Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

493 Beiträge, Schlüsselwörter: Frieden, Harmonie
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

28.02.2013 um 15:06
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Wer das nicht will lebt schlecht oder will gar nicht leben.
Noch leben wir (hier im Westen) zwar (relativ) gut, doch könnte es eine andere und bessere Welt und Lebensweise geben.

Eine andere Welt? Eine bessere Welt? Dies ist NICHT möglich ohne das Zutun der Menschen.
Einfach auf ein paar (einflußreiche) Menschen mit den Fingern zeigen, das wäre zu einfach.

BhaktaUlrich schrieb:Hier reinkarnieren seit 5000 Jahren fast nur Seelen - die auch die selben wünsche und Art und weise leben zu wollen haben
Wenn diese Seelen diese Wünsche haben, dann werden sie es sich schon FREIwillig gewünscht haben. Weder Dämon noch Krishna nehmen den Menschen diese Freiheit. Und so sollte es auch sein. Jedes Wesen hat es sich "erdient". Wie auch immer es ausgeht - wo auch immer es uns "hin ziehen" mag.


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

28.02.2013 um 19:49
@2Elai
2Elai schrieb:Ich lasse mir jedoch von niemandem meine Friedensgedanken und meinen Frieden verbieten :) ... so weit käm´s noch
Niemand kann es dir verbieten, aber andere können das umsetzen unendlich schwer machen für dich.

Oder meinst du, weil du den Gedanken hast, bist du Immun gegen die Bösartigkeiten von anderen Menschen?

Es brauch nicht viele Menschen, um Frieden zu zerstören.
Dazu kommt dann, welchen Frieden haben wir hier in Europa?

Keiner der Gemeinsam entwickelt worden ist, sondern einen der erschaffen worden ist, von Leuten die schlicht mehr Waffengewalt hatten, als die Nazis.

Dann die einfache Frage.

Wie hättest du Hitler besiegt? Durch deinen Friedensgedanken wäre er wohl eher nicht gegangen.

Wie würdest du einen neuen Despoten aufhalten? Mit lieb gucken und sagen, ich lass mich meinen Frieden nicht verbieten?
Dann erschießt er jemanden der dir viel bedeutet und dann?

Genauso wie der Mensch jetzt ist, ist Frieden unmöglich. Gier und Egoismus sind normal.
Wir nennen sie manchmal nicht schlicht netter, doch du selbst hast Egoismus gezeigt.
2Elai schrieb:Ich lasse mir jedoch von niemandem meine Friedensgedanken und meinen Frieden verbieten :) ... so weit käm´s noch
Du stellst dich in Opposition zu jedem, der deinen Friedensgedanken und Frieden dir verbieten will.
Die Frage ist doch, warum du denkst, dass deine Gedanken richtig sind und warum du dich nicht jemand anderes unterordnen solltest.
Du wirst es nicht tun, weil du trotz allem dein Ego für richtig und wahr hältst.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

01.03.2013 um 07:17
@Freakazoid

2Elai schrieb:
Ich lasse mir jedoch von niemandem meine Friedensgedanken und meinen Frieden verbieten ... so weit käm´s noch


Du antwortest:
Niemand kann es dir verbieten, aber andere können das umsetzen unendlich schwer machen für dich.

Oder meinst du, weil du den Gedanken hast, bist du Immun gegen die Bösartigkeiten von anderen Menschen?
Du hast recht.

Die Bösartigkeiten machen mich nicht immun. Ich lebe mitten drin in diesem Gewusel von Absichten und Handlungen. Es ist ein Chaos, so scheint es zumindest.
Freakazoid schrieb:Es brauch nicht viele Menschen, um Frieden zu zerstören.
Dazu kommt dann, welchen Frieden haben wir hier in Europa?
Unser Frieden ist nicht stabil. Wir (Deutschen) haben (angeblich) nicht mal einen Friedensvertrag (mit den "Siegermächten"). ....?!°
Freakazoid schrieb:Keiner der Gemeinsam entwickelt worden ist, sondern einen der erschaffen worden ist, von Leuten die schlicht mehr Waffengewalt hatten, als die Nazis.

Dann die einfache Frage.

Wie hättest du Hitler besiegt? Durch deinen Friedensgedanken wäre er wohl eher nicht gegangen.
Ich "besiege" ja nicht mal einen bösartigen Nachbarn oder Arbeitskollegen oder Politiker ... wie hätte ich Hitler besiegen sollen? ... mit gewaltsam "abmurxen" ist es nicht getan.

Diese Fragen beschäftigen mich auch, nicht daß du denken könntest, daß ich ein realitätsfremdes Weltbild habe. Die Auffassungsgabe eines Menschen kann sehr umfangreich und komplex sein.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

01.03.2013 um 07:37
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Wie würdest du einen neuen Despoten aufhalten? Mit lieb gucken und sagen, ich lass mich meinen Frieden nicht verbieten?
Dann erschießt er jemanden der dir viel bedeutet und dann?
Da sprichst du etwas an, das wirklich sehr komplex ist.

Es wird dein Weltbild vlt. ein wenig verbiegen, wenn ich dir wahrhaftig sage, was ich dagegen geMACHT habe .... zumindest habe ich mich dafür bewußt entschlossen:
Ich habe keine Kinder! Und das aus einem Grund, der einer (freien/friedlichen) Überzeugung gleich kommt.

Ich bin selbst ein Kind gewesen. Und das, was ich "realistisch" wahrgenommen habe, das hat mir keine Freude gemacht. Ich mußte mir vorstellen, was ich meinem Kind antworten könnte, wenn es mich fragt: "Du hast es doch gewußt! Warum habt ihr es/hast DU es nicht geändert? Warum hast du mich in diese Welt geboren? Damit es DIR gut geht? Was ist mit mir? Hast du auch mal an MICH gedacht?"

Die Liebe zu diesem ungeborenen Kind hat mich davon abgehalten dieses Kind in diese Welt zu gebären.

Mag sein, daß du das jetzt für kompletten Humbug hältst, doch es ist die Wahrheit. Vlt. keine angenehme Wahrheit, doch was interessiert das die Wahrheit?
Freakazoid schrieb:Genauso wie der Mensch jetzt ist, ist Frieden unmöglich. Gier und Egoismus sind normal.
Wir nennen sie manchmal nicht schlicht netter, doch du selbst hast Egoismus gezeigt.
Siehst du, du weißt es auch. ... und wenn ich dadurch egoistisch bin/denke/handle, dann kann ich damit leben.
Freakazoid schrieb:Du stellst dich in Opposition zu jedem, der deinen Friedensgedanken und Frieden dir verbieten will.
Die Frage ist doch, warum du denkst, dass deine Gedanken richtig sind und warum du dich nicht jemand anderes unterordnen solltest.
Du wirst es nicht tun, weil du trotz allem dein Ego für richtig und wahr hältst.
Es geht gar nicht mehr um den Frieden dieser Welt - es geht schlicht und ergreifend um deinen/meinen Frieden in dir/mir.

Kein Sieg, den ich mir erringen konnte (durch Druck, Schweinespiel oder Gewalt) hat mir meinen Frieden gebracht. Der Sieg ist es nicht, der Frieden bringt. Es ist das "Sich-abgrenzen". Es ist die Überzeugung, daß man sich abgrenzen muß, wenn man in Frieden für sich sein will.

Abgrenzen ist jedoch noch nicht so sehr erforscht. Die Masse grenzt sich nicht ab. Die "Führer-Persönlichkeiten" jedoch schon ... denen ist es (wie die Geschichte zeigt) shice-egal, wieviele Menschen im Krieg fallen und wie sehr die Zukunft dadurch in´s Chaos gestürzt wird.
"Sie" haben sich ja abgegrenzt .... du verstehst?


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

01.03.2013 um 10:27
@2Elai

Innerer Frieden und Frieden in der Gesellschaft ist aber etwas Grundverschiedenes.

Innerer Frieder kann ja viele Gründe haben, aber selbst dann hat man ihn nur für den Augenblicklichen Zustand, Einwirkungen von Außen können den doch ganz schnell wieder zerstören.

Das Menschliche Handeln wird immer Konflikte erzeugen, egal was jemand tun.

Diese Konflikte ergeben sich aus den Natürlichen Bedürfnissen eines Menschen und dessen Befriedigung.
Doch ticken wir alle anders und daher wird der eine über Leichen gehen um seine Bedürfnisse zu befriedigen, ein anderer wird eher leiden als Kämpfen.

So wie man in einer kleinen Gruppe nur einen brauch der die Macht ansich zieht und die Gruppe dauerhaft zuzerstören.

Wenn man aber akzeptiert, dass der Konflikt eine absolut Natürliche Eigenschaft ist und weder als Böse noch als Gut zu klassifizieren ist, dann kann man sich innerhalb ihrer Grenzen ganz erstaunlich frei bewegen und erkennt, das Verhalten der vermeitlich bösen, nur als eine Opposition zum eigenen Denken und Handeln an.
Dann kann ein Mensch entscheiden was er damit macht.

Es ist nur falsch nichts zu tun und die anderen Gewehren zu lassen.

Ghandi ist hier für ein brillantes Beispiel, wie Widerstand aussehen kann.
Er kannte ddie Briten sehr sehr gut und wusste womit man sie dann doch bekommt und ebenso kannte er die Inder und wusste, wie er sie hinter sich vereinen kann.
Für Briten ist es einfach Aufständische zu erschießen, aber Leute die nichts tun und deswegen getötet werden kommt nicht gut in Heimatland an.
Eine brillante Taktik um die Briten los zu werden. Bei Hitler hätte das in einem Meer aus Blut geendet und wäre damit früher oder später zu einem Krieg gekommen.

Die DDR Bürger sind auch nicht wegen ihren tollen Demos frei gekommen. Sie hatte nur keine Russischen Panzer zu befürchten, da die UDSSR oder Gorbatschow kein Interesse mehr daran hatten, da er seine eigene Demokratiebewegung gestartet hat.

Es ist alles nur Konflikt, der absolut Menschlich ist.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

01.03.2013 um 13:50
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Es ist alles nur Konflikt, der absolut Menschlich ist.
Ja, gut, dann ist eben alles nur Konflikt .... Gandhi hatte eine gute Lösung parat, was nicht heißt, daß er sich nicht mit Fleisch, Gehirn, Blut, Schweiß und Liebe für diese Bewegung eingesetzt hat.
Eigentlich hat er sich selbst eingesetzt. Ich meine damit, daß er sein ICH eingesetzt hat.

Viele Menschen setzen gar nichts mehr (ein).

Hast du dich schon mal so wirk-lich für etwas eingesetzt, auf etwas gesetzt, das dich dann als Folge darauf so richtig zufrieden MACHTe?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

01.03.2013 um 13:52
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Wenn man aber akzeptiert, dass der Konflikt eine absolut Natürliche Eigenschaft ist und weder als Böse noch als Gut zu klassifizieren ist, dann kann man sich innerhalb ihrer Grenzen ganz erstaunlich frei bewegen und erkennt, das Verhalten der vermeitlich bösen, nur als eine Opposition zum eigenen Denken und Handeln an.

Dann kann ein Mensch entscheiden was er damit macht.
Welche "geistige Einstellung" ist dafür erforderlich?


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

01.03.2013 um 17:59
@2Elai

Gandhi mag sich voll und ganz eingesetzt haben, aber er hatte auch das Glück eines abgeschlossen Jura Studiums in England.
Dazu gibt es viele Menschen die mit Herzblut etwas tun, aber niemand hört ihnen zu.

Die Inder hatten in der Zeit allerdings auch auf einen Führer gewartet und den hatten sie dann mit Gandhi. Seine Lösung ist auch nur deswegen so gut, weil sie auf uns so Gewaltfrei wirkt, was wir in unserer Kultur immer schätzen, was sehr ironisch ist, wenn man bedenkt, dass durch Krieg Hitler entfernt worden ist.
Die gleiche Lösung in Deutschland gegen Hitler, hätte einem nur einen Besuch im KZ eingebracht oder sofortiges Erschießen.


Ich bin nur ein ganz normaler Mensch, der in einer Gesellschaft ganz normaler Menschen lebt.
Alles was ich für mich gemacht habe, gefällt mir, aber ich habe damit keinen größeren Einfluss auf die Menschheit geschweige den auf größere Gruppen.

Aber damit kommen wir dazu.
2Elai schrieb:Welche "geistige Einstellung" ist dafür erforderlich?
Meine würde dafür helfen.
Ich habe dir schon gezeigt, dass selbst etwas positiv gemeintes, problemlos zu einem Konflikt mit anderen kommen kann, ob er rechtfertigt oder nicht spielt dabei keine Rolle.

Wie wäre es mit deiner persönlichen geistigen Einstellung? Du brauchst nicht die von jemanden 1:1 kopieren, ein wenig hier und ein wenig dort, damit bekommst du schon genug. Was jedoch absolut wichtig ist, dass du dabei Glücklich bist und mit den Menschen in deiner Umgebung klar kommst.
Dafür ist die Zeit hier schlicht und ergreifend zu begrenzt und daher solltest du sie mit einem Lächeln verbringen.

Natürlich kannst du auch den Versprechungen von diversen anderen Leuten glauben und das du nach dem Tod weiter existierst und das hier dein Leid nur eine Prüfung war etc. Wenn du das brauchst um mit deinem Leben fertig zu werden, na ja dann hattest du wenigstens Hoffnung, wenn schon keinen Spaß.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

01.03.2013 um 18:05
@Freakazoid

Grins, :) ... das ist eine gute Idee!

Das könnte das Leben wahrhaftig (un)gemein :) erleichtern.
Wieso bin
BhaktaUlrich schrieb am 12.02.2013:ich
nicht da drauf gekommen?
Uff .... jetzt muß ich das erst noch mal durchlesen!
Danke :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

01.03.2013 um 18:14
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Meine würde dafür helfen.
Ich habe dir schon gezeigt, dass selbst etwas positiv gemeintes, problemlos zu einem Konflikt mit anderen kommen kann, ob er rechtfertigt oder nicht spielt dabei keine Rolle.
Du hast absolut recht! ... es ist egal, ob man was positiv oder negativ meint - der Konflikt steht schon bereit.

Wenn ich ehrlich bin, habe ich das noch nie begriffen. Doch jetzt wo du´s sagst, gibt´s ja gar nix zu begreifen. Es ist halt so. Basta ;:);
Freakazoid schrieb:Wie wäre es mit deiner persönlichen geistigen Einstellung? Du brauchst nicht die von jemanden 1:1 kopieren, ein wenig hier und ein wenig dort, damit bekommst du schon genug. Was jedoch absolut wichtig ist, dass du dabei Glücklich bist und mit den Menschen in deiner Umgebung klar kommst.
Du meinst, ich soll imitieren wie ein Äffchen/Hündchen?
Vlt. ein wenig überspitzt-schelmisch gefragt, doch mein Ernst ist durchaus in der Frage enthalten.
Freakazoid schrieb:Dafür ist die Zeit hier schlicht und ergreifend zu begrenzt und daher solltest du sie mit einem Lächeln verbringen.
Und selbst wenn die Zeit lang wäre, sie wäre wertvoll, könnte man sie mit einem Lächeln wahrnehmen.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

01.03.2013 um 21:37
@2Elai

Wir imitieren dauernd oder meinst du, dass du deine Sprache selbst erfunden hast, mit der du denkst und sprichst?

Wir bauen immer auf das auf, was andere vor uns gemacht haben, das auch total okay.
Wie nervig wäre es selbst einen PC zu erfinden oder sowas vermeintlich simples wie das Fahrrad?
2Elai schrieb:Wenn ich ehrlich bin, habe ich das noch nie begriffen. Doch jetzt wo du´s sagst, gibt´s ja gar nix zu begreifen. Es ist halt so. Basta
Ich kann mich natürlich irren, basta ist damit also natürlich nichts. Da ich im Gegensatz zu anderen meine Meinung weder für mich noch für andere als Dogma sehe.

Dieser Konflikt wird durch gleiche Interessen vermieden und durch unterschiedliche forciert.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

02.03.2013 um 07:56
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Ich kann mich natürlich irren
Oh jaa, du könntest dich auch irren.

Es soll und könnte eine Regel geben, die besagt, daß der 1. Gedanke, den ein Mensch (vor allen anderen Menschen denkt) die Geschichte der Welt zu ändern vermag.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

02.03.2013 um 08:26
@2Elai

ja, dank diesen menschen, mit ihren gedanken, haben wir wissenschaft und müssen uns nicht mit unbelegten texten rumschlagen, die von irgendwelchen göttern handeln, sondern können das universum im ganzen ernsthaft erforschen.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

02.03.2013 um 10:45
@Freakazoid

Das was du mit "ernsthaft erforschen" meinst, das könnten in ihrem Ursprung auch nur Ideen sein.
Diese Ideen werden erst mal geboren von einem Menschen, um dann später für gültig oder ungültig erklärt zu werden. Und wenn dann was für ungültig erklärt wurde, dann ist es im nächsten Moment wieder gültig. ... undsoweiterundsoweiter ... siehe Quanten-Beobachtungen.


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

02.03.2013 um 12:22
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Konflikt ist unsere Triebfeder, sie ab zu schalten und uns alle Gleichzuschalten, würden den Untergang der Menschheit bedeuten, da ihre Kreativität und ihre Neugierde sterben würde
Konflikt ist die Triebfeder des habgierigen Egos, und wohin uns diese kriminelle Energie und destruktive Kreativität gebracht hat, sehen wir an unserem jetzigen Stand: Erde und Mensch am Abgrund: entwürdigt und ausgebeutet.
Diese destruktive Art von Kreativität und Neugierde muss auf jeden Fall "sterben". Es gibt einen Zustand des GEISTES (nichts des Kleingeistigen Verstandes!), der völlig ohne die "TRiebfeder des Konfliktes" auskommt.
Das ist der WEG.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

02.03.2013 um 17:26
@TheLolosophian
TheLolosophian schrieb:Es gibt einen Zustand des GEISTES (nichts des Kleingeistigen Verstandes!), der völlig ohne die "TRiebfeder des Konfliktes" auskommt.
Das ist der WEG.
Wow :) ... und das von dir?!

Es könnte sein, daß jeder Mensch so viele Konflikte anzetteln und ausbaden muß, so viel streiten MUSS, daß er des Konfliktes, der Lüge, des Heuchelns usw. einfach müde ist.

Mir zumindest erging es so.
Auch wenn ich manche Konflikte nicht angezettelt habe (habe ich doch :) ... alleine mit meiner Anwesenheit und Anziehungskraft :-) ), so habe ich mich doch in den Konflikt hineinziehen, bzw. -reißen lassen. Es kostet Unmengen an Energie und ist somit uneffizient.

... allerdings sehrsehr effektiv :)


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

02.03.2013 um 19:55
2Elai schrieb:Wow :) ... und das von dir?!
Ich weiss zwar nicht, wie das von dir gemeint ist ...?
Also ich redete oben eigentlich nicht von Konflikten "da draussen".... die inneren Konflikte sind die viel interessanteren... so in etwa: Zwei Seelen wohnen ach in meiner Brust...

Man kann an Konflikten kaputtgehen oder reifen. Das liegt ganz bei dir/mir. Du kannst dich konstruktiv auf Konflikte mit anderen einlassen oder destruktiv alles Konflikthafte unter den Teppich einer gutgemeinten EierkuchenHarmonie kehren...
Ich kenne alle Arten von Konflikten. Früher bin ich daran kaputtgegangen, später daran gereift...
Heute gibts keinen Konflikt mehr, weder aussen noch innen.
Die zwei Seelen in meiner Brust haben sich in schönster Harmonie vereinigt. :D
Wenn du EINS in dir SELBST geworden bist, bist du auch EINS mit allem anderen.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

02.03.2013 um 23:00
@2Elai

Beobachtung, Vorhersage, Wiederholung.

Diese Punkte erfüllen die Wissenschaft immer. Wer dort etwas sagt, muss es belegen können, wenn er das nicht kann, ist es nur eine Behauptung und damit irrelevant.

@TheLolosophian

Sagt jemand, der jeden Tag davon Profitiert.
Und was du möchtest ist Gleichschaltung aller Menschen, nach deiner Meinung. Du hältst deinen Weg für korrekt und jeder muss ihn gehen, weil du dich ja nicht irren kannst.

Ich bin gegen die Gleichschaltung von Menschen. Wir würden unsere Stärke beraubt werden, der Kreativen Energie, die sich Problemen stellt.
Mal davon ab, dass weder die Menschheit noch die Erde am Abgrund steht.

Das was du uns weiß machen willst ist nichts als Panikmache, damit du deine Weltsicht uns verkaufen kannst, aber ich stehe dagegen.
Natürlich bin ich nun ein habgieriger böser Egoist, der ein so viel schlechter Mensch ist, als du.


melden

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

03.03.2013 um 04:49
Hare Krishna

Liebe @Leser

Konflikt - geschieht meiner Meinung nach immer nach dem gesetzt der Anziehung und Ablehnung.

Wenn wir hier von Menschen reden, dann müssen wir uns darüber im klaren sein, was der Mensch ist.

Schon hier beginnt ein Konflikt, weil es Menschen gibt die diesen aus Atomen, Molekülen, elementaren nano Bausteineinen, organischen chemischen, elektromagnetischen, biologischen Körpersystem als das Alfa und Omega wissen wollen. Es gibt keine Seele, keine Überseele = Gott in diesem menschlichen Körper System.Somit ist der Mensch als höchstes Tier ein zu Ordnen . Ja sogar als da universelle intelligenteste was es gibt.

So gibt es andre, die das nicht so wahr nehmen und das bewußte Sein - das lebendige im Körpersystem, die Seele - das winzige unsterbliche Fragment dessen was hier auf Erden Gott genannt wird, sich durch zwei falschen Ich Egos das 1. Ahankara = Arroganz - das höhere Ich Ego das jede Seele beim eintritt in das Universum bekommt - das 2. das menschliche ich - Ego = den Geburtsnamen und einer menschlichen Psyche - bestehend aus Intelligenz (nach Horward Gardener bisher 9 ) - einen Geist - Verstand - Intellekt - Erkenntnis - fünf Sinnen und deren Organen - einem Gehirn (Gedächtnis ?) und einen menschlichen Körper, das diese bewußte Seele das Alfa und Omega im Körper ist wahr nehmen .

Diese beiden Standpunkte sind immer in Opposition zu einander sie ziehen sich an (The Secret) und stoßen sich aber auch ab . In so gut wie jeder Beziehung.

Eigentlich gehören sie zusammen in einem und dem selben Körpersystem - sie sind solange der menschliche Körper lebt beide vorhanden. Ich kann so gut wie beinahe alles was den organischen Körper betrifft messen und wiegen.

Intelligenz - Geist - Verstand - Intellekt - Erkenntnis kann man nicht physisch wiegen und messen.

Selbst wenn man einen Intelligenz Test macht - der eigentlich nach Howard Gardner 9 umfassen müßte um als Intelligenztest anerkannt zu werden - kann man die Intelligenz nicht wiegen und doch ist sie da. Die Intelligenz ist der Untscheidung´s - Mechanismus.

Der Geist in dem alles eingegeben wird was das Gedächtnis durch die Sinnesorgane von Objekten und Subjekten gespeichert hat, kann ebenfalls nicht gewogen werden oder gemessen werden und doch existiert dieser.Der Geist ist somit ein Raum - in dem - jegliche Art von Kommunikation statt findet bevor es aus dem Lautsprecher Organ - dem Kehlkopf und der Mundhöhle als Töne - Laute -Sprache - Gesang - dann auch als Abstraktion als Schrift von andren vernommen werden kann . Der Geist ist der Experiment Raum - das Labor - der Ver - Vor - Arbeitsraum - das Labor - der Studien und Lernraum - der intime persönliche Raum. Ohne diesen kann nichts verarbeitet werden .

Der Verstand - mit diesem kann man Buchstaben - Silben - Wörter - Begriffe - Sätze - zusammenhänge mit ihren hervorbringenden Emotionen = Gefühlen - im Geiste verstehen lernen - sie greifen und begreifen. Das bedeutet zu wissen welch Reaktion sie bei einem selbst und bei andren hervor bringen. Al zu o0ft verstehen wir nicht wie so die andren so anders auf das reagieren was uns nun absolut nicht selbst nicht so fühlen lässt.

Den Intellekt - mit diesem kann man in das Detail gehen - selektieren - Wörter, Sätze, Begriffe wieder aus einander Nehmen und zusammen setzen.

Die Erkenntnis - mit ihr Erkennen wir schon abgespeicherte oder unbekannte neue Begriffe - mit ihren da zu gehörigen Gefühlen = Emotionen - von ihr der Erkenntnis werden alle erkannten - nicht erkannten unbekannten Begriffe kategorisiert ins Gedächtnis abspeichert

Die Sinnes Organe - sie nehmen - alles objektive und subjektive auf - was das falsche ich Ego des Menschen sich wünscht - was es denkt und was es will - sie kommen unbearbeitet im Geiste an.Wenn die eindrücke kategorisch schon im Gedächtnis existieren,gibt es sofort Erkenntnis. Wenn wenig oder keine Toleranz vorhanden ist - einfach übergangen, gar nicht erst in einen neuen Versuch im Geiste zu Verstehen und somit das Verständnis über solch Begriffe zu erweitern.

Das Gedächtnis - ist im Gehirn - wenn das bewußte sein - mit seinem falschen menschlichen ich Ego an etwas denkt was schon als erkannt oder unbekannt neu abgespeichert ist - wird das sofort in den Arbeitsraum - dem Geist eingegeben - um zu versuchen die neuen Begriffe in einem für ihr menschliches Ich Ego Bewußtsein verständlichen Zusammenhang zu bringen und zu verstehen.

Bei diesem Prozeß entstehen interne intime Konflikte - die wenn sie nicht selbst gelöst werden - durch Kommunikation - Information gelöst werden sollten. Hier bei ist die starke Identifikation mit dem eigenen menschlichen ich Ego ausschlaggebend.

Jeder abgespeicherte Begriff ist auch multiple emotional abgespeichert, kategorisiert. Wenn jemand den Begriff "schöner - Mann - Frau - mit Euphorie, zittern,Hare zu Berge stehend - gespeichert hat und dieses dann auch selbst erfährt, wenn er /sie das selbst Wahr nimmt - tun das nicht auch alle andren sie das gleiche Subjekt wahr nehmen. Es ist anders im Gedächtnis - gespeichert als bewusst persönlich intim - das kann zu einer Rationalität oder Irrationalität von anderen Individuen verstanden werden, wahrgenommen werden und damit schon Konflikt vorprogrammiert sein .

Je mehr "eindrücke" über einen Begriff und je mehr Reaktionen emotional über diesen einen Begriff im Gedächtnis gespeichert sind, kategorisiert sind, um so toleranter erscheint die Persönlichkeit - Solche Toleranz wird durch zusammen sein mit sehr vielen anderen Menschen Tieren und der Natur erreicht durch erst einmal Respekt und dann Akzept. Respekt - davor das dieses andre Menschen ich Ego anders empfindet also anders fühlt - wünschst, will, denkt und Akzept, das er / sie so ist und nicht so wie das eigene falsch ich Ego ist.

Wenn die individuelle Persönlichkeit die Seele das bewußte wissende - durch ihr falsches menschliches ich Ego - nicht zu läßt - das andre einen anderen individuellen Eindruck haben als sie selbst - wenn sie alles kategorisch - abgespeichert hat als "ihr" endgültiges - "nicht anders als so" vom ihm /ihr selbst emotional kategorisiertem - aber nicht - respektiertem, also auch nicht akzeptierten, dann kommt solch ein Menschen Ich Ego immer in Konflikt - nicht unbedingt mit sich selbst, sondern immer mit anderen Individuen. Der Grund ist Egozentrische Ich Ego selbst Akzeptanz - alle andren sind Ja auch da, aber nicht so wie das eigene ich Ego, nicht so tüchtig, nicht so gut, nicht so intelligent u.s.w. Solch ein ,menschliches ich Ego toleriert niemanden außer seinem eignen ich Ego. Gleiches und Gleiches zieht sich oft an - sagt der Volksmund - aber das ist meines Erachtens relativ .



L.G:
Bhakta Ulrich


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Harmonie, Frieden und Kooperative mit allen lebenden Wesen?

03.03.2013 um 07:48
@TheLolosophian
Ich kenne alle Arten von Konflikten. Früher bin ich daran kaputtgegangen, später daran gereift...
Heute gibts keinen Konflikt mehr, weder aussen noch innen.
Die zwei Seelen in meiner Brust haben sich in schönster Harmonie vereinigt.
Wenn du EINS in dir SELBST geworden bist, bist du auch EINS mit allem anderen.
Guten Morgen, Diskordian :)

nochmal Wow :) ... und das von dir!

Ist es nicht so, daß die-/derjenige, der die größten Konflikte in seiner Brust befriedet eine dementsprechend wirkungsvolle Stärke in sich haben muß?

Diese Stärke könnte die Macht sein, von der alle sprechen, die alle suchen, die jeder haben will und möchte.

Wer dabei noch seine Sinne/Gefühle "gerettet" hat, die/der könnte es geschafft haben.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden