Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Orchideen

1.289 Beiträge, Schlüsselwörter: Blumen, Orchideen

Orchideen

14.02.2014 um 09:44
@Thalassa

UMTOPFEN? Warum? Ihr geht es doch gut da wo sie ist - sonst würde sie nicht so austreiben und blühen. Wenn du JETZT umtopfst steckt sie die ganze Kraft in das Wurzelwachstum, und Essig
ist´s mit den Blüten.....ich würde die Ruhephase abwarten..


melden
Anzeige

Orchideen

14.02.2014 um 09:48
@Funzl

... aber unten hängen schon Wurzeln raus :( .
Eine ist sogar schon umgeknickt!


melden

Orchideen

14.02.2014 um 09:56
@Thalassa

Das macht nichts - ist wohl nur ein Indiz dafür das sie zu wenig Wasser bekommen hat bzw. immer nur von unten gegossen wurde....


melden

Orchideen

14.02.2014 um 09:57
@Thalassa

Während der Blüte topft man nie um.......keine Pflanze.


melden

Orchideen

14.02.2014 um 10:02
@Funzl

... doch, hab schon während der Blüte umgetopft, ohne daß was passiert wäre :) .

Na gut, dann warte ich eben noch - aber düngen muß ich dann und öfter wässern, oder?


melden

Orchideen

14.02.2014 um 10:06
Thalassa schrieb: doch, hab schon während der Blüte umgetopft, ohne daß was passiert wäre :) .
Hmm....dann weiß ich auch nicht. Mir hat man es eingeschärft wie ich es geschrieben habe - z.B. auch das Orchideen-Zentrum im Schwabach..und DIE Dame hat echte Ahnung..

Gießen und Düngen....ich gieße meine jetzt in der kühlen zeit 1 x pro Woche - stell die ins Becken und lass das Gießwasser richtig durchlaufen - vom tauchen habe ich wieder Abstand genommen - lieber simuliere ich einen ordentlichen Regen...

Ich dünge alle sechs Wochen - halbe Menge wie auf der Flasche angegeben.


melden

Orchideen

14.02.2014 um 10:13
@Funzl

Ich tauche ja auch nicht mehr :) .
Ich "beregne" sie auch, bis das Substrat nicht mehr knistert und dann lasse ich sie doch einen Moment im Wasser stehen, damit sich das Zeugs richtig vollsaugen kann.

Die Neue bekam grade die letzten Strahlen von der Morgensonne ab - allerdings mäßig durch die Wolken :) .


melden

Orchideen

14.02.2014 um 10:17
@Thalassa

das klingt durchwegs gut :)

So, ich muß raus - bis bald *wink*


melden

Orchideen

14.02.2014 um 10:20
@Funzl

... ich will ja auch noch vorm Mittagessen endlich mein Gemüse aussäen :) .


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orchideen

14.02.2014 um 11:54
Thalassa schrieb:wenn sie sich ein bißchen eingewöhnt hat, muß ich sie aber ganz schnell umtopfen in einen größeren Pott.
Erst mal: eine sehr schöne Orchidee hast du da bekommen. :)

Mit dem Umtopfen würd ich aber auch noch warten. Bin zwar Neuling bei den Orchipflegern, aber soweit ich das mitbekommen haben, sollte man sie erst nach der Blüte umtopfen, sofern der Topf zu klein ist.

Mit den Luftwurzeln hab ich auch noch so meine Schwierigkeiten.

Ist es in der Natur nicht auch so, dass die Orchies sich damit an den Baumstämmen festklammern. Und ansonsten über diese Wurzeln Nahrung aufnehmen?

Mir wäre es wohler deshalb, wenn ich zumindest diese Töpfe an einem Baumstamm festbinden könnte und die Wurzeln nicht so durch das Eigengewicht im und unterm Topf abgeklemmt würden. In den Schauhäusern werden sie nicht von ungefähr auch als Epiphyten gehalten, die sie ja sind. Meine Absicht ist daher, sollte ich weiterhin Orchies halten (können), Äste mit in die Kultivierung einzubeziehen.


melden

Orchideen

14.02.2014 um 11:57
@peggy_m

Die Luftwurzeln dienen dazu, jedes erdenkliche Bißchen Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen zu können - bei der neuen hängen Wurzeln unten aus dem Topf raus :( .
Ich topfe sie aber auch erst um, wenn sie abgeblüht ist - dann muß ich eben öfter wässern und düngen, damit der kleine Topf weiter ausreicht ;) .


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orchideen

14.02.2014 um 12:15
@Thalassa

wie groß ist denn der Topf? Vielleicht kannst du den Topf hochstellen, z.B. auf den Kanten zweier Steine oder so, so dass die Wurzeln frei raushängen können?

Meine haben einen Duchmesser von ca. 11 cm. Ich wässere die jetzt im Winter 1 x pro Woche. Das hat man mir so empfohlen und es scheint zu funktionieren. Anfangs sind bei meiner weißen Orchie die ersten beiden Knospen nicht aufgegangen und ich musste sie abknipsen. Wahrscheinlich hatte sie den Transport bzw. den Ortswechsel nicht vertragen. Jetzt gedeiht sie wunderbar.

Ich überlege noch, ob sie nicht auch mal gedüngt werden sollten. Hab noch alle vier (von inzwischen fünf), eigentlich waren zwei davon als Geschenk vorgesehen, aber ich konnte mich nicht von ihnen trennen und hab stattdessen die Geschenke (vorsichtshalber ;D ) gleich im Geschäft einpacken lassen und beim Empfänger abgegeben...


melden

Orchideen

14.02.2014 um 12:23
@peggy_m
peggy_m schrieb:Vielleicht kannst du den Topf hochstellen, z.B. auf den Kanten zweier Steine oder so, so dass die Wurzeln frei raushängen können?
Orchideentöpfe stehen bei mir immer in (zu kleinen) Übertöpfen, schon damit nachm Wässern eventuell noch überschüssiges Wasser ablaufen kann und sie keine nassen Füße bekommen.
Der eigentliche Topf ist so winzig und durchwurzelt, daß man garkein Substrat mehr sieht und oben ist sie voller Luftwurzeln. Das ist ein Zeichen dafür, daß sie bis jetzt sehr wenig Wasser bekommen hat. Wahrscheinlich ist sie in diesem Minitöpfchen groß geworden ;) .
Orchis - zumindest Phaleanopsis - mögen es eigentlich etwas enger, aber so eng? :D


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Orchideen

14.02.2014 um 12:28
@Thalassa

ja nun, wie eng ist er denn nun? Nimm doch mal dein Lineal und miss den Durchmesser, damit man eine Vorstellung davon bekommt. Wie gesagt, meine sind 11 cm Durchmesser. Oder mach auch mal ein Foto von dem mit Wurzeln überfüllten Topf. Man möchte doch hier auch was lernen. :)


melden

Orchideen

14.02.2014 um 15:58
@peggy_m

Die neue Weiße ist auch in einem nur 11cm Topf - aber der ist schon vollkommen durchwurzelt.
Meine andere ist in einem 15cm großen Topf und fühlt sich sauwohl :) . Das sieht man daran, daß sie kaum Luftwurzeln ausgebildet hat, die meisten hat sie eingezogen, d.h., sie bekommt mit den Wurzeln im Substrat ausreichend Feuchtigkeit und Nahrung. In der Natur haben die Wurzeln massig Platz, weil sie an der Rinde von Bäumen herabhängen und sich nach Belieben ausbreiten können.

http://orchideen-pflege.eu/phalaenopsis/phalaenopsis-hybriden/

http://www.orchideenforum.de/index.htm


melden

Orchideen

14.02.2014 um 16:30
Funzl schrieb:Mit ner guten Kamera kann man die Papierbilder auch ablichten
Hab ich schon gemacht, war hier irgendwo mal eine Kaktusblüte von dunnemals.
Ich hab sogar zwei Scanner, aber bei den Mengen lass ich das mal bleiben, das fängt nämlich in den 50ern mit Sonnenblumenbildern an :D


melden

Orchideen

14.02.2014 um 22:09
NONsmoker schrieb:das fängt nämlich in den 50ern mit Sonnenblumenbildern an :D
Ne Aufgabe für die Zeit als Rentner :)


melden

Orchideen

15.02.2014 um 08:44
Wenn ich nur Fotomensch wäre.
Aber bei meinen vielen Hobbys bleibt immer wenig Zeit.
Ich kann aber von keinem lassen, nur die Aquaristik hab ich aufgegeben und meine Modellbahn ist eingemottet.
Der Tag ist immer zu kurz, selbst wenn man die Nacht dazu nimmt :D


melden

Orchideen

15.02.2014 um 10:04
@NONsmoker
@Funzl

:) Ich hab auch schon fotografiert, seit ich 4 oder 5 Jahre war ... davon gibts ja sogar "Beweisbilder". Ich hab ja erst seit 2010 meine kleine Digicam, bis dahin hab ich mit meiner Rollei, Nicon bzw Praktica mit Rollfilm fotografiert. Die liegen nun eingemottet samt ihren Objektiven eingemottet im Schrank.
Wir lassen aber trotzdem noch von vielen Bildern Papierabzüge für Alben machen, und wir haben für alles Mögliche und Unmöglichen Extraalben :D .
S/W könnte ich sogar noch selber vergößern, habe alles dafür noch im Keller zu stehen :) .
Wenn ich meine Pflanzenalben angucke, und sehe, was mir schon so alles eingegangen ist - vor allem die eine oder andere Orchidee - wird mir immer ganz schwer ums Herz :D .


melden
Anzeige

Orchideen

15.02.2014 um 10:35
@NONsmoker

Zu viele Hobby sind nicht gut - ergibt nur psychischen Stress...:)

@Thalassa

Ja, das mit den Fotografieren - das Digitale hat ja das klassische nahezu komplett verdrängt - ich hatte große Schwierigkeiten einen Laden zu finden der mich noch einen alten Pocketfilm
( Findling ) entwickelt....
Thalassa schrieb:und sehe, was mir schon so alles eingegangen ist - vor allem die eine oder andere Orchidee - wird mir immer ganz schwer ums Herz :D .
Hmm....hmmm.........hmmmmmmmmmmmmm uuuääähääähhhhh :cry:


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt