weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Nur Gott macht keine Fehler"

1.541 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Holocaust, Konzentrationslager

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:31
@shauwang
shauwang schrieb:Zur Sache kein Wort.
Muß man Dir genauso unterstellen!
Bärenjude schrieb:ein gläubiger richtet seine gedanken und handlungen so ein das schlechte ereignisse nicht eintreffen oder auch wenn sie eintreffen sie damit fertig werden können
Ein jeder Mensch lebt so, sonst wären wir hoffnungslos verloren. Wenn man nur "Schlechtes"
erwartet, lohnt das Aufstehen wohl nicht! ;)


melden
Anzeige
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:33
@psreturns

ja aber nicht jeder mensch glaubt daran das wenn er gute taten verrichtet er das gute auch zurück bekommen wird und nicht jeder glaubt daran das es eine höhere macht gibt die den menschen al das gute gibt


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:35
@Bärenjude
Bärenjude schrieb:Ich habe gemeint das ungläubige menschen unbewusst durchs leben gehen..
Was ist ein Ungläubiger?
Jemand der keiner der bekannten Religionen angehört?

Jemand der keiner Lehre angehört?

Ich denke man lebt sehr bewusst wenn man sich für oder gegen etwas entschieden hat.

Ich für meinen Teil, haben die Sichtweise, dass wir Menschen in der letzten Instanz niemals alles verstehen werden. Desweiteren, dass ich alles hinterfrage. Wenn mir Menschen etwas erzählen, verfolgen sie damit immer irgendwas. Von Aufmerksamkeit, bis hin zu Sympathie, meine Stimme, mein Geld etc.
Das ist total normal und nennt sich Kommunikation und na ja Gesellschaft, aber ich vertraue nicht einfach darauf, dass jemand Kontakt mit Gott hat und er ihm erzählt wie ich zu leben habe.

Der Glaube an einen angeblich richtigen Weg, macht mich eben nicht bewusster, er macht mich einschätzbar. Meine möglichen Handlungen werden vorhersehbar ich werde Kontrollierbar.
Der Islam ist dafür mit Abstand das beste Beispiel.

Das ist das Judentum Version 2 mit der Möglichkeit einfach so rein zu kommen.

Natürlich macht es Sinn Menschen Kontrollieren zu wollen, gut ist es damit leider nicht.

Und ich glaube du hast den Buddhismus nicht richtig verstanden, es geht in Hinduismus geht es um Karma. Im Buddhismus geht es um die Ablegung von Leid und das man von den Göttern kontrolliert wird. Der Gott Mara, als Sinnbild natürlich, soll keine Macht mehr über uns haben.

Das Problem an der Geschichte von Prinz Siddhatra ist, dass sie in einer massiven Bildersprache geschrieben ist, damit jeder sie versteht, nur scheinen Menschen sehr blöd zu sein und nehmen alles für Wörtlich...wie die Bibel wörtlich zu nehmen...so stupide.

Ich stimme dir soweit zu, dass jemand sehr bewusst den Weg seiner gewählten, ob bewusst oder unbewusst, Religion oder Ähnliches. Das bedeutet aber nicht, dass er sich damit irgendwas außerhalb wirklich bewusst ist oder das er bewusst Lebt. Er folgt bewusst dem einen Weg, ich halte sowas für gefährlich, da es einen sehr blind machen kann.

Es gibt viele angeblich gläubige, die damit eben keinen Meter bewusst durch ihr Leben gehen.

Das ist eben. Bewusst leben bedeutet sich seiner Situation bewusst zu werden und das wir verdammt viel nicht wissen, wäre so ein wirklich guter Schritt.

@shauwang

Wieder einmal erschreckt mich deine fehlende Lesefähigkeit.
Wie bist du nur durch dein Leben gekommen...

Tut mir leid, aber du hast noch nie zum Thema irgendwas beigetragen.
Aber dafür hältst du dich für schlauer als Hawking und eh schlauer als jeder andere, der nicht deinen super fragwürdigen Glauben teilt.

Erstaunlich wie man soviel Spam produzieren kann wie du, in drei Monaten. Wow du hast in drei Monaten hier etwas weniger als die Hälfte geschrieben, als ich ich in 6 Jahren...

Wie krass du um Aufmerksamkeit bettelst hier.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:36
@psreturns
psreturns schrieb:Ein jeder Mensch lebt so, sonst wären wir hoffnungslos verloren. Wenn man nur "Schlechtes"
erwartet, lohnt das Aufstehen wohl nicht!
Nein, wer nicht auf seine Gesundheit achtet, oder Süchtig ist lebt nicht so und davon gibt es eine Menge

@Freakazoid
du schreibst
Wieder einmal erschreckt mich deine fehlende Lesefähigkeit.
Tut mir leid, aber du hast noch nie zum Thema irgendwas beigetragen.

Die Fehlende scheinst du zu haben, zum Thema, habe eine ganze Menge geschrieben.
Wer hier aber nur mal ab und zu reinquatscht kriegt das natürlich nicht mit


melden

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:42
@Bärenjude
Bärenjude schrieb:ja aber nicht jeder mensch glaubt daran das wenn er gute taten verrichtet er das gute auch zurück bekommen wird
Was in unserer Gesellschaft auch sehr "Blauäugig" wäre. Nur setzt eine gute Tat immer Glauben
voraus? Dann hätte ich mir so einiges sparen können, denn ich halte mich nicht für einen
rücksichtslosen Trampel. ;)


melden
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:43
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Was ist ein Ungläubiger?
Jemand der keiner der bekannten Religionen angehört?
Ein ungläubiger im sinne der religion ist einer der an die götlichen offenbarungen und an die propheten nicht glaubt.

aber in unserem fall meine ich mit ungläubig welche die nicht an gott glauben also atheisten sind.
Freakazoid schrieb:Und ich glaube du hast den Buddhismus nicht richtig verstanden, es geht in Hinduismus geht es um Karma. Im Buddhismus geht es um die Ablegung von Leid und das man von den Göttern kontrolliert wird. Der Gott Mara, als Sinnbild natürlich, soll keine Macht mehr über uns haben.
Im Buddismus geht es auch um karma.der buddistische glaube und der hinduistischer glaube sind einander vermischt.der buddismus wurde von den hinduismus beinflusst,weil der buddismus mündlich weiter gegeben worden ist,man kann nicht sagen wie der ur buddismus tatsäschlich war es gibt da verschiede lehren und traditionen.
Freakazoid schrieb:Ich stimme dir soweit zu, dass jemand sehr bewusst den Weg seiner gewählten, ob bewusst oder unbewusst, Religion oder Ähnliches. Das bedeutet aber nicht, dass er sich damit irgendwas außerhalb wirklich bewusst ist oder das er bewusst Lebt. Er folgt bewusst dem einen Weg, ich halte sowas für gefährlich, da es einen sehr blind machen kann.
Ja das meine ich auch nicht,aber man sollte die religiösen schriften studieren,meiner meinung nach ist es wichtig sich mit wissenschaft,philosophie und esoterik zu beschäftigen damit man ein gewisses hintergrund wissen hat und danach kann man sich den klassischen religionen wenden,dann versteht man die botschaften besser. Man kann auch durch reine vernunft existenz des göttlichen erahnen wie z.b bei platon die idee des guten


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:44
@shauwang
shauwang schrieb:Wer hier aber nur mal ab und zu reinquatscht kriegt das natürlich nicht mit
Ist das wieder einer deiner rhetorisch lächerlichen Versuche jemanden zu beleidigen?

Bis auf deine ewige Wiederholung, dass du alles wüsstest und das dein Glaube die Wahrheit ist, kommt von dir nichts.
shauwang schrieb:Die Fehlende scheinst du zu haben, zum Thema habe eine ganze Menge geschrieben.
Und was bist du? Fünf und streitest mit deinen Geschwistern?

Eine Aussage zu spiegeln und dann dem anderen zu unterstellen, er hätte das vorgeworfene nicht ist... es ist peinlich sowas von jemanden zu lesen, es ließt sich wie ein Fisch der an Land nach Luft schnappt.

Wie so eine Art verzweifelter Akt und es ist so unendlich peinlich von dir.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:48
@psreturns
psreturns schrieb:Nur setzt eine gute Tat immer Glauben
voraus? Dann hätte ich mir so einiges sparen können,
Heist das , du tust etwas ohne dran zu Glauben was du tust.


@Freakazoid
Sorry, du redest jetz Wirr,beruhige dich erst mal.


melden
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:50
@psreturns
psreturns schrieb:Was in unserer Gesellschaft auch sehr "Blauäugig" wäre. Nur setzt eine gute Tat immer Glauben
voraus? Dann hätte ich mir so einiges sparen können, denn ich halte mich nicht für einen
rücksichtslosen Trampel. ;)
Ohne glaube an das gute macht es ja keinen sind gute taten zu tun


melden

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:50
@shauwang
shauwang schrieb:Nein, wer nicht auf seine Gesundheit achtet, oder Süchtig ist lebt nicht so und davon gibt es eine Menge
So langsam langweilst Du mit Deinem missionarischen Gehabe!
"No one will come and save you, it´s just a fairytail" ist eine Textzeile meiner Lieblings-
band und trifft den Nagel auf den Punkt! ;)
shauwang schrieb:Heist das , du tust etwas ohne dran zu Glauben was du tust.
Ich glaube an mich, nicht an Märchenbücher! ;)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:54
@psreturns
@Freakazoid
ok, da ihr beide zu einer sachlichen Diskussion nichts beitragt und scheinbar nicht fähig seid, beende ich hiermit euch die Diskussion.CU


melden

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:55
@shauwang
shauwang schrieb:ok, da ihr beide zu einer sachlichen Diskussion nichts beitragt und scheinbar nicht fähig seid,
Schreibst ausgerechnet Du! :D


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 00:56
@Bärenjude
Bärenjude schrieb:Im Buddismus geht es auch um karma.der buddistische glaube und der hinduistischer glaube sind einander vermischt.der buddismus wurde von den hinduismus beinflusst,weil der buddismus mündlich weiter gegeben worden ist,man kann nicht sagen wie der ur buddismus tatsäschlich war es gibt da verschiede lehren und traditionen.
Es gibt auch sowas wie den Shintobuddhimus, was die japanische Version ist, aber es gibt Lehren, die sehr sehr nahe an dem wohl sind, was Buddha oder eben Siddharta wohl gesagt hat, plus die super blumige Sprache...
Das Ziel bleibt das gleiche und es ist eben immer die Abwendung von Göttern und die Hinwendung zur Erleuchtung.
Karma als Prinzip ist massiv Hinduistisch und natürlich gibt es Traditionen und Lehren, die das übernommen haben.

Was auch ganz einfach zu erklären ist, da es den Hinduismus ja schon gab, als der Buddhismus entwickelt wurde.

Aber darum geht es nicht. :D
Bärenjude schrieb:Ja das meine ich auch nicht,aber man sollte die religiösen schriften studieren,meiner meinung nach ist es wichtig sich mit wissenschaft,philosophie und esoterik zu beschäftigen damit man ein gewisses hintergrund wissen hat und danach kann man sich den klassischen religionen wenden,dann versteht man die botschaften besser.
Echte Esoterik sollte niemand wissen. Wer sollte sich den auch in Geheimwissen auskennen, weil das ist das was Wort bedeutet.
Esoterik ist eine Ansammlung von Spinnern, klar gibt es darin Perlen, aber die meisten dort wollen Scheiße in Geld verwandeln und schaffen das sogar.
Zu unrecht werden natürlich ehrlich gemeinte Ideen auch in die Ecke geschoben, aber im großen und ganzen ist das einfach nur Übler-kram.

Trotzdem, du hast gesagt das ein Gläubiger Mensch bewusster durchs leben geht und das bezweifel ich einfach.

@shauwang
shauwang schrieb:ok, da ihr beide zu einer sachlichen Diskussion nichts beitragt und scheinbar nicht fähig seid, beende ich hiermit euch die Diskussion
Dein Verhalten erklärt so gut, warum du denkst, du hättest die Wahrheit gefunden.
Du scheinst die Realität um dich herum nicht klar wahrnehmen zu können.
Bitte komm nicht wieder mit so einer peinlichen Antwort a la "selber!"

Ich wäre so gespannt, wie Leute um dich herum mit dir klar kommen.
Wobei, hm wer soviel Zeit auf Allmy verbringen kann, hat keine Familie, jede Frau müsste auch vor dir Weg laufen...


melden

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 01:04
Ich bin überzeugter Atheist. Erst mal ist es Käse zu glauben dass Gott etwas ABGETRENNTES vom Menschen ist, das angebetet werden muss. Der Mensch ist die Brücke zwischen dem Tier und Gott. Und wir sind ungefähr auf der Mitte dieser Brücke.

Ich glaube an mich selbst und an die Menschheit. Und an die Folgerichtigkeit der Naturgesetze. Und daran, dass wir diese Gesetze irgendwann restlos begreifen und kontrollieren werden - mittels Technologie und Wissenschaft!

Wir haben etwas besseres geschaffen als Gott, welcher nur die Bausteine der Materie bereitgestellt hat. Erst wir haben die Bausteine richtig angeordnet.

Gott hat Krankheiten und wilde Bestien erschaffen. Wir haben es erst geschafft die Bestien zu zähmen und die Krankheiten zu besiegen. Gott hat gesagt: Es soll nachts dunkel sein! Wir haben das Feuer gezähmt!

Wir haben höhere Kultur erschaffen!
Wir haben den Sinn hinter den Dingen erschaffen!

Wir haben das Recht des Stärkeren der Natur durch Moral und Ethik ersetzt.
Wir haben höchst komplexe Regeln und Richtlinien erschaffen die es uns gestatten in Frieden zu leben.

Erst durch uns wird dieses Universum sinnvoll.

In 10.000 Jahren haben wir es geschafft zum Mond zu gelangen. Wir haben noch mehrere Millionen Jahre zu leben. Wenn wir dieses Tempo beibehalten werden wir Menschen wahrlich zu gottgleichen Kreaturen werden und letzlich den Tod besiegen. Das ultimative Ziel!

Wahrlich, es kommen goldene Zeiten auf die Menschheit zu!

Der einzige Zweck dieses Universums ist es eine Spezies wie die Menschheit hervorzubringen.

Der einzige Zweck der Menschheit ist es über dieses Universum zu herrschen und es zu interpretieren und zu ordnen.

Wir sind das Gehirn und das Herz dieses Universums


melden
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 01:06
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Echte Esoterik sollte niemand wissen. Wer sollte sich den auch in Geheimwissen auskennen, weil das ist das was Wort bedeutet.
Esoterik ist eine Ansammlung von Spinnern, klar gibt es darin Perlen, aber die meisten dort wollen Scheiße in Geld verwandeln und schaffen das sogar.
Zu unrecht werden natürlich ehrlich gemeinte Ideen auch in die Ecke geschoben, aber im großen und ganzen ist das einfach nur Übler-kram.
Ich glaube ja nicht allen esoterischen kram,aber einiges macht sinn weil ich selbst die erfahrung damit gemacht habe....
Freakazoid schrieb:Trotzdem, du hast gesagt das ein Gläubiger Mensch bewusster durchs leben geht und das bezweifel ich einfach.
Wieso? ein wahrer gläubiger erkennt das es hinter all den ereignissen ein bestimmtes sytem hinter steckt und er lebt nach diesem sytem oder regel wie man es nennen mag,und dadurch ist er sich seinen gedanken und handlungen bewusst ,weil er auch weiß das es keine zufälle gibt


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 01:08
seiner handlungen bewusst ? lach
schau dir das mal an....



melden
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 01:08
@Ikarus23
Ikarus23 schrieb:Ich bin überzeugter Atheist. Erst mal ist es Käse zu glauben dass Gott etwas ABGETRENNTES vom Menschen ist, das angebetet werden muss. Der Mensch ist die Brücke zwischen dem Tier und Gott. Und wir sind ungefähr auf der Mitte dieser Brücke.
Oh und sowas kommt von einen Atheisten,kaum zu glauben aber gut :-)


melden
Bärenjude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 01:09
@neechee

ich rede hier von richtigen gläubigen,die sagen das es einen gott gibt und auch so leben das heisst anderen menschen helfen und ein nutzen für die menschheit sind


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 01:11
@Bärenjude
die geschichte hat gezeigt, dass die wenigstens gläubigen ein nutzen für die menschheit waren .. und sind


melden
Anzeige

"Nur Gott macht keine Fehler"

20.06.2012 um 01:12
Ikarus23 schrieb:In 10.000 Jahren haben wir es geschafft zum Mond zu gelangen. Wir haben noch mehrere Millionen Jahre zu leben. Wenn wir dieses Tempo beibehalten werden wir Menschen wahrlich zu gottgleichen Kreaturen werden und letzlich den Tod besiegen. Das ultimative Ziel!
Wer hat denn diesen Ketzer frei gelassen! :D :D :D


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden