Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

1.607 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Urzeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.04.2021 um 00:40
@NONsmoker: In meiner Jugend habe ich mich an Makrofotographie mit 100 ;-) Distanzringen und Balgen abgearbeitet - aber was du hier präsentierst ist exorbitant. Lass' uns weiter mitschauen!


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.04.2021 um 08:20
Zitat von frankydreamfrankydream schrieb:In meiner Jugend habe ich mich an Makrofotographie mit 100 ;-) Distanzringen und Balgen abgearbeitet
Kommt mir bekannt vor :)
Dazu habe ich noch in der winzigen Besenkammer meiner Eltern entwickelt und vergrößert.
War eine schöne Zeit.


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.04.2021 um 11:15
Meine "Urzeit"-Ecke hat mal wieder ein neues Poster
 KK 1916Original anzeigen (0,6 MB)

Die schöne Springspinne aus dem Baltischen Bernstein habe ich hier schon mal gezeigt:
02.09.2020 um 17:29
Beitrag von NONsmoker (Seite 54)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.04.2021 um 11:27
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Dazu habe ich noch in der winzigen Besenkammer meiner Eltern entwickelt und vergrößert.
War eine schöne Zeit.
Bei mir genauso, nur im Gästeklo, da war immerhin schon eine Sitzgelegenheit :-), Wasser/ Abwasser und sogar ein "Geruchsabzug" vorhanden! Der pure Dunkelkammerluxus auf weniger als 2m²!


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.04.2021 um 12:00
Zitat von frankydreamfrankydream schrieb:da war immerhin schon eine Sitzgelegenheit :-)
Ideal ;)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.04.2021 um 12:18
Tzzz... Da steht man ein einziges Mal als Aktmodell zur Verfügung und noch Jahre später begegnen einen überall Tonfiguren von sich :D

Dein Bild ist wirklich schön und wieder sehr beeindruckend. Wirklich klasse! :)
Was für Krallen (?) hängen denn da an der Wand? Die rechte sieht stark wie die bekannte Velociraptorkralle aus Jurassic-Park aus. Die Velociraptoren waren ja nur in Wirklichkeit deutlich kleiner- als Vorbild für die Filme musste der Deinonychus hinhalten, wenn ich mich recht erinnere... Geht´s in die Richtung?


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.04.2021 um 16:05
Zitat von dieLaradieLara schrieb:Tzzz... Da steht man ein einziges Mal als Aktmodell zur Verfügung
Da fragt man sich: Links oder rechts ;)
Zitat von dieLaradieLara schrieb:Geht´s in die Richtung?
Ja. Das ist die Klaue eines Tyrannosaurus rex, gefunden in Wyoming/USA
 KK 1922Original anzeigen (0,3 MB)

Und das die Sichelklaue eines Velociraptor mongoliensis aus der Mongolei (na klar)
 KK 1921Original anzeigen (0,5 MB)

Beides natürlich Repliken, aber schon beeindruckend, wenn man so etwas in der Hand hält.


2x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.04.2021 um 20:33
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Das ist die Klaue eines Tyrannosaurus rex,
Hast du die Klauen auf einem Holz Schneidebrett geklebt und samt Schneidebrett aufgehängt ? :) :) Sieht wie so ein Brett aus .


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

10.04.2021 um 23:26
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Hast du die Klauen auf einem Holz Schneidebrett geklebt und samt Schneidebrett aufgehängt ?
Ja, aber man kann sie abnehmen (die Klauen)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

11.04.2021 um 11:35
@NONsmoker

Auf die Idee muss man erstmal kommen, sieht aber sehr gut aus.


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

11.04.2021 um 11:58
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Da fragt man sich: Links oder rechts ;)
:D ... Spaß beiseite, was sind das denn für Figuren?

Die Krallen sind der Hammer! Boah, da bin ich richtig neidisch, würde diese Repliken gerne selbst in der Hand halten.

Der geringe Größenunterschied wundert mich etwas, bzw. ich hätte die Velociraptorkralle deutlich kleiner eingeschätzt. So klasse alles! Vielen Dank für´s Zeigen! :)


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

11.04.2021 um 14:30
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:sieht aber sehr gut aus.
Macht sich gut in der Ecke :)
Zitat von dieLaradieLara schrieb:was sind das denn für Figuren?
Es sind Repliken von sogenannten Venus-Figurinen.
Links steht die "Venus von Lespugue", rechts die berühmte "Venus von Willendorf"
Zitat von dieLaradieLara schrieb:Der geringe Größenunterschied wundert mich etwas
Nehmen wir mal an, die T-Rex-Kralle stammt von einem Jungtier, dann kommt das schon hin.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

12.04.2021 um 16:27
Ein gut erhaltener Hundertfüßer

2021 0412 151624 001-800


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

12.04.2021 um 16:55
@NONsmoker

es ist eine beeindruckende Sammlung, die da Dein Heim verschöndert :)

Mein Vater hat ebenfalls Ammoniten in Sandstein und Schiefer gesammelt und selbst präpariert, vielleicht daher mein faible ;)

Der Tausendfüßer sieht tatsächlich aus, als müsse er sich nur berappeln und könne dann weitermarschieren, sehr schön!


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

12.04.2021 um 19:08
Zitat von osakiosaki schrieb:Mein Vater hat ebenfalls Ammoniten in Sandstein und Schiefer gesammelt und selbst präpariert, vielleicht daher mein faible ;)
Das ist ein schönes Hobby. Hab ich auch gemacht.
Als in Bad Driburg eine Straße gebaut wurde, bin ich die Hänge raufgekrabbelt und hab nach Ammoniten gebuddelt.
Ich hab sie jahrelang bei mehreren Umzügen mitgeschleppt, bis sie irgendwann auf irgendeinem Boden vergessen wurden :(
Zitat von osakiosaki schrieb:Der Tausendfüßer
ist ein Hundertfüßer, wird aber bei den Tausendfüßern (Myriapoda) eingeordnet.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

12.04.2021 um 19:33
@NONsmoker

Stimmt natürlich mit dem hundertfüsser, irgendwie will die bezeichnung nicht in mein gedächnis wandern ;)

Mein vater hat die grossen platten leider irgendwann verkauft, als der umzug vom haus in eine wohnung anstand, war für sie kein platz mehr. Soooo schade :(


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

12.04.2021 um 21:44
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Ein gut erhaltener Hundertfüßer
Schönes Exemplar, ist aus die Familie der Lithobiidae.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

12.04.2021 um 22:23
pico-1000Original anzeigen (0,4 MB)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

14.04.2021 um 17:16
Neben dem Hundertfüßer befinden sich noch weitere Inklusen in dem Bernstein, unter anderem diese Spinne:
pico-800

und diese Flügel:
pico-800


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

14.04.2021 um 21:19
Ich finde es immer wieder merkwürdig, wenn in einem bernstein mehrere tiere starben. Ich frage mich geschieht soetwas im selben moment, nach und nach ?

Die flügel sind phantastisch, so zart und beinah vollständig . . .


1x zitiertmelden