weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Nur Gott macht keine Fehler"

1.541 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Holocaust, Konzentrationslager
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 01:56
@psreturns
psreturns schrieb:Du machst etwas zu Gott, was es für mich nicht gibt. War das jetzt einfacher?
Ich will Dich nicht denunzieren und kann Dir Deinen Glauben auch nicht erklären!
Ich glaube an Gott ich kann dir nur darauf antworten das du selbst deine erfahrungen machen musst,weil ich als außenstehender dir die existenz Gottes nicht erklären kann.nur du selbst kannst es herausfinden


melden
Anzeige

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 02:04
@Bärenjude
Bärenjude schrieb:nur du selbst kannst es herausfinden
Wenn ich den Drang dazu habe. Wenn nicht, warum bin ich dann ein schlechter Mensch?
Wer maßt sich an, andere Menschen zu beurteilen, anhand wager Erzählungen.
Und entschuldige meine Dreistigkeit,aber so denke ich über das Buch der Bücher.


melden
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 02:10
@psreturns
psreturns schrieb:Wenn ich den Drang dazu habe. Wenn nicht, warum bin ich dann ein schlechter Mensch?
Wer maßt sich an, andere Menschen zu beurteilen, anhand wager Erzählungen.
Und entschuldige meine Dreistigkeit,aber so denke ich über das Buch der Bücher.
Nein ein schlechter mensch ist man wenn man ungerecht ist und anderen menschen leid zufügt.diese Gottes erkenntnis ist eine bereicherung für das menschliche leben,weil es das leben zum guten führt..was ist denn schlecht daran zu glauben ,zu beten,menschen helfen und gute taten zu verrichten? ist da was falsches daran?


melden

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 02:21
@Bärenjude
Bärenjude schrieb:was ist denn schlecht daran zu glauben ,zu beten,menschen helfen und gute taten zu verrichten? ist da was falsches daran?
Nein! Aber was ist falsch daran, selbiges ohne Glauben und Beten zu tun? Warum ist das
glaubensabhängig?


melden
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 02:26
@psreturns
psreturns schrieb:Nein! Aber was ist falsch daran, selbiges ohne Glauben und Beten zu tun? Warum ist das
glaubensabhängig?
Durch den Glauben ist dir dann bewusst das es eine höhere macht gibt der dir hilft.. und das Gebet ist die Komunikation mit der höheren macht.Wenn du eine beziehung zu Gott aufgebaut hats das heist wenn du Gott vertraust bekommst du auch dieses vertrauen von Gott zurück,dadurch verändert sich dein leben zum guten.aber dies alles würde dir nichts bringen wenn du deinen mitmenschen nicht hilfst und mit ihnen teilst,darauf kommt es an,sich von den vergänglichen materielen dingen zu befreien und wahre Glückseligkeit zu erlangen.religion ist der mittel um uns die wege zu zeigen es gibt sicherlich noch andere


melden

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 02:45
@Bärenjude
Bärenjude schrieb:Durch den Glauben ist dir dann bewusst das es eine höhere macht gibt der dir hilft und das Gebet ist die Komunikation mit der höheren macht.
Und genau da ist dann Schluß für mich. Keine höhere Macht wird Dir aus Deinem Elend helfen,
nur Du selbst! Zumindestens meine Einstellung! Und alles hinzunehmen liegt nicht im meinem Naturell. Vielleicht mußt du damit leben, dass es auch "normale" ungläubige Menschen gibt. ;)


melden
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 03:09
@psreturns

die höhere macht ist in den menschen somit hast du nicht ganz unrecht mit sich selbst helfen man muss sich selbst kennen und wissen aus was man ist.ich habe die religion für mich angewendet und es hat mein leben positiv beeinflust somit habe ich die erfahrung gemacht und bin zum entschluss gekommen das es ein Gott geben muss


melden
smodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 07:03
Die frage nach dem, wieso lässt er, fals es ihn gibt, so viel schlechtes passieren lässt...

Man sollte sich mal vollgendes anschauen:

Apatheismus (auch „apathischer“ oder „pragmatischer Agnostizismus“)
die Ansicht, dass die Frage nach der Existenz oder Nichtexistenz Gottes uninteressant und bedeutungslos sei. Selbst falls eine oder mehrere Gottheiten existierten, habe ihre Existenz offenbar keine große Bedeutung für unser Leben.

Ich bin schon fast seit meinem 7 oder 8 Lebensjahr Atheist, ich hatte halt eine kindheit, da stellte man sich schnell die frage, warum lässt der sowas zu und naja, so merkte ich das es diese imaginäre einheit einfach nicht gibt oder wie oben beschrieben, es scheiss-egal ist ob oder ob nicht.

Vor allem wen man merkt, das die Christen lügen und kinder ficken, die juden einen gott haben der rassistisch ist "der liebt ja nur die juden, für dass das er eig. doch alle lieb hat, aber die juden hat er lieber" und die moslems naja, da hab ich persönlich sehr schlechte erfahrungen gemacht, für dass das Allah eig. friede bedeutet, oder was die auch immer plappern...

Ausserdem erzählen alle die gleiche story und die kommt schon bei den sumerern vor, also wayne, ich will ne kollonie auf dem Mars, aber die religionen bleiben hier ! ;)

somit ist klar das gott keine fehler macht... wer nichts macht, kann auch nichts falsch machen... schauts mal so an ;)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 08:48
@Bärenjude

Falls es dir nicht aufgefallen ist, aber einen Haufen Religionen unterscheiden sich massiv von einander.

Jedoch behauptet jeder Gläubige, dass er recht hat mit seinem Glauben.

Und nur weil für dich etwas Sinn macht und du es erlebt hast, bedeutet es eben nicht, dass es auch so stimmt.

Wir neigen dazu immer wieder Bestätigung für unsere Überzeugungen zu bekommen.
Deshalb sehen Leute, die glauben die fünf wäre von großer Bedeutung auch immer wieder die fünf, obwohl es gar keine Häufung gibt, wenn man es zählt.

Wir Menschen suchen nach Systemen, damit wir das Unbekannte besser verstehen, aber das Unbekannte ist unverständlich und nicht nachvollziehbar.

Und jeder der einem Exklusives Wissen vermitteln will, dass man dummerweise gar nicht beweisen kann, er es aber trotzdem als Wahrheit verkaufen will, sollte mit Vorsicht genossen werden und darin unterscheidet sich die Bibel nicht mit irgendwelchen Spinnern, in der Eso-Ecke.

Ohne in ganz kurz.
Nur weil du denkst, du hättest den richtigen Glauben, bedeutet es nicht, dass dies auch so ist.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 08:49
@smodo
smodo schrieb:habe ihre Existenz offenbar keine große Bedeutung für unser Leben.
Du meinst damit die Ungläubigen , welche in der Minderheit sind.
smodo schrieb:so merkte ich das es diese imaginäre einheit einfach nicht gibt oder wie oben beschrieben,
Du meinst ,für dich gibt es sie nicht.
smodo schrieb:Vor allem wen man merkt, das die Christen lügen
das sind keine Christen,denn Gott sagt ,du sollst nicht lügen.
smodo schrieb:"der liebt ja nur die juden
Du hast da was falsch verstanden

Spr 15,9 Des Gottlosen Weg ist dem HERRN ein Gräuel; wer aber der Gerechtigkeit nachjagt, den liebt er.
smodo schrieb:Ausserdem erzählen alle die gleiche story
Warscheinlich weil sie aus der gleichen Quelle kamen
smodo schrieb:somit ist klar das gott keine fehler macht...
Allerdings


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 08:57
@shauwang

Wenn du so mit anderen Leuten in echt redest, wie du gerade bei smodo massives cherry picking und worddreherrei betrieben hast, musst du ein sehr sehr einsamer Mensch sein, kein wunder, dass dir da nur deine Religion bleibt.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 09:01
Mal ne kleine Zusammensetzung;
Bärenjude schrieb:ja aber nicht jeder mensch glaubt daran das wenn er gute taten verrichtet er das gute auch zurück bekommen wird und nicht jeder glaubt daran das es eine höhere macht gibt die den menschen al das gute gibt
Klartext: Man soll gute Taten NUR dann tun wenn man gute Taten von einem Wesen erwartet, ergo; sind diese "gute Taten" scheinheilige Handlungen weil man ja dafür etwas erwartet. ^.^
shauwang schrieb:Heist das , du tust etwas ohne dran zu Glauben was du tust.
Klartext; Wer nicht glaubt ist nicht in der Lage etwas "gutes zutun!" ^.^
Bärenjude schrieb:Ohne glaube an das gute macht es ja keinen sind gute taten zu tun
Klartext; (Ich gehe mal davon aus das hier "kein Sinn" gemeint ist, ergo; Wer nicht glaubt ist nicht in der Lage etwas "gutes zutun!" ^.^
Bärenjude schrieb:Wieso? ein wahrer gläubiger erkennt das es hinter all den ereignissen ein bestimmtes sytem hinter steckt und er lebt nach diesem sytem oder regel wie man es nennen mag,und dadurch ist er sich seinen gedanken und handlungen bewusst ,weil er auch weiß das es keine zufälle gibt
Klartext; Ungläubige sind ihre Taten und Handlungen nicht bewusst! ^.^
Bärenjude schrieb:das waren keine echte gläubige das waren nur menschen die behauptet haben gläubig zu sein.zu sagen das man an gott glaubt und betet aber danach klaut und betrügt ist und kann kein gläubiger sein.
Klartext; Mose war demnach kein richtige Gläubiger;

Schon am ersten Tag des zweiten Monats im zweiten Jahr nach ihrem Auszug aus dem Land Ägypten befahl er eine Volkszählung (4. Mose 1:1-19). Jeder Kämpfer, vom zwanzigjährigen aufwärts, konnte sich einschreiben lassen, gegen eine entsprechende Gebühr, versteht sich (3. Mose 27:1-9). Für arme Schlucker gab es eine Sonderregelung.

3. Mose 27:8
Wenn er aber für den Schätzwert zu arm geworden ist, dann soll er den Betreffenden vor den Priester stellen, und der Priester soll ihn bewerten. Entsprechend dem, was der Gelobende aufbringen kann, wird der Priester ihn bewerten. ^.^

(4. Mose 31). Das Haus Jehovas war hier zwar nur mit einem Tausendstel am Beutegut beteiligt. Aber Moses konnte verkünden, daß kein Einziger der Eingeschriebenen gefallen war und so veranstaltete er ein Opfer "zum Gedächtnis für die Söhne Israels" (4. Mose 31:54). Die Heerführer waren nun zu Dank verpflichtet und so bekam Moses das gesamte Gold, das bei diesem Feldzug erbeutet wurde (4. Mose 31:50). Insgesamt bekam Moses nun 16750 Scheckel Gold. Aus dem übrigen Beutegut bekam er 675 Stück Kleinvieh, 72 Stück Großvieh, 61 Esel und 32 Jungfrauen (4. Mose 31:31-40). ^.^
Bärenjude schrieb:Wenn Gott nicht perfekt und vollkommen ist wie kann er dann Gott sein? das erst macht ja Gott zum Gott
Wie perfekt dieser Wesen sein soll kann man an Hand seine Handlungen und Worten, die nur dazu dienen das man Ihn allein Anbetet, egal was es kostet, erkennen ^.^
Bärenjude schrieb:Du sagst das ich Gott zu Gott mache,also glaubst du das es einen Gott gibt den ich zu einem Gott mache,deshalb habe ich gefragt wenn Gott nicht Gott ist was soll er dann deiner meinung sein?
Ein menschliche Erfindung und ein menschliche Werkzeug!
Bärenjude schrieb:Nein ein schlechter mensch ist man wenn man ungerecht ist und anderen menschen leid zufügt.diese
Und wie sieht es aus mit nem Wesen der solche;

5. Mose 32, 40-43 (Gott sagt): Ich erhebe meine Hand und schwöre, so wahr ich lebe: Ich werde mein blitzendes Schwert schärfen und mich an meinen Gegnern und allen, die mich hassen, rächen. Meine Pfeile werde ich im Blut tränken, und mein Schwert wird sich ins Fleisch der Feinde fressen und ihre Köpfe spalten, berauscht vom Blut der Erschlagenen und Gefangenen. Jauchzet alle, die ihr mein Volk seid, denn ich werde mich an euren Feinden rächen und gnädig sein mit den Meinen.

Reden hält, damit man Ihn "liebt"??
Bärenjude schrieb:Gottes erkenntnis ist eine bereicherung für das menschliche leben,weil es das leben zum guten führt..was ist denn schlecht daran zu glauben ,zu beten,menschen helfen und gute taten zu verrichten? ist da was falsches daran?
Wenn man seine gute Taten nicht wegen Einschüchterung, die durch solchen Reden wie oben erzeugt werden sollen, und auch nicht wegen Versprechungen, die man dafür erwartet, ist daran absolut nicht falsch. Aber wenn man neben solchen "guten Taten, solche menschen herablassende Art versucht eine fiktive Wesen und seine Handlungen recht zufertigen dann tut man nur scheinheiliges!
Bärenjude schrieb:Durch den Glauben ist dir dann bewusst das es eine höhere macht gibt der dir hilft.. und das Gebet ist die Komunikation mit der höheren macht.Wenn du eine beziehung zu Gott aufgebaut hats das heist wenn du Gott vertraust bekommst du auch dieses vertrauen von Gott zurück,dadurch verändert sich dein leben zum guten
Klartext; Ungläubige haben schlechte Leben! ^.^
die erst dadurch veränder werden kann wenn man sich selbst ein Wesen und die Kommunikation mit diesem einsuggeriert ^.^
Bärenjude schrieb:aber dies alles würde dir nichts bringen wenn du deinen mitmenschen nicht hilfst und mit ihnen teilst,darauf kommt es an,sich von den vergänglichen materielen dingen zu befreien und wahre Glückseligkeit zu erlangen.
Klartext; Die Ungläubigen sind keine Hilfsbereite Menschen und sind Geizhälse! ^.^

Sry. Leute, aber was man so von sich gibt im "guten Glauben" ist erbärmlich und Menschen verachtend, aber man kann euch leider kein Vorwurf machen, wenn man Gott als Vorbild hat und seine angeblichen Worte euch so beeinflusst das ihr nicht erkennen könnt was ihr da so von euch gibt!


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 09:04
@Freakazoid


lol
ich mache das Gleiche mit smodo wie du mit Bärenjunge nur auf eine intelligentere Art, ohne Sarkasmus, unbewiesenen Verallgemeinerungen und falscher Satzstellung
.

Zb
Freakazoid schrieb:Nur weil du denkst, du hättest den richtigen Glauben, bedeutet es nicht, dass dies auch so ist.
das zeigt eine begrenzte Denkweise.


Richtig wäre

Nur weil du denkst, du hättest den richtigen Glauben, MUß es nicht bedeuten, dass dies auch so ist.
Es kann, muß aber nicht.

Logik war eh nie deine Stärke


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 09:11
@shauwang
shauwang schrieb:das zeigt eine begrenzte Denkweise.
Beleidigung
shauwang schrieb: eine intelligentere Art
Unbelegte Aussage und würden hier genug Leute anders sehen.
shauwang schrieb:unbewiesenen Verallgemeinerungen
Deine versuch deinen Glauben als Fakt zu verkaufen ist die ultimative unbewiesene Verallgemeinerung.
shauwang schrieb: falscher Satzstellung
Wie peinlich von dir, sowas aufzuführen.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 09:11
dass nichts unmöglich ist sollte aber nicht auf der Überzeugung beruhen das es auch Logisch ist :}


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 09:17
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Deine versuch deinen Glauben als Fakt zu verkaufen ist die ultimative unbewiesene Verallgemeinerung.
wieder so ein falscher Satz

ich belege meinen Glauben durch logische, empirisch nachgewiesene Fakten.

ZB. Leben entsteht nur durch Leben


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 09:17
shauwang schrieb:ZB. Leben entsteht nur durch Leben
Dann beweise endlich das dieser Gott LEBT!!


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 09:22
@shauwang
shauwang schrieb:ich belege meinen Glauben durch logische, empirisch nachgewiesene Fakten.
Hast du noch nie getan.

Weil das hier.
shauwang schrieb:ZB. Leben entsteht nur durch Leben
Sagt nur:"Soweit wir wissen, entsteht Leben nur durch Leben." Wir wissen nicht, ob es nicht vielleicht doch anders möglich wäre.

Und wenn du daraus versuchst zu schließen, dass Gott lebt, was keine Folge daraus ist, müsstest du auch behaupten, dass er Gene hat und Blut. Besonders aber, dass Gott auch Zellen hat.
Dein Gott hat also Zellen?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 09:28
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Sagt nur:"Soweit wir wissen, entsteht Leben nur durch Leben." Wir wissen nicht, ob es nicht vielleicht doch anders möglich wäre.
Du meinst so wie wir nicht wissen , dass da draussen im All ein Spaghettimonster existiert.
Du machst einen unlogischen Einwand
Freakazoid schrieb:Und wenn du daraus versuchst zu schließen, dass Gott lebt, was keine Folge daraus ist, müsstest du auch behaupten, dass er Gene hat und Blut. Besonders aber, dass Gott auch Zellen hat.
Dein Gott hat also Zellen?
Doch, was eine Folge daraus ist,wenn man logisch weiterdenkt,allerdings kein Blut,Blut gehört zu sterblichen Wesen,als sie vom Baum der Erkenntnis aßen


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 09:31
@shauwang

Ich muss wohl akzeptieren, dass du ein Troll oder Religöser Fanatiker bist.

Hast du gerade Ernsthaft behauptet, dass wir von Adam und Eva abstammen?

Sry, das war echt zu viel.

Mit dir ist keine Vernünftige Diskussion möglich und du schreibst nur irgendwelchen wirren Kram noch.


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden