Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trennung von Gott

659 Beiträge, Schlüsselwörter: Trennung, Grund, Krishna, Materiell, Sat-cit-ananda
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

19.07.2012 um 23:36
Logisch gesehen, dürfte kein rational denkender Mensch die existens Gottes ausschließen, oder?.
Ich kenne niemanden der seine Existenz wiederlegen, noch bestätigen kann.

Welcher rational denkende Mensch, schließt etwas aus was er nicht ausschließen kann ?

Mir scheint es momentan Mode zu sein, die existenz Gottes anzuzweifeln.


melden
Anzeige
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

19.07.2012 um 23:38
Vielleicht so: Nur der Wille ist in der Lage, überhaupt etwas hervorzubringen. Willenlose Energie - oder ein Nichts - wäre nicht in der Lage, ETWAS hervorzubringen, selbst wenn dieses etwas eine Illusion von "uns" ist. Ein Nichts kann nicht hervorbringen, wie der Name es schon sagt. Und "etwas" willenloses "tut" auch nicht. Aber wir "sehen" etwas - selbst wenn es nur eine Illusion ist.


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

19.07.2012 um 23:41
@Hirtius: Vielen vielen Dank für diese klugen Worte. Die Menschheit ist wirklich vom einen ins andere Extrem gewandelt - vom fundamentalistischen Monotheimus (Fanatismus) zum absoluten Atheismus.


melden

Trennung von Gott

19.07.2012 um 23:41
sind wind und wärme (thermik) denn nach deiner definition 'willentliche' energien ?
denn sie sind durchaus in der lage etwas hervorzubringen ...


melden
pad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

19.07.2012 um 23:42
@Hirtius
Ja ausschließen kann mans nicht, aber wie WAHRSCHEINLICH ist es das es stimmt?

Wenn ich sage das bei jedem Menschen auf der Rückseite seines Kopfes ein Spaghettimonster hinter sich herfliegen hat, welches kein anderer außer man selbst sehen kann und nicht im Spiegel oder auf Fotos /Videos zu sehen ist.

-ausschließen kann mans nicht, aber wie Wahrscheinlich ist es das diese grade erfundene Sache stimmt?


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

19.07.2012 um 23:48
@pad

Lustige Thematik dieses Spaghettimonster,

Subjektiv betrachtet, hilft mir der Gottesglaube, an ein Leben nach dem Tode würde ich mich nur zu gerne erfreuen, die endlose Leere, die Finsternis, ist mir zu entgültig,

Natürlich haben die christlichen Kirchen, nicht das beste geleistet in den letzten Jahrhunderten,
Doch hat Kirche für mich nichts mit Religion zu tun,

Es muss nicht sein wie in der Bibel, sehr wahrscheinlich ist es nicht so,


Ich persöhnlich glaube, wenn es einen Gott gibt, bin Agnostiker ;P wie jeder Mensch,

Das wenn es einen Gott gibt, es ihm egal sein wird, ob wir Christen,Buddhisten,Muslimen,Mormomen oder welche Sekten es noch gibt sind, im Grunde kommt es darauf an ob wir gute Menschen sind, nicht mehr und nicht weniger


Und im Grunde genommen, geht es in den Religionen nur darum ein guter Mensch zu sein bzw zu werden,

Manchen hilft der Gottesglaube, manchen nicht,


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

19.07.2012 um 23:50
@azrael: Der Kern bzw. die Quelle von bspw. Wind ist sehr wohl willentlich, wenn man es bis zur Quelle verfolgt, es steht immer eine willentliche Energie dahinter.

Tatsächlich kenne ich mich nicht genau mit Thermik aus, aber ich weiss, dass Energie nie verschwindet, sondern sich nur umwandelt. Und hinter dieser Umwandelung steht immer ein Bewusstsein (Wille). Es kann auch eine Kettenreaktion auslösen, aber die Quelle ist willentlich.


melden
pad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

19.07.2012 um 23:53
@Hirtius
Ich weiß das der glaube Hilft, das wurde auch bestätigt, das Menschen die beten leistungsfähriger sein können als wenn sie es nicht tun. Aber wieso denn anderen das aufzwingen/drängen bzw missionieren? das ist leider sehr oft der fall

Manchmal hoffe ich auch das es einen Gott gibt, wirklich die Wahrheit ist manchmal hart aber ich kann mich nicht selbst belügen :S

Wenn es den Gott gibt, an den du glaubst, dann sind wir alle gerettet :D Ein Mensch soll nicht wegen seinem Glauben sondern wegen seiner Güte in den Himmel kommen.


melden

Trennung von Gott

19.07.2012 um 23:54
Hare Krishna

Lieber@LucaTM

Die Seele =Jiva Atma ist Gottes winziges fraktal - wie du beschreibst ist sie zusammen mit "Ihrer"
Expansion also mit der Expansion Gottes mit der sie synchron ist also Gleich.Auf dessen individuellen immateriellen Planeten die man Lokas nennt.

Jede Seele ist aber auch individuell - Gott da hingegen ist Allumfassend, währen die Seele - sein winziges Fraktal nur umfassend ist.

Gott ist in jeder seiner unendlichen immateriellen Formen alles umfassend - das kann Seelen da zu verleiten so sein zu wollen - genauso zu sein wie ihr eigene hingebungsvolle dienende Liebe.
Das weil die Beziehung zu jedem Jiva Atma = Seele ewig individuell ist, darf und kann es keinen endgültigen Bruch geben, weil in der immateriellen Welt = Transzendenten Welt Gottes so etwas nicht gibt.

Wenn so etwas geschieht muss die Seele ihre materielle dienende liebende Form = Vigraha verlassen sie wird dann augenblicklich von der bestimmten Gotte Expansion - selbst aus gefüllt.

Niemand ist so wie der Ursprung = Urquell - der in den Veden Sri Krishna genannt wird, alle sind aus diesem entsprungen - als ewige bewusst wissende glückselig und individuelle immaterielle Form habende lebende Wessen dessen winzige Fraktale.

Also sind diese nicht Allumfassend sondern nur fassend.

Aus diesem Grunde existieren die unendlich vielen Universen. Von ganz klein bis gigantisch -unser Universum gehört zu den kleinsten.

In solchen Universen die eine Schale von feinen und groben Material haben wo eine Schicht immer 10 x dicker ist als die vorherige und wovon es 8 Gibt - von der feinsten - Intelligenz - Geist - Verstand - Äther Luft - Feure - Wasser und Erde die nicht von einem konventionellen Fahrzeug irgend einer Art durchstoßenen werden kann.

Hier im Universum lebt die Seele ihren Neid, Missgunst, Eifersucht, gegen über Gott bis ins nano Detail aus. Im Universum lernt sie in 14 Bewusstseinsebenen wie das ist, geschieden zu werden, abschied zunehmen - das erlebt sie bis zum geht nicht mehr immer und immer wieder in bis zu 400000 intelligenten menschenähnlichen Formen und 8 Millionen nicht intelligenten formen und in einer Zeit spanne von 311 Billionen 40 Milliarden Jahren, bis sie es nicht mehr will, denkt und wünscht bis sie sich selbst und Gott wieder erkannt hat.

Dann wieder zurück bei ihrer geliebten Gottes Expansion ist sie endgültig vollkommen und ein Bruch - ihrerseits ist nicht mehr möglich.

Hat sie das nicht wird sie weiter hier in der nächsten Manifestation von unserem Universum wie Gott zu sein leben müssen -wobei sie manchmal die rolle als opfer und die rolle als vermeidlicher Gott spielt. Wie sie in den rollen spielt, was und wo ist immer abhängig von den Wünschen Gedanken und Willen - Handlungen und Reaktionen in den verschiedenen Körperformen und in den verschiedenen Bewusstseinsebenen.

Hari Bol
liebe grüsse
bHkat Ulrich


melden
Hirtius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

19.07.2012 um 23:59
@pad

Die Menschen die du ansprichst, sind meist christliche Missionare, die von den Kirchen geschickt werden, zu finden in den afrikanischen und südamerikanischen Ländern, wo sie ärmlichen Menschen leere Versprechungen geben, wenn diese zum Christentum konvertieren,


Wie bereits erwähnt,hat die Kirche wenig mit der Religion zutun.
Ob du dich selbst belügst, kannst du defacto nicht wissen, doch macht die Ungewissheit das Leben erst interessant,

Ich weiß nicht genau wie Alt du bist schätze dich mal auf mitte 20 ein, so in 50-60 Jahren werden wir ja rausfinden ob es Gott gibt oder nicht ;P


melden

Trennung von Gott

20.07.2012 um 00:00
LucaTM schrieb:Und hinter dieser Umwandelung steht immer ein Bewusstsein (Wille).
diese aussage sollte erstmal bewiesen werden, bevor sie einfach aufgestellt wird ...
es gibt zwar den grundsatz der kausalität ... aber ein 'wille' ist etwas ganz anderes ...


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

20.07.2012 um 00:01
@BhaktaUlrich: Vielen Dank!!!
Das kann ich durchaus verstehen, dieser Neid. Doch ist die Seele in der spirituellen Welt (nur Vaikunta?) nicht ziemlich wissend (klar nicht allwissend). Die Liebe sollte doch so gross sein, dass die Seelen Gott verstehen und schätzen, so dass sie nicht eifersüchtig werden. Obwohl, alles ist Frage des freien Willens, klar.
Du Und die anderen haben mir sehr geholfen, danke :)


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

20.07.2012 um 00:06
@azrael: Um das Beweisen geht es mir nicht. Stell Dir mal vor, Du tust nur das, was erwiesenermassen stimmt und für Dich nützlich ist. Als nur im Bauch Deiner Mutter warst bist ca. In der Pubertät (weiss ich nicht genau) warst Du abhängig von ihr und hattest Vertrauen (oder "musstest" vertrauen). Du hast Dich auf Deine Intuition verlassen und Du lebst noch. Die Intuition ist viel mächtiger als wir denken, denke ich :)


melden

Trennung von Gott

20.07.2012 um 00:14
Hare Krishna

Lieber @LucaTM

Ja sie ist wissend aber bewusst immateriell wissend, sie weiß alles über ihre individuelle Gottes Expansion nichts über die anderen.
Gott ist einer und gleichzeitig unendlich als Er = der Ursprung = Urquell Sri Krishna Sie = Srimati Radaharani -die personifizierte Glückseligkeit - eine andre immaterielle Expansin von Ihr ist Srimati Lakshmi = das personifiziert Glück sie sind Krishna und Krishna ist Sie alles gleich zeitlos - Es = der Glanz das Brahamayoti = Nirwana - die Leer - das nichts - weil in ihr nichts gesehen werden kan auf Grund der selbstleuchtenden Licht Energie die dauernd ausgeschüttet wird aber alles ewig - wissend und glückselig ist, die unpersönliche Expansion Gottes wo die Seelen die Möglichkeit bekommen mit Ihm Gott zu verschmelzen solange sie sich nicht an ihre Individualität Ich ego erinnern.

Hari Bol
Liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

20.07.2012 um 00:22
@BhaktaUlrich: und die spirituelle Welt ist dynamisch, lebendig? Viele Menschen (ich bin da immer zweifelhafter) denken, dass wenn in der spirituellen Welt nur noch Liebe und Frieden herrschen, dass das eine Leere bzw. eine langweilige Stille ist. Weil unsere materielle Welt ja relativ ist, negieren sie das und dann ist das absolute eine Art nichts, denn Vollkommenheit muss sich nicht mehr entwickeln, braucht keine Aktivität. Doch ich denke, genau wenn man nichts mehr tun "muss", kann man alles tun, aus Freude und Liebe. Das sind doch dann die göttliche Spiele (lila)?


melden
LucaTM
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

20.07.2012 um 00:28
@BhaktaUlrich: Das Dienen bzw. Freude bereiten, lieben, in der spirituellen Welt kommen von den Seelen UND von Gott? Da die Veden berichten, man solle selbstlos bzw. aus selbstloser Liebe zu Gott handeln, ohne eine Gegenleistung zu erwarten, klingt im Endeffekt schon logisch, da Liebe ja bedingungslos ist und keinen Bestand mehr hätte, wenn eine Seele auch nur ein mal sündigt. Doch es klingt auch ein wenig so, als ob in der spirituellen Welt die Seele nur noch Gott dient, aber nichts dafür bekommt bzw. nur Gott ist der Geniesser aller Freude, die Seelen kommen leer aus bzw. sie haben nur noch Freude am dienen. Ihnen wird aber nichts mehr gedient.
Ich denke, so ist es nicht! Aber ich habe für mich keine Erklärung, wie man erklaren soll, dass Gott und liebend dient... Kannst Du mir da helfen?

Vielen Dank!


melden

Trennung von Gott

20.07.2012 um 08:16
Hare Krishna

Lieber@LucaTM
LucaTM schrieb:Das Dienen bzw. Freude bereiten, lieben, in der spirituellen Welt kommen von den Seelen UND von Gott? Da die Veden berichten, man solle selbstlos bzw. aus selbstloser Liebe zu Gott handeln, ohne eine Gegenleistung zu erwarten, klingt im Endeffekt schon logisch, da Liebe ja bedingungslos ist und keinen Bestand mehr hätte, wenn eine Seele auch nur ein mal sündigt. Doch es klingt auch ein wenig so, als ob in der spirituellen Welt die Seele nur noch Gott dient, aber nichts dafür bekommt bzw. nur Gott ist der Geniesser aller Freude, die Seelen kommen leer aus bzw. sie haben nur noch Freude am dienen. Ihnen wird aber nichts mehr gedient.
Ich denke, so ist es nicht! Aber ich habe für mich keine Erklärung, wie man erklaren soll, dass Gott und liebend dient... Kannst Du mir da helfen?
Auf Krishna Loka das ist der spezielle höchst platzierte immaterielle Planet des Urquell Ursprung Krishna Radha Krishna .

Jede seiner fraktale - Seelen - hat ein spezielle liebes Spiel Verhältnis Lila = Rasa mit Radha Krishna Balarama.

Das was Radha - Krishna - Balrama mit ihren winzigen Fraktalen Seelen für immer ewig verbindet ist die hingebungsvolle dienende Liebe in ihren Rasas = Lilas - sie werden so geliebt und während sie diese Liebe genießen wird sie wieder an die Seelen mit Gottes hingebender dienender Liebe gesteigert wiedergegeben. So wird alles gesteigert und verstärkt immer und immer wieder ohne das ein Ende ab zu sehen ist.

Jede Seele hat ein individuelles Hingebungsvolle dienendes liebes Verhältnis mit der Gottes Expansion - so - als Diener - Freund - Vater - Mutter - Sohn - Tochter -Onkel - Tante - Nachbar - Bekannter - Strauch - Baum - Kuh - Reh alles sind ewig - bewusst wissend - glückselig und haben imatrerille ewige Form so wie Gott selbst u.s.w. Die höchsten liebenden Seelen haben ihren Platz direkt in der Form Gottes - als schmuck - Kleidungs Stücke und ähnlichem - sie haben die Gottes Form nie verlassen - auf dem transzendenten immateriellen Planeten Gottes sind sie aber als personifizierte Wesen in Gottes Gestalt direkt in der nähe Gottes zu sehen. Wenn Gott in ein Universum herab steigt sind sie direkt in und auf dessen Form zu sehen.

Hari Bol
liebe grüsse
Bhakta Ulrich


melden

Trennung von Gott

20.07.2012 um 08:48
Hare Krishna'

@LucaTM
LucaTM schrieb:und die spirituelle Welt ist dynamisch, lebendig? Viele Menschen (ich bin da immer zweifelhafter) denken, dass wenn in der spirituellen Welt nur noch Liebe und Frieden herrschen, dass das eine Leere bzw. eine langweilige Stille ist. Weil unsere materielle Welt ja relativ ist, negieren sie das und dann ist das absolute eine Art nichts, denn Vollkommenheit muss sich nicht mehr entwickeln, braucht keine Aktivität. Doch ich denke, genau wenn man nichts mehr tun "muss", kann man alles tun, aus Freude und Liebe. Das sind doch dann die göttliche Spiele (lila)?
Das was man Leere - Nichts nennt ist drum herum, es ist Gottes selbstleuchtender Glanz, das sind alles selbstleuchtende Seelen die mit Gottes Brahmayoti eins sein wollen, sie haben ihr reines Dasa Ich = Diener ich - im Mahattawa gelassen und werden irgend wann, wenn sich dieses Diener ich meldet wieder in Ihr Universum eingehen, um wieder von vorn, da wo sie zuletzt, bevor sie ins Nirwana = BrahmaYoti kamen beginnen. Bis auch sie die individuelle hingebende liebe wieder zu ihrer ewigen Gottes Expansion gefunden haben. So sind viele Seelen schon seit Anbeginn im Nirwana, aber ebenso viele haben auch den endgültigen weg zurück zur individuellen Gottes Expansion ihres ewigen Seins gefunden.
Ja die immaterielle Welt Gottes ist dynamisch, nur nicht materiell, es gibt dort nichts aus Materie - es gibt keine Zeit - keinen Tod - keine Krankheit - die gibt es nur speziell in den Universen im Mahatattwa einer astronomisch großen gigantischen Wolke auf der Gott selbst als Maha Vishnu = Großer Allesdurchdringender liegt und in seinem Atem die Universen manifestiert die dann in unzähliger Anzahl über dem Mahattawa = der Ursache der Materie Prakriti = Natur, in seinem Atem schweben und bei seinem einatmen wieder vernichtet werden, um nur beim nächsten wieder manifestiert zu werden, unser Universum, weil eins der kleineren ist, existiert nur 311 Billionen 40 Milliarden Jahre andre existieren bedeutend länger. Auch dieser Prozess ist immer nur unterbrochen vom ein und ausatmen Gottes. Im Prinzip stirbt immer nur das aus Materie manifestierte, nie das immaterielle, also die Seelen sie sind unsterblich auch in einem Universum.

Hari Bol
Bhakta Ulrich


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

20.07.2012 um 09:42
@pad
es existiert NUR das Universum.
.....................
Und woher weisst du das daß Universium da war.


melden
Anzeige
pad
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trennung von Gott

20.07.2012 um 09:53
@threadkiller

Weil es sich nicht von selbst geschaffen hat


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden