weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

493 Beiträge, Schlüsselwörter: Frieden, Harmonie
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

13.03.2013 um 13:32
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Die Seele im Menschen muss sich erst einmal darüber im klaren sein wer und was sie ist.
Willst du das auch den Menschen sagen, die denken, das es keine Seelen gibt....?! Schon alleine dieser eine Satz unterteilt Menschen, wie willst du darin Harmonie erreichen?! Von deinem geschriebenen Rest, ganz zu schweigen..... :)


melden
Anzeige

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

13.03.2013 um 18:10
Hare Krishna

Die Menschen die an keine Seele glauben das ist ihr Entscheidung - wenn sie mir zuhören, können sie selbst entscheiden, sie müssen mir aber nicht zu hören oder meinen Artikel lesen.

Der Mensch dessen Körper wird nie in die immaterielle Welt Gottes eingehen - dafür ist sie viel zu hoch
Frequentiert.

Die Seele ist es worum es immer geht ob persönlich maskulin oder feminin oder unpersönlich - spielt kein rolle mehr, wenn die Seele wieder an ihren Ausgangspunkt zurück gekehrt ist.

Bis dahin muss sie sich den in der Materie so stark anziehenden Gegebenheiten stellen - bis sie es endlich selbst kapiert hat worum es geht. Bis dahin können Äonen von Menschen Jahren vergehen.

Hier gibt es keine Harmonie und Frieden so wie Kooperative mit allen Lebewesen - wenn ich an die Schlachthäuser denke wird mir speie übel - es sei denn alle Seelen erkennen wer Gott oder wer sie selbst sind.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

13.03.2013 um 21:19
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:sie müssen mir aber nicht zu hören oder meinen Artikel lesen.
Das müssen sie wohl nicht, doch sie müssen wohl auf deine Artikel beziehen, den sie für falsch ansehen, um ihre eigene Richtigkeit zu begründen....tust du das nicht auch?! :)


Wie willst du durch den selben Grund die sich verschieden sehen Harmonie erreichen?! :)


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

14.03.2013 um 09:07
Hare Krishna

@dergeistlose
Das müssen sie wohl nicht, doch sie müssen wohl auf deine Artikel beziehen, den sie für falsch ansehen, um ihre eigene Richtigkeit zu begründen....tust du das nicht auch?! :)


2. Wie willst du durch den selben Grund die sich verschieden sehen Harmonie erreichen?! :)
1. Diejenigen die meine Artikel von vorn herein für falsch halten, haben nichts begriffen - gar nichts - den sie gehen dann nur von ihrem eigenen sich vordergründig auf drängenden wissen aus .

Meine Artikel beziehen sich auf die Aussagen und Erfahrung sämtlicher von mir erfahrenen - mit den sinnen aufgenommenen eindrücke in dieser Welt - das heißt das ich nie andre Menschen ihre aus erster Hand erfahrenen Erfahrungswerte zur Verfügung habe - sondern diese als erzählte - gelesene wiedergabe in mein Gedächtnis kategorisch gespeichert habe, samt denen die durch beten und Meditation - hin zu kommen.


Wenn ich deine oder andre ihre Artikel lese tue ich sie nicht als von vornherein falsch ab - ich schaue mir sie an - mit Intelligenz in meinem Geiste über den Verstand - dem Intellekt der Erkenntnis - wende und drehe ich sie in meinem Geiste bevor ich sie ins Gedächtnis kategorisch sortiert schicke - so sind deine aussagen oder alle anderen in meinem Gedächtnis gespeichert, wenn ich dann jemanden andren dessen Artikel lese, werden automatisch Assoziationen zu deren Darstellung in meinem Geist auf tauchen und auf diese weise wird mein wissen erweitert mit einem winzigen oder großen Einfallswinkel erweitern .

Wie bei einem Computer werden verarbeitet aussagen nicht mehr aktuell sind oder nicht sofort zu Kategorisieren sind - Komprimiert ins Gedächtnis geschickt und zwar kategorisiert - nach Themen - Subjekten = Personen - Tiere - Pflanzen -- Objekten u.s.w. - damit sie nicht so viel Platz einnehmen im Geiste. Sehr alte und nicht häufig gebrauchte aussagen können dann nur durch sehr langes nach denken - Suggestion oder Hypnose in unseren Geist wieder auf tauchen - wir nennen das uns erinnern. Durch ,Meditation (verschiedene Techniken) - werden im unter bewusst sein -Assoziationen also neue Verbindungen geschaltet die versuchen den Begriff oder die Aussage bis zum geht nicht mehr aus zu schöpfen - bis zum absoluten Verständnis - was immer das auch sein mag .


2.Ersteinmal kann ich das nicht, da meine eigene Version von gelebter Harmonie und Frieden samt kooperative mit allen lebenden Wesen für sie, bestimmt nicht harmonisch ist - lebe in einer Art Askese seit 18 Jahren -.

330Uhr aufstehen - gründlich Hygiene mit Bad - morgen Andacht vor dem Haus Altar - dann zwei stündiges rezitieren der heiligen Namen Gottes - dann in verschiedenen Foren im Internet in verschiedenen sprachen über die Veden und Gott im bezug zu andren schreiben, 900 - 1000 Uhr sehr leichtes frühstückt - 1400 Mittag ganz einfaches essen kochen und das essen Opfern - alles essen wird erst zu Gott geopfert und als Gnade Eingenommen - ca 1500 Uhr ein kaufen - das Haus sauber halten - freiwillige für andre arbeiten ihnen helfen - wenn sie das wollen - da sind immer einige jeden Tag - Die Schriften lesen - Internet Foren - um 21 - 24 Uhr aus den Veden hören und lesen und darüber schreiben - dann wieder 330 nächsten morgen auf stehen - wenn es spät wird, wird später aufgestanden ansonsten ist der Ablauf immer der selbe.

Erst einmal wird Harmonie nicht durch Menschen erreicht die viel zu viel niedrig Schwingen - sie sind viel zu viel mit ihrem ich ego Psyche und Körpersystem beschäftigt - so wie mit dem gesellschaftlichen pflichten - weil ihnen das indoktriniert wurde . Sie haben keine zeit für tiefgründige fragen - wie man oft sieht werden diese tiefgründigen fragen oft in Bildzeitung Manier beantwortetet.Weil man das von solchen Medien auch im fernsehen gewohnt ist.

Ich sehe das was du glaubst zu wissen nicht als falsch an, sondern als dein wissen. Es soll auch deines bleiben nur sollst du nicht andren dieses wissen ohne ihre eigenen freien Willen, also ohne ihre Response vertiefen. .

Das ist beim schreiben in einem öffentlichen Forum nicht so einfach - da man hier gleich mit fragen ohne andre zu fragen ein steigt und es dem einzelnen überläßt darauf einzugehen oder nicht.

Antwortet man - wird das als freiwilliger Wille betrachtet.

Harmonie ist in uns Selbst ( der Seele ) wir wissen alle zuinnerst drinnen, was Harmonie ist, daraus resultiert Frieden - Frieden bedeutet wenn Harmonie gelebt wird, nie Konflikt oder Krieg, Auseinandersetzung - streit, diese sind nicht vorhanden - für heutige lebende Menschen undenkbar - weil sie mit Konflikten seit ihrer Geburt konfrontiert wurden - das muß nicht sein - ist aber von den führenden so gewollt - um sie besser manipulieren zu können - denn wer so tief schwingt - wird auch negatives oder destruktives als etwas gutes ansehen . Ein bißchen lügen - ein bißchen betrügen - ein wenig ändern, ein bißchen manipulieren - ist schon - gelogen betrogen geändert und manipuliert. Da hilft ein bißchen auch nicht.

Bhakta Ulrich


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

14.03.2013 um 12:18
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb: Diejenigen die meine Artikel von vorn herein für falsch halten, haben nichts begriffen - gar nichts -
Und du hast es?! So viel zum Thema Harmonie...... :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

14.03.2013 um 13:21
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Der /die andren Das sind alle die sich von göttlichen Themen anziehen lassen Interesse zeigen und hier geschieht es, das nieder frequentierte mit den unsichtbaren, abscheulichen Geistwesen gleich schwingenden Menschen in andre eindringen - von innen und von außen.
So viel zum Thema negative Geist-Wesen.

@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Und du hast es?! So viel zum Thema Harmonie......
Ich hab noch was :) ....

Der /die andren Das sind alle die sich von göttlichen Themen anziehen lassen Interesse zeigen und hier geschieht es, das HOCH frequentierte mit den unsichtbaren, AN(K)MUTIGEN Geistwesen gleich schwingenden Menschen in andre eindringen - von innen und von außen.

Ank im Sinne von "Sind barmherzig mit den Seelen"!


So funktioniert´s :) auch :) ... lieber Ulrich. "Von Seele zu Seele".
bhaktaulrich schrieb:Diejenigen die meine Artikel von vorn herein für falsch halten, haben nichts begriffen - gar nichts
Ich begreife nur, daß DAS auf das ich mich konzentriere sich in mir konzentriert.
Als Wechsel-Wirkungs-Wesen wirke ich (automatisch) auf alle Wesen ein. Ob sie wollen oder nicht - ob ich´s will oder nicht.

Somit bin ich barmherzig mit mir und den Wesen, indem ich mich und sie so sein lasse - so wie ich und sie im Stand meines/ihres Wissens, meines/ihres Einsatzes, meiner/ihrer Liebe und meiner/ihres Vertrauens sind.

Wer das nicht begreift, der muß sich DAS eben gefallen lassen :)


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

14.03.2013 um 17:18
Hare Krishna

Liebe @2Elai


Ja so ist es. :-)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

15.03.2013 um 01:10
@2Elai
bhaktaulrich schrieb:Der /die andren Das sind alle die sich von göttlichen Themen anziehen lassen
Seit wann gleichen Menschen, Magneten?! :)

Etwas Positives kann dabei also nur etwas negatives anziehen, in Wirklichkeit. Was ziehen die Menschen also wirklich an, Götter oder doch andere Menschen die sie hinterfragen...... :)


Das ist bei Wissenschaftlern auch nicht anders.......jeder zieht wohl das an, was er sich selbst als Rolle überzieht, anzieht. Und was kommt durch diese Rollen zustande, wenn nicht Disharmonie?!

Das man nun selbst sich zufrieden zeigt,weil viele den Weg zu den Göttern oder gar zu dem einen Gott ersuchen, zeigt wohl auch, das diese Menschen genau so wenig verstanden haben, wie die, die hinter jedem Quarks hinterher rennen......sie sehen und erkennen ihre Auswirkungen auf die Welt und ihre Mitmenschen nicht. Sie erkennen nicht, wie sehr sie mit ihren an Haftungen und ihren Anziehungen die Welt spalten, die Menschen teilen und verwirren. Das euer glauben, eure Bewegung euch was anderes sagt, das ist mir schon klar. Was wert ihr ohne diese Gedanken.....wahrscheinlich denkt ihr, das ihr dann keinen Wert mehr hättet......die frage ist für wen?!


Auch ihr werdet, wenn die Zeit gekommen ist, erkennen müssen, das ihr eurem eigenem Schatten hinterher jagt. Ihr versucht Harmonie zu erreichen wo ihr Disharmonie erschafft......da steckt eher Absicht dahinter als Vorsicht......wert fühlt sich nicht wohl mit seinen Gedanken die er oder sie für richtig hält......doch im gleichen Atemzug zu sagen, das wir es für die Menschen tun ist genau so gelogen wie der glaube an sich.....die Menschen die sich von euren Bewegungen anziehen lassen, haben wohl dasselbe zu bewältigen wie ihr...... :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

15.03.2013 um 06:57
Guten Morgen, ihr Zwei Guten Geister :)


@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Seit wann gleichen Menschen, Magneten?!
Menschen sind nicht zu vergleichen mit Magneten. Menschen sind sehr viel komplexer ausgestattet, als ein simpler Magnet.
dergeistlose schrieb:Etwas Positives kann dabei also nur etwas negatives anziehen, in Wirklichkeit. Was ziehen die Menschen also wirklich an, Götter oder doch andere Menschen die sie hinterfragen......
Das könnte so sein, es könnte auch ganz anders sein :) ... so wie das Universum uns mit Teilchen durchströmt, so könnte der Menschengeist alle anderen Geister durchströmen - in der Wechselwirkung, der jede(r) ausGESETZt ist, liegt die Wahrheit, bzw. könnte sie liegen.
dergeistlose schrieb:Das ist bei Wissenschaftlern auch nicht anders.......jeder zieht wohl das an, was er sich selbst als Rolle überzieht, anzieht. Und was kommt durch diese Rollen zustande, wenn nicht Disharmonie?!
Wie kommst du auf "Disharmonie"?!
Trägst du dich mit den Gedanken der Disharmonie oder konzentrierst du dich auf dich selbst und deine Harmonie in dir drinne?
dergeistlose schrieb:Das man nun selbst sich zufrieden zeigt,weil viele den Weg zu den Göttern oder gar zu dem einen Gott ersuchen, zeigt wohl auch, das diese Menschen genau so wenig verstanden haben, wie die, die hinter jedem Quarks hinterher rennen......sie sehen und erkennen ihre Auswirkungen auf die Welt und ihre Mitmenschen nicht.
Doch sie könnten es tun, denn es liegt offensichtlich IN "ihrer Hand(lung)" :) ... und der Handlung setzt sich immer ein Gedanke und ein dazubefindliches Gefühl vor-AUS.
dergeistlose schrieb:Sie erkennen nicht, wie sehr sie mit ihren an Haftungen und ihren Anziehungen die Welt spalten, die Menschen teilen und verwirren.
Bist du verwirrt? Habe ich dich verwirrt?
Wenn ja, dann ist es recht - wenn nein, dann ist es auch r-ECHT.
dergeistlose schrieb:Das euer glauben, eure Bewegung euch was anderes sagt, das ist mir schon klar. Was wert ihr ohne diese Gedanken.....wahrscheinlich denkt ihr, das ihr dann keinen Wert mehr hättet......die frage ist für wen?!
Ganz klar. Die Frage ist "Für Wen" - diese Frage könnte sich durchaus jede denkende Kreatur selbst beantworten; zumindest so lange sie noch zu Denken und Gedanken (und Gefühlen) in der Lage ist. Später - nach dem Ableben ist es nicht (so einfach) mehr möglich sich diesen Gedanken (und Gefühlen) anzunehmen, um sich diese Frage selbst beantworten zu könnnen. DA wird sie einem beantwortet - einfach so und ohne viele Worte.

Und komm´ mir bitte nicht mit "Glauben" :) .... den habe ich in allem Raum und aller Zeit hinter mir gelassen: ALLES ist möglich - ALLES könnte sein - sogar jetzt gerade - zeitgleich!

Und über "Wertigkeit" brauchen wir auch nicht sprechen - wer WEISS das schon? Wer glaubt, MEHR WERT zu haben als irgendwas/irgendwer anders, der wird spätestens nach seinem Ableben erfahren, wo sein ganz individueller "STELLEnwert" liegt.

Du könntest nicht mehr und nicht weniger WERT haben als ich.
dergeistlose schrieb:Auch ihr werdet, wenn die Zeit gekommen ist, erkennen müssen, das ihr eurem eigenem Schatten hinterher jagt.
So ist es (meiner Erfahrung nach auch) :) ... dasselbe gilt auch für dich.
Bist du darauf vorbereitet?
dergeistlose schrieb:Ihr versucht Harmonie zu erreichen wo ihr Disharmonie erschafft......da steckt eher Absicht dahinter als Vorsicht......wert fühlt sich nicht wohl mit seinen Gedanken die er oder sie für richtig hält......doch im gleichen Atemzug zu sagen, das wir es für die Menschen tun ist genau so gelogen wie der glaube an sich.....die Menschen die sich von euren Bewegungen anziehen lassen, haben wohl dasselbe zu bewältigen wie ihr......
Da du immer von den anderen sprichst, hast du die Trennung selbst vollzogen.

Die Trennung muss sein, damit sich ein Individuum wahrnehmen kann. Was es letztendlich in getrenntem Zustand zu vollbringen vermag, das liegt an dem Individuum selbst. So auch in dir und in mir. .... wir sind nicht "EINS" im Sinne von dieselben ... wir sind nur "GLEICH" im Sinne der Gesetzmäßigkeiten (unterworfen).
(Z. B. Menschenkörper/Naturgesetze/geistige Gesetze/kosmische Gesetze)

Oder hast du bereits Flügel am Rücken und fliegst schon zur Arbeit .... oder gar ohne Flügel in andere Welten :) ??

Liebe Grüße auf alle Fälle
Elai


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

15.03.2013 um 07:00
@dergeistlose


Ach ja, und das hab´ ich noch :)
2Elai schrieb:Wer das nicht begreift, der muß sich DAS eben gefallen lassen
Wer nix begreift, der muß sich alles gefallen lassen.


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

15.03.2013 um 10:11
Hare Krishna

@2Elai
@dergeistlose
@snafu


Eine schönen Krishna morgen wünsche ich :-)

Dieses Universum ist erschaffenen worden, damit es den Seelen kristallklar vorführt was ein Bruch mit dem Ursprung Gott in allen Facetten bedeutet. Denn es gibt keinen Bruch mit niemanden in der immateriellen Welt Gottes.

Unsere ewige wissende glückselige immaterielle Gottes Form, haben wir auf unserem individuellen immateriellen Planeten unserer hingebungsvoll liebenden dienenden Gottes Expansion zurücklassen müssen.Sie ist im Augenblick ausgefüllt von der Gottes Expansion selbst - weil es keinen Bruch in der Ewigkeit geben kann.

Wenn eine ewige immaterielle Welt besteht - wo es weder Dualität - Materie - Tod - Krankheit - Unglück - Negation oder Destruktion oder irgend etwas was sich auflösen kann existiert, dann muss es zwangsläufig - in dieser immateriellen perfekten Welt einen speziellen Ort geben der isoliert von allem und vom Ursprung selbst kontrolliert existiert. So ist dieser Ort und wird Maha Tattwa genant.

Maha bedeutet groß, Tattwa bedeutet die Gesamtsumme der Materie . In ihr existiert also der Rohstoff - aus feinsten Bausteinen sie wird Prakriti genannt, bedeutet Natur .. Jedes Universum - es gibt Milliarden von diesen - unseres ist eines der kleinsten sagen die Veden aus, ist also im inneren mit dieser Prakriti und dem Brahman gefüllt wir nennen es auch Materie.

Die erste stufe der Slebsterkenntniss das Gott - dessen Energie und Kraft - Licht - existiert, ist also die Natur und Energie zu erkennen. Ein jeder muss sich irgend wann zwangsläufig fragen wo alles herkommt, warum alles sich formen lassen kann - warum alles hier vergeht ?

Die Verbindung zu der immateriellen Welt ist das Brahman - das man hier auf Erden als Gottes Energie - Kraft - Geist - Licht - (Allmacht - den allmächtigen personifizierten Vater ) im Christentum betrachtet.
Nirwana bei den Buddhisten - Der unpersönliche Aspekt Gottes. Wenn es nicht so wäre müßte der Ursprung Gott in jedem Universum jeden Augenblick für alle in seiner ursprünglichen Form immer sichtbar sein.

Tut Gott das - nein - Gott ist nicht für alle und jeden im Universum jeder Zeit sichtbar.

Warum nicht ?

Weil eine personifiziert göttliche Macht - die Maya = Illusion dahinter steht, eine vom Ursprung beauftragte hohe Gottgeweihte. Sie funktioniert mit ihrer Energie als Schleier für diejenigen die die Materie und sich durch die Materie Glück und Glückseligkeit verschaffen wollen. Sie - Maya hält die Seelen unter ihrem Schleier, verdeckt sie
überschattetet sie, so das sie nichts anderes sehen und fühlen als ihr Geistiges materielles Glück und Glückseligkeit und das Gegenteil - das Dual Leid und Schmerz.

Gott selbst hält Kontrolle mit allem - denn er ist die Zeit = Kala - mit dieser bestimmt Gott die Zyklen - unter Zyklen und die Intervalle und Aspekte in ihrer Erscheinungslänge so wie das Alter des Universums.

Die zweit stufe der Selbsterkenntnis ist das erkennen von Gott = Param Atma = Überseele -in unserem Körper, als eben diesen all wissenden - ewigen glückseligen Geist in seiner transzendentalen ewigen Form -- als persönlichen ewigen Freund der sich nie einmischt, das tut dieser Param Atma nur wenn man ihn darum bittet. So erfährt man das Brahman und Gott Param Atma unpersönlich. und persönlich.

Die dritte Stufe der Selbsterkenntnis ist - Gott = Bhagavan der Ursprung selbst. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten dieses zu versuchen - aber nur eine einzige Möglichkeit kann selbst Gott der Ursprung nicht wieder stehen - das ist Bhakti - die hingebungsvolle dienende liebe zu ihm, dargebracht in jeder nano Sekunde des Tages und des jetzigen Lebens so wie über Äonnen von Jahren vor diesem Leben

Da liegt die Schwierigkeit für uns alle. Weil unser Geist immer mit irgend welchen Nonsens aus der Materie Subjekten und Objekten - angefüllt ist . Gott der Ursprung wird sich persönlich dem offenbaren - der das kann, der es verstanden hat, das geht nur über viele Lebens Stadien über viele Äonen von Jahren und Leben. Erst wenn man parat ist, also in vielen Leben dieses immer und immer wieder vollzogen hat - wird der Ursprung sich dann voran einer solchen Seele selbst zeigen und die Erlaubnis geben wieder sofort zurückzukehren oder in einem andren Leben wenn Gott der Ursprung das so will.

Harmonie kann also nur entstehen, wenn man erkennt und wenn man diese drei Stadien durch schreitet und vollzieht. Nicht Einen Schritt vorwärts und zwei Schritte zurück. Das sollte man aber mit Hilfe unter Gleich _ Gesinnten allein vollziehen . Weil ansonsten die innere Balance - Ruhe (Konzentration) nicht gefunden wird und immer wieder unterbrochen wird, durch das tägliche Pflicht Arrangement.

Darum ist es wohl ersichtlich das der sogenannte normale Mensch das nicht will - oder es will aber nicht die Kraft in der Länge aufbringt - weil er eben so unsagbar in den pflichten - also den Subjekten und Objekten des Tages vertieft ist. Das ist von bestimmten Wesen auf diesem Planeten gewollt. Sie wollen das die Menschen sich von ihrem Ursprung Gott abwenden und ihre Version (Geld regiert die Welt - also auch Gott ) von sich selbst als ihr göttliches menschliches materielles glückliches und glückselig sein und als alles was ist anerkennen. Das muss man sagen ist Global wohl gelungen.

Das sind die niedrigsten der existierenden menschenähnlichen intelligenten lebenden Wesen hier im Universum.

Wie können wir dann Harmonie und Frieden haben, wenn solche Wesen die offenbar Allmacht ( Geld regiert alles ) über den Menschen haben und sie re"gier"en, das Wort "gier" ist im regieren .

Nur durch Bewußtwerdung seines selbst, der Seele zu mindestens, erkennt man was ihr Hilfsmittel - Geld - anrichtet. Nur dann beginnt man sich von diesem mittel zu lösen, es nur noch für das göttliche zu gebrauchen - nie wieder für das Un - göttliche _ AB -GÔTTISCHE - also dinge zu kaufen die dem Körper nicht zu setzen - ihn nicht krank machen - ihn nicht stressen u.s.w.

Es gibt keinen Krieg der nicht durch Geld gewonnen wurde oder verloren wurde.

Nichts geht hier auf dieser Erde ohne diese Geld - eine Ehe - eine Freundschaft - eine Beziehung, geht in die Brüche wenn es nicht genug Geld ( falsche Liebe Hingabe und Dienen) gibt. Gerade in unserer Zeit ist das sehr sehr deutlich.

Wieder einmal sind wir am gleichen Punkt in der Menschheitsgeschichte der Unzufriedenheit angelangt weil wir wieder einmal manipuliert worden sind - wieder einmal haben nur wenige alles und die meisten gerade das was sie am leben erhält, ihren materiellen Status quo aufrecht erhält.Wieder einmal sterben Menschen zu zehn Tausenden weil keine Zeit da ist, weil - die die die Welt regieren ihnen nicht helfen mit Absicht nicht helfen.

Wieviele "wiedereinmal "soll es denn noch geben - dieser Zustand ist für die Menschen disharmonisch.

Dieser Zustand ist nur harmonisch für diejenigen die sich daran AB_GÔTTISCH - ER_GÔTTZEN - Ihr Ritual ist (Börse - Spekulation - Investment) wie bekomme ich soviel Geld, das ich selbst glücklich bin. Sie verehren zahlen auf bunt bedrucktem Papier - die ihnen erlauben alles zu kaufen was sie wollen.Egal ob das jemanden andren paßt oder nicht.

Viele Jahrhunderte von Genrationen sind damit auf gewachsen - so das nun auch dieses System als normal aufgefaßt wird.

Wo ist die höhere Intelligenz dabei abgeblieben - das Mensch sein - das wirkliche Mensch sein. Im Augenblick sind hier so viele gleichgeschaltete organische Geld Zombies - Roboter des Geldsystems - das eine andre Art des Zusammenlebens als absurd betrachtet wird.

Ich schreibe immer wieder - warum besucht uns niemand hier auf dieser Erde. weil niemand mit solchen Wesen etwas zu tun haben will - die sich selbst und andere lebende Wesen ermorden - abschlachten - deren Fleisch essen und für Geld alles tun - jeder der hier aus dem irdischen Himmel von außerhalb der Erde zu uns kommt ist auf jedenfalls technisch intelligenter als der Mensch. Das ist aber nicht immer gleich bedeutend mit geistiger höherer Intelligenz, das diese Wesen auch geistig höher entwickelt sind.

Ich bedaure immer wieder zu tiefst, das Menschen und andere Lebewesen getötet werden oder sich selbst töten. Selbstmord kann nur geschehen weil der Mencsh sich selbst mißversteht - das Leben = die Seele - das bewußte sein - kann sich nicht umbringen - erhängen - erschießen - vergiften oder sonst was - sie bringt nur ihren Körper um. Wenn sie wüßte was sie erwartet würde sie das auf keinen Fall tun. Das gleiche gilt für diejenigen die andre töten, egal ob Tier (wen es um dem ver zehr geht nicht um selbst Verteidigung ) oder Mensch.

Harmonie und Frieden sollte zu mindesten angestrebt werden von allen. Wunschbild ? Nein es ist möglich - wenn man die Gegner der Harmonie und des Frieden kennt ihnen fortlebt das man das mittel Geld auch anders verwenden kann, als für ihren geliebten materiellen Unsinn den sie produzieren.

Bhakta Ulrich


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

15.03.2013 um 12:49
@2Elai
2Elai schrieb:Menschen sind nicht zu vergleichen mit Magneten. Menschen sind sehr viel komplexer ausgestattet, als ein simpler Magnet.
Warum ziehen sie sich dann an?! Und warum benutzt du Wörter bei Menschen wie Anziehung?! :)


2Elai schrieb:Das könnte so sein, es könnte auch ganz anders sein :) ... so wie das Universum uns mit Teilchen durchströmt, so könnte der Menschengeist alle anderen Geister durchströmen - in der Wechselwirkung, der jede(r) ausGESETZt ist, liegt die Wahrheit, bzw. könnte sie liegen.
Wie kann den etwas Ganzes anders sein?! Ist ein Baum der Ganz ist, anders als sein nächster?! Warum wollt ihr durch euren Teil anders sein.....?!Es könnte, würde gilt da nur im eigenen Teil. Willst du so etwa Harmonie erreichen?! Klappt es denn mit allen Menschen in deiner Umgebung oder nur mit den, die deinem Teil gleichen?! :)
2Elai schrieb:Wie kommst du auf "Disharmonie"?!
Trägst du dich mit den Gedanken der Disharmonie oder konzentrierst du dich auf dich selbst und deine Harmonie in dir drinne?
Bist du blind?! Siehe dir die Welt an, sehe dir die Menschen an, die auf dieser Welt leben. Sehe um dich. Wenn du nur gleiche Teile um dich gescharrt hast, dann verstehe ich dich, warum du nur dein eigenes Glück siehst. Wenn es dir wirklich um Harmonie gehen würde, dann würdest du dein Teil zu etwas Ganzem machen und damit nicht nur bestimmte Menschen um dich haben damit nur du glücklich sein kannst..... :)


2Elai schrieb:Doch sie könnten es tun, denn es liegt offensichtlich IN "ihrer Hand(lung)" :) ... und der Handlung setzt sich immer ein Gedanke und ein dazubefindliches Gefühl vor-AUS.
Deine Gedanken sind doch gerade das Resultat deiner Suche und deine Suche das Resultat deiner Unwissenheit. Was erreichst du nun durch deine Gedanken?! Könnte man dich hier hinterfragen, wenn du wirkliche Gefühle und wirkliche Gedanken hättest?! :)
2Elai schrieb:Bist du verwirrt? Habe ich dich verwirrt?
Wenn ja, dann ist es recht - wenn nein, dann ist es auch r-ECHT.
Also scheiß drauf, was recht ist.....ob nun verwirrt oder nicht, ist ja gegeben,nicht wahr. Wenn du denkst, das deine Gedanken nur bei den ankommen, die es verstehen, dann hast du recht. Wenn deine Gedanken nur bei den angekommen die es nicht verstehen, dann hast du also auch recht......wie praktisch und verlogen zugleich......das wirst du aber erst erkennen, wenn dir das recht genommen wird, in dem du versuchst dich zu verstecken...... :)
2Elai schrieb:Ganz klar. Die Frage ist "Für Wen" - diese Frage könnte sich durchaus jede denkende Kreatur selbst beantworten; zumindest so lange sie noch zu Denken und Gedanken (und Gefühlen) in der Lage ist. Später - nach dem Ableben ist es nicht (so einfach) mehr möglich sich diesen Gedanken (und Gefühlen) anzunehmen, um sich diese Frage selbst beantworten zu könnnen. DA wird sie einem beantwortet - einfach so und ohne viele Worte.
Wenn dein Selbst aus Einzelteilen besteht, wie einen Sinn, dann kannst du dadurch gar keine Harmonie erreichen, weil schon wie du es sagst, jeder Selbst durch seinen Teil antwortet.......durch dieses Recht das du dir einfach wegnimmst, durch das Recht nicht zu wissen, was deine Gedanken wirklich bewirken, formt auch die anderen Rechte, in dem andere ihr Recht sehen, das zu tun was sie tun. Wir willst du da Harmonie erreichen?! Außer du willst gar keine Harmonie sondern nur dein Recht...... :)
2Elai schrieb:Und komm´ mir bitte nicht mit "Glauben" :) .... den habe ich in allem Raum und aller Zeit hinter mir gelassen: ALLES ist möglich - ALLES könnte sein - sogar jetzt gerade - zeitgleich!
Deshalb glaubst du auch an dich Selbst?! An die Gedanken die in deinem Sinn richtig erscheinen?! An dein Recht?! Weil du den Glauben hinter dich gelassen hast?! :)
2Elai schrieb:Und über "Wertigkeit" brauchen wir auch nicht sprechen - wer WEISS das schon?
Wenn ein Mensch nicht weiß, wo von er spricht, dann sollte er lieber, im eigenen Sinne, die klappe halten. Sonst muss er vieles durchmachen um am Ende zu fragen:
2Elai schrieb:wer WEISS das schon?
2Elai schrieb:So ist es (meiner Erfahrung nach auch) :) ... dasselbe gilt auch für dich.
Bist du darauf vorbereitet?
Das selbe würde für mich nur gelten, wenn ich aus einem Teil leben würde, aus Teilgedanken, aus Teilsinnen, aus Teilgefühlen. Den diese Teile müssen aneinander geraten um zu erkennen, das sie eigentlich, in Wirklichkeit Ganz sind. :)
2Elai schrieb:Da du immer von den anderen sprichst, hast du die Trennung selbst vollzogen.
Ich spreche von anderen, weil andere sich anders sehen. Wer sieht sich nicht anders, durch seine Gedanken, die er für richtig hält?! In Wirklichkeit sind wir jedoch alle Gleich, weil wir die gleichen Gedanken benutzen um etwas gleich zu setzen.....bei jedem kommt als Endergebnis zwar was anderes raus, das liegt jedoch wiederum an dem Teil, den man abbilden will......alles hat seinen Grund..... :)
2Elai schrieb:Die Trennung muss sein, damit sich ein Individuum wahrnehmen kann
Nein, das muss nicht sein. Es muss sein, weil du denkst das du Individuell sein musst. Es liegt an dir, an niemand andere. An dir, um entweder Ganz zu leben um damit auch seine Mitmenschen nicht zu verwirren oder als Teil zu leben um unbedingt individuell zu sein und dadurch andere zu verwirren, weiter zu teilen.

Aber du entscheidest dich lieber für dein Teil, als für das Ganze......was resultiert daraus, wenn nicht Unverständnis....... :)
2Elai schrieb:Oder hast du bereits Flügel am Rücken und fliegst schon zur Arbeit .... oder gar ohne Flügel in andere Welten
Ich gehe zur Arbeit mit den Füßen. Wie gehst du zur Arbeit, etwa mit Teilgedanken?! :)
2Elai schrieb:Wer nix begreift, der muß sich alles gefallen lassen.
Alles was dir widerfährt, widerfährt dir aus deinem Teil. Wenn du also nur teilweise begriffen hast, dann wirst du dir auch teilweise etwas gefallen lassen müssen. Daher kommt der Spruch:

"Geteiltes Leid, ist halbes Leid"


Wenn du jedoch versuchst dein Leid zu teilen, dann leiden alle anderen automatisch mit. Wenn du das möchtest......bitteschön...... :)



@bhaktaulrich


:)


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

15.03.2013 um 16:03
Hare Krishna

@dergeistlose

Du schriebst zu Elai:
dergeistlose schrieb:Wie kann den etwas Ganzes anders sein?! Ist ein Baum der Ganz ist, anders als sein nächster?! Warum wollt ihr durch euren Teil anders sein.....?!Es könnte, würde gilt da nur im eigenen Teil. Willst du so etwa Harmonie erreichen?! Klappt es denn mit allen Menschen in deiner Umgebung oder nur mit den, die deinem Teil gleichen?! :)
Ja aber ganz gewiß ist er andres - gehe in den Wald und schau dir die Buchen an. Nicht eine Buche ist genau wie die andre - doch sind sie zu gehörend der Gruppe Baum --. Eine Eiche ist nicht wie eine Buche - sie ist individuell anders - riecht anders, fühlt sich anders an - . so ist es mit allen Bäumen - lebenden Wesen inklusive den Menschen so sind ein menge Seelen dem Namen nach Bäume, gehören aber mit zum irdischen ganzen:

Das irdicsh ganze wiederum gehört zum ganzen Sonnensystem .

Dieses gehört zu der Galaxie Milchstraße - von ihr gibt gibt es Milliarden.

Diese gehören zur Bewußtseinsebene Myrtya Loka - was der schnelle Tod bedeutet.

Diese Bewußtseinsebene Myrtya - Loka gehört zu einer Gruppe von 14 hier im Universum - jede von ihnen beinhaltet Milliarden vom Galaxien und hat differenziertes Bewußtsein.Die mit ihren Bewohnern - es sind Tiraden über Tiraden - als selbständige Teile zum ganzen Universum Gehören .

Das Universum von denen es außerhalb unseres Universum Milliarden gibt, ist teil von diesen Milliarden Universen - diese sind materielle gigantische teile vom Maha - tattwa - das als ein kontrolliertes teil im immateriellen ganzen eingebettet ist.

Das Brahmayoti i de Ursprungs Ausstrahlung ist über all Gleiissend selbst leuchtend (darum kannst du nichts im Nirwana sehen weil du deine Individualität nicht mit dir hast) - ewig - wissend - glückselig in der immateriellen Wellt, als dessen Teil - unzertrennlich ewig.
Die immateriellen Planeten in diesem Brahamayoti sind unendlich viele teile des ganzen unzertrennlich ewig - auf diesen Lokas sind unendlich viele Dasa = Diener = Seelen als Fragmente des Ursprungs dem ganzen, der sich in unendlich viele transzendenten Formen erweitert hat, doch immer das ewige - wissende glückselige formlos und Form habende Ganze ist.

Das ist das Ganze und seine Teile . Nichts ist separiert für ewig - alles ist wie Perlen auf einer Schnur sagt Krishna der Alles anziehende Ursprung.

Ich glaube ? -das du hier etwas ganz anders siehst - du siehst uns als dieses Nichts was für dich das Ganze ist . Wie du selbst, also Seele bist, bist du aber immer noch individuell - hier auf Erden. - Doch die Seele ist aus dem ganzen - wovon das nirvana die Ausstrahlung ist - unpersönlich ist, immer noch teil des ganzen - du aber siehst das Brahman als das ganze die Energie, die Kraft,das Licht ist für dich, das ganze, ohne das da zu eine Individualität existiert.

So weit ist das auch richtig nur du bist individuell und wenn du ein ganzes bist nach deiner
Überzeugung mußt du wie jeder andre der ins nirwana eingehen will deine Individualität ablegen ,aber diese verschwindet nicht, sondern hält sich im Brahman ( maha tattwa ) auf, solange du dich im ganzen - Nichts -Brahmayoti = Nirwana aufhältst..

So ........ wenn es deine Wahrheit sein soll dann bitte schön. :-)

Bhakta Ulrich


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

15.03.2013 um 17:57
@dergeistlose


@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:So ........ wenn es deine Wahrheit sein soll dann bitte schön. :-)
Danke, Ulrich, so wäre meine Antwort ungefähr ausgefallen :)

... ich lasse Dich sein, du Geistloser! Ich lasse dich GANZ und gar sein. So wie du denkst, bist, handelst und es postulierst. Alles lasse ich dir und ich lasse dich ganz alleine erfahren, das, was du in deinem "Köfferchen des Lebens" dir eingepackt hast an "Lektionen und Erfahrungen" für dieses Erdendasein.

Und du könntest mir dankbar sein dafür.
Jedem Menschen könnten wir dankbar sein, der dich, mich und/oder einen anderen frei seine Erfahrungen gönnt und machen läßt.

Ich bin dankbar für das.


Elai schrieb:
2Elai schrieb:Wer nix begreift, der muß sich alles gefallen lassen.
Ich könnte auch schreiben:

Wer alles begreift, der muß sich nichts mehr gefallen lassen.
Wer alles begreift, der könnte sich gefallen lassen, was immer er will.
Wer alles begreift, der könnte sich (auch) alles gefallen lassen.

Wenn du bei dem Wort "recht" dich auf das stoische unbeugsame "RECHT" - im Sinne von Recht haben - konzentrierst, dann wird es dadurch nicht ECHTer :) Das, was ECHT ist, das könnte auch recht sein. Warum nicht?

Nur wer die Hintergründe, die Ur-Gründe, die Motive/die Ursache kennen würde, wahrnehmen könnte, der könnte auch in der Lage sein das ECHTE zu akzeptieren.
Da ist das gewöhnliche stoische/einfältige/von Menschen angedachte Recht (haben) piepieegal.

Ich weiß, alles ein wenig verwirrend. Und weißt du auch warum?
Weil das Geistige das Gegensätzliche ist, das wir in der Materie oberflächlich wahrnehmen. Und das ist jetzt mal richtig verwirrend. "Tschuldigung ..." :( (ist ernst gemeint!)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

16.03.2013 um 01:04
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Ja aber ganz gewiß ist er andres - gehe in den Wald und schau dir die Buchen an. Nicht eine Buche ist genau wie die andre - doch sind sie zu gehörend der Gruppe Baum
Und wo findest du deine Zugehörigkeit, in welcher Gruppe?! Beim Menschen oder bei einem Gott, in einer Gruppenbewegung namens Krishna?! Der Baum suchst sich keien Zugehörigkeit, es lebt einfach..... :)


Ein Baum gleicht jedem anderem Baum obwohl es sich individuell entfaltet. Das ein Baum jedem anderen Baum gleicht und sich gleichzeitig individuell entfalten kann, liegt wohl an der Wirklichkeit des Baumes. Es unterscheidet sich nicht von anderen Bäumen durch seine Individualität sondern lebt sie aus. Was tut deine Individualität durch deine Menschlichkeit?! Lässt es den Menschen, Mensch sein, oder versucht es es den Menschen = ein Teil von etwas Ganzem zu machen?!

Ein Baum = (gleicht) jedem anderem Baum. Ein Baum lebt Ganz. Deshalb unterscheidet es auch nicht. Seine Äste, seine Wurzel, seine Lebenslinien auf jedem Blatt sind jedoch verschieden und dennoch unterscheidet er durch diese Individualität weder sich von anderen Bäumen, noch andere Bäume von anderen Bäumen. Was unterscheidest du durch deine Individualität......was verursachen deine Gedanken bei Menschen?! Was bewirken sie?! Etwas Ganzes, etwas Wirkliches.......?! :)
bhaktaulrich schrieb:So ........ wenn es deine Wahrheit sein soll dann bitte schön.
Wer von uns denkt die Wahrheit zu haben?! Diese Wahrheit, die Wahrheit ist, kann gar nicht meine sein, diese Wahrheit kann sich nicht an eine Individualität binden, nicht einem gehören. Sie kann entweder durch deine Individualität gelebt werden, sein oder nicht sein. Wenn diese Wahrheit, welche die Wahrheit ist, nicht sein kann, weil die Individualität, die Person die Wahrheit zu etwas eigenem machen will, ja dann muss diese Individualität etwas Ganz bestimmtes durchmachen, durchleben........wie z.B ein bhaktaulrich der bis sein Lebensende Harmonie sucht undnur Teile von sich und von anderen findet.....das unermessliche Leid darin, das du empfinden muss, hinter deinem Versteck, ist unbeschreiblich........ :)

Es ist nicht meine Wahrheit, es ist auch nicht deine Wahrheit oder unser aller Wahrheit, es ist Wahrheit, weil es Wahrheit ist damit wir es leben können. Wir leben aber alles andere als die Wahrheit, denn in unserer Individualität ist die Wahrheit alles andere als Wahrheit, sondern immer etwas anderes. Wahrheit = Krishna, Wahrheit = BigBang, Wahrheit = Geld, Wahrheit = Liebe, Wahrheit = .......

Wer die Wahrheit nicht wirklich lebt, der lebt auch nicht wirklich individuell. Der lebt nur eine Täuschung, so wie ein bhaktaulrich, der denkt durch Teilgedanken, Harmonie, etwas Ganzes erreichen zu können.......

Mit der Wahrheit die Wahrheit ist, kann deine Individualität nichts anfangen, weil du nicht wirklich individuell bist. Du bist auf diese Welt gekommen, hast dir Informationen eingezogen und glaubst daraus individuell zu sein obwohl zig andere der selben Information unterliegen und und gleich Verhalten.....



Zu dem Rest den du geschrieben hast, habe ich wie immer nur eine Antwort:

:)


@2Elai
2Elai schrieb:... ich lasse Dich sein, du Geistloser! Ich lasse dich GANZ und gar sein.
Du bist mit deinem Teil gar nicht in der Position mich sein lassen oder nicht sein lassen zu können.....Dein Teil wir nur das sein lassen können, was es selbst nicht sein lassen kann......


Lässt du durch diese Einstellung dann auch ein Hitler sein?! :)
2Elai schrieb:Ich könnte auch schreiben:

Wer alles begreift, der muß sich nichts mehr gefallen lassen.
Wer alles begreift, der könnte sich gefallen lassen, was immer er will.
Wer alles begreift, der könnte sich (auch) alles gefallen lassen.
Wer hat dir denn so weh getan, das du dir nichts mehr gefallen lassen willst?!
Und von wo bist du gefallen?! Etwas aus deinen Teilgedanken?! :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

16.03.2013 um 08:01
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Du bist mit deinem Teil gar nicht in der Position mich sein lassen oder nicht sein lassen zu können.....Dein Teil wir nur das sein lassen können, was es selbst nicht sein lassen kann......


Lässt du durch diese Einstellung dann auch ein Hitler sein?!
Du könntest vom Konflikt leben. Diesen Eindruck erweckst du.
Du kannst dich weder in Hitler noch in einen Baum versetzen. Geschweige denn in mich.
Das macht dich "nur" zu einem Teil des Ganzen. Du bist und bleibst dadurch ein abgegrenztes Individuum.
dergeistlose schrieb:Wer hat dir denn so weh getan, das du dir nichts mehr gefallen lassen willst?!
Und von wo bist du gefallen?! Etwas aus deinen Teilgedanken?!
Ich muß mir nichts von dir gefallen lassen ... doch du könntest mir gefallen.
Du bist ein Teil. Du bist ein Teil des Ganzen. Doch du bist nur ein (winzigwinziges) Teil des Ganzen.
Eine Ganzheit würde voraussetzen, sich jederzeit in ALLE Teile hineinversetzen zu können, ohne seinen Anteil aufgeben zu müssen. Dies könnte "gefallen" ... doch wie könnte sowas "funktionieren"?

Du könntest mich von meiner Position "schubsen" wollen. Du könntest dadurch auch meine Position noch weiter verfestigen (wollen).
Es ist gut, wenn du das zweitere Ziel verfolgst. Und würdest du das erstere Ziel verfolgen, dann wäre es auch gut.

Du merkst, wie ein "Form(el)-Wandler" funktioniert. Das ist echt (so).


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

16.03.2013 um 08:13


bhaktaulrich schrieb:
So ........ wenn es deine Wahrheit sein soll dann bitte schön.


@dergeistlose antwortete:
Wer von uns denkt die Wahrheit zu haben?!
Bist nicht du es, der sowohl Ulrich als auch mich der "Falschheit" anprangert?
Wären wir nicht echt, dann wären wir falsch.
Wärest du und deine Postings über die "LEERE Lehre" echt, so müssen nicht zwangsläufig alle anderen Erkenntinsse der anderen falsch sein.

Wieviel "Echtes" akzeptierst du denn?
Bist NUR du der eine, der echt ist?

Ich akzeptiere deine Echtheit. Du bist echt. Deine Erfahrungen, dein Einsatz, dein Wissen, deine Liebe und dein Vertrauen sind so echt, wie du. Jedes Individuum hat seinen Standpunkt und Platz. Diesbezüglich könnte alles der Echtheit und der daraus ersichtlichen Wahrheit entsprechen.


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

16.03.2013 um 08:15
Hare Krishna

@dergeistlose

Nun mal zu deiner Orientierung -

Bevor ich Teil geschrieben habe , habe ich Fragment geschrieben - ich bin das Fragment - des Alles anziehenden = Sri Krishna - ob dir das nun paßt oder nicht, so ist es. Param Brahman Om_ Tat_ Sat.

Die Lebewesen in der bedingten Welt sind meine fragmentarischen Teile. Aufgrund ihres
bedingten Lebens kämpfen sie schwer mit den sechs Sinnen, zu denen auch der Geist gehört.
Bhagavad-Gita 15.7

Hier sagt Krishna zu Arjuna - das seine teile die Lebewesen Fragmente von ihm sind.Lebewesen bedeutet alles was leben in sich birgt. Nicht nur der Mensch! Arjuna ist in der Bhagavad Gita der repräsentative Fragesteller an Gott dem Ursprung. ER stellt der Menschen fragen an Gott.

Vor 5000 Jahren war Gott nicht ein imaginäres Wesen das irgend wo weit weg ist - sondern direkt in Indien Virdanvan - Madhura - Dwaraka z.b. anwesend. Vor 5000 Jahren waren hier auch viele außerirdische während Krishna anwesend war Halbgötter - in der westlichen und andren Mythologien als Götter er wähnt und beschrieben.

Viele Autoren haben das offenbar erfaßt und schreiben nun Bücher mit ihnen selbst als Fragernsteller als (Arjuna ) - das ist also nichts neues sensationelles.

Das Fragment ist wie ihr Ursprung nie geboren sondern aus dem Ursprung. Was der alles umfassende Ursprung genau ist wird wohl niemand außer ihm selbst erfahren können. Niemand ist in der immateriellen Welt Gottes des Ursprung geboren niemand.

Das Fragment ist winzig - es wird Dasa/Dasi = hingebungsvoller dienender liebender DIENER des Ursprungs Bhagavan - Gott - in einer seiner unendlichen ewigen Formen oder Jiva Atma genannt.

Du bist offenbar nicht in der Lage das zu akzeptieren was der Ursprung selbst in den Veden aussagt. Du glaubst es sind "nur"Menschen die das in einem Buch geschrieben haben . Du erfaßt es nicht, das dieser - Mensch -- in einer unterbrochenen direkten Linie , einer Param Para - seit an beginn des Universum
unverfälscht wiedergegeben hat. Das was Sri Krishna zu Arjuna in der Bhagavad Gita sagt ist das gleiche was er mit den Veden zu Lord Brahma seinem erst geborenen gesagt hat. Das ist jetzt ca, 150 Billionen 35 Milliarden Menschenjahre her.

Das, habe ich die Seele akzeptiert und ich fühle mich hervorragend glücklich ja sogar glückselig wenn ich das lese, immer und immer wieder darüber meditiere, es erlebe jedes mal neu erlebe - da änderst du oder andre auch nichts daran - nicht einmal wenn man mir diesen Menschenkörper nimmt :-).

Denn nur so hat mein Menschenkörper seine Aufgabe für mich Gottes winziges Fragment hier auf Erden erfüllt.

Alles andre ist Anheftung an die Materie .Mit ihr der Materie bin ich nicht sehr lange glücklich oder glückselig, das habe ich sehr lange untersucht in meinem Leben.

Wenn du das Wort Fragment nicht gebrauchst bekommt das Wort Teil eine andre Bedeutung - nämlich die als Teilchen oder Teil der gesamten Materie, was es eben nicht ist, weil es das Fragment des Ursprung ist und sich mit der Materie einläßt. Sie gebraucht und mißbraucht.

Bhakta Ulrich


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

16.03.2013 um 08:30
Hare Krishna

@dergeistlose

Aus der Erscheinungsweise der Tugend entwickelt sich wirkliches Wissen; aus der
Erscheinungsweise der Leidenschaft entwickelt sich Leid, und aus der Erscheinungsweise der
Unwissenheit entwickeln sich Dummheit, Irrsinn und Illusion.
Bhagavad-Gita 14.17


Für die Seele gibt es zu keiner Zeit Geburt oder Tod. Sie ist nicht entstanden, sie entsteht nicht,
und sie wird nie entstehen. Sie ist ungeboren, ewig, immerwährend und urerst. Sie wird nicht
getötet, wenn der Körper getötet wird.
Bhagavad-Gita 2.20

Das Ziel der Veden ist reine Liebe = Prema - Hingabe = Bhakti zu Gott. Es heisst an anderer Stelle der Veden: Die Augen müssen mit dem Balsam der Liebe gesalbt sein, dann kann man anfangen zu sehen. Dauerhaften Frieden - Shanti und höchste Glückseligkeit, allumfassendes Bewusstsein -Wonne. Die Befreiung vom Rad der Wiedergeburten, von Leben und Tod, Sterben und geboren werden, dies sollte das Ziel eines jeden Menschen und jedem intelligenten menschenähnlichen Wesen im Universum sein.


Bhakta Ulrich


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

16.03.2013 um 09:28
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Für die Seele gibt es zu keiner Zeit Geburt oder Tod. Sie ist nicht entstanden, sie entsteht nicht,
und sie wird nie entstehen. Sie ist ungeboren, ewig, immerwährend und urerst. Sie wird nicht
getötet, wenn der Körper getötet wird.
Bhagavad-Gita 2.20
Lieber Ulrich,

dies könnte ein wichtiger Satz sein in den Veden und für die Belange der Menschheit.

Die Seele, wenn sie keine Geburt erfährt, dann erfährt sich auch kein Tod.

Den Tod zu untersuchen, den "Zustand" nach unserem Ableben - der Auf-Gabe unseres Körpers - das könnte man mit dem Tod meinen. Nicht aber die Aufgabe (s)einer Seele, denn die kann nicht aufgegeben/getötet werden. Die Seele kann sich lediglich "anreichern" - im Sinne von be-REICH-ern.

Reich! Ob ich das Reich nun als dreidimensionalen Ort sehe, oder Reich im Sinne von "alles ist da im Überfluß", das entspringt dem geistigen "Stand" der Vorstellungskraft eines jeden Individuums.

Für mich ist dieses Leben ein "Schulen der eigenen geistigen Vorstellungskraft mit Hinzunahme der Sinne". So einfach wie es klingen mag, so vielfältig ist diese "Schulung".


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden