Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tierkadaver im Wald verstreut

198 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wald, Jäger, Tierkadaver ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 07:39
@wobel
Ich habe mal nachgeschaut. Wie Du schon vermutet hast, können Habichte Kaninchen schlagen.

Uhus können ebenfalls Kaninchen schlagen:
Youtube: Junger Uhu mit Beute (Kaninchen)
Junger Uhu mit Beute (Kaninchen)


Wie mir eine bekannte sagte, die in einen Uhu-Projekt arbeitete, soll es hier im Bergischen gar nicht man so wenige Uhus geben. Wie das bundesweit ist, kann ich aber nicht sagen.

Aber im Video siehst Du, dass die die Kaninchen nicht weg tragen, sondern vor Ort fressen. Ob Jäger die jetzt als Bedrohung ansehen, weiß ich nicht. Das kommt sicherlich auch auf den Jäger an.
Ich habe die Behauptung ja auch nicht aufgestellt, sondern nur vermutet, was klausbärbel meinte. Das er Fabelwesen meinte, halte ich für recht unwahrscheinlich.


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 14:31
Zitat von wobelwobel schrieb:wie gesagt, ich muss mal den befreundeten jäger fragen - oder mal wieder einen ausflug zur nächstgelegenen "falknerei" machen
Eine sehr gute Idee.

Dann wirst Du erfahren, daß Greife auch größere Tiere als Hasen und Kaninchen versuchen zu schlagen und weiterhin nicht zwangsläufig ihre Beute wegschleppen.

Vielleicht glaubst Du denen mehr.

Youtube: bird takes down deer
bird takes down deer



1x zitiertmelden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 18:07
@klausbaerbel
vielleicht klärst du erstmal auf was du mit "greife" meinst...


1x zitiertmelden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 18:26
@klausbaerbel
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Vielleicht glaubst Du denen mehr.
ich zweifel ja garnicht dran dass grosse vögel auch grössere tiere schlagen.
aber dass jäger diese vögel aus konkurrenzgründen abknallen, daran hab ich so meine zweifel,
a) weil's so viele von den grossen vögeln bei uns ja garnicht gibt als dass da 'ne echte konkurrenzsituation auftreten würden und
b) weil jäger und eben diese greifvögel normalerweise ja ganz unterschiedliche reviere haben - die greifvögel jagen auf offener fläche, die jäger eher im wald...


1x zitiertmelden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 18:40
Zitat von wobelwobel schrieb:dass jäger diese vögel aus konkurrenzgründen abknallen, daran hab ich so meine zweifel
Ich auch.

Deswegen fragte ich mal vorsichtig, ob die Begründung der Jäger, die Greife schiessen, bzw deren Abschuss fordern richtig ist.
Zitat von wobelwobel schrieb:die greifvögel jagen auf offener fläche, die jäger eher im wald...
Ahso.

Und ich habe mich immer gewundert, warum Kaninchen und Hasen auf Wiesen und Feldern geschossen werden.

Und warum Ansitze immer zum Feld/ Wiese gewandt sind und nicht in Richtung Wald.

Vielleicht muß man denen das mal sagen.
Zitat von wobelwobel schrieb:vielleicht klärst du erstmal auf was du mit "greife" meinst...
http://www.digitalefolien.de/biologie/tiere/voegel/greife/greife.html


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 18:59
@klausbaerbel
ich denk natürlich mehr an rehe und hirsche als an kaninchen und hasen ehrlich gesagt...
bei letzteren hast du natürlich recht.
aber gibt's da wirklich konkurrenz?


1x zitiertmelden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 19:02
Wie kommt ihr denn überhaupt jetzt auf die Greifvögel? Die haben doch sicher eher weniger mit den angeblichen Kadavern zu tun. :D


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 19:08
@peggy_m

Weil auf das fehlen der natürlichen Raubtiere hingewiesen wurde, um die Jagd zu rechtfertigen.

Beitrag von bennamucki (Seite 8)

Dabei viel mir wieder ein, daß einige Jäger Greife schiessen, bzw deren Abschuss fordern, weil sie angeblich zu viel Wild erlegen und somit dem Jäger die Trophähe stehlen.

Genauso wie die Sportfischer den Abschuss der Kormorane fordern und durchsetzen, weil die alle Fische aufessen.


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 19:10
Zitat von wobelwobel schrieb:ich denk natürlich mehr an rehe und hirsche als an kaninchen und hasen ehrlich gesagt...
Die werden auch nicht im Wald geschossen, sondern auf einer freien Fläche. Bevorzugt auf Wiesen und Feldern. Oder auf Lichtungen. Da aber eher selten.


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 19:20
@klausbaerbel

ach so, ja, na dann sollten die Jäger tatsächlich froh über die (leider ja gar nicht vorhandenen) großen Greifvögel freuen, da sie ihnen eine beträchtliche Arbeit abnehmen und sie sich ganz auf Wildsauen und Rehe etc. konzentrieren können. Und wieso dann die Angst vor dem Wolf?

Edit: vielleicht würd es ja auch nicht ganz falsch sein, das Mästen der Waldtiere zu unterlassen.^^


1x zitiertmelden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 19:22
@klausbaerbel
also mal tacheles - wir haben hier in deutschland nur noch ganz, ganz wenig adler (das in deinem video müsste ja einer sein) und die stehen unter naturschutz, genauso wie die uhus. unsere habichte schlagen laut wikipedia tiere mit bis zu 1kg gewicht. bussarde und milane dürften sich eher noch kleineres getier holen. rehe und hirsche werden in deutschland sicher nicht von greifvögeln geschlagen.
wo soll denn da die konkurrenz sein? auf deutschland bezogen?
wegen ein paar karnickeln die auf dem fleischmarkt ohnehin kaum geld bringen weil die leute lieber zuchtkarnickel essen und niemand bock auf die schrotkügelchen in den hasen hat?


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 19:23
Zitat von peggy_mpeggy_m schrieb:Und wieso dann die Angst vor dem Wolf?
Und den Bären.

Würden die in Deutschland heimisch sein, wären die Jäger tatsächlich so quasi arbeitslos.


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 19:25
@klausbaerbel

Die müssten sich ein neues Hobby suchen. Kegeln vielleicht? ^^


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 19:27
@klausbaerbel
hier, ich hab was gefunden:
http://www.komitee.de/content/aktionen-und-projekte/deutschland/greifvogelverfolgung (Archiv-Version vom 18.05.2013)
allerdings ist da nirgends die rede von rehen oder hirschen, ich hab auch nichts bezüglich hasen oder karnickeln gelesen beim überfliegen...


1x zitiertmelden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 19:27
@peggy_m

Oder Segeln.


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 19:30
@klausbaerbel

mir würd das mehr liegen. Aber ich dachte, so ein Jäger zielt vielleicht gern, und wenn die Kegel umfallen, kracht es so schön. Puff!


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 19:36
@kopischke
Wenn du so etwas siehst dann musst du beim Landratsamt nachfragen ob der Jäger einen Sachkundenachweiß für denn sinn der Tötung erbracht hat, falz ja, Beweise sammeln die eindeutig Beweisen das er die Tiere aus Spaß dort hin bringt und tötet. Oder einen anderen Jäger damit beauftragen Beweise zu sammeln.


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 19:43
Zitat von wobelwobel schrieb:allerdings ist da nirgends die rede von rehen oder hirschen, ich hab auch nichts bezüglich hasen oder karnickeln gelesen beim überfliegen...
Weil Kaninchen und Hasen dort nicht mit aufgelistet sind, stehen sie nicht auf Habichts Speiseplan?

Daß Habichte auch mal ein Reh anfallen können habe ich Dir in dem Video gezeigt.
Davon gehört hatte ich das erste Mal von unserem Falkner.

So, und nun genug OT.

Vielleicht verrät der TE ja noch, was denn der NABU nun Weiteres unternommen oder sich ggf mal vor Ort umgesehen hat.


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

29.08.2013 um 20:43
@klausbaerbel
das in dem video ist doch kein habicht???
mal ganz abgesehen davon dass habichte laut wikipedia tiere bis maximal 1kg angreifen...


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

05.09.2013 um 16:05
@kopischke

Was sagt denn der NABU inzwischen zu diesem ganz besonderen Fall?


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

06.09.2013 um 15:37
@kopischke

Da Du gerade online bist, was sagt denn der NABU nun?

Warum ignorierst Du seit Wochen die Frage?


melden
kopischke Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tierkadaver im Wald verstreut

06.09.2013 um 15:58
Habe ich mich nicht klar und deutlich ausgedrückt, die meinten es sei zwar nicht 100 % legal, aber es wird eben geduldet, man könne da erst mal nichts machen, was soll ich denn da nun noch weiter nachhaken, für mich hat es sich erledigt.


melden

Tierkadaver im Wald verstreut

06.09.2013 um 16:08
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb am 27.07.2013:Die meinten es wäre sogar für die Presse ne große Nummer, wollten sich die Tage bei mir melden, aber bisher noch nichts.
Beitrag von kopischke (Seite 5)

Dann war es doch keine so große Nummer?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Natur: Tierskelette/Schädel/Kadaver im Wald
Natur, 13 Beiträge, am 16.10.2017 von Tourbillon
User9247 am 14.08.2017
13
am 16.10.2017 »
Natur: Pilze
Natur, 2.880 Beiträge, am 23.07.2021 von Hailey25
justforyou am 16.08.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 135 136 137 138
2.880
am 23.07.2021 »
Natur: Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?
Natur, 434 Beiträge, am 11.04.2021 von orixon
Tourbillon am 26.02.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 19 20 21 22
434
am 11.04.2021 »
von orixon
Natur: Frage zu Sedimentschichten Meeresboden im Wald
Natur, 7 Beiträge, am 04.06.2021 von Schdaiff
SilentABT1 am 01.06.2021
7
am 04.06.2021 »
Natur: Wer schreit da?
Natur, 14 Beiträge, am 02.05.2020 von doree
Faevie am 26.04.2020
14
am 02.05.2020 »
von doree