weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

493 Beiträge, Schlüsselwörter: Frieden, Harmonie

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

06.06.2013 um 08:40
Hare Krishna

@domitian
bhaktaulrich schrieb:
Um das zu können, müssen wir selbst erst einmal Konflikt frei zu leben lernen.


Um was zu können? Um konfliktlos zu leben müssen wir erst einmal Konflikt frei zu leben lernen? So ungefähr wie: Um eine Schleife zu binden, müssen wir erst einmal lernen eine Schleife zu binden? Sehr sinnvoll :D

Müssen wir wirklich lernen absolut Konfliktfrei zu leben? Oder müssen wir nicht viel eher lernen, mit Konflikten richtig, also Lösungsorientiert umzugehen? Ich plädiere eher für letzteres. Weil, absolut Konfliktfreies Leben wird es nicht geben.
Wenn ich Konfliktfrei schreibe ist das nicht Konfliktlos, sondern Konflikte wird es wohl immer geben,die aber auf eine ganz andre Art und weise als üblich in der Vergangenheit und im jetzt gelöst werden sollten.

Frei von Konflikten bedeutet sie gelöst zu haben, Konfliktklos bedeutet für mich das es keine mehr gibt und das wird es wohl nicht geben - doch Konfliktfrei wie du selbst richtig bemerkst, können wir durch konstruktive Lösungen erreichen


Die Schuhe ( Zivilisation, Gesellschaftsordnung) in denen wir uns bewegen, sind mit Schnürsenkeln ( Gesetzen, Ordnungen, Regeln, Attitüden, Normen u.s.w.) versehen, wenn man nicht gelernt hat eine solide schleife zubinden ( sich fest an diese Ordnung zu binden) dann wird man irgend wann hinfallen ( also Kriminalität oder ähnliches begehen) :
domitian schrieb:Nicht nur das ganze System ist so aufgebaut, sondern die ganze Welt :D
Wenn ich beunruhigt bin, dann werde ich zu einer Tätigkeit angeregt, die Unruhe zu beseitigen. Wenn ich einen Stuhl habe, der klappert, weil eines der vier Beine kürzer ist, werde ich erst Ruhe finden, wenn ich das Problem gelöst habe und der Stuhl nicht mehr klappert. Diese Unruhe des Geistes ist aber eine durchweg positive Eigenschaft, da sie einen zur Tätigkeit anregt, an den stets unvollkommenen Zuständen Verbesserungen vorzunehmen. Das ist offensichtlich so gewollt und daher für mich kein Kriterium des Unfriedens und erst Recht kein Hindernis um Glücklich zu werden. Das mit dem Glücklich werden hast du hier nun zum Frieden noch hinzu gedichtet. Ich bin aber erst dann glücklich, wenn mein Stuhl nicht mehr klappert :D
:-)

Glücklich bedeutet, erst gar nicht in Konflikt zugeraten diesen in voraus zu schauen, darum hat der Mensch eine andre spezielle Intelligenz bekommen, einen spezielle Geist , einen speziellen Verstand ein speziellen Intellekt eine spezielle Erkenntnis so wie fünf Basis Sinne und ein da zu gehörenden funktionierender Körper so wie ein menschliches ich Ego, das ist die Psyche der Seele. Alles Werkzeuge die Notwendig sind um damit im Menschen Körper optimal leben zu können.

Wenn ich Stühle kaufe setz ich mich auf diesen um zu testen ob sie auch in Ordnung sind bevor ich sie kaufe.Wenn ich einen Stuhl geschenkt bekommen, setz ich mich eben falls auf diesen um zu testen ob er auch in Ordnung ist, ansonsten muss ich wenn er nicht in Ordnung ist, das in Ordnung bringen lassen oder selbes in Ordnung bringen. Dann bin mich zufrieden aber nicht glücklich, mir stehen nicht die Hare zu Berge und ich erlebe keinen Schauer der Entzückung, ich weine keine Glücks-tränen.
domitian schrieb:Aber Konflikte zu lösen ist doch schonmal ein guter Ansatz, findest du nicht?
Du meinst, die Ursache eines Konfliktes sei die eigene Unzufriedenheit mit sich selbst und allen anderen? Möglich... Ist das aber schlimm? Wie ich oben schon erwähnte, führt dies aber zu Lösungsorientiertem Denken und Handeln um eine Situation zu verbessern. Was ist daran schlecht?

Wenn ich jeden Tag auf meinem Weg immer wieder über ein und denselben Stein stolpere, soll ich mich dann mein Leben lang über den Stein ärgern, oder sollte ich mir dann nicht mal eine Lösung überlegen mit dieser Situation in Zukunft so umzugehen, dass mich der Stein nicht mehr ärgert? Ich muss ihn deswegen keineswegs beseitigen. :D
Selbstverständlich ist das konstruktive lösen von Konflikten immer Gut-. wenn ein Stein auf dem Wege liegt der mir weh tun könnte, dann wird er das mit Sicherheit auch mit anderen tun können, also entferne ich ihn so, das er keinen schaden auch na andren nicht mehr anrichten kann: Da gilt für alle gegenständige die gefährlich auf dem Wege erscheinen.

Das gilt auch für gefährliche Menschen die mit Gewalt und Brutalität, wiel sie ihre triebe nicht Kontrollieren können. warum muss denn erst etwas passieren, durch die Gentechniken wird dieses wohl in der Zukunft problemlos gelöst werden können. Nur auch hier ist die Gefahr des missbruchs durch Lobbyisten sehr hoch.
bhaktaulrich schrieb:
Allerdings wird es in der Materie immer Konflikte geben, weil das Universum für uns Menschen so gigantisch gross ist und wir es gerade anfangen kennen zu lernen. Darum müssen wir als Menschen wissen was ein Konflikt was Unfrieden ist. Das meine ich hat der Mensch zur genüge gelernt, so das er nun in die kosmische Beziehung zu anderen Sternen Völkern treten könnte.


Genau, es wird immer Konflikte geben, sagte ich weiter oben auch schon. Aber nicht, weil das Universum so gigantisch groß ist und auch nicht, weil wir gerade anfangen, es kennen zu lernen, deswegen stibimt nicht :D

Erst sagst du, wir müssen wissen was ein Konflikt ist und dann sagst du, das habe der Mensch bereits zur genüge gelernt... Wenn dem so ist, warum philosophierst du dann so ewiglang darüber? Wir wissen es doch bereits nach deinen eigenen Worten!

Tja mit der kosmischen Beziehung zu anderen Völkern ist das so eine Sache... Bislang gabs lediglich vermeintliche Ufosichtungen und Entführungen durch Aliens. Bedeutet: Wenn es diese anderen Völker auf anderen Gestirnen geben sollte, sind sie uns offensichtlich nicht wohl gesonnen. Daher wäre es dann auch besser, keine Beziehungen mit ihnen aufzubauen. :D
Das Universum ist gigantisch. Selbst unsere Galaxie einhält hunderttausende von Sonnen Systemen.
Nicht alle sind in ihrer Natürlichkeit dem Menschen wohl gesonnen. Aber eines ist gewiß , wenn hier auf Erden fremde Wesen mit ihren Fahrzeugen auftauchen auch im jetzt, sind sie der Technik des Menschen weit überlegen. Nur wird es ihnen dieses mal nicht gelingen sich als Götter oder Gott hier zu Präsentieren ohne auch deren göttliche Eigenschaften Energien und Kräfte vor zu weisen.

Die alten heiligen Schriften und Mythologien ins besondere die Veden, erzählen von solchen Wesen die sich als Götter oder Gott ausgegeben haben und den Menschen mit mystischen Energien und Kräften ( Mechanik , Technik, Chemie, Atomtechnik , Strahlentechnik Computertechnik und Gentechnik) imponiert haben, denn die damaligen Menschen wußten absolut gar nichts über diese Techniken, die sie als mystische Energien und Kräfte der Götter interpretierten, eben weil sie nicht wußten. Diese Wesen waren nie und nimmer Gott oder Götter, denn ihre Eigenschaften waren eben nicht immer von göttlicher Natur.


Der Mensch weiß zwar wie Konflikte gelöst werden, das hat er durch bittere Erfahrung (Kriege ) kennen gelernt, nur bemüht er sich nicht diese Lösungen konstruktiv in die Zukunft zu übertragen, so das das alte Lösungsmodel nicht mehr geltend ist.

Mir geht es in allem was ich schreibe um die Erhöhung des Menschlichen ich Egos, denn dieses muss in erster Linie begreifen lernen, was bewußte Erhöhung des Geistes ist, es "muss" ansonsten wird es auf dem Niveau bleiben wie bisher und nur durch technische n fortschritte sich erhöht fühlen..
domitian schrieb:Ganz schön radikal und fanatisch :D
Es ist jetzt kein Friede und es muss schonmal gar nichts, nur weil du das sagst!
Immer dieses "müssen" ... Das alleine sorgt schon wieder reichlich für Konfliktstoff! :D
Und dieser bringt dann wieder Unfrieden... :D
Du "mußtest" wie ich und alle andren erst einmal in einem Körper aus Materie geboren werden um sterben zu können.Du muss deinen Körper von Abfallstoffen entleeren ansonsten bekommst du richtige große Schwierigkeiten. Du mußt Nahrung zu dir nehmen ansonsten wird dein Körper schwach und stirbt vielleicht. Dein Körper muss begraben oder verbrannt werden weil er sonst zur Ursache von Bakterien und Viren wird die die lebenden Körper angreifen. Du mußt sehr sehr vieles hier auf Erden.

:-) Bhakta Ulrich


melden
Anzeige

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

06.06.2013 um 08:46
Hare Krishna

@Nesca
bhaktaulrich schrieb:
Konflikte müssen gelöst werden, aber nicht so gelöste werden, das sie immer noch irgend jemanden schaden

Ja das müssten sie ,aber ich sage das ist doch unmöglich . Ich denke es wird nie so eine Harmonie
geben das alle Menschen glücklich sind .

bhaktaulrich schrieb:
Wenn Gott existiert, existiert er /sie /es überall, also auch in den - Familien, Kindergärten, Grundschulen und höheren Lehranstalten, und Erziehungseinrichtungen dieser Welt und nicht nur in Tempeln, Kirchen, Moscheen und Synagogen.
:-)

"Gott" ist über all , ja :) .
Solange da Wort unmöglich erscheint, wird es nicht bearbeitet,es bleibt beim alten.

Der Mensch hat rasanten fortschritt in der Mechanik Technik gemacht. Jetzt wird es aber Zeit das er auch spirituell Geistig solch einen rasanten Fortschritt macht.

Bhakta Ulrich


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

06.06.2013 um 08:56
bhaktaulrich schrieb:Der Mensch hat rasanten fortschritt in der Mechanik Technik gemacht
Ja aber das hat die Menschheit doch schon immer , es wurde schon immer geforscht .
Sonst wären wir wohl kaum so weit gekommen wie jetzt .
bhaktaulrich schrieb:Jetzt wird es aber Zeit das er auch spirituell Geistig solch einen rasanten Fortschritt macht.
Wenn er das wollte hätte er es doch tun können , er hat/te doch genauso viel Zeit dazu
als wie zu forschen , weisst du wie ich meine ? :)
Anscheinend besteht kein Interesse daran , ich denke das andere scheint ihm wichtiger zu sein .


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

06.06.2013 um 09:06
Hare krishna

@LeRave
LeRave schrieb:Was du da forderst (! :D !), ist Stillstand, Tod.

Nimm nur einen Moment mal an, die Menschheit gäbe es nicht. Glaubst du im Ernst, dass auf der Welt dann nur Friede, Freude, Eierkuchen herrschen würden?
Nein das glaube ich nicht, aber das Wort - der Begriff unmöglich ist relativ und das haben die Menschen bewiesen. Sie haben wie oft gesagt rasanten Fortschritt in der Technologie gemacht nur in ihre Geistigen spirituellen Entwicklung haben sie das noch nicht vollbracht, wird langsam aber sicher Zeit.

Religionen allein, können nicht die Lösung sein um das Menschliche Ich_ Ego spirituell zu erhöhen. Also ein höheres bewußtes sein zu empfinden und zu leben.


Bevor Eierkuchen gebacken werden kann müssen einige Voraussetzungen gegeben sein oder gecshaffen werden, erst einmal der Wunsch Eierkuchen zu backen, dann die Ingredienzen, dann ein Rezept oder eigene Erfahrung wie man diese backt und dann das genießen also das verspeisen allein oder mit andren.

Im Frieden finden tatsächlich viele Aktivitäten statt, die nicht in Konflikt ausarten müssen.

:-) Bhakta Ulrich


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

06.06.2013 um 09:19
Hare Krishna

Lieber @libertarian

Interessante Eingabe deiner seits. :-)

Ich persönlich bin Vegetarier und bleibe das auch für den Rest dieses Lebens .

Alle Nährstoff die mein Körper braucht erhalte ich durch vegetarische kost.

Künstliches Gen erzeugtes Fleisch ist immer noch besser als natürlich erzeugtes Fleisch weil es das Karma der Fleisch fressenden Menschen nicht so belastet wie die Tierschlachtung.

Bhakta Ulrich


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

06.06.2013 um 12:28
bhaktaulrich schrieb:Künstliches Gen erzeugtes Fleisch ist immer noch besser als natürlich erzeugtes Fleisch weil es das Karma der Fleisch fressenden Menschen nicht so belastet wie die Tierschlachtung.
Menschen fressen nicht sondern Tiere :D .

Wie kommst du darauf das *künstliches Fleisch* besser sei ?


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

06.06.2013 um 15:01
Hare Krishna

@Nesca

In dem künstlichen Fleisch ist und war keine Seele .


Das Tiere frißt, das Raubtier Frist ganz besonders rohes Fleisch und Darwin geht ja davon aus das der Mensch vom Tier abstammt ( dem Affen) so frißt der Mensch da er ein Tier sein soll, Ursachen gemäß laut Darwin, ein Vertreter der empirischen Wissenschaft.

Na Spas bei Seite. der Mensch sollte essen und zwar alles was vegetarisch ist um seinen Mineral und Vitamin Haushalt zu Decken, auch vegetarisches essen hat Proteine, dafür muss man keine Tiere schlachten.

Bhakta Ulrich :-)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

06.06.2013 um 17:50
@bhaktaulrich
Ich weiss nicht du ,
aber du schreibst so als ob Menschen die Fleisch essen, schlechte Menschen seien :/ .


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

06.06.2013 um 19:18
@Nesca
Du siehst das falsch. Jeder, der nicht der gleichen Meinung ist und anders lebt als Ulrich, ist schlecht. Nicht nur der, der Fleisch isst.


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

07.06.2013 um 08:20
Hare Krishna

@Cricetus
Cricetus schrieb:Du siehst das falsch. Jeder, der nicht der gleichen Meinung ist und anders lebt als Ulrich, ist schlecht. Nicht nur der, der Fleisch isst.
Wenn du nicht mit meinen schreiben ein verstanden bist, weil du vielleicht glaubst das das nicht normal genug ist für dich, sondern extrem anders ist, dann frage mich direkt danach werde dir
antworten, wenn meine antworten dir immer noch nicht gereichen und du meinst das sie zu radikal für dich sind, dann schreibe mir die Ursache deiner seist dafür und ich werde dir antworten, aber rede nicht über meine Persönlichkeit wenn du mich gar nicht kennst.

Meinst du wirklich, das man von ein paar tausend Seiten geschriebenes auf die ganze Persönlichkeit eines Menschen schließen kann, tust du das wirklich?

Meinst du das tausend Seiten einer Bibel Koran, oder Bhagavad Gitta, Gottes Persönlichkeit vollkommen beschreiben können ? Glaubst du das. Glaubst du das ein paar tausend Seiten deine Persönlichkeit vollkommen beschreiben können.

So so - wie gut kennst du mich eigentlich da so so über meine Persönlichkeit urteilst ? Du mußt meine Persönlichkeit ja sehr gut kennen, wenn du so was behauptest . Das was du im obigen Satz schreibst, ist üble nach rede, das ist dir wohl egal oder wie sehe ich das ?

Das ist doch kompletter Nonsens.

In gut 46 Jahren meines 64 jährigen Lebens habe ich, wie jeder andre gelebt, seit 18 Jahren lebe ich asketisch und in Bhakti. Willst du so behaupten, das ich nie so gelebt habe wie du und alle anderen normalen dieser Erde ?

Ich bin keines Wegs unnormal, sondern habe in meinem Leben immer alles selbst untersuchen und aus probieren wollen. Wenn mir irgend ein Mensch erzählt das es Gott nicht gibt, untersuche ich es in dem ich mich da hin ein versetze, nicht nur mit Gedanken sondern mit ganzem Herzen dem ganzen Körper.

Wenn ich etwas tat tat ich es ganz oder gar nicht.

Seit 18 Jahren esse ich kein Fleisch ( weil es mir zu wieder schmeckt, es schmeckt mir einfach nicht mehr, und es riecht für mich nicht mehr gut) trinke keinen Alkohol oder nehme Drogen, so wie Kaffee, Tee, Nikotin und andre toxische Lebens mittel Zusätze zu mir. Deshalb bin ich noch lange nicht ein besserer Mensch als alle anderen. Nur bin ich mir diesen Umstand voll bewusst, wenn Gott existiert, will ich das wissen und da zu gehört nun auch einmal das erhöhen des Ich_ Ego bewusst Seins von Ulrich

Meine Kritik an dich, versuche dich mal in mich hinein zu versetzen, denn das versuche ich mit jedem den ich unter anderem auch lese.

Bhakta Ulrich


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

07.06.2013 um 09:19
Hare Krishna

@Nesca
Nesca schrieb:@bhaktaulrich
Ich weiss nicht du ,
aber du schreibst so als ob Menschen die Fleisch essen, schlechte Menschen seien :/ .
Das fühlst "du" so, in deiner inneren Verstands Welt. Sie ist vielleicht zu sehr von anderen Meinung über dieses Thema geprägt. Ich schreibe ja nicht das der "Mensch" an sich schlecht ist, sondern das was er tut - also tatsächlich auch aus führt oft schlecht ist, darum muss er ja nicht gleich ein kompletter schlechter Mensch sein.

Wenn du sagst das du Mensch bist, bist du nur einer, ein,einziger unter ihnen und nicht alle sieben Milliarden und das schon aus dem einfachen Grund, wiel jeder Mensch Unikat ist, sie ähneln sich unter einander, sind aber individuell Unikat.

Wenn jemand behauptet die Menschen seinen schlecht , so meint er / sie sicherlich diejenigen die schlechte taten ausführen, da aber nicht alle Mensch immer zu schlechte taten aus führen, können sie auch nicht gleich zeitig alle schlecht sein.

Ich schreibe in bezug auf das Fleisch essen und vor allen Dingen das schlachten andere Lebewesen.
Was für mich ein Verbrechen ist, "für mich", nicht für alle Menschen. Die tat ist schlecht, nicht der Mensch der diese tat nicht ausführt, die meisten Schlachter meinen das sie etwa gutes für die Menschheit tun.

Aber wenn der (ungläubige so wie der gläubige) Mensch nicht einmal das Reinkarnation Gesetz akzeptiert, wie will er denn Verstehen, was andre Lebewesen sind ? Wie will er dann mit solchen Lebewesen kooperieren, in Frieden und Harmonie mit ihnen leben ? Wenn sogar einige Religionen das schlachten von Tieren akzeptieren. Das mag extrem klingen, ist aber meiner Meinung nach
Notwendig wenn sich der Mensch spirituell geistig erhöhen will. Im Osten dieser Welt sind zu mindestens 1-2 Milliarden spirituell so entwickelt und akzeptieren Reinkarnation.

Bhakta Ulrich


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

07.06.2013 um 09:28
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Das fühlst "du" so, in deiner inneren Verstands Welt. Sie ist vielleicht zu sehr von anderen Meinung über dieses Thema geprägt. Ich schreibe ja nicht das der "Mensch" an sich schlecht ist, sondern das was er tut - also tatsächlich auch aus führt oft schlecht ist, darum muss er ja nicht gleich ein kompletter schlechter Mensch sein.
Nein ist sie nicht , ich habe meine eigene Meinung dazu und meinen eigenen Verstand,
genauso wie auch du :) .
Nur sehe ich es anders als wie du .
bhaktaulrich schrieb:Die tat ist schlecht, nicht der Mensch der diese tat nicht ausführt, die meisten Schlachter meinen das sie etwa gutes für die Menschheit tun.
Verstehe ich nicht ,
der Mensch begeht die "Tat" aber er ist nicht daran schuld ?
Er macht es doch absichtlich eben um ans Fleisch zu kommen .


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

07.06.2013 um 09:58
Hare Krishna

Da ist gut das du dein eigene Meinung hast das gefällt mir sehr. Es ist sonnenklar das du eine andre Art und weise die Dinge zu sehen als ich oder die Andren , meine Aufgabe besteht darin diese Ansicht zu Verstehen.

Wir machen keinen unterschied zwischen der Seele und dem menschlichen ich Ego, das menschliche Ich_ Ego tut so als wenn es die Seele selbst wäre, ohne es allerdings zu wissen, darum handelt das menschlich Ich _Ego wie ihr "Selbst" = die Seele, So,begeht das menschliche ich Ego die Tat und nicht die Seele, weil die Seele nicht zum menschlichen ich Ego vordringen kann, denn die Seele wird so etwas nie tun wollen, weil sie eben selbst ewig lebend ist. Nur hat sie in solchen fällen keinen Kontakt zu dem menschlichen, (ihrem falschem) ich Ego. wenn die Seele Kontakt zu ihrem falschen menschlichen ich Ego hat ( das ja als ich ) empfunden wird, wird sich dieses ich Ego unwohl fühlen, oder ein schlechtes gewissen fühlen oder sogar sich selbst schuldig fühlen.

Es ist auch nicht so einfach dieses zu Verstehen das kannst du mir abnehmen. ich selbst habe ja über 46 Jahre gebraucht, um meinem menschlichen ich Ego Ulrich das zu verklickern, um das heraus zu finden :-)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

07.06.2013 um 10:10
@bhaktaulrich
Entweder stehe ich gerade auf dem Schlauch :D oder aber du widersprichst dir in diesem einen Satz .

Dort schreibst du das:
bhaktaulrich schrieb:Wir machen keinen unterschied zwischen der Seele und dem menschlichen ich Ego, das menschliche Ich_ Ego tut so als wenn es die Seele selbst wäre, ohne es allerdings zu wissen
und dann direkt wieder andersrum :
bhaktaulrich schrieb: darum handelt das menschlich Ich _Ego wie ihr "Selbst" = die Seele
bhaktaulrich schrieb:Es ist auch nicht so einfach dieses zu Verstehen das kannst du mir abnehmen. ich selbst habe ja über 46 Jahre gebraucht, um meinem menschlichen ich Ego Ulrich das zu verklickern, um das heraus zu finden :-)
Das glaube ich dir gerne denn diese Worte die du schreibst sind nicht leicht zu verstehen :) .


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

07.06.2013 um 11:17
Hare Krishna

@Nesca


Das menschlich ich Ego, ist ja der komplette Erden Anzug = der Irdischer Raumanzug - der Mensch genannt wird, also das gesamte Körpersystem.

Die Seele ist die bewußte energetisch nie sterbende Kraft in diesem.

Das menschliche ich Ego ist so zusagen eine sich Selbständige gemachte Kopie, die komplett vergessen hat wer ihr Original ist. Sie, diese ich Ego Kopie, ist so selbständig, das sie selbst annimmt alles zu sein, was ist. Sie hört nie zu wenn aus dem inneren - also vom selbst - der Seele , Warnungen kommen, wenn bescheide kommen, weil sie überzeugt ist dieser Körper selbst zu sein, schlägt sie allzu oft Intuition und Ahnungen (die Bescheide der Seele) in den Wind.

So ist die bewußte Seele, sie selbst, nicht verantwortlich, für das was ihr falsches ich selbständig aus führt, weil es nicht zusammen arbeiten will oder kann . Die Seele versucht immer durch zu kommen zum menschlichen ich Ego um es zu erhöhen, was ja offenbar sehr sehr schwierig für viele ist.

Ergo ist das (falsche) menschliche ich_Ego selbst verantwortlich wenn es schlechtes tut, nicht die Seele. Doch da die Seele das bewußte Sein ist, versucht sie immer durch zukommen zum menschlichen ich Ego um es auf ihr höheres bewußtes Niveau zu bekommen. Die Seele - das bewußte Sein, ist nie gewaltsam sondern immer absolut gewaltlos in dem Sinne des falschen ich_Ego also nicht akzeptabel in unsrer zeit, der Heuchelei und des Streitens.

Sie die Seele besitzt eigentlich kein falsches ich Ego. Das wird erst Animiert wenn der neue Körper geboren wird.Wenn niemand da ist der dem falschen neuen ich Ego er zählen kann was die Seele ist, wird sie auch nichts davon wissen können vielleicht wollen. So wird das falsch ich Ego immer in
Konflikt mit sich selbst sein, es wird sich fragen müssen warum es sich schlecht fühlt, wenn es etwas getan hat was ihm selbst oder anderen weh tat.

Bei Vollkontakt zur Seele lernt das menschliche Ego zu verstehen und erhöht sich nach und nach bis auf der Seele ihrem eigenem Niveau. Dann ist es fast unmöglich Gewalt aus zu üben schlechtes nur zu denken geschweige denn auszuführen. Dann ist sich auch das menschliche ich Ego darüber bewusst was es ist und was die Seele ist.

Der Lernprozeß ist nicht nicht nur individuell durch praktisch Erfahrungen im Alltag zu bewältigen, sondern auch und ins besondere spirituell, durch hören, zu hören, lauschen, lesen und ausüben gewisser Praktiken = Meditation oder ähnlichem. Wenn das menschliche ich Ego die Seele ignoriert, ablehnt, wird auch nur das menschliche ich Ego existieren, nichts anderes. So kann eine spirituelle Geistige -Erhöhung auf das Niveau der Seele nicht stattfinden und das menschliche ich Ego befindet sich vom dem reinen spirituell Winkel gesehen auf dem Niveau des Tieres, allerdings eines polierten Tieres.

Das falsche ich Ego eines Tieres - ist immer nur Tier denkt nie an einen Gott oder Götter außerirdische oder UFOs u.s.w. so wie Religion und Spiritualität. Das ist der unterschied zum menschlichen bewußtem Sein. Wem nützt der ganze Fortschritt, wenn der Mensch sich zeitweilig immer noch wie ein Tier aufführt.

Bhakta Ulrich


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

07.06.2013 um 14:21
@libertarian

Ethik ist Mensch gemachte Moral.
Ist ist verwerflich in welchem Zusammenhang Tiere zu essen?
Vor dem Tier?
Es versteht das Konzept nicht und würde das essen, worauf es Hunger hat. Es würde nicht daran denken, dass dies dem Menschen gehört.

Vor Menschen?
Ich esse keine Menschen, ich würde auch nicht jeden Tier essen.
Gerade wenn die Population von einem Tier gefährdet ist, würde ich davon ab stand nehmen.
Einem Tier wäre es egal, wenn es die Population von einem anderen Tier auslöscht.

Und mir kann ein Mensch problemlos sagen, dass er es falsch findet und ich würde niemals auf die Idee kommen ihn zu zwingen ein Tier zu essen, aber er kann mich nicht aufhalten, denn wenn er dies tut, greift er in meine Freiheit ein.

Ja Freiheit ist ein Menschliches Konzept, was ich bei Tieren sehr unterschiedliche einsetzte.

Bin ich damit böse? Das darf jeder für sich entscheiden, aber wenn es mir wichtig wäre, was andere über mich denken, hätte ich eine schlechte Zeit, da jeder unterschiedlich denkt.


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

08.06.2013 um 08:45
Hare Krishna

Sind alle Menschen grundsätzlich böse ? Nein würde ich sagen.

Nur versuchen nicht alle die Möglichkeit eines "gleichberechtigten" Lebens der Seelen in den Tieren zu akzeptieren. Selbstverständlich ist das jedem seine freie Entscheidung ob er Fleisch essen will oder nicht.

Das erhöhte bewußte Sein im menschlichen Körper stehst über dem bewussten sein des Tierkörpers dessen bewusst sein immer Ego zentrisch auf das eigene ich oder das kollektive artgerechte sein, ausgerichtete ist. Wenn man von einem ich also Unikate Individualität bei Tieren sprechen kann und das kann man. Denn kein Hund ist wie der andre in seiner Unikaten Persönlichkeit , sie mögen in ihrer Rasse einem jedem andren gleichen, doch sind sie immer Unikate Persönlichkeiten, so wie jedes Tier.

Meiner Meinung nach hat jedes Wesen das recht in seiner "Art und Rasse" auf Erden in Frieden zu leben. Aber da die Tiere nicht zur Gattung Mensch gehören, haben sie ein andres intelligentes bewußtes ich Ego Sein, als der Mensch.

Die natürlichen Schlachter der Tiere sind ihre Raubtiere, die auch hierarchisch gegliedert sind. Nach Art und Rasse und Element .

Wenn ich als Mensch ein junges Raubtier erziehe und ihm die natürliche Raubtier Erziehung vorenthalte, wird es Schwierigkeiten bei der wieder Eingliederung haben. Von daher habe ich nicht das Recht in die Freiheit des Tieres ein zugreifen. Es braucht den Menschen nicht, es sei denn, das er das Tier von sich abhängig gemacht hat.. Da es ein ganz andres bewußtes ich Ego sein hat als der Mensch.

Tiere kommen nie auf die Idee , wenn sie nicht fliegen können, ein Flugzeug oder Raketen und Spaceshuttles zu konstruieren. Das wird ihnen nie einfallen können. Sie sind Spezifika den Elementen zu geordnet in ihrem Leben.

So leben sie speziell in der Luft , auf der Erde , im Wasser oder können sich in allen bewegen.

Die Natur hat diese Ordnung geschaffen, das bewußt sein der Tiere hat diese Ordnung akzeptiert. Sie rotten sich nicht in Rasse und Art übergreifend zu Millionen zusammen und greifen den Menschen an, weil er ihren Lebens Raum so sehr eingeschränkt hat. Dazu reicht ihre Intelligenz nicht, darum haben sie Tierkörper der diese spezielle menschliche Intelligenz nicht aufbringen kann.

Bis zu einem gewissen Grad können sie sich mit Menschen verständigen durch Mimik, Körpersprache und Laute, auch einige Worte und kurze Sätze werden verstanden, aber das gibt ihnen nicht die menschliche Intelligenz.

Das was gleich ist im Tierkörper ist das bewusst sein das Lebendige, das Subjektive, das was Seele genannt wird, es hat genau so viel energetisch Lebenskraft und Freude wie die im Menschen. Auch Tiere haben eine Psyche.

Darum esse ich kein Fleisch mehr und mir geht es sehr gut. Macht es mich zum bessern Menschen ? Nein, ganz eindeutig nein. Es macht mich aber zu einem bewußteren Menschen , ich bin mir dann diesen Umstand sehr bewusst, mehr als die die Fleisch essen. Aber besser würde ich nicht behaupten :-)

Ich bin mir bewusst das ich ihnen ihr Leben lasse, weil ich ihr Körperfleisch nicht zum Überleben brauche, das was von der natürlichen irdischen kosmischen Ordnung ihnen, den bewussten Seelen, im Körper, gegeben worden ist.

:-)
Bhakta Ulrich


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

08.06.2013 um 09:58
bhaktaulrich schrieb:Nur versuchen nicht alle die Möglichkeit eines "gleichberechtigten" Lebens der Seelen in den Tieren zu akzeptieren.
Das würde implizieren, dass es einen Beweis gibt, dass es sowas wie eine Seele gibt.
Jedoch ist dies nur ein Glaube. Selbst dann wäre die Seele eines Tieres grundverschieden und ich würde offensichtlich nicht die Seele eines Tieres essen, da es seine Essenz und somit eh nicht auslöschbar.

So oder so, gibt es keine irgendwie gearteten Beweise, im Sinnne des Wortes Beweise, dass es eine Seele gibt.

Daher kann man nicht von Leuten fordern etwas zu akzeptieren, was unbewiesen ist.

Viel mehr kann man von Leuten fordern, dass sie die Evolutionstheorie akzeptieren, da die sehr deutlich bewiesen ist und keine Glaubensfrage darstellt.
bhaktaulrich schrieb:Meiner Meinung nach hat jedes Wesen das recht in seiner "Art und Rasse" auf Erden in Frieden zu leben.
Was unmöglich wäre, da es einen Haufen Tiere gibt, die Frieden nicht leben können.

Schimpasen sind ein schönes Beispiel, wie Frieden unter eine Tierart nicht existiert, da sie andere Familien jagen und töten. Gleiche Art wohl gemerkt.

Ameisen können nicht in der unmittelbaren Umgebung von anderen Ameinsenstämmmen leben und greifen sie aktiv an.

Parasiten leben davon, anderen Tieren und Pflanzen Nahrung und andere wichtige Dingen weg zu nehmen.

Frieden ist ein Begriff den die Natur nicht kennt, da er irrelavant ist.
bhaktaulrich schrieb:...das was von der natürlichen irdischen kosmischen Ordnung ihnen, den bewussten Seelen, im Körper, gegeben worden ist.
Nichts mehr als eine Behauptung, die ohne Beweise vollkommen Wertlos ist als Argument.
Niemand hat ihnen bewusst irgendwas gegeben.

Ebenso gut könnnte man sagen, dass diese Ordnung sie geschaffen hat, damit wir sie essen können. Doch wäre es genau so ein wertloses Argument, weil ebenso wenige Beweise.

Irdisch und kosmologisch schließen sich übrigens gegenseitig aus, wegen ihrer Definition.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

08.06.2013 um 10:06
Freakazoid schrieb:Frieden ist ein Begriff den die Natur nicht kennt, da er irrelavant ist.
Vielleicht ist der Begriff Frieden in der Natur nur ein etwas anderer? Eben von einer anderen Art, als wie wir Menschen ihn definieren würden?

Ich meine, der Kreislauf in der Natur, vom werden und vergehen, vom fressen und gefressen werden ist im Prinzip perfekt. Und die vielen Symbiosen sprechen auch für sich. Das muss man aber von ganz weit weg im großen und ganzen betrachten. Je näher man sich den Einzelindividuen nähert, ist alles Kampf ums Überleben :D


@Freakazoid


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

08.06.2013 um 10:14
@domitian

Perfektion gibt es in der Natur nicht, was auch schlicht das Ende jeder Entwicklung wäre.

Es gibt mehr sowas wie Flexibel und diese Flexibilität gibt den Anschein von Perfektion.

Beschäftige dich mal tiefer mit Biologie, ich gehe nicht davon aus, dass bei dir über das Schulwissen hinaus geht, was total okay ist.

Es ist alles mehr so, dass das Überleben klappt.
An den Veränderungen in der Umwelt kann man dann gut sehen, wie Flexibel eine Art ist.
Kleiner Spoiler, wenn eine Art zu gut an ihre Umgebung angepasst ist, stirbt sie bei harten Veränderungen gerne mal aus.

Und Frieden um zu interpetieren, damit es auf ein anderen Begreich angewendet werden kann ist sehr sehr unsauber.

Frieden ist recht klar Definiert und nur weil man sich sowas in der Natur wünscht, was ein zweifelhafter Wunsch ist, gibt es ihn trotzdem nicht in der Natur. ^^


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden