Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

1.806 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Urzeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

05.06.2021 um 00:28
@NONsmoker
Dicken Knutscher passt schon🧡 danke!


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

05.06.2021 um 15:46
Schon etwas ältere Meldung


https://www.nationalgeographic.de/wissenschaft/2018/07/bernstein-enthaelt-aeltestes-froschfossil-der-welt
Bernstein enthält ältestes Froschfossil der Welt
Das Fossil war so erstaunlich gut erhalten, dass es sogar als neue Art bestimmt werden konnte.
Ein Bernsteinstück aus der Kreidezeit hat nun aber vier winzige Tropenfrösche ins Licht der Aufmerksamkeit gerückt. Die Tiere lebten zu Zeiten der Dinosaurier und sind damit offiziell die ältesten bekannten Froschfossilien der Welt. Zu den Überresten zählt auch das Skelett eines alten Frosches, das so vollständig erhalten ist, dass er als neue Art beschrieben werden konnte: Electrorana limoae.
Quelle: s.o.

Einen Frosch im Bernstein entdecken, das wär mal was. Ich muß mal meine Steine aus Myanmar untersuchen :)
Aber ich begnüge mich wohl mit Insekten und Spinnen :(


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

05.06.2021 um 17:30
Ein Bitterfelder Bernstein liegt schon länger bei mir.
Bei einer groben Untersuchung war nicht viel zu sehen, außer einem verlumten Insekt.
Beitrag von NONsmoker (Seite 52)
Also ab in die Sammlung.

Jetzt hab ich mir das Stück noch mal vorgenommen und tatsächlich ist doch noch einiges in dem Zehn-Grammer zu finden.
 KK 2346-800Original anzeigen (0,4 MB)

Unter dem kleinen dntPro-Mikroskop:
 KK 2328Original anzeigen (0,4 MB)
 KK 2330Original anzeigen (0,5 MB)

Eine kleine Inkluse:
2021 0605 141355 002Original anzeigen (0,5 MB)

Sehr viele Sternhaare über den ganzen Stein verteilt.
Hier einige:
Sternhaare aOriginal anzeigen (0,6 MB)

Es befinden sich noch weitere Inklusen in dem Bitterfelder, die sind aber für Fotos nicht geeignet und können nur mit dem Mikroskop gut gesehen werden.
Ich werde doch wohl ab und zu meine Sammlung durchgehen um bisher übersehenes zu entdecken.





Die Bitterfelder Grube ist geflutet, aber es wird jetzt mit einem Schwimmbagger wieder Bernstein gefördert (bis zu 50 Kg pro Tag).
Die vielen Inklusen sind für Museen und eine Ausstellung bestimmt.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

05.06.2021 um 17:37
Eine haarige Sache, zusammengestackt aus 36 Ebenen

pico 3Original anzeigen (0,2 MB)


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

06.06.2021 um 15:14
Das war harte Arbeit.
Fertig bin ich mit dem schleifen noch nicht, da kann (vorsichtig) noch etwas runter.
 KK 2355
Aber erstmal will ich schauen, was das gebracht hat, also die Bilder stacken.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

06.06.2021 um 17:03
Erste Bilder
A-aus-1000
pico bbOriginal anzeigen (0,4 MB)
Die Bilder sind aus 33 Ebenen zusammengesetzt, aber so richtig gefällts mir noch nicht.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

06.06.2021 um 18:02
Habs jetzt bis auf diesen kleinen Würfel runtergeschliffen, in der Hoffnung auf bessere Bilder.

 KK 2371


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

06.06.2021 um 18:40
Da ich jetzt auch von der Seite reinschauen kann, sehe ich, daß die vorher nur schattenhaft zu erkennende Inkluse ein Kernholzkäfer ist.
Hab ich vorher nicht scharf abbilden können und deshalb nicht gezeigt.
Kernholzk-1000Original anzeigen (0,6 MB)

Der Kopf mit den "Beißerchen" von oben.
Auch ein Auge ist gut zu erkennen.
KK Kopf-1000Original anzeigen (0,4 MB)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.06.2021 um 00:10
Spinne von vorn
front


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.06.2021 um 08:49
Da hast jetzt aber was ausgepackt :D vielen lieben Dank für das teilen der Bilder.
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Eine haarige Sache, zusammengestackt aus 36 Ebenen
Ist einer meiner Favoriten :D sind alle toll! und die Arbeit die in so einem Bild drinnen steckt.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.06.2021 um 09:23
@NONsmoker
Super Bilder. Ich bin total begeistert.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

07.06.2021 um 14:32
@JayPan
@Kreuzbergerin
Herzlichen Dank an euch beide.
Immer schön, wenn man so ein positives Echo erhält.
ich werde mich weiter bemühen.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

08.06.2021 um 17:15
pico4-1000

pico3-1000Original anzeigen (0,6 MB)

pico2-1000Original anzeigen (0,7 MB)

pico1-1000


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

08.06.2021 um 20:03
Interessante Spinne, sieht aus wie eine Thomisiidae.


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

08.06.2021 um 22:51
Zitat von Tr6telosTr6telos schrieb:sieht aus wie eine Thomisiidae
Das vermute ich, ich finde nur keine vergleichbaren Bilder


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.06.2021 um 04:23
gerade einen Artikel gelesen:
In einem 99 Millionen Jahre alten Bernstein fand das Team eine Landschnecke kurz nach der Geburt ihrer fünf Jungen, teilte das Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum in Frankfurt gemeinsam mit dem Naturhistorischen Museum Bern am Dienstag mit.

Das Fossil stammt aus einer Bernstein-Mine in Myanmar, untersucht wurde es mit hochauflösender Fotografie und Computertomographie. Die Schneckenart war bisher unbekannt, ebenso die Tatsache, dass es in der Kreidezeit lebendgebärende Schnecken gab.
Quelle: https://www.frankenpost.de/inhalt.wissenschaft-schnecke-in-bernstein-lebendgeburt-vor-99-millionen-jahren.b76826be-f64d-4c17-9442-5c23fb93072c.html


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.06.2021 um 07:42
@RayWonders
Bernstein aus Myanmar ist immer für eine Überraschung gut.

Danke für den Link.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.06.2021 um 16:54
Neue Frontansicht

Front neu


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.06.2021 um 18:14
Ja eine Krabbenspinne aus die Familie Thomisiidae, wie ich vermutet habe, tolle Augen hat die Kleine :)


2x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

09.06.2021 um 18:29
Zitat von Tr6telosTr6telos schrieb:tolle Augen hat die Kleine :)
Ich schätze, manche finden sie gruselig :)


1x zitiertmelden