Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Bibel-Bilder-Code

672 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Thora, Bibelcode, Torakosmos, Hitomi
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

01.04.2012 um 17:42
@ihrunwissenden
@Cricetus

Welchen Zweck haben die Bilder?

Nach vielen Jahren hin oder her gehe ich inzwischen davon aus, dass es ich bei den Bildern zum Teil um Meditationsvorlagen, sogenannte Yantras handelt. Einmal verinnerlicht, lassen sich die Bilder in Erinnerung, in Vorstellung und Gedanken überall hin mitnehmen. Jedes Bild hat eine Spezielle Aussage, Bedeutung und Wirkung auf den Meditierenden. Die Bilder offenbaren dem geduldigen Betrachter ihr zeitloses Wissen und sind - im Bewußtsein getragen - wie alle Symbole psychisch aktiv. Lasse sie jetzt lebendig werden und Du wirst Dich an immer neuen Details und Idee daraus erfreuen.

Der andere Punkt ist, dass mit den Bildern der Zeitpunkt 30. Sept. 7 BC (Before Christ) um 20:30 in Betlehem fixiert ist und das dieses und auch andere Elemente auf Jesus deuten. Handelt es sich um ein mystisches Konzept?


melden
Anzeige

Der Bibel-Bilder-Code

01.04.2012 um 17:44
@AnGSt


Also so etwas wie Mantras in heutiger Zeit ?! Warum dann aber verstecken ?! Das verstehe ich immer noch nicht.............


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

01.04.2012 um 17:50
@ihrunwissenden

Nicht Mantra, sondern Yantra. Ein Mantra wird gesprochen, ein Yantra wird geschaut.

Warum wurden die Bilder versteckt?

Lautet Die Frage warum? Oder eher vor wem? Diese Bilder mussten die Zeit der Wissensvernichtungen und besonders die Zeit der Kirche überdauern. Nichts mag ein besseres Versteck gewesen sein, als das wichtigste Inventar der Kirche und des jüdischen und christlichen Glaubens selbst.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

01.04.2012 um 17:52
AnGSt schrieb:Nach vielen Jahren hin oder her gehe ich inzwischen davon aus, dass es ich bei den Bildern zum Teil um Meditationsvorlagen, sogenannte Yantras handelt
Soweit ich weiß, ist das Judentum für solcherlei religiöser Handlungen und Rituale überhaupt nicht bekannt. Also erscheint mir das eher unwahrscheinlich ;).
AnGSt schrieb:Der andere Punkt ist, dass mit den Bildern der Zeitpunkt 30. Sept. 7 BC (Before Christ) um 20:30 in Betlehem fixiert ist und das dieses und auch andere Elemente auf Jesus deuten. Handelt es sich um ein mystisches Konzept?
Was ist denn an diesem Tag so besonders? Die Geburt Jesu hat da wohl eher nicht stattgefunden.


melden

Der Bibel-Bilder-Code

01.04.2012 um 17:53
@AnGSt


Mhh,

also war dieses Wissen für die Kirche ziemlich gefährlich. Sehr interessant.


Warum sollte aber dieses Wissen vernichtet werden. Seit wann ist astrologisches Wissen so gefährlich für die Kirche ?! Oder steckt da mehr dahinter ?


melden

Der Bibel-Bilder-Code

01.04.2012 um 18:23
@AnGSt


Hast dich wohl mit der Tora eingehend beschäftigt wie man sieht :)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

01.04.2012 um 18:28
@ihrunwissenden

Ich bin hiermit seit über 8 Jahren am Ball. :) Komplett gelesen habe ich die Tora aber nicht. Man sagt zwar, das man erst mit der geheimen Schicht anfangen sollte, wenn man die äußere verstanden hat, mir erscheint aber die äußere Lage ohnehin viel zu überbetont in der Welt...


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

01.04.2012 um 19:36
@Cricetus

Was geschah am 30.9. in 7 v. Chr. um 20:30 Uhr in Betlehem?

Vielleicht nicht die echte Geburt eines echten Jesus, aber trotzdem finde ich es spannend, diese Jupiter-Saturn Begegnung, die da statt fand, mit der Jesusidee in Beziehung zu setzen: http://www.torakosmos.de/aktuelles.php#zeitort_jesus

Immerhin begegneten sich diese beiden Planeten im Sternbild Fische, und zwar dreimal, wie es nur alle etwa 800 Jahre vor kommt. Das Sternbild Fische war passend zum Fische-Zeitalter der letzten rund 2000 Jahre. Der Fisch ist auch heute noch ein Erkennungszeichen der Christen untereinander, z.B. auf Autos.

Ferner ist unsere Zeitrechnung an diesem Datum ausgerichtet. Das ist aber noch komplizierter ... ich komme später darauf zurück. Diese Einzelheit allein füllt ein ganzes Kapitel im Torakosmos Buch. ;)


@ihrunwissenden

Warum hätte man die Bilder vernichtet?

Gute Frage. Weiß jetzt keine Antwort. Vielleicht vermittelt der Verborgene Inhalt ein Paradigma der Freiheit gegenüber der Gängelung durch die Religionen. Siehe bitte auch: http://www.torakosmos.de/fragen.php#einfluss



Eine andere Erklärung für dem Zweck, welche der ersten vorhin gegebenen in diametraler Weise gegenüber steht: Die Tora sollte durch diese Symbole in ihr auf magische Weise „funktionieren“. So lautet es beispielsweise im Sohar, dem angeblich wichtigsten kabbalistischen Buch:
„Seit der Zeit, daß die Tora an Israel gegeben wurde, haben sich die Israeliten zurückgezogen von den Regeln der Sterne und ihren Konstellationen; gleichwohl, wenn jemand nicht der Tora folgt, verbleibt er im Bereich dieser natürlichen Einflüsse“.
Wer glaubt, so ein paar Symbolen, die obendrein nur durch Punkte angedeutet werden, würde man keine magische Bedeutung zuschreiben, sollte sich evtl. mal mit dem heutigen esoterischen Glauben an Sigillenmagie befassen. Diese sei aber hier nur am Rande genannt, gehört nicht hierher ( Diskussion: Sigillenmagie , Wikipedia: Sigillenmagie ).


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

01.04.2012 um 21:51
AnGSt schrieb:Immerhin begegneten sich diese beiden Planeten im Sternbild Fische, und zwar dreimal, wie es nur alle etwa 800 Jahre vor kommt. Das Sternbild Fische war passend zum Fische-Zeitalter der letzten rund 2000 Jahre. Der Fisch ist auch heute noch ein Erkennungszeichen der Christen untereinander, z.B. auf Autos.
Um noch die Liste fortzusetzen, von Dingen, von denen ich nichts halte: Astrologie.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

01.04.2012 um 22:36
@Cricetus

Ja. Die Erbauer des Torakosmos aber wohlmöglich schon. Darauf kommt es an.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

01.04.2012 um 23:06
@AnGSt
Frank hat dir doch auch schonmal erklärt, dass die Ägypter und dementsprechend auch die Israeliten und damit auch die Autoren der Bibel nicht allzuviel von Astrologie hielten.
Das einzige, was dafür spricht, ist dein Bilderwirrwarr (sry). Und der ist auch einfach durch eine Menge Fantasie zu erklären.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

02.04.2012 um 09:38
@Cricetus

Meinst Du mit "wirrwarr" die Verstreuung der Punkte in den Bildern oder dass ich mich irgendwo nicht nachvollziehbar chaotisch ausgedrückt habe?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

02.04.2012 um 09:44
@AnGSt
Ich meinte deinen Versuch, aus Endbuchstaben eines Buches irgendwelche Bilder zu basteln. Mit einem nicht nachvollziebaren System (die Art zwar schon, aber nicht das warum gerade so) erschaffst du zwar Punkte, aber die Verbindung dieser Punkte ist dann erneut völlig willkürlich.
Deine Bilder haben also eine Vielzahl von Fehlerquellen und bestehen fast ausschließlich aus ziemlich willkürlicher Eigeninterpretation und Geschiebe, um irgendwie etwas Sinnvolles und über den Text Hinausgehendes aus der Bibel hinauszulesen.


melden

Der Bibel-Bilder-Code

02.04.2012 um 11:27
@AnGSt

Hallo, immer wieder lese ich durchaus interessantes über die Bibel. OH... ja ich muss vorsichtig sein, da ich kein Bibelgelehrter bin. Aber ich wage trotzdem meine Bedenken zu äußern. Es gibt so viele Bibelübersetzungen, die Inhaltlich mehr oder weniger voneinander abweichen( Übersetzungsfehler/andere Interpretation). Manche Bibelwerke werden auch als falsch schlecht hin bezeichnet. So etwas wie die UR-Bibel gibt es nicht. Es gibt ältere Schriften die der (heutigen) Bibel wieder sprechen.usw
Mein Problem mit der Bibel ist, das mir immer wieder gesagt wird, dass ich jemanden brauche der sie mir erklärt/interpretiert.
Ich frage mich, wie viel Wert ein Buch hat, das eigentlich für ALLE Menschen zugänglich sein sollte, wenn es erst von anderen(Experten/selbst ernannten Experten) erklärt, ausgelegt werden muss bez. wenn ich erst nach einem Code oder sonstiges fanden muss.
Ich bin der Meinung, dass die Bibel nicht nur das meist gelesene Buch ist, sondern auch den Menschen die meiste Zeit raubt, sich auf sich selber zu besinnen und Gott in sich zu finden.
Du sagst, du hast einen Bibel-Bilder Code gefunden. Ich würde mich freuen wenn mal endlich etwas „eindeutiges“ definitives wäre. Zugleich heißt das aber auch dass Gott es zugelassen hat dass DU diesen Bilder-Code gefunden hast, er DICH so zu sagen ausgewählt hat. Ich frage dich nun, bist du dieser Verantwortung gewachsen, ihrer würdig, bist du dir dieser Verantwortung bewusst.
Ich weiß, dass du viel Hingabe und Zeit investiert hast und stelle deine Motivation nicht in Frage aber für mich bleiben Fragen offen.
LG Zonara


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

02.04.2012 um 12:07
Cricetus schrieb:warum gerade so
Um zu zeigen, dass meine Dekodiermethode gegenüber anderen denkbaren Verfahren triumphiert, habe ich das Hitomi-Programm so geschrieben, dass es viel mehr Optionen hat, als man braucht. Wäre Hitomi an sich schon willkürlich, würde auch eine abgeänderte Methode zu „guten“ Ergebnissen führen. Das kann man jetzt ausprobieren und feststellen, dass es aber keine weiteren Ergebnisse bringt. Damit wird untermauert, das eher nur die reine Hitomi-Methode die richtige sein kann.

http://www.torakosmos.de/hitomi.php <- das Programm


@Zonara

Wurde ich auserwählt? Kann ich den Torakosmos tragen?

Wenn Gott mich ausgesucht hat, dann habe ich auch das Zeug dazu, damit um zu gehen. Immerhin mache ich das ganze schon seit über 8 Jahren. Es gab Hochs und Tiefs und ich bin mir gut sicher, dass ich inzwischen in die Angelegenheit hinein gewachsen bin. Ja, ich kann damit um gehen.

Letztendlich beantwortet die Sache wissenschaftlich betrachtet NICHT die Frage nach Gott oder Jesus. Das bleibt meine Meinung. Ich versuche zwar, die raus zu halten, aber das klappt nicht immer, weil wir in der Welt der Dualität (für / wider) sind und eine neutrale Formulierung (mir) manchmal nicht möglich ist.


melden

Der Bibel-Bilder-Code

02.04.2012 um 13:05
@AnGSt

WELCHE Bibel nimmst du? Eine deutsche Übersetzung (z.B. von 1543)oder eine in hebräischer Schrift?
Wenn du das schon beantwortest hast sorry für mein über lesen.

LG Zonara


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

02.04.2012 um 13:15
@Zonara

Die Frage ist schon hier und da beantworte, aber nicht direkt so übertitelt. Ein Hinweis befindet sich gleich im ersten Beitrag dieses Threads. Ich nehme eine hebräische Version. Das war die Ursprungssprache der Tora.

Sehr verwandte Antworten sind auch (bitte lesen):

http://www.torakosmos.de/fragen.php#andere_buecher
http://www.torakosmos.de/fragen.php#alter_der_bilder


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

02.04.2012 um 14:30
@AnGSt
Du machst einen grundsätzlichen Fehler. Das Vorhandensein eines Codes zeigt in keinster Weise, dass dieser dort hineingeschrieben wurde.

Wieso die letzten Buchstaben?
Wieso ausgerechnet diese Bilder?
Wieso verbindest du die Punkte genau so und nicht anders?
An wen richtet sich die Botschaft?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

02.04.2012 um 15:09
@Cricetus

Was die Berechnung der Wortwerte belangt, das hast Du falsch verstanden. Es werden nicht nur die Endbuchstaben, sondern alle Buchstaben addiert: http://www.torakosmos.de/fragen.php#farben_bedeutung . Das ist Gematrie / Gematria und hat Tradition. Wikipedia: Gematrie


Warum verband ich die Linien so und nicht anders?

Bei der Verbindung der Punkte bin ich meinem Auge und meiner Intuition gefolgt. Diese Verbindungen haben sich dann bestätigt. Ich habe dabei nur sehr wenig herumprobiert, eher von einem aufs andere geschlossen und mich durch Vorstellungen führen lassen. Berechnungen haben meine Wahl bestätigt. Siehe auch die nächste Frage, die hat damit zu tun.


Warum aus-gerechnet diese Bilder?

Diese Bilder sind so wie sie sind sehr gute Repräsentationen der sogenannten Sefirot. Das geht nicht ohne kabbalistisches Verständnis zu erkennen.

Nur ein Beispiel: In Kapitel 3 des Buches wird unter Anderem der Zusammenhang zwischen der 7. Sphäre „Netzach“ (נצח) im kabbalistischen Baum des Lebens zum Sternbild „großer Wagen“ erklärt. Die Beziehung besteht durch das Hitomi-Bild 678, das den großen Wagen darstellt und sie wird bekräftigt durch die Tatsachen, dass man „Netzach“ mit „sich endlos drehen“ übersetzen kann und dass der große Wagen sich ohne unter zu gehen immer um den Himmelsnordpol dreht.

Damit ist dieses Bild aber noch weit nicht ausgeschöpft. Selbst im Buch steht noch nicht alles was man darüber erzählen und erklären kann. Mit dem entsprechenden Hintergrundwissen kann man durch die Beschäftigung mit den Bilder in die Tiefe der Bedeutungen gehen. Siehe auch http://www.torakosmos.de/fragen.php#zweck


An wen richtet sich die Botschaft?

Ich hoffe, das können wir noch ausschöpfend erörtern. Um es einfach zu sagen: an uns.


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bibel-Bilder-Code

02.04.2012 um 15:12
AnGSt schrieb:Bei der Verbindung der Punkte bin ich meinem Auge und meiner Intuition gefolgt. Diese Verbindungen haben sich dann bestätigt. Ich habe dabei nur sehr wenig herumprobiert, eher von einem aufs andere geschlossen und mich durch Vorstellungen führen lassen. Berechnungen haben meine Wahl bestätigt. Siehe auch die nächste Frage, die hat damit zu tun.
Aber das heißt doch, dass du Bilder bewusst eingezeichnet hast. Und dass du durch die heutige Kultur geprägt warst.


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt