Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

08.06.2012 um 16:13
@Matoskah
und selber sehe was da in der Jugend alles abgeht, das ist ein Fakt und kein Vorurteil!
................
Wenn dir nicht zu viel wird, würde mich interessieren was da unter jugentlichen so abgeht.


melden
Anzeige
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

08.06.2012 um 17:36
threadkiller schrieb: Wenn dir nicht zu viel wird, würde mich interessieren was da unter jugentlichen so abgeht.
hm - ja - wäre mal interessant zu wissen.

@Matoskah

Kennst du - vor allem in deiner Schule - noch andere Satanisten?


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

08.06.2012 um 17:42
@Namah
Öhmm, generell gesehen nicht aber mein bester Freund ist einer ^^, und daher bin ich in diesem Kreis nun drinn.

@threadkiller
Werde ich später sagen da ich gerade nicht viel Zeit habe.

MfG:
Florilu


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

08.06.2012 um 22:08
@Matoskah

Für mich ist Satanismus = Selbsterkenntnis, also nicht zu sein, sondern zu denken/erkennen.

Der gesamte (differenzierende) Intellekt ist der "Satan", also alles das nicht ist, sondern das Leben in Gedanken packt/analysiert/erkennt.

Bis dahin wo das Leben anfängt und die Gedanken aufhören. :)


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

08.06.2012 um 22:44
@threadkiller
So jetzt habe ich nach dem ganzen programmieren wieder Zeit gefunden um wieder mal ein paar Beiträge zu verfassen :D

Viele Jugendliche rauchen nur noch, mobben unschuldige Menschen also die Sachen wie du bist hässlich usw. meinen die nicht so, aber sie wollen einen schon verletzen. Es geht nur noch um flirten, Sex, Drogen, Partys usw. und denen ist es egal (Den meisten Mädchen) wie sozial ihr Partner ist, die nehmen manchmal schon die puren Assis nur um mal einen Freund zu haben. Die meisten erzählen mir immer was für Hengste sie doch sind und das sie mal gerne die und die aufreißen wollen, um mal mit denen ins Bett zu steigen etc. generell gesehen stimmen im Großteil die Klischees. Sie können kaum lesen, haben soziale Inkompetenzen, reden übelst asozial (Siehe Jugendliche in RTL(Und das stimmt aktuell auch bei den meisten)) ich kann da ne riesen Liste machen.

Ich bin immerhin einer der Wenigen, die noch bei Verstand sind und nicht diesen ganzen Dreck abziehen.

MfG:
Florilu

PS:
Wenn man "anders" ist, wird man selber eh ausgegrenzt ^^ aber ich will mich diesen Gemeinschaften auch nicht anschließen. Aber durch das "anders" sein hat man es eh nicht leicht, da man selten Gleichgesinnte findet.


melden
panurg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 00:50
@Matoskah

Nun ja, du hast nach den landläufigen Vorstellungen gefragt, die man sich über Satanisten macht.

Meine ist folgende:

Ohne jede Facette des Satanismus genau studiert zu haben, gehe ich auch nicht davon aus, daß die den ganzen lieben Tag lang Tiere opfern, Leichen ausbuddeln, Blut trinken (also, natürlich sowieso nicht das der ausgebudelten Leichen) und sich gegenseitig oder andere schänden.

Es scheint da genausoviele Variationen zu geben wie bei evangelischen Freikirchen. Mir scheint, zumeist läuft das auf das Miltonsche "Lieber Fürst in der Hölle als Sklave im Himmel" hinaus. Etwas Romantik dabei, um sich von der bösen Realität der dann halt als doch nicht so segenbringenden empfundenen christlichen Vorstellungen abzuwenden und dem die Gegensymbole entgegenzusetzen.

Daß nicht jeder Satanist an ein existierendes Wesen mit Hörnern und Pferde- oder Bocksfuß glaubt, ist mir bekannt. Ich bin mir aber nicht sicher, wie die Selbstverwirklichung dann speziell als Satanismus aussehen muß, statt einfach nur als Selbstverwirklichung.

Mit Atheismus hat das so oder so nur wenig zu tun, da dieser halt die Existenz eines wie auch immer geschaffenen, die menschlichen Geschicke bewußt beeinflussenden Wesens ausschließt, unabhängig davon, wie man es nennt.

Ich denke an eine Art romantischen Nihilismus, wie wahrscheinlich viele, die sich nicht extrem mit dem Thema befassen. Das wird sicherlich nicht repräsentativ sein, aber vermutlich würden viele wie ich, die man gerne als "Mann von der Straße" (nicht Obdachloser, sondern halt die ungebildeten Malocher und so weiter) bezeichnet, das ähnlich sehen.

Hoffentlich habe ich damit das Aufsatzthema nicht verfehlt :-)


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 08:00
Matoskah schrieb: Viele Jugendliche rauchen nur noch, mobben unschuldige Menschen also die Sachen wie du bist hässlich usw
Menschen die kein Selbstbewusstsein haben schließen sich oft irgendeiner "Herde" an. Suchen ihre Selbsbestätigung dadurch das andere sie anstacheln und über ihre dämlichen Witze lachen.
Matoskah schrieb: Sie können kaum lesen, haben soziale Inkompetenzen, reden übelst asozial
davon kenne ich auch einige und kann deine Aussage nur bestätigen. Die, die noch NIE die Nase in ein Buch gesteckt haben reißen den Hals meist am weitesten auf und reden nur dünnschiss.
Matoskah schrieb: Ich bin immerhin einer der Wenigen, die noch bei Verstand sind und nicht diesen ganzen Dreck abziehen.
SO reagiert auch ein Satanist. ;)
Matoskah schrieb: Wenn man "anders" ist, wird man selber eh ausgegrenzt
damit habe ich mich schon seit Jahren abgefunden. Dennoch besser als blöckend hinter andere Schafe herzulaufen.
panurg schrieb: Es scheint da genausoviele Variationen zu geben wie bei evangelischen Freikirchen.
so ist es auch. Gerade beim Satanismus findet man eher kleinere Gruppierungen da die Individualität ganz weit oben angeordnet wird.


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 08:23
Viele Jugendliche rauchen nur noch, mobben unschuldige Menschen also die Sachen wie du bist hässlich usw. meinen die nicht so, aber sie wollen einen schon verletzen. Es geht nur noch um flirten, Sex, Drogen, Partys usw. und denen ist es egal (Den meisten Mädchen) wie sozial ihr Partner ist, die nehmen manchmal schon die puren Assis nur um mal einen Freund zu haben. Die meisten erzählen mir immer was für Hengste sie doch sind und das sie mal gerne die und die aufreißen wollen, um mal mit denen ins Bett zu steigen etc. generell gesehen stimmen im Großteil die Klischees. Sie können kaum lesen, haben soziale Inkompetenzen, reden übelst asozial (Siehe Jugendliche in RTL(Und das stimmt aktuell auch bei den meisten)) ich kann da ne riesen Liste machen.

Ich bin immerhin einer der Wenigen, die noch bei Verstand sind und nicht diesen ganzen Dreck abziehen.


Um sich anders zu verhalten als das oben beschriebene muss man Satanist sein ???
Ohh man, Kinder


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 08:28
@Lamm

wer sagt den was von MUSS? Satanisten machen das einfach nur BEWUSST sonst nichts. Sie schließen sich nun mal keiner blöckenden Herde an.


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 08:32
@Namah

Die anderen tun das natürlich alles UNBEWUSST
Die anderen gehören natürlich alle zu der blöckenden Herde


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 08:35
@Matoskah
Danke für dein Beitrag und ich muss sagen Respekt von meiner seite für dein anders dasein
unabhängig von welchen namen du trägst, aber ein Name tragen was ist das schon ?
Ich freue mich für dich daß du eigene Meinung beibehälst und bleibst wie du bist ohne sich ein
Leader zu suchen und dem blind vertrauen.

Gruss Threadkiller


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 09:25
@Lamm

Willst oder kannst du nicht verstehen was ich geschrieben habe? So schwer ist das doch nun wirklich nicht.

Andere - Atheisten -Agnostiker etc. leben natürlich auch bewusst aber ohne sich TIEFERE Gedanken darüber zu machen. Ein Satanist ACHTET speziell darauf.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 09:29
@Namah
Auf was achtet er speziel darauf ? habe ich etwas übersehen ?


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 09:45
Individualität - ganz ganz wichtig- Logik und Selbstbewusstsein. Verstehe doch was ich meine.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 10:19
@Matoskah

alle jugendliche sind also bekiffte gewaltbereite?
du kennst wohl nicht viele jugendliche.

du sagst du bist lieber ein satanist, als ein gewaltbereiter drogenjunkey.
als würden hier nur 2 alternativen zur wahl stehen. ich bin kein satanist, ich bin auch kein drogenjunkey und gewaltbereit schon garnicht. du siehst also, dass man kein satanist sein muss um anders zu sein.

auch bin ich eher der meinung, dass du nur krampfhaft anders sein willst, um anders zu sein.
du bist so unkonform, dass du schon wieder konform bist.
ich denke dieser satanismus ist nur eine fassade die du aufrechthalten willst.

wenn man heut zu tage anders sein will, reicht das schon, wenn man "ich selbst ist".


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 12:37
@Malthael
Aber du scheinst auch nicht "verstanden" zu haben, das ich ganz mit der satanischen Philosophie harmoniere und das ich sie ausleben will. Ich will nicht krampfhaft anders sein, ich bin es halt eben, und ich will mich aus gutem Recht nicht den wie @Namah schon sagte einer "Herde" anschließen im Sinne von Mitläufer und den ganzen Gedöns. Es ist eine Satanische Sünde und das mache ich auch nicht, und das mache ich auch ganz gerne nicht, wenn man sieht was die heutige Jugend alles abzieht.
Malthael schrieb:alle jugendliche sind also bekiffte gewaltbereite?
Das habe ich nicht gesagt, ich habe gesagt "Die Meisten" und nicht "Alle".
Malthael schrieb:du kennst wohl nicht viele jugendliche.
Ich bin auf ner Schule und habe auch mehrmals die Schulen wegen diesen Asos gewechselt, und in einer Stadt wo generell gesehen nur die Omis wohnen aber auch die Hälfte der Bevölkerung in dieser Stadt Jugendliche sind, und ich denen andauernd begegne, ich kenne hunderte.

MfG:
Florilu


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 13:02
@Matoskah

Die Frage ist doch, wie du Satanismus erlebst!

Wenn ich einen Satanisten nach einer Definition von "Satanismus" frage, sind di meisten nicht fähig, zu antworten.


Die beste Antwort, die ich je bekam: "Satanisten suchen das Göttliche nicht außerhalb sondern innerhalb des Menschen!"
Was das allerdings mit Satan zu tun hat, konnten sie mir damals nicht erklären! ^^


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 13:02
@Matoskah
Matoskah schrieb:Recht nicht den wie @Namah schon sagte einer "Herde" anschließen im Sinne von Mitläufer und den ganzen Gedöns. Es ist eine Satanische Sünde und das mache ich auch nicht, und das mache ich auch ganz gerne nicht, wenn man sieht was die heutige Jugend alles abzieht.
Und inwiefern ist das jetzt ein Unterschied wenn man sich stattdessen der Herde der lavey’schen "Satanisten" anschließt und dort im Glauben, in Dogmen und in willkürlichen moralischen Setzungen verankert bleibt?
Begründe doch mal warum die von LaVey aufgestellten Dogmen irgendeine absolute Gültigkeit haben sollten.


melden

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 13:04
Matoskah schrieb:einer "Herde" anschließen im Sinne von Mitläufer und den ganzen Gedöns.
Du bist bereits ein Mitläufer der Gesellschaft, wenn du steuern zahlst, und nachdem du fähig bist, im Internet zu surfen, kann ich davon ruhig ausgehen.

My opinion!


melden
Anzeige

Gesellschaftliches Denken über den Satanismus

09.06.2012 um 13:06
@Mindslaver
@RaChXa
Aber ihr scheint nicht verstanden zu haben das es im Satanismus nicht darum geht Gemeinschaftlich Leute zu verletzen. Mit "Zugehörigkeit zur Herde" ist gemeint das man sich nicht einer Gruppe anschließen soll die die Satanischen Regeln/Grundsätze verletzt aber man soll sich auch nicht einer Gruppe anschließen die andere Menschen gemeinschaftlich einfach verletzt oder verbrechen begeht.

MfG:
Florilu


melden
467 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wer ist Gott?358 Beiträge