Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

815 Beiträge, Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Urzeit, Mikroskop, Bernstein, Einschlüsse, Inklusen, Copal, Kopal

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

29.10.2019 um 19:35
DieLara schrieb:Interessant sieht es schon alleine durch die Streifen aus!
Ja, das sieht direkt hübsch aus.
Cyclocosmia schrieb:Ist ein Foto von der Unterseite möglich
Das ist die Bauchseite, von oben komm ich gar nicht dran.
Cyclocosmia schrieb:dass man den Insektenkopf sieht?
Nein, nur diese seltsame Maske. Ich kann das Stück nicht so drehen, daß man mehr sieht.


melden
Anzeige

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

29.10.2019 um 22:08
NONsmoker schrieb:Was es mit dieser "Gesichtsmaske" auf sich hat, kann man auch nicht erkennen.
NONsmoker schrieb:nur diese seltsame Maske.
Die kann man auf die Fotos nicht so gut erkennen.
NONsmoker schrieb:Ich kann das Stück nicht so drehen, daß man mehr sieht.
Ok, schade,kann man nichts machen. :) Was das wohl für ein Insekt sein kann??


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

29.10.2019 um 23:02
Cyclocosmia schrieb:Ok, schade,kann man nichts machen. :)
Nein, leider nicht.
Aber in dem Stück ist noch eine interessante Inkluse.
Eine Raupe, bzw. ihre Hülle, denn wie alle Inklusen ist sie hohl.
(Es gibt nur wenige Ausnahmen wo sich z.B. Muskeln u.ä. erhalten haben)

20191029-164433-765
20191029-164447-500


Raupe 2


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

31.10.2019 um 19:15
Cyclocosmia schrieb:Irgendwie erinnert es mich an eine kleine Zikade
Ich hab jetzt bei einen Bernsteinhändler eine Zikade gesehen. Die hat eine ähnliche dunkle Kopfzeichnung und auch diese Streifen.
Vielleicht ist es ja tatsächlich eine Zikadenart.
Es soll ja mehr als 45.000 Arten geben.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

31.10.2019 um 20:46
@NONsmoker

Gibt es Möglichkeiten, dass du deine Fotos oder das Insekt von einem Fachmann nachschauen lassen könntest?


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.11.2019 um 07:24
Cyclocosmia schrieb:Gibt es Möglichkeiten, dass du deine Fotos oder das Insekt von einem Fachmann nachschauen lassen könntest?
Hab ich schon mal gemacht.
Aber das hier ist zu undeutlich, das möchte ich niemand zumuten.
Ein besseres Foto kriege ich auch nicht hin, also lassen wirs bei: Insekt, evtl. Zikade :)

Hab noch etliches hier, das untersucht werden muss.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.11.2019 um 14:09
Mir ist grade ein Fehler aufgefallen.
Man kann ja hier die Schwingkölbchen (Halteren) sehen.

CHD00004-500-300
Die Schwingkölbchen sind umgebildete Hinterflügel.
Zikaden haben aber vier Flügel und keine Halteren.
Es kann also keine Zikade sein.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.11.2019 um 14:16
NONsmoker schrieb:Die Schwingkölbchen sind umgebildete Hinterflügel.
Zikaden haben aber vier Flügel und keine Halteren.
Es kann also keine Zikade sein.
@NONsmoker
Vermutlich blamiere ich mich jetzt ein klein wenig, da kein Fachwissen vorhanden... aber - könnte es nicht theoretisch sein, dass die heutige Zikadengattung vier Flügel hat, vor Millionen Jahren jedoch parallel eine existierte, bei der die Evolution getestet hat, ob es nicht auch mit zwei Flügeln und dafür Halteren funktioniert?!


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.11.2019 um 14:34
DieLara schrieb:Vermutlich blamiere ich mich jetzt ein klein wenig
Nein, blamierst dich nicht, ich hab ja auch nicht so das Wissen eines Experten.

Bei dem Kopal in dem sich dieses Insekt befindet rechnet man bis zu einem Höchstalter von einer Million Jahre.
Manche Fachleute nehmen ein noch geringeres Alter an. Das Insekt ist sehr wahrscheinlich rezent, das heißt, das gibt es heute noch.

Es gibt übrigens auch Insekten (Fächerflügler) bei denen sind die Vorderflügel zu Halteren umgebaut.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.11.2019 um 14:46
NONsmoker schrieb:Bei dem Kopal in dem sich dieses Insekt befindet rechnet man bis zu einem Höchstalter von einer Million Jahre.
@NONsmoker
Vielen Dank für die Aufklärung.
Das Kopal die "Vorstufe" von Bernstein ist, habe ich hier zwar schon gelernt, wusste aber nicht, dass der zeitliche Faktor doch verhältnismäßig gering ist. 🙂 👍
Tja, dann bleibt es wohl einfach weiterhin spannend.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.11.2019 um 14:48
DieLara schrieb:Tja, dann bleibt es wohl einfach weiterhin spannend.
Danke für dein Interesse.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.11.2019 um 14:57
Hier nochmal die Raupe von der Bauchseite.
Da sieht man die Laufbeine.

CHD00006-500-comb

Und ein schönes Bild:
Durch die Brechung erscheint ein Geisterbild der Inkluse.

CHD00008-500


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.11.2019 um 19:08
DieLara schrieb:könnte es nicht theoretisch sein, dass die heutige Zikadengattung vier Flügel hat, vor Millionen Jahren jedoch parallel eine existierte, bei der die Evolution getestet hat, ob es nicht auch mit zwei Flügeln und dafür Halteren funktioniert?!
Davon gehe ich auch nicht aus , dafür ist das Insekt im Kopal (zeitalterlich) viel zu jung.
Die meisten heutigen lebenden Insekten, entwickelten sich vor ca. 340 Mill. Jahren.
Dort gab es Arten die es heute nicht mehr gibt, oder Arten, deren Vorfahren noch etwas anders "primitiver" waren. Doch die Insekten in Bernsteine sind so gesehen relativ jung.
Entweder sind einige Arten darin ausgestorben oder die, die es heute noch gibt, weitgehend unverändert.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

01.11.2019 um 22:02
@Cyclocosmia
Danke auch noch mal für deine Erklärung.
:) Man lernt hier nie aus.

Ganz liebe Grüße


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

02.11.2019 um 08:49
@NONsmoker

Bei www.fossilien.de kann man sehr interessante Inklusen kaufen, wie hier etwa,
eine Wespe mit roten Augen


ko-2426-1

https://www.fossilien.de/artikel/kopal/ko-2426.htm

Auch zwei kämpfende Ameisen gibt es dort usw... wirklich sehr interessant und einige auch sehr teuer.
Die schönen Spinnen in den Bernsteinen sind nahezu alle verkauft :( Die weckten mir größere Interesse.
Bestimmt kennst du schon diese Webseite :)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

02.11.2019 um 17:27
Cyclocosmia schrieb:Bestimmt kennst du schon diese Webseite :)
Da habe ich auch schon gekauft.
Wenn ich davon etwas hier vorstelle, verwende ich allerdings meine eigenen, von mir gemachten Mikroskopaufnahmen.
Ganz selten (ich glaube einmal) habe ich ein schönes gestacktes Foto gezeigt, das man mit der Inkluse erhält; habe aber dann den Urheber angegeben.
Cyclocosmia schrieb:und einige auch sehr teuer.
Das ist wohl wahr. Man kann auch einen über vierstelligen Betrag zahlen.
Aber man muß bedenken: Bei Bernstein schätzt man die Möglichkeit eine Inkluse zu finden auf 1 zu 1000.
Das heißt statistisch findet man in tausend Steinen vielleicht eine Inkluse.
Und natürlich sind Dinosaurierfedern, Schneckenhäuser oder Blütenknospen selten und besonders teuer.

Pflanzenteile (Blätter etwa) sammle ich auch, Schneckenhäuser hätte ich gern, aber siehe oben :)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

02.11.2019 um 17:38
Cyclocosmia schrieb:Auch zwei kämpfende Ameisen gibt es dort
Nicht nur dort.
Kämpfende Ameisen, das macht sich immer gut. Aber ob die wirklich kämpfen?
Eher sind sie im Moment des Einschlusses sehr nahe beieinander gewesen. Das hat man auch bei anderen Inklusen.
Es sieht so aus als ob sie interagieren.
Kopulierende Insekten dagegen gibt es häufig.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

02.11.2019 um 18:13
Das abgetrennte Stück Kopal, das ich weiter oben gezeigt hab, habe ich jetzt 2 Stunden lang bearbeitet.
Das reicht für heute.
Man sieht noch grobe Schleifspuren, aber ich war neugierig, mal hineinzublicken.
 KK 0511

 KK 0512

CHD00003-comb
Irgendwann gehts weiter.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

02.11.2019 um 23:57
NONsmoker schrieb:Aber ob die wirklich kämpfen?
Das eine Bernstein, welches auf dieser Website verkauft wird, sieht wirklich danach aus, eine hat ihren Abdomen gekrümmt und stach ihren Stachel in ihrem Gegner.

Mit welcher Vergrößerung fotografierst du immer (oder des öfteren), wenn du uns die Inklusen zeigst?


melden
Anzeige

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

03.11.2019 um 12:59
NONsmoker schrieb:Da habe ich auch schon gekauft.
Dort steht immer, dass bei den Bernsteinen inklusive in deren Lieferung ein passendes Sammelköstchen mit Samteinlage vorhanden ist. Wie sieht so ein Sammelkästchen aus?


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt