Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

1.659 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Insekten, Spinnen, Urzeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

14.04.2021 um 22:18
@NONsmoker
Die Spinne interessiert mich sehr, bitte versuch mehr Fotos davon zu machen, danke


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

14.04.2021 um 23:13
Zitat von osakiosaki schrieb:Ich frage mich geschieht soetwas im selben moment, nach und nach ?
Beides ist möglich.
Es gibt ja verschiedene Formen der Entstehung von Bernstein.
Er kann im Inneren von Bäumen vorkommen, als sogenannte Harztasche. Da könnte man evtl. Borkenkäfer und ähnliches finden.
Das Harz kann vom Baum tropfen als Stalaktit, da können sich Tiere verfangen.
Es kann auf den Boden tropfen und schlagartig Ameisen, Spinnen oder Hundertfüßer begraben.
Beim Schlaubenbernstein fließt immer eine Schicht Harz über das vorher erhärtete, und jede Schicht findet wieder neue Opfer.
Räuberische Insekten (oder Spinnen) können sich auf vermeintliche Beute stürzen und selbst zum Opfer werden.
Nicht zu vergessen der Wind, der kleine und kleinste Insekten gegen die klebrige Masse weht, in der sie versinken.
Und und und...

Zu welcher Kategorie der "Hundertfüßer"-Bernstein gehört, muß man raten, jedenfalls ist es keine Schlaube.
 KK 1926Original anzeigen (0,5 MB)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

14.04.2021 um 23:17
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Die Spinne interessiert mich sehr
Mal sehen, ob ich da noch was hinkriege.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

15.04.2021 um 10:24
Eine weitere Inkluse im Hundertfüßer-Bernstein.

Gnitze
2021 0415 085900 015
Der vermutlich älteste fossile Beleg einer Gnitze stammt aus Libanon-Bernstein (Unterkreide). Weitere kreidezeitliche Funde gehen auf Bernsteinvorkommen aus Kanada und Sibirien zurück.... Darüber hinaus ist die Familie aus verschiedenen tertiären Bernsteinvorkommen nachgewiesen, unter anderem mit mindestens 24 Gattungen und mehr als 100 Arten im eozänen Baltischen Bernstein... sowie fünf Gattungen im zumeist etwas jüngeren Dominikanischen Bernstein
Quelle: Wikipedia


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

16.04.2021 um 16:17
Ganz am Rand ist noch dieses Insekt zu sehen:


pico3aOriginal anzeigen (0,2 MB)


2x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

16.04.2021 um 23:40
Bei der Spinne kann ich nicht mehr rausholen als das hier.
Und da der Stein so dick ist, sind auch nur ventrale Ansichten möglich.
Möglicherweise versuche ich es später nochmal mit dem großen Auflichtmikroskop.

(Klick mich an)
pico1-800 - combOriginal anzeigen (0,2 MB)


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

17.04.2021 um 10:16
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Bei der Spinne kann ich nicht mehr rausholen als das hier.
tzhOriginal anzeigen (0,4 MB)

Sind das die Augen?


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

17.04.2021 um 10:17
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Ganz am Rand ist noch dieses Insekt zu sehen:
Der Kopf sieht schon mal interessant aus


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

17.04.2021 um 15:00
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Sind das die Augen?
So schaust du von unten auf die Spinne. Dann scheinen das (vielleicht zum Teil verlumte) Cheliceren zu sein.
pico1-800Original anzeigen (0,3 MB)
Hier noch eine Aufnahme mit einem anderen Objektiv:
pico2-800 gedrehtOriginal anzeigen (0,3 MB)
Über den Körper verstreut sind viele helle Punkte, besonders am Bein zu sehen. Milben?


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

18.04.2021 um 17:28
Eben in einem kleinen Kopalsplitter entdeckt:

2021 0418 161318 003


2x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

19.04.2021 um 17:13
pico1-auto-800 a


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

19.04.2021 um 20:59
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Eben in einem kleinen Kopalsplitter entdeckt:
Sieht fast aus, wie die Spinne davor :)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

19.04.2021 um 21:29
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb am 16.04.2021:16.04.2021 um 16:17
Das insekt sieht schon mal sehr interessant aus, sehr rätselhaft . . .

Und deine spinnen erst mal. Schön, dass du deine arbeit auch immer erklärst, zum beispiel, warum du die spinne vom 16.4. 23.40 nicht deutlicher zeigen konntest. So bekommt man einen guten eindruck, wie schwierig es sein kann, so tolle aufnahmen zu machen, wie du sie hier zeigst.

Die letzte "goldene" spinnenaufnahme ist auch wieder sehr beeindruckend . . .


2x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

19.04.2021 um 22:21
Zitat von osakiosaki schrieb:Das insekt sieht schon mal sehr interessant aus, sehr rätselhaft . . .
Ja, wirklich. Wir bitten um mehr Fotos :)


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

19.04.2021 um 23:35
Zitat von osakiosaki schrieb:Schön, dass du deine arbeit auch immer erklärst, zum beispiel, warum du die spinne vom 16.4. 23.40 nicht deutlicher zeigen konntest. So bekommt man einen guten eindruck, wie schwierig es sein kann, so tolle aufnahmen zu machen, wie du sie hier zeigst.
@osaki
Sehe und empfinde ich genauso 😊.

@NONsmoker
Danke das du dein Hobby so mit uns teilst😎.
Bitte mehr davon 🖖.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

20.04.2021 um 00:29
@tr6telos
@osaki
@BerlinerLuft
Danke für eure lieben Worte.

So sah das ursprüngliche Stück aus:
 KK 1927-800

Das Teil mit der kleinen Spinne ausgeschnitten und von beiden Seiten plangeschliffen, bis auf drei Millimeter.
 KK 1932Original anzeigen (0,4 MB)
Ich möchte noch dünner schleifen, damit ich einen besseren Einblick von der anderen Seite bekomme.
Mal sehen ob mir das gelingt, ohne die Inkluse zu beschädigen.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

20.04.2021 um 07:10
@NONsmoker
Ja, macht große Freude hier. :)
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:in einem kleinen Kopalsplitter
So klein... und die Härchen... toll.

Ist das, was man links unten am/vorm Bein sieht, eine winzige Luftblase?


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

20.04.2021 um 08:31
Zitat von soomasooma schrieb:Ist das, was man links unten am/vorm Bein sieht, eine winzige Luftblase?
Ja, das ist eine kleine Luftblase.


melden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

20.04.2021 um 08:42
Hier kann man es besser sehen.
Ein Ausschnitt aus einem der 14 Bilder aus denen das gestackte Foto besteht.
Luftblasen sind oft störend.

20210419-163310-281-aus


1x zitiertmelden

Urzeitliche Einschlüsse im Bernstein

20.04.2021 um 08:44
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Luftblasen sind oft störend.
Sind möglicherweise auch kritische Stellen beim Schleifen, nicht nur wegen der Sicht?


1x zitiertmelden