weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asentreue / Asatru

1.052 Beiträge, Schlüsselwörter: Odin, Asatru, Asentreu
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

06.09.2013 um 19:22
@tris

Aha :)
Das passt auch, nett ist Zeus auch nicht gerade.

Aber somit könnte die striga zur Unterwelt der Kirche gehören.


melden
Anzeige

Asentreue / Asatru

11.09.2013 um 15:56
chobie schrieb:
Meinst du mit Giganten die Riesen?

Mit Giganten meine ich die der griechischen Mythologie. Deswegen schrieb ich Giganten.
Bin tatsächlich gerade ein wenig verwirrt. Dachte ich kenne mich mit griechischer Mythologie halbwegs aus... Meinst du mit Giganten, die Titanen oder gibt es da eine seperate Klasse von Wesen, die ich bisher nicht kannte?

Hab es während ich das hier schrieb mal bei wikipedia nachgeschaut. Gibt tatsächlich ne Differenzierung zwischen Giganten und Titanen, wobei sie nicht ganz eindeutig zu sein scheint... Muss den Artikel mal genauer lesen.


melden

Asentreue / Asatru

11.09.2013 um 18:58
Öhm, falls ihr es vergessen habt, das ist ein Thread über Asentreue. Klar gibt es gewisse Wechselwirkungen zwischen den Götterwelten, aber es ist nicht Sinn der Sache, das hier griechische und römische Mythologien auseinandergenommen werden. Es mal zu erwähnen ist natürlich ok, aber bitte nicht ewig über andere Religionen schreiben.

Die Riesen in unserer Mythologie leben ja in Jötunheim, dessen Position sich übrigens im Laufe der Jahrhunderte verändert hat: War es erst irgendwo in Utgard, östlich von Midgard, wanderte es später nach Norden, weil die Germanen den Ostraum besser erkundeten und dessen Kryptik verschwand.

Wer weiß etwas über den Eisenwald? Dieser lag zwischen den Welten.


melden

Asentreue / Asatru

11.09.2013 um 19:51
@Grymnir
Tschuldigung, hatte das garnicht registriert, wieviel das wurde.

Der Eisenwald ist, um mal rein zu spekulieren, m.E. quasi die mythologische Manifestation der menschlichen Ängste. Einerseits wegen der ganzen Monster, die dort wohnen sollen, andererseits auch wegen dem tiefen, dunklen Wald, der ja eher weniger mit etwas wirklich positivem assoziiert wird.
Gibt es eigentlich eine Geschichte über einen Menschen, der nach Asgard ging? Die Durchquerung des Waldes könnte dann für die Überwindung der menschlichen Ängste stehen, die die Menschen von den Göttern trennt.

Die Burg Utgard liegt, wenn mich nicht alles täuscht, auch im Eisenwald. Quasi nochmal eins an Schrecken obendrauf gesetzt.
Wäre interessant zu wissen, ob es einen Grund gibt, wieso Thor, Loki und Co. ausgerechnet dort gegen bspw. das Feuer, die Gedanken oder das Alter antreten müssen, also Dinge, die sich letztlich der Kontrolle des Menschen entziehen.


melden

Asentreue / Asatru

11.09.2013 um 20:14
Hm, Kwasir könnte nach Asgard gegangen sein? Der war ja überall unterwegs...
Und da er der schlaueste von allen war, wäre ihm die Überwindung irrationaler Ängste villeicht am leichtesten gefallen.

Ich denke, diese Kämpfe finden dort statt, weil es sozusagen "Auswärtsspiele" waren. In Asgard würde es schon gar nicht so wirken.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

13.09.2013 um 13:10
@Grymnir

Wikipedia: Angrboda


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

03.10.2013 um 10:43
Hallo an euch :)

Ich habe mal eine Frage, die mich schon ziemlich lange beschäftigt :)
Handelt es sich bei Rübezahl wirklich um Wotan und ist Wotan wirklich so ein Gott, wie er heute dargestellt wird? Der Legende nach soll er u.a. Frauen geraubt haben, wo brachte er sie hin?


melden

Asentreue / Asatru

03.10.2013 um 14:29
Also, ich kenne die Geschichten um Rübezahl nicht genauer, aber ich denke, zwischen ihm und Wodan besteht kein Zusammenhang.
Tja, war er ein Gott, wie er heute dargestellt wird. Vermutlich nicht. Man weiß ja, wie im Laufe der Zeiten sich Geschichten verändern. Vermutlich war die Religion Ursprünglich noch ganz anders, als Snorri sie aufgeschrieben hat - man bedenke nur seinen christlichen Einfluß.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

03.10.2013 um 16:06
@Grymnir

Ich habe gestern nach längerer Zeit den Film "Sleepy Hollow" rausgekramt und dachte bei dem Reiter sofort "Wotan" - das ging mir schon beim ersten mal so.
Natürlich suchte Wotan nicht seinen Kopf und tötete dafür die Leute, aber er gilt auch als Erlkönig und raubte, wie gesagt, auch der Legende nach Frauen.

Um es kurz zu machen - ich stehe in direktem Kontakt zu Wotan, obwohl ich das nicht will, er geht einfach nicht. Er war immer schon bei mir und ich fürchte mich vor ihm!


melden

Asentreue / Asatru

04.10.2013 um 00:10
@chobie
Hm, also bei dem Reiter bin ich zwar nicht auf Wodan gekommen, aber man kann es natürlich so interpretieren :)

Inwiefern stehst du in Kontakt zu ihm? Und warum macht er dir Angst? Das würde mich brennend interessieren!


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

04.10.2013 um 12:22
@Grymnir

Es ist schwierig zu erklären :)

Ich weiß, dass er da ist - er bezirpst mich, umsaeuselt mich, ich muss ständig an ihn denken.
Eine Zeitlang ging es sogar soweit, dass ich ihn regelrecht umsorgte.

Also, als ich noch ein Kind war, hielt er mich öfter in seiner Hand und lachte.

In all der Zeit weiß ich aber so ungefähr, wie er drauf ist und das gefällt mir gar nicht. Wenn ich dicht mache, dann lässt er über Bekannte Nachrichten für mich zukommen.


melden

Asentreue / Asatru

05.10.2013 um 12:34
@chobie
Das klingt äußerst kryptisch^^
Wie manifestiert sich seine Anwesenheit? Siehst du ihn, oder spürst du ihn? Redet er mit dir? Interagiert er mit dir?


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

05.10.2013 um 13:50
@Grymnir

Hast du keinen Kontakt zu ihm?

Also gesehen habe ich ihn schon sehr oft.
Und er redet auch sehr viel.

Ich nehme keinen Kontakt zu ihm auf.

Wenn man Thor sagt, dass er sich Trollen soll, dann verschwindet er, aber Wotan...
Er ist eigentlich fast ständig bei mir. Aber als Freund würde ich ihn nicht bezeichnen.


melden

Asentreue / Asatru

05.10.2013 um 14:25
@chobie
Nein, ich bin ein materialistischer Mensch und habe absolut keine religiösen Ambitionen. Daher wäre es für mich unmöglich, mit Göttern zu kommunizieren.
Ich betrachte die Asentreue von außen, als interessierter Unbeteiligter, sozusagen. Ich würde es anmaßend finden, würde ich mich selbst als asentreuen bezeichnen, weil ich die Religion nicht praktiziere.

Ich finde es schonmal sehr interessant, was du über diene Erlebnisse mit den Göttern berichtest. Ich würde gerne noch mehr lesen :)


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

05.10.2013 um 15:05
@Grymnir

Ich finde es schon schwierig, das mit der heutigen Welt zu verbinden und verstehe auch, warum Überlebende eines Germanenstammes lieber alleine lebten oder warum die germanischen Frauen mit ihren Kindern lieber starben, als in römische Gefangenschaft zu gehen.

Insbesondere mit meinem Job ist es fast unvereinbar.

Aber was soll's, jammern hilft auch nicht weiter ;)

Wotan macht sich einen Spass daraus, bei mir so aufzutauchen, dass ich nur denke: Was ist denn nun schon wieder.
Einmal sah ich ihn als einen Mann ca. Mitte zwanzig, dunkelhaarig, mit Kotletten und Schlaghose. Da fragte ich mich unwillkürlich, ob ihm so einer mal geopfert wurde - aber in der heutigen Zeit wohl eher nicht :)
Meistens taucht er als Mann so um die sechzig auf, mit grauen Haaren.
Ich habe ihn aber auch schon mit Schlapphut und Mantel gesehen.
Er sagte mir mal, dass der Erzengel Michael sein Bruder sei.


melden

Asentreue / Asatru

06.10.2013 um 01:51
@chobie
Man kann aber auch viel hineininterpretieren. Vor ein paar tausend Jahren gab es auch mal einen der vorgab Gottes Sohn zu sein. Ich schliesse mich aber doch @Grymnir an. Einen gewissen Resekt zollen, ja, direkt ausführen nein. Gut, das habe ich früher mal getan in meiner "Sturm und Drang"-Phase.

Jaja... Grimm, Odin... Ich mach das im Urlaub... nächstes Jahr. ;)


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

07.10.2013 um 21:16
Ja, vielleicht habt ihr recht :)

Ich habe mal überlegt, eigentlich kann Wotan die Frauen ja nur in sein Totenreich gebracht haben.
Schade, dass man darüber nur so wenig zu lesen findet.

Vorhin habe ich im Netz was ganz gutes gefunden :)



melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asentreue / Asatru

07.10.2013 um 21:26
Eine Übersetzung gibt es auch :)

Einst setzten sich Jungfrauen hin,
setzten sich hierhin,
dahin und dorthin
die einen hielten einen Gefangenen,
die anderen hielten das Heer auf
die dritten knüpften die Fessel auf.
Entspring, Gefangener, den Banden,
entschlüpfe den Feinden.


melden

Asentreue / Asatru

29.10.2013 um 18:54
Hey Leute, heute hab ich was interessantes im TV gesehen:
Es ging um die "Belchen" im Baseler Land. Das sind 5 Berge, die astronomisch äußerst interessant angeordnet sind. Von bestimmten Gipfeln aus stehen andere Berge an bestimmten astronomischen Eckdaten genau unter der Sonne. Beispielsweise bei den Sonnenwenden oder am Frühlingsanfang.
Außerdem gibt es noch die 5 Blauen, und diese Berge sind Landmarken für den Mond.
Am faszinierendsten war der Berg, über dem der Mond nur alle 18,5 Jahre aufgeht, wenn er an seinem nördlichsten Wendepunkt ankommt.
All dies haben die Kelten schon erkannt und die Besiedlung der Ebene danach ausgerichtet. Ein Experte zeigte anhand phytagoras'scher Dreiecke, wie symmetrisch das Tal besiedelt ist. Allerdings halte ich das eher für Zufall, denn ich bezweifle, daß die alten Kelten sich Gedanken über Trigonometrie gemacht haben.
Aber sehr interessant war, wie die Kelten aus der Landschaft lasen und ihre Gegebenheiten studierten.

Außerdem wurde ein Baseler Brauch zum Frühlingsanfang vorgestellt: Brennende Holzscheiben werden in die Luft geschleudert, um die kommende Frühlingssonne zu symbolisieren. Einer von vielen heidnischen Bräuchen, die sich im Baseler Land gehalten haben.


melden
Anzeige

Asentreue / Asatru

20.11.2013 um 18:26
Ue-ho

Mal eine Frage (mal wieder) an alle:

Man spricht ja als Heide ständig von den neun Tugenden. Ich denke, in den wichtigsten ist man sich im Allgemeinen einig, aber da gibt es einige, die dann doch variieren. Ich mache hier mal kurz eine Aufstellung:

Quelle 1 / Quelle 2 / Quelle 3

Ehre / Ehre / Ehre
Treue / Treue / Treue
Mut / Mut / Mut
Wahrheit / Wahrhaftigkeit / Ehrlichkeit
Gastfreundschaft / Gastfreundschaft /Gastfreundschaft
Selbstständigkeit / Eigenverantwortung / Wissen
Disziplin / Disziplin / Disziplin
Fleiß / Geschäftigkeit / Fleiß
Ausdauer / Standhaftigkeit / Wille

Die fettgedruckten Begriffe variieren, wie man unschwer erkennen kann.

Habt ihr da andere Tugenden oder welche von ihnen präferiert ihr?
Ich bevorzuge ja Eigenverantwortung und Standhaftigkeit.


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden