Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

425 Beiträge, Schlüsselwörter: Wald, Wildschweine, Schwarzwild

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

09.10.2017 um 17:42
@bennamucki

das ist ja wirklich erschreckend, all diese jagdunfälle und gewalttaten im letzten link, jeden monat mehrere, freilich nicht alle mit tödlichem ausgang.
mich würde ja auch mal interessieren, wie all diese fälle juristisch bemessen werden, vom strafmaß her.


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

09.10.2017 um 17:56
@Tourbillon

heute gibts auch n interessanten artikel mit details, die ich noch nicht so kannte, du vielleicht auch nicht.
"Schnaubt ein Wildschwein durch die Nase, sollte man aufpassen"
http://www.sueddeutsche.de/panorama/tiere-schnaubt-ein-wildschwein-durch-die-nase-sollte-man-aufpassen-1.3684594

mit einem experten, der sich mit den verschiedenen grunz-lauten sehr gut auskennt. sie haben verschiedene laute für hunger, warnen und das werben um das andere geschlecht, und noch einiges mehr.

er erzählt auch von einer kritischen situation, in die er selbst geriet, interessant:
Wenn ein Mensch im Park oder im Wald einem Wildschwein begegnet, bei welchen Lauten muss er sich in Acht nehmen?

Wenn ein Schwein durch die Nase schnaubt, dann sollte man aufpassen. Man spricht hier auch von Blasen. Es heißt so viel wie: 'Du stehst bei mir im Wohnzimmer, komm nicht näher!'

Ist Ihnen das schon passiert?

Schlimmer. Ich bin einmal als Fußgänger im Wald um einen Busch gegangen und stand plötzlich vor einer Rotte. Die Anführerin schnaubte und startete einen Scheinangriff.

Einen Scheinangriff?

Sie ist auf mich zugerannt, schlug einige Meter vor mir einen Haken und drehte um. Das hieß so viel wie: 'Letzte Warnung! Mach, dass du wegkommst!'

Wie haben Sie reagiert?

Ich bin langsam in die andere Richtung gegangen und habe währenddessen ruhig gesprochen. Die Schweine sind dann verschwunden. Die wollen nämlich auch keinen Streit.

Demnach haben Sie sich richtig verhalten.

Wenn man Wildschweinen begegnet, sollte man ruhig bleiben und so tun, als wäre alles ganz normal. Dann am besten ohne Hast von den Tieren wegbewegen. Wichtig ist, dass man sie nie in die Enge treibt und ihnen eine Fluchtmöglichkeit offen lässt. Ein Wildtier greift nicht ohne Grund an, und diesen Grund darf man ihm halt nicht geben.
in ihrem wohnzimmer wollen sie keinen unnötigen streit, das ist gut zu wissen.

sie haben keine gute lobby, sagt er dann auch kurz.
Woher kommt das schlechte Ansehen?

Da tragen auch die Medien dazu bei. Man liest eigentlich nur Negatives über Wildschweine. Daher ist der Ruf schlecht und die Lobby gleich null.
ich werd mal schauen, ob ich vlt. auch noch positive medien-berichte finden kann.

teilweise machen sie das aber auch ungewollt und die menschen sind daran schuld, das fand ich auch noch interessant:
Dennoch graben Wildschweine Felder und Gärten um und richten Schaden an.

Auf meinen Vorträgen in der Volkshochschule erkläre ich den Zuhörern, wie man einen wildschweinsicheren Zaun baut. Doch stattdessen gibt es Menschen, die die Tiere sogar anlocken: Bei uns in Völklingen machten sich Leute mancherorts einen Spaß daraus, die Tiere mit Essensresten und Fallobst zu füttern. Auch Ratten und Füchse kamen deshalb dorthin. Die Tiere gewöhnen sich schnell an eine solch leicht erreichbare Nahrungsquelle. Sie kehrten regelmäßig zurück.

Und sind dort auf Menschen getroffen, die einen ordentlichen Schreck kriegten.

So etwas führt oft zu unliebsamen Begegnungen. Hier in der Gegend hat mal jemand Essensreste regelmäßig aus einer Plastiktüte über seinen Zaun auf die Wiese geworfen für die Wildschweine. Für die Tiere war Tütenrascheln bald ein Signal für Futterzeit. Dann fuhr ein Radfahrer nach dem Einkaufen mit Plastiktüten über einen Waldweg, die Tiere hörten das Rascheln und liefen hinter dem Radfahrer her. Der geriet in Panik, während sich die Tiere wunderten, warum sie nichts zum Fressen kriegten.
also der mountain-biker, der sich das bein brach als er umgerannt wurde, ich glaube nicht, dass er mit ner tüte geraschelt hat, und ich geh ja auch ohne tüten zum rascheln in den wald.

aber das könnte vlt. auch noch ein guter tipp sein für dich, man weiß ja nie.


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

09.10.2017 um 18:18
@Dogmatix

Bei einer fahrlässigen Tötung sieht das Gesetz eine Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder eine Geldbuße vor. Eine Ermittlung wird bei hier immer aufgenommen. In Bezug auf einen Jagdunfall habe ich hier einen Fall gefunden:

http://www.proplanta.de/Agrar-Nachrichten/Wald-Forst/Jaeger-erschiesst-versehentlich-Mann-zwei-Jahre-Bewaehrung_article1424362075.html

Hier frage ich mich zwar, warum der Jäger überhaupt geschossen hat. Soweit ich weiß darf nur geschossen werden, wenn sie sicher sind, was sie vor der Flinte haben. Selbst wenn nur Jagd auf Rehe gemacht wird und versehentlich ein Rehbock erschossen wird, kann es juristische Konsequenzen geben.

Bei einer fahrlässigen Körperverletzung kann es bis zu einer dreijährigen Freiheitsstrafe oder zu einer Geldstrafe kommen. Wobei es auch noch zu einer schweren fahrlässige Körperverletzung kommen kann, sowie zu einer schweren fahrlässigen Körperverletzung mit Todesfolge; bei beiden sieht das Strafgesetzbuch eine höhere maximale Strafe vor.
Bei einer fahrlässigen Körperverletzung muss jedoch der Geschädigte Anzeige erstatten.


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

11.10.2017 um 13:11
@orixon

vielen dank. das ist interessant. wie diese juristischen konsequenzen in der praxis und im einzelfall gehandhabt werden, müssen wir vlt. nicht hier vertiefen, auch wenn das auch noch mal interessant wäre, das sich näher anzuschauen. ich kann mich da auch selbst schlau machen.

sehr interessant in dem link auch der weitere link zu dem agri-maps-projekt mit der karte der "unfallereignisse".

@Tourbillon

das mit der grunz- und laut-sprache der wildschweine ging mir nicht aus dem kopf.

in diesem video von "EinMannimWald" kann man "Schweinisch für Anfänger" lernen (so ab 9:45).

Sind Wildschweine gefährlich? - Alles übers Wildschwein (Teil 3)

Youtube: Sind Wildschweine gefährlich? - Alles übers Wildschwein (Teil 3)
Sind Wildschweine gefährlich? - Alles übers Wildschwein (Teil 3)


also ein eher leises, kurzes grunzen bedeutet "hallo".

dagegen bedeutet ein lautes, kurzes grunzen "komm her".

was aber, wenn das grunzen nicht kurz, sondern lang ist? nun, ein langes grunzen bedeutet "hab hunger".

und dann das blasen, also wenn das wildschwein am "blasen" ist, nicht dass du darauf reinfällst: das bedeutet "alle schnell weg!"

dann gibts da noch andere laute, aber die fand ich am wichtigsten.

ach so, dann mag es auch noch angeraten sein, nicht mit den zähnen zu klappern, vor angst etwa: denn wenn das wildschwein mit den zähnen klappert, dann bedeutet das "angriff!"

also dieses "schweinisch für anfänger" könnte durchaus hilfreich sein im ernstfall, denke ich.


1x zitiertmelden
Tourbillon Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

11.10.2017 um 13:44
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb: (so ab 9:45).
Sorry, diesen Monat keine Videos mehr, ich hab ne Datenflat ;)


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

11.10.2017 um 13:50
@Tourbillon

ok, um die anderen details kümmer ich mich dann n ander mal ;)
aber die wichtigsten details bzw. was ich aus dem anfänger-kurs (er hält da zuerst ne tafel ins bild "schweinisch für anfänger" und danach gehts zur sache) am wichtigsten hielt, hatte ich ja schon kurz zusammengefasst.


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

20.10.2017 um 14:16
Ich habe zufällig heute Morgen beim Zahnarzt im Radio davon gehört:

http://www.bild.de/regional/hamburg/wildschwein/wildschweine-jagen-durch-heide-53601168.bild.html
Wildschwein-Alarm in Heide (Kreis Dithmarschen): Aufgeregte Schreie von Menschen, Angst, Verletzte!
2w1489qlowc0.bildOriginal anzeigen (0,5 MB)


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

20.10.2017 um 14:42
wow, das klingt ja echt dramatisch.
Der dringende Appell der Polizei an die Bevölkerung: Meiden Sie die Innenstadt, und verlassen Sie nicht die Gebäude.

Eines der Tiere konnte von Polizisten in einer Sparkasse eingesperrt werden. Im Gebäude festsitzende Menschen wurden laut Polizei mit Drehleitern der Feuerwehr über Fenster in Sicherheit gebracht.
und
Die Wildschweine hätten einen Kunden regelrecht „aus dem Laden geprügelt“, berichtete eine Bäckereiverkäuferin gegenüber NDR 1 Welle Nord. Einem Mann soll die Fingerkuppe abgerissen worden sein.
http://www.bild.de/regional/hamburg/wildschwein/wildschweine-jagen-durch-heide-53601168.bild.html


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

20.10.2017 um 21:29
@Tourbillon

wenn das mit den daten mal wieder klappt, kannst dir auch die 2 videos anschauen, in den links.
Überraschte Beifahrerin filmt Rotte
"Krass!" - 18 Wildschweine rasen vor Auto über Landstraße
Veröffentlicht am 20.10.17 um 14:41 Uhr
http://www.hessenschau.de/panorama/18-wildschweine-rasen-vor-auto-ueber-landstrasse---beifahrerin-filmt,wildschweine-100.html
Rätsel zur Erntezeit
Wie viele Wildschweine verstecken sich auf dieser Aufnahme?
http://www.stern.de/panorama/video/ins-netz-gegangen/tiergeschichten/wie-viele-wildschweine-verstecken-sich-auf-dieser-aufnahme--7653350.html

wirklich beeindruckend die videos; also ich kam mit dem zählen nicht mehr mit.


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

21.10.2017 um 16:00
Apropos Heide: Wenn Dithmarscher die Sau rauslassen, endet das mit einer Riesen-Schweinerei.


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

31.10.2017 um 10:35
hallo @Tourbillon

also, ich wusste das noch nicht, also in unterfranken setzen sie jetzt auf musik. besonders im herbst.

http://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zeit-fuer-bayern/wildschweine-unterfranken-jaeger-landwirte-winzer-jagd-100.html
An den Ecken der Felder stehen Radios – mit Klassik, Rock und Nachrichtenkanälen sollen die Wildschweine verjagt werden
wobei da nicht gesagt wird, ich weiß es auch nicht, was jetzt da den größten effekt erzielt bei den wildschweinen. klassik, rock oder nachrichten.

weiße haie sollen ja besonders auf heavy oder death metal stehen. also so sachen wie "you shook me all night long" oder "back in black". ah hier, hatte das ja mal erwähnt:

Haie (Beitrag von Dogmatix)

jedenfalls, weiß ja nicht wie das bei dir da in deiner ecke ist, aber solltest du das nächste mal in der dämmerung spazieren gehen und du hörst wie aus dem nirgendwo plötzlich musik im feld oder in waldnähe, könnte das womöglich auch ein indiz für wildschweine in deiner nähe sein.

und das wusste ich auch noch nicht, also dass sie schlau sind schon, aber das nicht:
Die Tiere sind schlau. Bei Vollmond nutzen Wildschweinrotten geschickt den Schattenwurf von Bäumen.
das ist auch gut zu wissen. bei vollmond muss ich ja auch immer raus. in paar tagen ist es wieder so weit.

sie überlegen sich jetzt auch das mit den nachtsichtgeräten. obwohl das ja bei vollmond auch nicht unbedingt so viel bringen würde, wenn die so schlau sich im schattenwurf bewegen.
Die Jagd mit solchen Käfigen ist allerdings umstritten, ebenso wie der Einsatz von Nachtzielgeräten, also Gewehren mit fest montiertem Nachsichtgerät, die dem Kriegswaffenkontrollgesetz unterliegen und bislang als Einzelversuch in Bayern bei der Wildschweinjagd schon getestet wurden.
hoffentlich kommt es da nicht wieder zu diesen "jagdunfällen".

im link vom bayrischen rundfunk ist da auch ein halbstündiges radioprogramm, da lernt man noch mehr über wildschweine.



ach, und diese meldung von heute ist auch nicht ohne:
ICE kollidiert mit Wildschwein - Passagiere unverletzt
berichtet die f.a.z. dahinter steckt immer ein kluger kopf.

http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa/ice-kollidiert-mit-wildschwein-passagiere-unverletzt-15270680.html

der zug musste dann für 50 minuten anhalten. aber
Die Passagiere blieben unverletzt. Das Wildschwein wurde verletzt.



1x zitiertmelden
Tourbillon Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

31.10.2017 um 14:31
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb: An den Ecken der Felder stehen Radios – mit Klassik, Rock und Nachrichtenkanälen sollen die Wildschweine verjagt werden

wobei da nicht gesagt wird, ich weiß es auch nicht, was jetzt da den größten effekt erzielt bei den wildschweinen. klassik, rock oder nachrichten.
Also, da möchte ich mich nicht drauf verlassen, dass ich Wildschweine mit Musik verscheuchen kann
Ausserdem hätte ich auch nicht die allergrösste Lust, mit nem Ghettoblaster nachts durch den Wald zu laufen :D


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

16.11.2017 um 18:54
hallo @Tourbillon

also in schleswig-holstein und besonders im südosten wird die lage immer heikler.
AHRENSBURG 13.11.17

Vorsicht Wildschweine! Stadt warnt vor Betreten der Wälder

Von Carmen Mahler
https://www.abendblatt.de/region/stormarn/article212517353/Vorsicht-Wildschweine-Stadt-warnt-vor-Betreten-der-Waelder.html

also im kreis stormarn ist das und der örtliche jäger, wriggers heißt der, spricht von einer "katastrophe".
"Allein in den vergangenen Tagen habe ich drei Tiere erlegt", sagt er, aber ein Jäger allein könne der Entwicklung nicht mehr Herr werden.

Wriggers ist im Auftrag der Stadt Ahrensburg unterwegs, beobachtet tagsüber und geht abends und nachts auf die Jagd. Die Verwaltung hat inzwischen Schilder am Waldrand installiert, die vor dem Betreten des Gebietes rund um die Burg Arnesvelde warnen. Das kommt offenbar nicht bei jedem an. Hundehalter, Jogger, Radfahrer und Spaziergänger ignorieren die Warnung laut Wriggers. Auf eigene Gefahr, wie der Jäger betont, denn ein Wildschweinangriff könne fürchterliche Folgen haben.

Dass mit Wildschweinen nicht zu spaßen ist, zeigt dieser Vorfall in Schleswig-Holstein: Am 20. Oktober rannten zwei aggressive Schweine durch die Heider Innenstadt und verletzten vier Menschen. Sie stürmten in Geschäfte, ein Keiler zerbrach eine Panzerglasscheibe. Unter anderem drangen die Schweine in eine Bankfiliale ein. Deren Leiter wurde an den Beinen verletzt, ein anderer Mann verlor ein Fingerglied.
danach da dann auch noch mehr informationen, wie schnell und schlau sie sein können.

aber ich denke, in bochum bist du vorerst noch auf der sicheren seite.


1x zitiertmelden
Tourbillon Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

16.11.2017 um 20:12
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb: wie schnell und schlau sie sein können.
Ich aber auch ;) Wenns um mein Leben geht, dann leiste ich Aussergeweöhnliches ^^

Also ich bin dafür, dass es mehr Wölfe gibt, denn dann reduziert sich der Wildschweinbestand um einiges auf natürlicher Art und Weise.


1x zitiertmelden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

16.11.2017 um 21:27
@Dogmatix
@Tourbillon

In dieser Jagdsaison wurde die Devise an die Jäger ausgegeben möglichst viel Schwarzwild zu schießen. Hierfür wurden auch weitestgehend alle Hemmschwellen genommen, die ein Jäger haben könnte, wenn er ein falsches Exemplar, z.B. eine führende Bache, aus versehen erwischt. Ein Grund für diesen Schritt ist die Ausbreitung der Asiatischen Schweinepest (ASP), eine für die Wildschweine tödliche Krankheit. Die ASP ist jedoch nur auf Schweine, auch auf Hausschweine übertragbar. Alle anderen Tiere, sowie der Mensch sind gegen diese Seuche hingegen immun.
https://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Bauernverband-und-Jagdverband-rufen-zu-verstaerkter-Wildschweinjagd-auf-8456264.html


1x zitiertmelden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

20.11.2017 um 11:51
@orixon

interessant, aber m. W. gingen die zahlen der erlegten wildschweine auch ohne die asp die letzten jahre so seit 2010 schon durch die decke, jedes jahr im 5stelligen bereich.

@Tourbillon

ich bin auch für mehr wölfe, aber zahlenmäßig kommen die gegen die wildschweine nicht mal im entferntesten an ...

oh
Wildschwein-Drama in Duvenstedt Jäger erklärt: So gefährlich sind die Tiere wirklich
https://www.mopo.de/hamburg/wildschwein-drama-in-duvenstedt-jaeger-erklaert--so-gefaehrlich-sind-die-tiere-wirklich-28813618

es wird immer heißer ...
18.11.17
Wildschwein-Alarm: Der Norden lässt die Sau raus
Von Matthias Popien
https://www.abendblatt.de/region/article212582351/Der-Norden-ein-Paradies-fuer-Wildschweine.html
Hamburg. Das war eine ganz heiße Sache": Wolfgang Reiche (68), seit vielen Jahren Jagdpächter in Hamburg, hat schon eine Menge erlebt. Aber das, was sich vor gut einer Woche in Duvenstedt ereignet hat, möchte er nicht noch einmal erleben. ...
hm
Eine Lösung des Problems ist nicht in Sicht. Die natürlichen Feinde der Tiere sind hierzulande ausgestorben. Es gibt weder Braunbären noch Tiger. Wölfe, die ebenfalls als Wildschweinjäger infrage kämen, sind (noch) nur in sehr geringer Zahl unterwegs. Also bleiben die Jäger übrig.
wie kommt der auf tiger?
Auch weil der Tiger in der Bibel nicht erwähnt wird, scheint er später in Europa in Vergessenheit geraten zu sein. Erst durch die Reisen Marco Polos im 13. Jahrhundert wurde er für die Europäer wiederentdeckt. Marco Polo sah sie erstmals am Hof des Kublai Khan, beschrieb diese Tiere jedoch als Löwen, die größer seien als die „babylonischen“ und außerdem schwarze, weiße und rote Streifen hätten. Der erste Tiger, der in nachrömischer Zeit nach Europa gelangte, dürfte jener am Hof der Herzogin von Savoyen in Turin gewesen sein, der dort 1478 eintraf. Kurz darauf gelangten Tiger auch an andere Höfe Europas
Wikipedia: Tiger

ich glaub, tiger wären nun auch nicht die lösung ...


2x zitiertmelden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

21.11.2017 um 13:15
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:ich glaub, tiger wären nun auch nicht die lösung ...
Vielleicht ist das gemeint:

Wikipedia: Panzerkampfwagen VI Tiger
Wikipedia: Eurocopter Tiger

Mit einem Wildschwein sollten die fertig werden ...


1x zitiertmelden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

21.11.2017 um 14:00
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Vielleicht ist das gemeint:

Wikipedia: Panzerkampfwagen_VI_Tiger
Wikipedia: Eurocopter_Tiger
ja nee, glaub ich nicht, die sind doch nicht ausgestorben.


melden
Tourbillon Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

21.11.2017 um 18:03
Hab auf YT ein Video gefunden, wo ein Tiger ein Warzenschwein angreift und bei lebendigem Leib frisst.

Warzenschweine kommen ja von Größe und Gewicht den Wildschweinen ziemlich nahe. So könnte man mal sehen, wie chancenlos auch ein Wildschwein gegen einen Tiger ist.

Video kann ich aber wohl nicht einstellen, gibt bestimmt Ärger


melden

Wildschweine - Wie gefährlich sind sie für uns Menschen wirklich?

24.11.2017 um 18:35
Zitat von orixonorixon schrieb am 16.11.2017:Ein Grund für diesen Schritt ist die Ausbreitung der Asiatischen Schweinepest (ASP), eine für die Wildschweine tödliche Krankheit.
Ich muss mich korrigieren, die ASP ist die Afrikanische und nicht die Asiatische Schweinepest. Sorry. :palm:


melden