlichen Sex oder Hassardspil betreiben . Also irgend wie immer Hingebungsvoll dienend liebend in Gottes dem Ursprungs Namen - Formen - Taten versunken zu sein. Alle was man gebrauchen kann,sich gebrauchen lässt, in diesen liebenden hingebungsvollen Dienst liebevoll an wendet .

Das ist nur ein grober überblickt was Bhakti Prema ist.

Wenn dein Freund so in Gott dem Ursprung im Todesaugenblick versunken war wird er wohl nicht mehr zu zurückkommen in dieses Universum auch nicht in ein andres eingehen und wird ewig bei seiner geliebten Gottes Expansion in dessen immaterieller ewigen Welt, auf dessen individuellen immateriellen Planeten und dessen immaterieller Form mit Ihm /Ihr und allen dort lebenden Seelen spielen - diese ewigen spiele nennt man Rasa.

Das sollte uns alle übermäßig freuen denn dann hat dein Freund es endlich geschafft.

Denn wir die Seelen, das bewusste winzige immaterielle Sein, des Ursprungs Gottes winziges Fraktal - sterben nie - aber das tut immer unsere Verkörperung - das Grobe Ich Ego, dessen aus feinster Materie bestehende Intelligenz - Geist - Verstand -Intellekt - Erkenntnis und dessen Sinne also dessen Psyche, das untere bewusste Sein, so wie dessen grobe Ausgabe da Menschenkörper Ich Ego Psyche System - können nicht mit ins immaterielle Reich des Ursprungs Vaikunta mitgenommen werden.

Hari Bol
Liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

09.09.2012 um 21:17
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb am 27.08.2012:Doch ist es genau das was dieses Zeitalter des Streits und der Heuchelei aus macht.
Genau darauf stößt man beständig, nur merkt das Niemand, weil es für normal gehalten wird.:)


melden
sol888
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

09.09.2012 um 23:39
@BhaktaUlrich

ein toller glaube den du vertrittst, doch das ist nicht meiner.
..
das bsp. mit meinem bekannten, sollte zeigen der glaube an gott hier im leben einem vlt. mentale stärke reife etc. geben kann (der glaube versetzt berge), doch im dem fall blieb die hilfe aus, und du sagst nun er hat den falschen gott vertraut, da es nicht krishna war.
hört sich an wie extreme juden oder moslems: unser gott ist der richtige.(soll keine antijüdischmoslemische äußerung sein, nur ein vergleich wir lernen dazu) da geht die spalterei los
(kali yuga ;)

und zum vegetarischen, erzähl das mal einem inuit das er vegetarisch leben soll, ich glaube nach 2 jahren wäre er tot.

woher nimmst du die weißheit zu glauben das die veden das non plus ultra sind und darin die absolute wahrheit steht. wurden die nicht auch im kalli yuga geschrieben? evtl geht da die falsche ausrichtung schon los, nur weil sie viel wissen enthalten werden sie doch für suchende (wie damals für dich) erst atraktiv?
außerdem, ist das doch nur übernommenes wissen und kein durch erfahrungen erworbenes wissen?

(ich glaube an den pkt. waren wir schon mal hier in der runde)


sol
ps: das ich ein mann bin weißt du ja nu, siehe PN.


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

10.09.2012 um 02:27
Hare Krishna

Lieber @sol888

Du hast das also gründlich missverstanden und interpretierst mir eine christliche - muslimische jüdische Ein Gott Verheerung hinein.

Ich aber schreibe von Bhakti Prema der hingebungsvollen dienenden liebe zum Ursprung allen Seins. Sie ist unabhängig von jeder Religion in jedem vorhanden.

Bhakti Prema = Hingebungsvolle dienende Liebe bedeutet nicht das man wenn man Gott liebt, als Gegenleistung irgend etwas worum man bittet als Gegenleistung erwartet - also wenn man Krank wird muss Gott diese Krankheit heilen - muss dieser aber nicht - denn was ist das für ein Liebe.

Es ist universelle kosmische irdische Liebe die auf Gegenseitigkeit beruht. Gott ist aber nicht gegenseitig in seinem Ursprung, niemals. Der Ursprung ist immer Sat = Ewig - Cit = immateriell bewusst wissenden - Ananda = Glückselig - Vigraha = immaterielle Form habend - der Ursprung in seinen eigenen individuellen unendlichen Formen nimmt nie matrei an, nie - Seine Ausstrahlung Brahmayoti - ist selbstleuchtend - ewig - bewusst wissend und glückselig hat aber keine individuelle sichtbare immaterielle Form Vigraha - deswegen wird das Brahamyoti auch von den Buddhisten Nirwana genannt.

Wenn du mal genau liest, schreibe ich nichts von einer Heilung. Außer der Krankheit sich hier im Universum zu befinden. Das bedeutet dann immer Leid Schmerz und Glück in sehr kurzer oder relativ langer Zeit in einem Körper aus feiner oder grober Materie zu empfinden.

Ich schreibe von der wiederaufnehmen der ewigen Bhakti und nichts anderem, also der hingebungsvollen dienende Liebe zum Ursprung, den, den die Menschen Gott nennen, aber der ganze Kosmos, das Universum, und die materielle Welt außerhalb eines jeden Universums Krishna nennt.

Das ist nicht mein Gott, sondern mein Ursprung, der Ursprung eines jeden - nur muss ein jeder das für sich selbst heraus finden. Das der Ursprung auch Gott genannt wird im Sanskrit Bhagavan ist dann gegeben, denn der einzige Gott ist eben alles umfassend hingebungsvoll dienend liebend. So sind das auch seine fraktale die winzigen Seelen also wir alle hier im Universum.

Ich bete keinen Gott an im sinne von Göttern - also Halbgöttern = Gottes Administratoren hier im Universum oder Dämonen = Götzen ( im sinne von Christen) deren Opposition..

Nein nein - im Gange währendes Karma wird in der regle nicht gestoppt.

Das dein Freund nicht geheilt wurde, ist allein durch seinen willen geschehen - er wollte nicht geheilt werden, sondern vertraute auf Gott blind und das lieber Freud ist die Ursache - denn auch Ärzte - sind Energien und Kräfte des Kosmos und können heilen . Auch sie muss man zu mindestens respektieren.

L.G.
Bhakta Ulrich


melden
sol888
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

13.09.2012 um 22:45
hello @BhaktaUlrich und werter mitleser
BhaktaUlrich schrieb am 10.09.2012:Du hast das also gründlich missverstanden und interpretierst mir eine christliche - muslimische jüdische Ein Gott Verheerung hinein.
wenn du den obersten gott deiner meinung nach in krishna, der ursprung von allem (christen, juden, moslems, glauben das auch) siehst und ihn als solchen anbetest, dann ist das doch, so eine art "ein gott verehrung", oder nicht?
BhaktaUlrich schrieb am 10.09.2012:...Außer der Krankheit sich hier im Universum zu befinden. Das bedeutet dann immer Leid Schmerz und Glück in sehr kurzer oder relativ langer Zeit in einem Körper aus feiner oder grober Materie zu empfinden.
das wir geboren wurden, sehe ich nicht als krankheit sondern als glück und verantwortung, wenn ich wählen könnte würde ich immer wieder hier her kommen (nur glaube ich nicht an wiedergeburt).
ist aber ein tooles konzept was dem menschen demut und respekt lehrt. allerdings auch sehr abwertend gegenüber menschen mit behinderungen zum beispiel, da sie im letzten leben schlecht waren.

vor ca. 2000 jahren ist doch ein mann für die menschheit gestorben und hat alles leid auf sich genommen, sollten wir da nicht auf dem level sein, dieses leid viel einfacher als damals zu überwinden? gerade wir hier in der 1. welt schwelgen in dekadenz und jammern,. statt dankbar zu sein. (was politisch gerade abgeht ist ein anderes thema)

ich finde die menschheit an sich steckt in der pupertät die langsam erwachsen wird. und sie erkennt
langsam das es an der zeit ist verantwortung zu übernehmen für unseren planten und unser umfeld.

wir lösen uns gerade vom patriarchat und bewegen uns langsam auf ein neues weltbild zu, nämlich das unser universum unsere erde ein lebendiger organismus ist - paradigmenwechsel.

das ist sehr positiv und die dunklen aspeckte vom kali yuga die du gern sehen willst sind pupertäre muster, wie ein kind sich entwickelt so entwickelt sich auch die menschheit nur sind die zeitabschnitte für den einzelnen nicht wahrnehmbar.


bis demnächt

sol888


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

14.09.2012 um 01:56
sol888 schrieb:wenn du den obersten gott deiner meinung nach in krishna, der ursprung von allem (christen, juden, moslems, glauben das auch) siehst und ihn als solchen anbetest, dann ist das doch, so eine art "ein gott verehrung", oder nicht?
Die Veden sind - im Gegensatz zu den monotheistischen Machtkonstrukten wie Islam oder Christentum - genaugenommen ein Polytheismus, deshalb allerdings nicht weniger ein Machtkonstrukt (vgl. das menschenverachtende, entwürdigende und widerwärtige Kastensystem in Indien und die selbstgefällige und arrogante Brahmanenkaste).
sol888 schrieb:vor ca. 2000 jahren ist doch ein mann für die menschheit gestorben und hat alles leid auf sich genommen
Mehr als ein Märchen ist das nicht... es dient einzig dem Machterhalt und der Machterweiterung einiger ziemlich fadenscheiniger Subjekte, die ihre Schäfchen nicht um deren Glückes Willen um sich scharen, sondern um ihr eigenes Glückes Willen.
Und daran erkennt man wes Geistes es entspringt.
Garantiert nicht aus demjenigen im vorgegebenen Scheine, sondern hinter dieser geschickt aufgesetzten Maskierung verbirgt sich ein Dämon; und nicht irgend einer!

Wenn ich das jetzt detailliert hätte erklären wollen, hätte ich ein Buch schreiben können, daher muss das so reichen. Es hat Tiefe und soll zum selber nachforschen und selberdenken anregen. Die Zeit für Silbertablettservice ist momentan leider nicht verfügbar... ;)

Ps. Ansonsten hab ich allerdings doch auch einige Ähnlichkeiten in unser beider Sichtweisen erkannt.
Pps. Hast Du eigentlich keine Umschalttaste auf der Tastatur? :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

14.09.2012 um 02:13
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb am 09.09.2012: in dem man seine Namen chantet, auf einer Perlenkette mindestens 2 Stunden am tage 17800 mal um die Sinne zu besiegen -
ritueller stumpfsinn .

das damit was abgetötet wird kann ich mir vorstellen :D

das ist dann quasi rosenkranz - hardcore :D oh,man....


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

14.09.2012 um 02:43
Hare Krishna

@pere_ubu
pere_ubu schrieb:ritueller stumpfsinn .

das damit was abgetötet wird kann ich mir vorstellen :D

das ist dann quasi rosenkranz - hardcore :D oh,man....
Nein du verstehst nicht und kannst es auch nicht verstehen. Denn da zu müsstest du wissen, was die Namen Hare - Krishna - Rama bedeuten.

Denn sie sind im Gegensatz zu Per oder Ulrich ewig - bewusst wissend - glückselig und haben immaterielle Form. Das heißt, sie sind unsterblich, während Ulrich oder Per in Vergessenheit geraten, werden diese Transzendenten Namen immer wieder erscheinen.

Du wirst den Namen Ulrich oder Per nicht unendlich wiederholen können, während Hare - Krishna - Rama über all im Universum den gleichen Effekt aufweisen.Sie zerstören wenn mit dienender liebender Hingabe ausgesprochen, Tonnen weise von Versehen der letzten 150 Billionen Jahre die wir im Universum während wir in verschiedenen intelligenten menschenähnlichen Körpern gelebt haben, uns selbst und andren angetan haben.

Dein Kommentar zeigt nur deinen Verstands zustand - du verstehst es nicht anders. :-)

Bhakta Ulrich


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

14.09.2012 um 03:28
Hare krishna

Lieber @sol888
sol888 schrieb:das wir geboren wurden, sehe ich nicht als krankheit sondern als glück und verantwortung, wenn ich wählen könnte würde ich immer wieder hier her kommen (nur glaube ich nicht an wiedergeburt).
ist aber ein tooles konzept was dem menschen demut und respekt lehrt. allerdings auch sehr abwertend gegenüber menschen mit behinderungen zum beispiel, da sie im letzten leben schlecht waren.
Ja in einer weise hast du auch recht es ist ein Glück wenn wir einen Menschenkörper bekommen haben - aber nur wenn wir diesen geistig erhöhen können. Mit "wir" ist das winzige fraktal des Ursprung - Sri Krishna - Gott - gemeint also die Seele .

http://vedabase.net/nbs/3/en

In the Śrīmad-Bhāgavatam (10.87.30) the personified Vedas pray to the Lord, "O supreme eternal, if the living entities were equal with You and thus all-pervading and all-powerful like You, there would be no possibility of their being controlled by Your external energy, māyā." Therefore, the living entities should be accepted as fragmental portions of the Supreme. This is confirmed in Bhagavad-gītā (15.7) when the Lord says, mamaivāḿśo jīva-loke jīva-bhūtaḥ sanātanaḥ: "The living entities are My fragmental portions, eternally." As fragmental portions, they are qualitatively one with the Supreme, but they are not unlimited.

Was geschieht bei einer Krankheit die unheilbar ist ? Ja richtig es wartet der Tod.

Wer einen Körper aus vergänglicher Materie annehmen muss, der nicht ewig ist, das heißt der irgend wann stirbt, ist also krank - gesehen aus der Sicht des ewigen immateriellen oder warum werden wir überwacht, kontrolliert - oder warum wurde der erst geborene dieses Universum zu uns gesendet vor 2000 Jahren um unsere schmerzen und leiden, also das agieren in dieser Welt, das geboren werden und das sterben, also Leid und Schmerz leichter zu ertragen oder zu mindestens zu mindern.

Wenn ich mich nur als Mensch auffasse - dann ist ein Handykap sehr schlimm - doch wenn du einen gehandikapten Menschen kennst und mit diesem zusammen bist, kommt er/sie mit ihrem Handykap besser zurecht als wir denken. Für ihn/ihr ist das Handykap Alltag, sie müssen damit leben. Das ist aus der Sicht eines so genannten gesunden Menschen auf Grund seines individuellen Mitleides (anstelle für Mitgefühl) schlimm - weil er /sie möchten nicht so ein Handikap erleben.Das Mtleiden hindert uns mit dem gehandikapten "normal" um zugehen, denn das wünscht sich ein jeder der ein Handykap hat.

Mitleid verhindert oft das zusammenleben mit gehandikapten Personen - dagegen ist Mitgefühl die korrekte Art und Weise mit ihnen umzugehen. Die gehandikapte Person braucht kein Mitleid, denn das erinnert sie konstant an ihr eigenes Handykap - sondern Mitgefühl, das uns lehrt wie die gehandikapte Person zu denken, wie sie zu fühlen. Woher ich das weiß - ich habe über viele Jahre meines Lebens mit gehandikapten Personen gearbeitet und tue es im Augenblick privat ohne Bezahlung.

L.G.
Bhakta Ulrich


melden
sol888
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

17.09.2012 um 15:59
hello @Dude

da Du die offizelle vom Jesus anzweifelst (wie ich auch) kannst Du vlt. deine Version hierein posten.
irgendwie paßt das ja zum Zeitalter der Lüge.
ich habe schon viele Interpretationen dazu gehört zB. Jesus war Arier, oder Jesus wurde nie gekreuzigt und hat zwei Kinder bekommen die er in Südfrankreich großzog und die Templer beschützten seine Nachkommen, ehrlich gesagt finde ich diese stories genauso Hanebüchen wie die INRI Geschichte.


@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb am 14.09.2012:ich habe über viele Jahre meines Lebens mit gehandikapten Personen gearbeitet und tue es im Augenblick privat ohne Bezahlung.
tolle einstellung, ich könnt wetten die hälfte sind nun krishna anhänger ;).

insgesamt zum kali yuga sind wir unterschiedlicher ansicht,
du als psycholge weißt doch bestens bescheid über unsere abgründe, das "kali yuga" liegt vlt. in uns, und ist als metapher zu verstehen!

hatte nicht hegel oder nietsche eine idee vom vernunft begabten menschen, was allerdings sehr sehr viel arbeit bedarf
...
sol


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

17.09.2012 um 16:26
Hare Krishna

Lieber @sol888


Ich bin kein Psychologe sondern ausgebildeter Lehrer der Grundschule in Dänemark
Ich habe alles zusammen 8 Semester Psychologie an verschiedenen Lehranstalten hinter mir mit Examen - bin aber kein Psychologe weil ich Psychologie nicht an einer Universität studiert habe.

Das Kali Yuga ist ein sich immer wieder holender Zyklus.

Er ist ein teil eines größeren Zyklus von 4,32 Million Jahren und dauert 432000 Jahre an.Es sind gerade mal 5000 Jahre vergangen seit dem beginn des Kali Yugas.

Dieser großen Zyklus von 4,32 Millionen Jahren - ist wiederum ein teil eines riesigen Zyklus von 4,32 Milliarden Jahren - innerhalb dieser Zeit - also 1000 x 4,32 Millionen Jahren ist hier Universum leben möglich - danach ist leben für 4,32 Milliarden Jahre nicht möglich bis auf die drei 0bersten Bewusstseinsebenen. also dauert eine Lebens mögliche Periode nur 4,32 Milliarden Jahre also insgesamt 8,64 Milliarden Jahre bevor ein neuer riesiger Zyklus von 4,32 Milliarden Jahren beginnt.
Innerhalb dieses Zyklus ist das kali Yuga und die 3 andren drei yugas (unter zyklen ) 1000 mal enthalten.
Wir befinden uns in der der Hälfte dieses riesigen Zyklus in einem Kali Yug also ca. dem 500dertsen.


Vernunft was ist das ?
Was ist deiner Meinung nach Vernunft ?

L.G:
Bhakta Ulrich


melden
sol888
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

17.09.2012 um 23:24
@BhaktaUlrich
gute frage.

ich versuchs mal ohne einen wiki link zuposten.

ein vernünftiger Mensch, sollte sich nicht von seinen Trieben leiten lassen (sucht, wut etc.)
er hat die Verantwortung über sein Handeln und den Konsequenzen übernommen, viele suchen für ihre Fehler andere schuldige (siehe politik, usa zeigt aufs böse europa etc) das ist Infantil.
ein vernünftiger zweifelt auch an bestehenden Strukturen und versucht sie zu verbessern, im Idealfall.
mit Vernunft meine ich nicht Kopflastig sondern eine gesunde Balance zwischen Emotion, Ration und Körperintuition (deswegen ist bewegung wichtig gerade für unsere computergeneration, gesunde beziehungen und bildung).

allerdings ist das in einer narzistischen, infantilen, psychopatischen gesellschaft schwierig umzusetzen.
doch das ist wieder guter nährboden für sektenführer, scharlatane um sich ihr ego zu polieren und schafe um sich zu scharren.
das ist jedoch kein esoterischer hindistischer kali yuga aspekt, sondern eine bewußte unterdrückung von bildung und entwicklung.


@Dude
mit der shift taste habe ich noch arge probleme.


melden

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

18.09.2012 um 04:16
Hare Krishna

@sol888


Vernunft:

Um vernünftig zu sein, bedarf es folgende Voraussetzungen:

Es muss ein Bewusstes ICH Sein, mit einem geistigen ich Ego. Es muss denken wünschen und wollen können, um zu verstehen muss es entscheiden können, was vernünftig ist, also braucht es Intelligenz.

Dazu muss es intellektuell sein, also rationell selektieren können und es muss Erkennen können, wo und wie, mit wem oder was es seine Gedanken - Wünsche erleben will. Es muss erkennen können welche Konsequenzen seine Gedanken - wünsche haben,bevor die Sinne sie genießen können. Das nicht nur für sich selbst, sondern auch für anderen. Letzteres ist dann schon ein sehr schwieriges unterfangen.

Vernunft ist also nur möglich, wenn etwas bewusst ist, das denkt wünscht und will, ansonsten ist es ohne Vernunft. So ist alles "mehr oder weniger" vernünftig was von lebenden Wesen gemacht wird..

Die Skala reicht dann von freudig, glücklich, glückselig - bis unangenehm, unbehaglich, hassend.
Vom leben lassen und töten.
Vernunft ist also unsinnig, genau so wie sinnig.Denn das unsinnige, das nicht genossen werden will, wird ja Un oder vernünftiger weise auch gedacht, gewünscht und gewollt. So ist Vernunft nur ein Hilfsmittel für das bewusste Sein, dem Fraktal des Ursprungs - der individuellen winzigen Seele.
Mit der Hilfe des Verstandenen scheint das Bewusstsein mit seinem ich ego Geist, in der Lage zu sein - intelligent, intellektuell und erkennend mit ihren Sinnen zu handeln und zu reagieren. Also zu tun was sie gedacht gewünscht und gewollt hat.

Was ist den vernünftig ?

Vernünftig ist, heraus zu finden wer man selbst ist - was man hier auf Erden will, woher man kommt wo hin man gehen will. Heraus zu finden ob es Gott gibt oder nicht. Heraus zu finden ob gut und böse überhaupt eine alles umfassende rolle spielen . Da zu muss man nicht immer alles schon von andren erlebte auch immer selbst erleben - das sollte uns dem bewussten Sein mit unserem menschlichen ich ego Geist,mit dem Verstand, der Vernunft, Intelligenz, Intellekt, Erkenntnis und den Sinnen schon erkenntlich sein.

Doch werden dem allgemeinen westlichen Menschen diese subtilen Hilfsmittel (Psyche) einfach nicht ausreichend in der Erziehung gelehrt. Die Inder lernen ihren Kindern das. Es wird dem Kind im Westen nicht genügend beigebracht, was genau diese subtilen Eigenschaften und Hilfsmittel - Organe? genau aus machen, wie sie funktionieren, so das man sie vernünftig mit dem verstand anwenden kann.

So ist Vernunft mehr eine Art Lotterie des Zufalls, wie wir ja auch bestätigt bekommen bei Erfindungen, Projekten, als ein bewusst gedachtes gewolltes Handlugs und Reaktions - Konzept, das allen zu gute kommt ohne jemanden zu schaden.

Kein wunder wenn wir nicht wissen, wie diese subtilen Hilfsmittel in uns, also das was wir Psyche in uns nennen, rationell funktionieren.

Darum wählen sich Menschen eine Führer der so viel wie möglich von diesen subtilen Hilfsmitteln (Psyche) beherrscht. Wie gesagt haben die meisten gewählten selbst nur eine oder ein Paar dieser Hilfsmittel genial vorzuzeigen. Wer eins vollkommen beherrscht wird schon bei den Menschen als genial ( perfekt) angesehen. Das ist wie wir sehen oft nicht Problem los.

Das Resultat des vernünftigen Denkens - Wünschen und Wollens sollte sein, sich selbst und niemanden andrem zu mindestens nicht zu Schaden - egal ob es der eigen Körper mit der die Psyche oder Tieren mit ihrer Psyche oder Pflanzen sind. Das ist hohes höheres vernünftiges, denken, wünschen und wollen, mit dem menschlichen Geist ich Ego und dessen Psyche = denken - wünschen - wollen - der Intelligenz - dem Verstand - dem Intellekt - der Erkenntnis und den Sinnen.

Sind wir uns als Menschen, deren nicht vollkommen bewusst und erkennen wir nicht die Funktion und Zusammenarbeitsmöglichkeiten - der Psyche - in uns - wird vieles in dieser Welt unverständlich erscheinen.


Hari Bol
liebe grüße
Bhakta Ulrich


melden
Anzeige
sol888
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kali Yuga, das dunkle Zeitalter?

18.09.2012 um 13:08
@BhaktaUlrich
danke für den versuch eine neue definition aufzustellen, aber..
BhaktaUlrich schrieb:So ist alles "mehr oder weniger" vernünftig was von lebenden Wesen gemacht wird..
nein, schau dir doch mal die vielen unvernünftigen aktionen an.
BhaktaUlrich schrieb:deren nicht vollkommen bewusst und erkennen wir nicht die Funktion und Zusammenarbeitsmöglichkeiten - der Psyche - in uns - wird vieles in dieser Welt unverständlich erscheinen.
das ist auch gut so, wenn wir alles als ein mysterium (unergründlich) bedrachten, lernen wir immer weiter, du kannst über einen grashalm genauso unendlich lang philosophieren wie übers universum.
nur glauben einige viel zu wissen, aber sie wissen nichts, genau wie ich und du ;)

wir wollen doch alles rationalisieren und erklären und möglichst schlau daher reden. wie einige veden anhänger, die glauben das allwissende buch gefunden zuhaben.

...


sol888


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt