Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kastanie ziehen

167 Beiträge, Schlüsselwörter: Topf, Keimen, Kastanie

Kastanie ziehen

19.09.2018 um 18:17
@Mirella4

Nee, die sieht man auch nicht, die Motten selbst sind schon winzig, die Larven/Raupen an sich quasi unsichtbar, das sind die "Bösewichte", die erst diese braunen Streifen ins Laub zaubern und es schliesslich ganz braun werden und vorzeitig abfallen lassen.
Google mal hier die Bilder, das wird dir sicher bekannt vorkommen:

Miniermotte Bilder

Was ich hier seit einigen Jahren beobachten kann: Die Meisen fangen wohl an, sich auf diese Motte und/oder ihre Larven zu spezialisieren. Wenn das Laub beginnt, diese typischen braunen Streifen zu bilden, ist der ganze Baum voll von Meisen. Wollen wir hoffen, dass die Natur sich hier selbst helfen kann, indem sich Fressfeinde spezialisieren.

Wie auch immer, dem Baum selbst schadet der Befall nicht. Meine Kastanie ist dieses Jahr übervoll mit Früchten. Zur Zeit müssen wir, ganz besonders die Enkelchen und Hunde, den Bereich um die Baumkrone meiden, die reifen Früchte kommen mit vollem Schmackes runtergeballert. Wäre für uns Erwachsene schon schmerzhaft, für kleine Kinder und Hunde ganz sicher auch gefährlich.


melden
Mirella4
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kastanie ziehen

19.09.2018 um 18:34
Aso, und du denkst ichbsol das Bäumchen fällen ?
Mein, dann wären ein paar traurig.


melden

Kastanie ziehen

19.09.2018 um 18:48
@Mirella4

Ach was, wenn es denn schon wächst, lass es wachsen. Meine Enkelin hat sich im Frühjahr auch einen Kastanienschössling in einen Pott gepflanzt (nicht das das Zeug hier auch eh schon wuchern würde, wie bekloppt, wenn ich die nicht im Zaum hielte...)
Ich mach morgen mal ein Foto von ihrem Zögling.


melden

Kastanie ziehen

08.05.2019 um 17:11
@Akkordeonistin

Wie geht es deiner Kastanie? Ist es schon ein kleines Bäumchen? ;)


melden

Kastanie ziehen

08.05.2019 um 18:55
@Akkordeonistin



DCBE71AB-CE19-4C7C-B2E9-804BEE0635BFOriginal anzeigen (0,6 MB)

Die habe ich allerdings ca. 2,5 m hoch gekauft. Ist ungefähr 20-25 Jahre her.
Einige habe ich auch gezogen, umgepflanzt, mich aber nicht mehr drum gekümmert.
Die sind jetzt so 10m hoch.
Die Kastanie auf dem Bild wurde alle 2-3 Jahre beschnitten (von Profis). Im Jahr nach dem Schnitt blüht dir natürlich kaum.
Bei meinen Eltern ist ein Kastanie, die ich mit meinem Opa eingepflanzt habe, die ist ohne Pflege super gewachsen und groß, ist ja auch ca. 50 Jahre alt.


melden
Mirella4
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kastanie ziehen

08.06.2019 um 17:34
20190608 173025Original anzeigen (0,6 MB)


Er lebt immer noch, das Stämmchen ist schon ca 3-4 cm dick


melden

Kastanie ziehen

08.06.2019 um 20:45
@Mirella4

Natürlich lebt die noch, das Zeug ist wie Unkraut. :D
Meine Enkelin kümmert sich um ihre getopfte Kastanie gar nicht mehr, kein Düngen, kein Gießen, nix. Trotzdem wuchert das Teil.


melden


Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
348 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt