Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

5.191 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

19.10.2013 um 05:26
@tiktaalik
tiktaalik schrieb:Alles Gute!
Danke gleichfalls. :)


melden
Anzeige
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

20.10.2013 um 12:40
tiktaalik schrieb:Tscha, und ich warte eben weiterhin auf handfeste Belege und bleibe bis dahin gottlos.
Was für ein Sarkasmus. ;)
Entweder man ist Atheist, oder eben nicht.
Für mich klingt es so als wolltest einen Gottesbeweis, den es aber so wie du ihn willst,
nicht gibt.
Lass mich vermuten, du willst ihn auch gar nicht.
Wenn ja, dann wärst offener.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

20.10.2013 um 23:03
@GiusAcc
Was ist daran "sarkastisch"?
Atheismus ist ja keine Glaubensrichtung, also ist die Aussage: Entweder man ist Atheist, oder eben nicht." unsinnig.
Atheismus ist ein Zustand. Zustände können sich ändern.
GiusAcc schrieb:Für mich klingt es so als wolltest einen Gottesbeweis, den es aber so wie du ihn willst,
nicht gibt.
Genau, den gibt es nicht. Deshalb gehe mal einstweilen davon aus, dass es keine Götter gibt.
Wieso du daraus schließt, ich wollte ihn gar nicht, verstehe ich nicht. Die Welt funktioniert so auch nicht, die interessiert sich nämlich nicht dafür, was ich oder jemand anderes will oder nicht will.
Entweder etwas existiert, dann zeigt es sich auch außerhalb der Köpfe jener Menschen die gerne hätten dass es existiert.
Oder eben nicht...
GiusAcc schrieb:Wenn ja, dann wärst offener.
“If you're too open-minded; your brains will fall out.”
-Lawrence Ferlinghetti-


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

20.10.2013 um 23:15
@tiktaalik
tiktaalik schrieb:Atheismus ist ein Zustand. Zustände können sich ändern.
Da sich hier gerne an Begrifflichkeiten aufgehangen wird, solltest Du etwas präziser
agieren. Deine Einstellung entspricht eher dem Agnostizismus. Nur mal als Tipp. ;)

Wikipedia: Agnostizismus


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

20.10.2013 um 23:51
@psreturns
Das ist immer so eine Sache mit den Begrifflichkeiten, wenn es um etwas derart undefiniertes wie Götter geht.
Den abrahamitischen Gott z.B. schließe ich aus. In dieser Hinsicht bin ich Atheist.
Jede Menge anderer Götter ebenfalls.
Ich habe @Optimist bereits geschrieben, dass er ja hinsichtlich tausender anderer Götter schließlich auch Atheist sei.
Allerdings könnte es ja irgendwo, irgendwie ein Wesen geben, welches Eigenschaften besäße die ich vlt als gottgleich bezeichnen würde. Wobei ich auch nicht genau weiß, welche das sein sollten...

Ist schon ne Weile her, dass ich Dawkins' "God Delusion" (der deutsche Titel ist mir zu provokant) gelesen habe. Da hatte er eine Art Skala eingeführt, ich glaube mit sieben Stufen. Die letzte Stufe wäre der völlige Ausschluß von jedwedem göttlichem Ding.
Ich wäre dann wohl Stufe 6-Atheist. Ich halte es für sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich dass es Götter gibt.
Um mich zu überzeugen bräuchte es wahnsinnig starke Argumente. Die zu liefern sollte aber für einen Gott kein Problem sein, oder? ;)

Die Frage ist ja immer, was einen Gott eigentlich auszeichnet und wie man ihn als solchen identifizieren kann?
“Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden”.
(A. C. Clarke. Da ja die Religiösen auch immer mit Zitaten "argumentieren"...?


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 00:33
@tiktaalik
tiktaalik schrieb:Ich wäre dann wohl Stufe 6-Atheist. Ich halte es für sehr, sehr, sehr unwahrscheinlich dass es Götter gibt.
An diesen Punkt gelangt wohl jeder, der sich wirklich ernsthaft damit beschäftigt. Einen
abrahamistischen Gott schließe ich auch aus. ;)
tiktaalik schrieb:Um mich zu überzeugen bräuchte es wahnsinnig starke Argumente. Die zu liefern sollte aber für einen Gott kein Problem sein, oder?
Aber darauf bezieht sich das Thread-Thema nicht und man kann Deinen Beitrag durchaus als
provokativ werten. Schreibe doch in einem thematisch geeigneten Thread diesbezüglich Deine
Meinung, denn gerade solche Beiträge machen es unmöglich, sich auch als "Ungläubiger"
an diesen Threads zu beteiligen.
Gerade für einen Atheisten sollte das "Steinigen" doch eher ein Fremdwort sein. ;)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 00:43
tiktaalik schrieb:Um mich zu überzeugen bräuchte es wahnsinnig starke Argumente. Die zu liefern sollte aber für einen Gott kein Problem sein, oder? ;)
befreiung aus ägypten könnte man bereits als "beweis" sehen:
(Hesekiel 20:8-9) 8 Und sie begannen gegen mich zu rebellieren, und sie willigten nicht ein, auf mich zu hören. Die abscheulichen Dinge ihrer Augen warf ein jeder nicht von sich weg, und die mistigen Götzen Ägyptens verließen sie nicht, so daß ich versprach, meinen Grimm über sie auszugießen, um meinen Zorn an ihnen zu seinem Ende zu bringen inmitten des Landes Ägypten. 9 Und ich ging daran, um meines eigenen Namens willen zu handeln, damit [er] nicht entweiht werde vor den Augen der Nationen, unter denen sie waren, weil ich mich ihnen vor ihren Augen zu erkennen gegeben hatte, als ich sie aus dem Land Ägypten herausführte.


könnte schonmal jeder hören.(lesen)
obendrein könnte auch noch jeder sehen ,nämlich die wunderbare welt um uns herum als seine allmächtige schöpfung , einzigartig im gesamten universum ,soweit wir schon sehen können ,und wir sehen immer mehr , nur nichts annähernd vergleichbares ;)

(Römer 1:18-25) 18 Denn Gottes Zorn wird vom Himmel her gegen alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen geoffenbart, die die Wahrheit in ungerechter Weise unterdrücken, 19 weil das, was man von Gott erkennen kann, unter ihnen offenbar ist, denn Gott hat es ihnen offenbar gemacht. 20 Denn seine unsichtbaren [Eigenschaften] werden seit Erschaffung der Welt deutlich gesehen, da sie durch die gemachten Dinge wahrgenommen werden, ja seine ewigwährende Macht und Göttlichkeit, so daß sie unentschuldbar sind; 21 denn obwohl sie Gott kannten, verherrlichten sie ihn nicht als Gott, noch dankten sie ihm, sondern sie wurden hohlköpfig in ihren Überlegungen, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert. 22 Obwohl sie behaupteten, sie seien weise, wurden sie töricht 23 und verwandelten die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes in etwas gleich dem Bild des vergänglichen Menschen und von Vögeln und vierfüßigen und kriechenden Tieren. 24 Daher überließ sie Gott entsprechend den Begierden ihrer Herzen der Unreinheit, damit ihre Leiber untereinander entehrt würden, 25 ja diejenigen, die die Wahrheit Gottes mit der Lüge vertauschten und eher der Schöpfung Verehrung und heiligen Dienst darbrachten als dem Schöpfer, der immerdar gesegnet ist. Amen.


wer augen hat zum sehen der sehe.
und wer ohren hat zum hören der höre :)

und da könnte es irgendwann unentschuldbar werden , von der "hohlköpfigkeit" mal abgesehen :D

und nun erwarte ich einen gesitteten aufstand der atheisten :P:


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 00:43
@psreturns
Aber hast natürlich Recht, die sind echt weder sensibel noch vorsichtig und bevor wir auch nur einen Kubus hätten ausmachen können, hätten sie uns auch schon ganz offiziell mitgeteilt, dass wir assimiliert werden.
Du hast natürlich Recht, ich bin da jetzt OT. Das hat sich halt so entwickelt. Ich habe Fragen gestellt und man hat mich nach meiner Einstellung gefragt
.
Ich "steinige" aber niemanden; habe auch niemanden beleidigt, jedenfalls nicht absichtlich.
Mit @Optimist habe ich mich auch nett unterhalten. Obwohl er unbequemen Fragen ausgewichen ist...


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 00:48
@tiktaalik

@Optimist ist aber ein gutes Beispiel, um sich "gesittet" zu unterhalten. Zwingend richtig zu liegen,
kann ja auch keiner vorweisen. ;)

@pere_ubu
pere_ubu schrieb:und nun erwarte ich einen gesitteten aufstand der atheisten :P:
Bezeichnend! :D


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 00:55
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:befreiung aus ägypten könnte man bereits als "beweis" sehen:
Könnte man vielleicht, wenn es über die Bibel hinaus eine einzige Quelle dafür gäbe.
Ansonsten ist ein "Beleg" für Gott aus der Bibel heraus ein Zirkelschluß.
Im übrigen ist ein Massen-Exodus nicht gerade beeindruckend. Charismatische Führer gab es in der Weltgeschichte wie Sand am Meer.
pere_ubu schrieb:könnte schonmal jeder hören.(lesen)
obendrein könnte auch noch jeder sehen ,nämlich die wunderbare welt um uns herum als seine allmächtige schöpfung , einzigartig im gesamten universum ,soweit wir schon sehen können ,und wir sehen immer mehr , nur nichts annähernd vergleichbares ;)
Aber nur wenn man das unbedingt möchte. Die Einzigartigkeit gilt nur solange, wie wir nichts vergleichbares finden. Davon sind wir wohl nicht mehr weit entfernt. Wir kennen bereits rund 1000 Planeten außerhalb unseres Sonnensystems. Lediglich die aktuelle Technik, und verfügbare Budgets, verhindern genauere Untersuchungen.
Was würdest du denn sagen, wenn man mal Leben außerhalb unseres Systems nachweisen kann?
pere_ubu schrieb:und da könnte es irgendwann unentschuldbar werden , von der "hohlköpfigkeit" mal abgesehen :D
Tolles "Argument"!
pere_ubu schrieb:und nun erwarte ich einen gesitteten aufstand der atheisten :P:
Aufstand gegen was? Ne olle Bibelstory? Oder plumpe Beleidigungen? Come on...


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 00:55
@tiktaalik


wer von dem zufall der schöpfung hier und dem zufälligen fehlen von leben auf beobachtbaren weiteren hunderttausend planeten spricht ,der legt dem eine mathematische wahrscheinlicht zugrunde die nicht nur gegen null tendiert ,sondern bereits gegen unendlich :D

warum man dann also nicht gleich von göttlichkeit spricht ,darauf zielt dieser ausschnitt:

sie wurden hohlköpfig in ihren Überlegungen, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert.

aber ,nee . man redet lieber von zufall ,evolution oder schicksal ...


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 01:00
@pere_ubu
wer für den zufall der schöpfung hier und dem zufälligen fehlem von leben auf beobachtbaren weiteren hunderttausend planeten spricht ,der legt dem eine mathematische wahrscheinlicht zugrunde die nicht nur gegen null tendiert ,sondern bereits gegen unendlich :D
Ich schätze, das willst du falsch verstehen.
Dieses "fehlem von leben" ist lediglich der (noch)mangelhaften Meßtechnik geschuldet. Das ist kein Fakt.(Edit) Das Fehlen von Leben ist keine Tatsache. Wir wissen einfach noch nicht, wie häufig Leben entsteht.
Wie kommst du eigentlich darauf, du könntest eine mathematische Wahrscheinlichkeit für die Entstehung des Lebens annehmen? Oder sie sogar "gegen unendlich" tendieren zu lassen?

Niemand kann das bisher.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 01:05
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:befreiung aus ägypten könnte man bereits als "beweis" sehen
Ok, ich spiele mal mit. Laß mal bitte die Anführungszeichen weg und liefere einen Beweis.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 01:05
ausserdem werden die meisten wirklich grossen wissenschaftler ( die ja zumeist anfangs atheistische ansätze haben ) , die wenn sie wirklich gross und erfolgreich sind und werden ,meist doch noch von der gesetzmässigen erhabenheit und perfektion der naturgesetze so überwältigt und fasziniert werden ,dass ihnen dahinter als urheber und erste ursache nur noch :
"gott"
in den sinn kommt.

die kleineren ,studierenden und nicht so tief in die materie schauenden sind es wohl eher ,die dem weitverbreiteten atheismus als steigbügelhalter dienen.
die wirklich grossen , die avantgarde, hat hinter allem gott erkannt.

vorneweg einstein , aber auch andere grössen die noch zur wahren ehrfurcht, ob der gesetze die hinter dem leben stehen , fähig sind.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 01:10
ich sag immer:
wer wie evolutionisten glaubt ,dass wir uns wie ein zufallsprodukt aus dem urschlamm entwickelt haben,
der muss sich über eine welt , in der wir leben wie scheisse im freien fall :D , nicht wundern ;)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 01:13
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:wer wie evolutionisten glaubt ,dass wir uns wie ein zufallsprodukt aus dem urschlamm entwickelt haben,
der muss sich über eine welt , in der wir leben wie scheisse im freien fall :D , nicht wundern ;)
Dir ist hoffentlich bewußt, dass Du dann Deinen Gott auf dieser Welt ausschließt? ;)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 01:16
@psreturns


nein ,dass sind ja die zustände aus denen uns gott herausführt , hineingeführt hat uns da unser rebellentum gegen gott , der ausweg aus der misere ist aufgezeigt ,die hand ist ausgestreckt , gilt es nur zu ergreifen.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 01:19
@pere_ubu

Aus Ägypten? Prima mit dem Flugzeug, werde mal konkret bitte.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 01:21
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:die kleineren ,studierenden und nicht so tief in die materie schauenden sind es wohl eher ,die dem weitverbreiteten atheismus als steigbügelhalter dienen.
die wirklich grossen , die avantgarde, hat hinter allem gott erkannt.
Das ist eine weitere, wenigstens etwas subtilere Beleidigung.Und noch dazu falsch. Naja, wer's nötig hat...
pere_ubu schrieb:vorneweg einstein , aber auch andere grössen die noch zur wahren ehrfurcht, ob der gesetze die hinter dem leben stehen , fähig sind.
Einstein war bis zu seinem Tod Atheist. Er hat sich Zeit seines Lebens gegen die Vereinnahmung aller möglichen Religionen gewehrt.

Und selbst wenn es so gewesen wäre. Keine physikalische Entdeckung rechtfertigt einen Gottesglauben. Egal wer was wann gesagt hat, es bliebe perönliche Interpretation bzw. Wunschdenken. Einen Gott findet man in der Physik nirgends.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 01:38
@pere_ubu
tiktaalik schrieb:Wie kommst du eigentlich darauf, du könntest eine mathematische Wahrscheinlichkeit für die Entstehung des Lebens annehmen? Oder sie sogar "gegen unendlich" tendieren zu lassen?
Sicher hast du etwas besseres zu tun, um diese Uhrzeit. Offline bist du ja nicht.
Anders kann ich mir die fehlende Antwort auf meine Frage nicht erklären.
Einfach mal dahergeschwätzt hast du diese Aussage doch sicher nicht?!


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 02:43
@tiktaalik


nicht ich rede von zufall ,sondern die evolutionswissenschaft.

die wahrscheinlichkeit zu all dem lässt sich über den daumen peilen :D


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 02:54
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:die wahrscheinlichkeit zu all dem lässt sich über den daumen peilen :D
Deine Polemik allerdings auch. ;)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 03:00
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:nicht ich rede von zufall ,sondern die evolutionswissenschaft.

die wahrscheinlichkeit zu all dem lässt sich über den daumen peilen :D
Meine Güte, offensichtlich hast du absolut keine Ahnung von was du redest.
Von dir zu erwarten, wenigstens ein, zwei Büchlein zum Thema zu lesen ist natürlich zu viel verlangt.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 03:01
@psreturns @tiktaalik

wahrscheinlichkeitsrechnung für leben auf anderen planeten.

1 planet bekannt--leben =100% :D

weitere planten:
10 bekannt-- kein leben=0%
100 bekannt--kein leben= 0%
1000 bekannt- kein leben =0%
10000 bekannt- immer noch kein leben gefunden = noch grössere 0% :D

also : tangiert nicht nur gegen null,
sondern gegen unendlich
pere_ubu schrieb:wer von dem zufall der schöpfung hier und dem zufälligen fehlen von leben auf beobachtbaren weiteren hunderttausend planeten spricht ,der legt dem eine mathematische wahrscheinlicht zugrunde die nicht nur gegen null tendiert ,sondern bereits gegen unendlich :D
was zu beweisen war
quod errat demonstrandum :D


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

21.10.2013 um 03:03
@pere_ubu

Das poste mal im Ufo-Bereich!!! :D


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Babylon; der Turm161 Beiträge
Anzeigen ausblenden