weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

5.191 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 17:58
@Cricetus

Das passt schon:
Markus: "am Abend, nach jüdischer Zeitangabe am Freitag in den ersten Stunden"
->
so-ist-es schrieb:das Pessahfest fängt am Donnerstag abend nach Sonnenuntergang an


melden
Anzeige
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 17:58
@Cricetus
Markus berichtet, daß Jesus am Donnerstagabend das Passah mit den Jüngern einnahm


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:01
@so-ist-es
Ja aber es kann ja auch ganz einfach gut dargestellt sein. Also dass Markus einfach wusste, wann das Passafest normalerweise stattfand und er deshalb genau so die Geschichte "erfand".


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:05
@Cricetus
Wieso sollte er die Erfinden, anders gefragt dasPassah gabs ja schon lange und wurde immer am Donnerstagabend gehalten.
Wie kann man ein ganz normalen Vorgang erfinden , wenn Jesus Jude war dann hat er wie alle anderen auch am Donnerstagabend Passah gefeiert


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:12
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Ablauf der Ereignisse Jüdischer Tag

Freitag morgen (bei uns Donnerstag abend) Jesus feierte das Passah

Danach ging er und einige Jünger in den Garten Gethsemane und betete,
danach ging mit den jüngern im Garten, da kam Judas mit den Priestern und bewaffneter Begleitung,nahm Jesus fest
In der Nacht am Freitag verhörten sie Jesus ,am Morgen dann zu Pilatus der ließ ihm am selbenTag also Freitag (Rüsttag) kreuzigen, noch an besagtem Freitag starb Jesus ca 15 Uhr .
Grablegung anschliessend ca 18 Uhr
18 Uhr der neue jüdische Tag der Sabbath begann,bei uns Freitag abend.
Sehr gute kurze Zusammenfassung, Danke :)
Ich nehme mal an, Du hast hier Markus zusammengefasst?

ehe ich dazu mal noch was frage:
so-ist-es schrieb:28 Sie führen nun Jesus von Kaiphas in das Prätorium8; es war aber frühmorgens. Und sie gingen nicht hinein in das Prätorium, damit sie sich nicht verunreinigten, sondern das Passahmahl essen könnten.
... muss ich zuvor mal eine kleine Bildungslücke schließen: Was ist mit "Prätorium" gemeint? Eine Art Polizeiwache? Und ich nehme mal an, darin saß dann NICHT der Pilatus?


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:14
@Optimist
Quartier des örtlichen römischen Befehlshabers,denke das war Pilatus


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:22
so-ist-es schrieb:Wie kann man ein ganz normalen Vorgang erfinden , wenn Jesus Jude war dann hat er wie alle anderen auch am Donnerstagabend Passah gefeiert
Er kann das ganze (also Tod etc.) doch einfach um einen Tag nach vorne verschoben haben.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:35
@Cricetus
Nach allen vier Evangelien ist Jesus von Nazaret an dem Rüsttag zu einem Sabbat gekreuzigt worden und gestorben.
Also am Freitag, der Bericht von Markus ist Lückenlos, vom Passah Jesus bis zur Kreuzigung, aufgezeichnet-
Ein Tag vorher,also Mittwoch abend, ,dann wäre Jesus nach dem Passah ein Tag (Donnerstag) rumgelaufen.Davon steht nichts in der Bibel


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:36
@so-ist-es

aha, danke :)

Dann hole ich noch mal aus (ganz am Ende kommt das Wichtigste ;) )
so-ist-es schrieb:Ablauf der Ereignisse Jüdischer Tag

Freitag morgen (bei uns Donnerstag abend) Jesus feierte das Passah

Danach ging er und einige Jünger in den Garten Gethsemane und betete,
danach ging mit den jüngern im Garten, da kam Judas mit den Priestern und bewaffneter Begleitung,nahm Jesus fest
In der Nacht am Freitag verhörten sie Jesus ,am Morgen dann zu Pilatus der ließ ihm am selbenTag also Freitag (Rüsttag) kreuzigen, noch an besagtem Freitag starb Jesus ca 15 Uhr .
Grablegung anschliessend ca 18 Uhr
18 Uhr der neue jüdische Tag der Sabbath begann,bei uns Freitag abend.
Das war jetzt Deine Zusammenfassung zu Markus.

Wo ist nun der zeitliche Widerspruch zu Joh?
so-ist-es schrieb:28 Sie führen nun Jesus von Kaiphas in das Prätorium8; es war aber frühmorgens. Und sie gingen nicht hinein in das Prätorium, damit sie sich nicht verunreinigten, sondern das Passahmahl essen könnten.
->
bei Markus heißt es: "am Morgen dann zu Pilatus " (also nach Deiner Aussage vorhin ins Prätorium) und es war Freitag-Morgen ("am selbenTag also Freitag")

bei Joh: "in das Prätorium; es war aber frühmorgens"

-> Beide Male also frühmorgens...

... Es kann also bei Joh. durchaus AUCH der Freitag-Morgen gemeint sein.
Weshalb die Wachen noch nicht PassahMahl hatten, das bleibt ja noch offen und ist Spekulation.
--------------------------------------------

Es ist für mich jedoch unlogisch, wenn Du sagst, in Markus wurde es RICHTIG beschrieben, dass Jesus das Passah-Mahl hatte und in Johannes könnte er es ja dann offensichtlich NICHT gegessen haben.

Mit anderen Worten: Wenn Du Markus als richtig voraussetzt, dann MUSST Du zwangsläufig AUCH voraussetzen, dass Jesus bei Joh. VOR seiner Gefangennahme schon das Passahmahl HATTE.
Und die Bibelschreiber haben dies sicher auch SO vorausgesetzt.

Folglich ist jetzt nur noch unstimmig, dass die Wachen noch kein PassahMahl (zumindest an diesem Tag) hatten.... warum auch immer.

Jetzt das Fazit zu ziehen, dass der "Termin" bei Pilatus zwischeni Markus und Joh. eine Diskrepanz aufweist halte ich für unlogisch, aus diesem Grund:

Wenn Jesus VOR dem Passahmal bei Pilatius gewesen WÄRE (was man annehmen könnte, da die Wachen noch nicht...), hätte Jesus also kein Passah-Mal essen können.
Du sagst doch aber selbst, dass Du Markus für RICHTIG erachtest, wonach Jesus sehr wohl das Passahmahl hatte, weißt was ich meine?
WENN also Jesus das Passahmahl hatte, DANN kann er nicht VOR dem Passahmahl bei Pilatus gewesen sein und somit ist halt immer noch ungeklärt warum die Wachen noch kein Mahl hatten... :)


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:39
Naja die Frage lässt sich wahrscheinlich nicht lückenlos klären. Mir erscheint es logischer, dass jemand den Passatag als Todestag erfindet als dass er ihn weglässt...
@so-ist-es
Optimist schrieb:... Es kann also bei Joh. durchaus AUCH der Freitag-Morgen gemeint sein.
Weshalb die Wachen noch nicht PassahMahl hatten, das bleibt ja noch offen und ist Spekulation.
Nein kann es nicht, weil die Wachen erst noch auf das Passamahl warteten, während sie bei Markus das schon hinter sich hatten (letztes Abendmahl und so ;) ).
Optimist schrieb:WENN also Jesus das Passahmahl hatte, DANN kann er nicht VOR dem Passahmahl bei Pilatus gewesen sein und somit ist halt immer noch ungeklärt warum die Wachen noch kein Mahl hatten... :)
Du vermischst gerade Johannes und Markus. Wenn du erst einmal beides getrennt betrachtest und auf dieser Grundlage den Ablauf rekonstruierst, wirst du merken, dass das, was du da schreibst, bei Johannes beim besten Willen nicht zu finden ist.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:43
@Cricetus
Weshalb die Wachen noch nicht PassahMahl hatten, das bleibt ja noch offen und ist Spekulation.

->
Nein kann es nicht, weil die Wachen erst noch auf das Passamahl warteten, während sie bei Markus das schon hinter sich hatten (letztes Abendmahl und so ;) )
Weiß ich doch. Deswegen schrieb ich doch auch: "Weshalb die Wachen... bleibt offen..."
Wir drehen uns mal wieder im Kreis ;)
WENN also Jesus das Passahmahl hatte, DANN kann er nicht VOR dem Passahmahl bei Pilatus gewesen sein und somit ist halt immer noch ungeklärt warum die Wachen noch kein Mahl hatten... :)

->
Du vermischst gerade Johannes und Markus. Wenn du erst einmal beides getrennt betrachtest und auf dieser Grundlage den Ablauf rekonstruierst, wirst du merken, dass das, was du da schreibst, bei Johannes beim besten Willen nicht zu finden ist.
Von Deiner Warte aus mag dieser Einwand stimmen.

Das war aber für @so-ist-es bestimmt, weil er/sie ja davon AUSGEHT, das Markus STIMMT.
Also Einspruch abgelehnt :D


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:44
@Optimist
Wieso das? Das ergibt keinen Sinn. Du versuchst gerade auf Basis von Markus Johannes zu retten. Und das funktioniert nur, wenn du annimmst, dass beide Teil einer Offenbarung Gottes sind.
Deshalb: Lass das. Wenn du nur Johannes oder nur Markus liest, ist doch offensichtlich, dass sie nicht das gleiche aussagen. Ist ja auch die Aussage von @so-ist-es ;)


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:45
@Optimist
Optimist schrieb:WENN also Jesus das Passahmahl hatte, DANN kann er nicht VOR dem Passahmahl bei Pilatus gewesen sein und somit ist halt immer noch ungeklärt warum die Wachen noch kein Mahl hatten...
Richtig es war NACH dem Passahmahl am anderen Morgen

Ein Zeitlicher Widerspruch gibs auch nicht, sowohl bei Markus als auch beí Johannes wurde Jesus am Freitagmorgen zu Pilatus gebracht.
Ich halte lediglich den Teilsatz, daß die Schar der Priester (mitoder ohne Wachen) noch kein Passah hatten für falsch.
Also alles ist stimmig nur der eine Teilsatz stimmt nicht.
Es gab kein Grund anzunehmen die Priester usw hätten das Passah nicht am Donnerstag abend genommen.Es blieb vorher genug Zeit.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:47
@Cricetus
Cricetus schrieb:Wieso das? Das ergibt keinen Sinn. Du versuchst gerade auf Basis von Markus Johannes zu retten.
Du hast mal wieder gerade nicht verstanden was ich meinte (vorhin und in bezug aug @so-ist-es ) also lassen wir es am besten ehe es wieder Ping pong gibt.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:47
@Optimist
Dann erklär es mir doch nochmal ;)


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:48
Lies bitte noch mal meine Postings genau durch (nicht nur überfliegen, denn das musst Du tun, so schnell wie Du immer geantwortet hattest) - die Postings sind selbsterklärend.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:50
@Optimist
Optimist schrieb:Wenn Jesus VOR dem Passahmal bei Pilatius gewesen WÄRE (was man annehmen könnte, da die Wachen noch nicht...), hätte Jesus also kein Passah-Mal essen können.
Du sagst doch aber selbst, dass Du Markus für RICHTIG erachtest, wonach Jesus sehr wohl das Passahmahl hatte, weißt was ich meine?
Es geht mir um diesen Text. Du versuchst hier Johannes auf Basis von Markus zu erklären. Und genau das ist quatsch. Du musst beide Texte getrennt voneinander lesen und daraus ergibt sich, dass Jesus bei Markus Passa feiert und bei Johannes nicht.


melden

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:53
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Ein Zeitlicher Widerspruch gibs auch nicht, sowohl bei Markus als auch beí Johannes wurde Jesus am Freitagmorgen zu Pilatus gebracht.
...
Ich halte lediglich den Teilsatz, daß die Schar der Priester (mitoder ohne Wachen) noch kein Passah hatten für falsch.
Aha, jetzt habe ich verstanden was Du die ganze Zeit gemeint hattest. Wenn ich es gleich kapiert hätte, hätten wir uns diesen ganzen Zauber sparen können ;)

Also da gehe ich voll mit, dass DAS evtl. wegen der Aussage der Wachen ein Fehler pasiert sein könnte.
Aber mal ehrlich, ist so eine Kleinigkeit relevant? Für mich reicht es, dass der Todestag stimmig ist, zumindest dass man es als stimmig erklären kann (glauben kann es ja dann jeder wie er mag).


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:54
Aber mal ehrlich, ist so eine Kleinigkeit relevant? Für mich reicht es, dass der Todestag stimmig ist, zumindest dass man es als stimmig erklären kann (glauben kann es ja dann jeder wie er mag).
Was ist daran stimmig, wenn es einmal vor und einmal an Passa ist? Das ist ein Widerspruch ohne Ende und die Erklärung ist keine Erklärung sondern bestenfalls heiße Luft.


melden
Anzeige

Beziehung zwischen Gott u. Jesus Christus -Betrachtung anhand der Bibel

18.03.2013 um 18:59
@Cricetus
Cricetus schrieb:Was ist daran stimmig, wenn es einmal vor und einmal an Passa ist?
Was klammerst Du Dich jetzt immer noch an die ANGEBLICHEN Aussagen der Wachen?
Wir hatten doch schon eingeräumt, dass DAS ein Fehler sein könnte.
Ich hatte ja auch schon erklärt, warum bei Joh. wahrscheinlich nicht ausdrücklich erwähnt wurde, ob Jesus das Passahmahl hatte.

Wenn Du nun davon immer noch ableitest und spekulierst, Jesus KANN mit Sicherheit kein Passahmahl gehabt haben, dann ist das Schwurbelei und
Cricetus schrieb: bestenfalls heiße Luft.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Sonntagsgesetz28 Beiträge
Anzeigen ausblenden