Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Okkultismus in der Bibel

275 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Teufel, Okkultismus, Sünde, Fegefeuer

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 14:15
Cricetus schrieb:Das mag sein. Genauso gut könnten auch einfach psychosomatische Gründe die Erklärung für Erkrankung und Heilung sein.
dabei kann ich dir auf alle fälle zustimmen


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 14:18
@Cricetus
Cricetus schrieb:... Jesus war da eben keine Ausnahmegestalt.
Doch, denn diese "anderen" Personen, denen
man Wunder zuschreibt, können in unterschied-
lichen historischen Schriften eingesehen werden.
Dieser Jesus aber nur in diesem Einen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 14:21
@der-Ferengi
Nee nicht wirklich. Ist halt Pech für Jesus, dass alle Schriften später in der Bibel zusammengefasst wurden, aber wenn man sich die Quellen mal anguckt, sind es schon ein paar:
Paulus
Markus
Logienquelle
Johannesüberlieferung (zwar unhistorisch aber immerhin bezeugt er Jesus)
Sondergut Matthäus
Sondergut Lukas
Die beiden letzten sind nicht ganz so einfach zu identifizieren, da Teile davon auch noch zur Logienquelle gehören könnten aber selsbt wenn man sie weglässt, hätte man 4 Quellen, die mindestens teilweise unabhängig voneinander entstanden sind.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 14:39
@Cricetus
Nein, da verstehst Du etwas falsch. Du
führst ausschließlich religiöse Schriften
an.
Ich meine, wenn ich hier in ein Museum
gehe kann cih Schriften und Untersuchun-
gen bspw. über den Pyramidenbau bestau-
nen. Ich kann aber auch in ein griechi-
sches Museum gehen. Da kann ich dann
ebenfalls Untersuchungen der Archäologen
einsehen, die in etwa das gleiche aussagen,
allerdings von den Landsleiten, die zu den
gleichen Untersuchungsergebnissen gekom-
men sind.

Wie ich schon auf der letzten Seite schrieb:
Beitrag von der-Ferengi, Seite 9
paßt da etwas absolut nicht zusammen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 14:42
@der-Ferengi
Also ist das Problem, dass sich Jesus kein römischer oder griechischer Historiker angenommen hat, oder wie?
Wenn das die einzige Grundlage dafür ist, jemanden als wirklich oder eben nicht zu erklären, dann gute Nacht.
Die Art der Darstellung Jesu, wenn man mal von offensichtichen religiösen Überhöhungen absieht, sprechen dafür, dass es ihn wirklich gegeben hat.


melden

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 14:42
Ist das Allmytextfeld für dich ein zu unermesslicher space, dass du deine Gedanken in die linke Ecke quetschen musst? :D @der-Ferengi


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 14:53
@Cricetus
Cricetus schrieb:... wenn man mal von offensichtichen religiösen Überhöhungen absieht, sprechen dafür, dass es ihn wirklich gegeben hat.
Tja, da muß ich Dich enttäuschen, denn täglich
werden neue "Mosaiksteinchen" gefunden, das
die Bibel ein Werk aus Metaphern ist, gerade
was die "Wunder" betrifft, bzw. wurden diese
naturwissenschaftlich nachgewiesen, das es ein-
fach nur Naturphänomene waren.
Wasser zu Wein und Fische teilen sind dann wie-
der als Metaphern zu verstehen.

@snafu
Wenn Du mich hier schon öfter gelesen hast,
sollte Dir das nicht mehr ungewöhnlich erschei-
nen. Ich habe es mir in einem anderen Forum
zur Gewohnheit gemacht und hier einfach so
weiter gemacht.

Aber tröste Dich, Du bist nicht der Erste, der
mich darauf anspricht. :D


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 14:55
@der-Ferengi
Ich spreche ja auch gerade gar nicht von den Wundern sondern von der Existenz Jesu als Person. Ob er Wunder getan hat, ist dann ja erst die zweite Frage.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 15:12
@Cricetus
Auch da sind sich Archäologen und Historiker
relatv einig, das diese Person SO nicht existier-
te, wie in der Tora, Septuagintha und schließ-
lich der daraus entstandenen Bibel überliefert
wurde.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 15:21
@der-Ferengi
Es geht mir doch gerade gar nicht um die inhaltliche Füllung sondern nur um das "dass".


melden

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 15:35
(fiel mir bloss grad so auf @der-Ferengi :D ^^ )
der-Ferengi schrieb:Auch da sind sich Archäologen und Historiker
relatv einig, das diese Person SO nicht existier-
te, wie in der Tora, Septuagintha und schließ-
lich der daraus entstandenen Bibel überliefert
wurde.
Vielleicht so aber.... ? -->

Diskussion: War Jesus in Wirklichkeit Simon Magus?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 15:39
@Cricetus
Cricetus schrieb:Ich spreche ja auch gerade gar nicht von den Wundern sondern von der Existenz Jesu als Person
Dann rede ich von Jesus als Person und Du sagst:
Cricetus schrieb:Es geht mir doch gerade gar nicht um die inhaltliche Füllung sondern nur um das "dass".
Das sag' mir doch von WAS wir reden...!!!

@snafu
In der Tat besteht die Möglichkeit.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 15:47
der-Ferengi schrieb:Das sag' mir doch von WAS wir reden...!!!
Frage 1: Gab es einen Jesus von Nazareth?
Frage 2, sollte Frage 1 mit Ja beantwortet werden: Wer war dieser Jesus?
Damit zusammenhängend Frage 3: Wirkte Jesus von Nazareth Wunder?

Nur mein Vorschlag aber Frage 2 und 3 vor Frage 1 zu klären, halte ich für sinnlos :D


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 15:52
@Cricetus
Frage 1 habe ich vor 3 Beiträgen und nicht mal
einer dreiviertel Stunde beantwortet, woduch
die Fragen 2 und 3 wegfallen.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 16:03
@Cricetus
frage 1 lässt sich nicht klären und damit ist frage 2 und 3 obsolet


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 16:06
der-Ferengi schrieb:Frage 1 habe ich vor 3 Beiträgen und nicht mal
einer dreiviertel Stunde beantwortet, woduch
Ja aber meinen Augen komplett, weil du einfach falscherweise alle Berichte über Jesus als bibisch zusammenfasst, was einfach unsinnig ist.
Malthael schrieb:frage 1 lässt sich nicht klären
Nicht absolut aber es lassen sich Argumente für die eine und für die andere Seite finden. In meinen Augen überwiegt ganz klar die Seite "es gab ihn".


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 16:08
@Cricetus
Cricetus schrieb:In meinen Augen überwiegt ganz klar die Seite "es gab ihn".
Ist ja auch logisch, weil Du's nicht objektiv betrachtest
betrachten kannst.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 16:09
Cricetus schrieb:Nicht absolut aber es lassen sich Argumente für die eine und für die andere Seite finden. In meinen Augen überwiegt ganz klar die Seite "es gab ihn".
merkst du nicht, wie widersprüchlich sich das anhört?

es gibt gute argumente...(die gibts auch für feen und kobolde, dass heisst nichts)
für die eine seite und die andere????
wie denn jetzt
es gibt gute argumente für die existenz und dagegen?
wenn es ihn gäb, dann müssten doch die argumente in ihrer aussagekraft und häufigkeit für seine existenz doch überwiegen.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 16:10
der-Ferengi schrieb:Ist ja auch logisch, weil Du's nicht objektiv betrachtest
betrachten kannst.
Und wieso das nicht? Unterstellst du mir mal wieder ich würde an Gott glauben? Selbst wenn dem so wäre, was nicht stimmt, würde das Gegenteil, also überzeugter Atheismus dich genau so disqualifizieren.
Erklär doch mal, wieso man bei einer erfundenen Figur als Herkunftsort Nazareth angegeben hat und wieso man ihn in eine starke inhatlliche Nähe zu Johannes dem Täufer stellte, obwohl Urchristen und die Nachfolger von Johannes in einem missionarischen Wettstreit standen.


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Okkultismus in der Bibel

14.04.2013 um 16:10
der-Ferengi schrieb:Ist ja auch logisch, weil Du's nicht objektiv betrachtest
betrachten kannst.
objektive betrachtungsweise ist selbstbetrug ^^
versuch mal die welt objektiv aus deiner subjektivität zu betrachten.
dein perspektive wird "immer" subjektiv bleiben.


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden