weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

367 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahrheit, Buddha, Erwachen, ZEN, Dogma, Eins, Ramesh Balsekar
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

16.01.2013 um 17:03
@Ikkyu
Und weil wir Unerwachte sind stehen wir nicht auf Augenhöhe mit Nagajuna?


melden
Anzeige
Ikkyu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

16.01.2013 um 17:04
@wildhorse
In meiner Arbeit mit "Geistig Behinderten Menschen" komme ich immer wieder zur Sichtweise, das es Entwicklung oder dieses Konzept von Entwicklung gar nicht gibt


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

16.01.2013 um 17:19
@Ikkyu

Womöglich weil du dich mit ihnen nicht auf Augenhöhe siehst?


melden
Ikkyu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

16.01.2013 um 17:34
Verehrte @wildhorse , es gibt Unterschiede im Verständniss oder in der tiefe des Verständniss. Unser "Herzgeist" (leider gibt es in der Deutschen Sprache kein geeignetes Wort wie im Japanischen wie "Kokoro") Herzgeist oder Buddhanatur sind wir alle , oder "haben" wir alle. Diese ist (so die Buddhistische Sichtweise) lediglich verdunkelt durch konditionierung. Diese Konditionierung KANN wegfallen (wenn die Umstände, die "Bedingungen" dafür gegeben sind). Und dies hat aus meiner Sicht nichts mit Entwicklung zu tun. Kokoro ist diese Essenz, die sich nicht von "ES" unterscheidet, die kann auch nicht "Entwickelt" Werden, weil sie schon als solches perfekt ist. Nur leider kann man sie nicht "verdinglichen" oder einen Wesenskern daraus machen. In diesem Sinne kann eben auch jeder, der die Kriterien (nach Hawkins) für eine niedrige BW-Stufe erfüllt, jederzeit einen tiefen Durchbruch erfahren, sofern die Bedingungen und Hingabe stimmt . . . Wenn du Augenhöhe mit "Herz-Geist" gleichsetzt; Ja , da gibt es keinen Unterschied. Der Buddhismus unterscheidet diesbezüglich auch nur zwischen "Bodisatwas" (Zur Wahrheit Erwachten) und Fühlenden Wesen ohne diesen ganzen ; Humorvoll Ausgedrückt : "Entwicklungskram" 😉


melden
Ikkyu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

16.01.2013 um 17:39
@wildhorse
Doch , sie tragen das gleiche Herz wie ich, deshalb unterscheide ich mich von ihnen nicht. Der Unterschied liegt lediglich auf einer Kogniktiven Ebene


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

16.01.2013 um 17:51
Ikkyu schrieb:Wenn du Augenhöhe mit "Herz-Geist" gleichsetzt; Ja , da gibt es keinen Unterschied.
Ikkyu schrieb:Doch , sie tragen das gleiche Herz wie ich, deshalb unterscheide ich mich von ihnen nicht. Der Unterschied liegt lediglich auf einer Kogniktiven Ebene
Ja, danke.
Das habe ich von dir auch nicht anders ERWARTET Meister....lache

p.s. an der Beantwortung deines langen Textes bin ich dran.
Aus meiner Sicht ganz schön viel Arbeit ;)


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

16.01.2013 um 17:55
Ikkyu schrieb:In meiner Arbeit mit "Geistig Behinderten Menschen" komme ich immer wieder zur Sichtweise, das es Entwicklung oder dieses Konzept von Entwicklung gar nicht gibt
Und mal am Rande.
Die Welt ist ein gütiger Ort und es gibt immer mehrere Richtungen etwas zu beobachten.

Ich bin sicher, dass DU dich (!) entwickelst, während du mit geistig behinderten Menschen
arbeitest.

Schon mal sorum betrachtet? ;)

@Ikkyu


melden
Ikkyu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

16.01.2013 um 19:51
Verehrter @wildhorse , es gibt sicher eine Art von "Entwicklung" .... Entwicklung dahingehend als Reifeprozess/Alterungsprozess unserer Persönlichkeit (du hattest dies einmal sehrtreffendbei Diskordian beschrieben). Dieser Prozess als solches ist mir sehr bewusst.
Und natürlich gibt es auch einen Kultivierungsprozess (der aber nichts mit Kultur als solches zu tun hat), in dem Voraussetzungen oder "Bedingungen" geschaffen werden können sogenannte (wie es einer meiner Lehrer nent), in dem sich sogenannte "Gipfelerlebnisse" manifestieren können. Wenn aber alles nur ein bedingter Prozess ist, der in gegenseitiger Abhängigkeit und Entstehen sich zeigt, sich verändert und sich ständig wandelt, wie könnte es da etwas von "Entwicklung" bestand haben, da eine Entwicklung immer etwas selbstexistetes voraussetzt. Leider kann ich nichts entdecken, das einzig aus sich selber bestehst, nur durch sich selber. Nun ja, aber wenn es so etwas wie "Entwiclung" wirklich geben sollte (so wie es ja unser verehrter Chiffre propagiert) .... ha ha ha ....
Dann hätte das für mein Leben keine Konsequenzen, denn ich würde nicht anders leben oder die Dinge alnders tun. In diesem Sinne kann ich jetzt auch humorvoll sagen, das es eigentlich wurscht ist, OB wir an Entwiclung glauben oder nicht. Je mehr man in "Gewahrsein" kommt (um mich der "einfachhalberkeit" Chiffres Worte zu bedienen, damit es eine konventionelle Übereinkunft gibt), um so weniger gibt es Heute und Morgen, um so mehr existiert nur Gegenwart und Ursprung. Da mein Ich aber nichts feststehendes ist, nichts, das alleine aus sich selber existiert, ein bedingter Prozess, der sich Moment für Moment neu bedingt, kann dieses neue gar nicht mehr wirklich an das alte Ich erinnern, da dieses gar nicht mehr existiert. Sehr wohl kann es aber an Ideen anhaften, und diese Ideen von einem Moment zum nächsten transportieren, da Ideen immer auch Konzepte und damit nichts anderes als Gewohnheitsenergie sind die nichts anderes macht, als sich selbst forzupflanzen. Gewohnheitsenergie, die an sich selber haftet ....

Ja, die Weltist ein "gütiger Ort" .... gerne würde ich das öfters erfahren, wie ich es dir privat geschrieben habe. Wenn du an "meine" Entwicklung glaubst, dann dankeich dir von Herzen dafür. Wenn mich aber diese Ideen von Entwicklung dahingehen bringen sollten, das ich mich von anderen Leuten entferne, dann will ich mit dieser "Entwicklung" eigentlich nichts zu tun haben.

@Leuchtpups @allfredo @Lasker

_( )_


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

16.01.2013 um 20:37
in einem persönlichen Leben findet keine Entwicklung statt ( zu einem relevanten höher/besser/weiter) .
es findet lediglich entfaltung statt .
es entfalten sich persönliche anlagen zu ihren konseqwuenzen gemäß struktur der eigenart und interaktion dieser anlagen mit der umgebung.

entwicklung ( im qualitativen sinne ) sieht da nur ein ich , da es situationen vor und nach entfaltung entsprechend unterschiedlich ( = mehr oder weniger "entwickelt" ) bewertet .

es gibt jedoch keinerlei verlässliches kriterium für ein besser / höher / weiter in entwicklung.


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

16.01.2013 um 22:27
lieber @Ikkyu

du gibts ein Beispiel aus der Bedingtheit vor, die Arbeit mit Behinderten an denen du keine Entwicklung festmachen kannst.
Ich bleibe auf dieser von dir vorgegebenen Ebene und sage, dass die Entwicklung bei dir in deinem Geist stattfindet.

Weshalb du dann auf eiine Ebene springst in welcher geistige Behinderung und geistige Entwicklung nicht relevant sind, verstehe ich nicht.


melden
Ikkyu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

17.01.2013 um 07:47
Verehrte @Paulette, ich sage es mal so, dieses "Entwickeln", das Ausmass mit der diese Idee von einigen hier vorangetrieben wird erscheint mir sehr komisch. Die Idee von Ent-Wickeln (Auswickeln, Entwirren, Entknoten) dagegen sehr sinnvoll. Alle unnötigen Knoten werden gelöst und der Mensch wird zum wahren Menschen ohne Rang und Namen ....

_( )_


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

17.01.2013 um 09:40
Ikkyu schrieb:Alle unnötigen Knoten werden gelöst und der Mensch wird zum wahren Menschen ohne Rang und Namen ....
Wundervoll.
Und wenn es an der Zeit ist, wirst du verstehen, dass LeChiffre und TheDiskordian genau DAS beschreiben, befürworten und uns allen nahe bringen möchte.

Herzensgruß in den Tag :lv:


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

17.01.2013 um 09:57
@wildhorse
bist du da sicher ?
du scheinst gerade mal wieder auf deinem ja stets periodisch auftauchend "jeder-meint-es-ja-so- gut-trip" zu sein .

alles was gesagt wird , weist letztlich auf WAHRHEIT hin .

nur das was ein Lechiffre oder TheDiskordian sagt nicht !
auch nicht das was ein allfredo sagt .

alles von personen gesagte gemeinte weist immer nur auf ihre meinung und erfahrung hin .
und da ist vieles sehr "persönlich" , besonders bei den beiden ersterwähnten.


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

17.01.2013 um 10:19
allfredo schrieb:du scheinst gerade mal wieder auf deinem ja stets periodisch auftauchend "jeder-meint-es-ja-so- gut-trip" zu sein .
Es scheint so zu sein.
allfredo schrieb:"jeder-meint-es-ja-so- gut-trip"
allfredo schrieb:alles von personen gesagte gemeinte weist immer nur auf ihre meinung und erfahrung hin .
und da ist vieles sehr "persönlich" , besonders bei den beiden ersterwähnten.
Und bei dir?

Ist es nicht gut gemeint und auch nicht besonders persönlich?

Nein @allfredo bei dir ist es alltäglich und stinknormal und weder gut noch schlecht gemeint.
allfredo schrieb:bist du da sicher ?
Nein ;)

aber du schon - oder?


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

17.01.2013 um 10:57
Ikkyu schrieb: Unser "Herzgeist" (leider gibt es in der Deutschen Sprache kein geeignetes Wort wie im Japanischen wie "Kokoro") Herzgeist oder Buddhanatur sind wir alle , oder "haben" wir alle. Diese ist (so die Buddhistische Sichtweise) lediglich verdunkelt durch konditionierung. Diese Konditionierung KANN wegfallen (wenn die Umstände, die "Bedingungen" dafür gegeben sind).
@Ikkyu

Der Wegfall von Konditionierungen und die Dezentrierung festgelegter Interpretations-Muster ist Entwicklung...wie das Wort ja schon sagt. Was an Konditionierungen draufgewickelt wurde entwickelt sich wieder. Ob dies geschieht oder nicht hängt von äußeren Bedingungen ab, dazu zählt auch die Tiefe der Konsensus-Trance. Balsekar Anhänger oder Zen-Verfechter schlafen offenbar besonders fest. :)

LeChiffre


melden
Ikkyu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

17.01.2013 um 11:01
@Lasker
Lasker schrieb:dazu zählt auch die Tiefe der Konsensus-Trance
Konsensus-Trance ? Was soll das sein ?


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

17.01.2013 um 11:12
In diesem Kontext auf spirituelle Voreingenommenheit abgewandelter Begriff des amerikanischen Psychologen Charles Tart. Er beschreibt eine Art " GruppenHypnose" und MegaKonditionierung, die sich automatisch nährt & bestätigt durch Begegnung und Beschäftigung mit Leuten und Meinungen mit derselben Voreingenommenheit.

Darum...lass das mit den Retreats ;)

LeChiffre


melden
Ikkyu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

17.01.2013 um 11:22
@Lasker
Lasker schrieb:In diesem Kontext auf spirituelle Voreingenommenheit abgewandelter Begriff des amerikanischen Psychologen Charles Tart. Er beschreibt eine Art " GruppenHypnose" und MegaKonditionierung, die sich automatisch nährt & bestätigt durch Begegnung und Beschäftigung mit Leuten und Meinungen mit derselben Voreingenommenheit. Darum...lass das mit den Retreats ;)
Ha ha ha ..... du scheinst der Meinungzu sein, das Zenpraktizierende nichts anderes zu tun haben, als "Gläubige" zu sein, die sich gegenseitig hypnotisieren und gegenseitig bestätigen in ihren Meinungen, Diskussionen und bla bla bla ..... Verehrter, MACH mal ein Retreat statt allen anderen "Betriebsblindheit" vorzuwerfen ha ha ha .... du und deine Vorstellungen :-)


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

17.01.2013 um 11:22
@Lasker

Die Verwendung des Begriffes "Voreingenommenheit" stößt Menschen vor den Kopf.
Auf diese Weise können sie nicht verstehen, wovon du sprichst, weil sie schon im Verteidigungsmodus sind, bevor sie überhaupt gedanklich oder fühlend in das von dir Beschriebene einsteigen können.

Wenn man es "Gruppenerfahrung" oder mit der Lehre übereinstimmende Erfahrungen im gegenseitigem Austausch nennt, könnte es durch die Abwehrfilter des Ego gelangen.
Möglich wär's


melden
Anzeige
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ERFAHREN von Wahrheit und die daraus folgenden Dogmen

17.01.2013 um 11:23
Ikkyu schrieb:Ha ha ha ..... du scheinst der Meinungzu sein, das Zenpraktizierende nichts anderes zu tun haben, als "Gläubige" zu sein, die sich gegenseitig hypnotisieren und gegenseitig bestätigen in ihren Meinungen, Diskussionen und bla bla bla ..... Verehrter, MACH mal ein Retreat statt allen anderen "Betriebsblindheit" vorzuwerfen ha ha ha .... du und deine Vorstellungen :-)
heute um 11:22

w.z.b.w. @Lasker


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden