Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zahme Füchse züchten

114 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Experiment, Haustier, Wolf, Fuchs

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 14:39
opaulli schrieb:so sehe ich das auch
So ist es auch. Geht nur darum Kohle zu machen - kein Mensch braucht bei uns hier einen FUCHS zum leben, keiner. Oder gibt es schon ausgebildete Therapie-Füchse?

hat man das Tier dann ein paar Wochen, und merkt man kommt damit nicht zurecht wird´s eben einfach im Wald ausgesetzt - zur Freude der Jäger....ganz, ganz toll!

Manchesmal muß ich mir echt das kotzen verkneifen.


melden
Anzeige
halblang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 14:41
opaulli schrieb:wie wird man denn ein vorbildlicher Fuchsbesitzer?
foxalbiazul schrieb:A pet fox is not for everybody; it is difficult and a challenging adventure that requires sacrifice on your part (and your stuff!).. Always do extensive research before getting a fox or other exotic on a whim. If you want a pet fox, your first requirement is to read through all the posts on THE fox owner forum Sybil's Message Board http://www.raskbb.com/sybilsden/viewforum.php?f=6 Asriel is a tame American-bred red fox of the White Mark color phase/morph/subspecies. He is from a dealer in Pennsylvania, but made available to us by Dave and Tammy of Tiny Tracks, a breeder which I highly recommend! You can get one just like him at http://www.tinytracksexoticanimals.com/ My previous pet red fox RonRon was my dear companion for nearly 8 years ('08-'16), and is greatly missed, but will live on in our memories and on this Channel! Check your state, county/township, and local city laws on exotic animals.
Zitat von hier.

Kann ich so unterschreichen.
Wie bei Vielem worin man vorbildlich werden kann, benötigt es Passion, Recherche, Verständnis, Opfer (Freizeit aufopfern), Zuneigung (ein Haustier sollte man auch mögen) und natürlich Hingabe.


melden

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 14:43
opaulli schrieb:Gegen eine Verletzung ist nichts zu beanstanden auch wenn ich das schon fragwürdig finde ,so unerfahren einfach einen halbtoten Fuchs mit nach Hause nehmen ,nur weil man ihn angefahren hat und schlechtes Gewissen bekam oder ihn in einer Bärenfalle im Wald gefunden hat und auf einmal meint ihn retten zu müssen und zu Hause gesund zu pflegen.
Ja klar, ich nehm nen verletzten, angefahrenen Fuchs mit nach Hause - und dann nicht nur ihn, sondern weills so praktisch ist auch gleich die Fuchsbandwurmerreger, und wenn ich Glück habe erwische nen Jackpot-Fuchs, der dann auch noch den Tollwuterreger in sich hat.

Mal ganz abgesehen davon das angefahrene oder durch ein Fahrzeug getötete Füchse meldepflichtig sind...^^


melden
halblang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 14:48
Funzl schrieb:Ja klar, ich nehm nen verletzten, angefahrenen Fuchs mit nach Hause
Selbstverständlich. Ist man approbatierter Veterinärmediziner gibt es da nichts einzuwenden.

Andernfalls sollte der Gang zum Tierarzt das Erste sein was man tut.


melden

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 14:58
halblang schrieb:Selbstverständlich. Ist man approbatierter Veterinärmediziner gibt es da nichts einzuwenden.

.
^^
Andernfalls sollte der Gang zum Tierarzt das Erste sein was man tut
Falsch. Das erste was zu tun ist - zumindest in D ist die Polizei anrufen - die rufen den zuständigen Jäger an, DER entscheidet was zu tun ist - wenn der Fuchs noch lebt macht er eh meist nur den Finger krumm und aus isses......für den Fuchs.


melden
halblang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 15:13
Funzl schrieb:Falsch. Das erste was zu tun ist - zumindest in D ist die Polizei anrufen - die rufen den zuständigen Jäger an, DER entscheidet was zu tun ist - wenn der Fuchs noch lebt macht er eh meist nur den Finger krumm und aus isses......für den Fuchs.
Dann würde ich gerne ein Verbrechen begehen, indem ich die Polizei erst danach benachrichtige.
Einen Jäger involviere ich in die ganze Geschichte gar nicht.
Ganz einfach weil ich es nicht einsehe, dass ein Mensch einfach so über den Wildtierbestand richten darf.

Das Säugetier Homo Sapiens hat um die 8 Milliarden Exemplare auf der Welt. Da gehört der Bestand doch auch ausgedünnt, oder?
Aber ne, dafür kommt man ja hinter Gitter als Massenmörder. ^^

Hauptsache Tiere werden schnell mal von Jägern getötet, um sie von "ihren Leiden zu erlösen".
Ein Jäger ist KEIN (zumindest in den seltensten Fällen) Veterinärmediziner.
Ausgebildeten Medizinern vertraue ich noch eher an über das Schicksal des armen Tiers zu entscheiden.
Natürlich, wenn eine offensichtlich tödliche Verletzung vorliegt ist das etwas anderes.
Dem Frosch der mir in den Rasenmäher hüpfte, weil ich ihn im hohen Gras übersah, den musste ich auch mit dem Hammer auf den Kopf schlagen, weil er in die Messer des Mähers geriet und nur noch aus zwei Teilen bestand. :(

Aber kann man nicht eindeutig sagen, dass das Tier dem Tod geweiht ist...
Wenn ein Mensch krank oder verletzt ist bringt man ihn doch auch zum Arzt und nicht zum Erschießungskommando, oder?


melden

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 15:18
halblang schrieb:Wenn ein Mensch krank oder verletzt ist bringt man ihn doch auch zum Arzt und nicht zum Erschießungskommando, oder?
Tja, ist so...wobei bei manchen letzteres wohl angebrachter wäre.

Ein Jäger muß auch kein Tierarzt sein - dafür ist er ja Jäger. Ich halte es nur, mal von der gesetzlichen Regelung abgesehen, für einen Laien völlig verantwortungslos, wenn der sich einen angefahrenen Fuchs in den Kofferraum packt, in den Glauben er könne das Tier zu Hause, am besten noch in einer kleinen Wohnung wieder gesund pflegen.

Ein Fuchs ist ein Raubtier - wer bitte ist so blöde und fast ein verletztes Raubtier an? Wer glaubt schneller zu sein als der Beißreflex eines verletzten Raubtieres, wenn man ihn durchs falsche Anfassen noch mehr Schmerzen bereitet der muß Supermann sein.


melden
halblang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 15:24
Funzl schrieb:für einen Laien völlig verantwortungslos, wenn der sich einen angefahrenen Fuchs in den Kofferraum packt, in den Glauben er könne das Tier zu Hause, am besten noch in einer kleinen Wohnung wieder gesund pflegen.
Wieso kommst du immer auf diesen Punkt zurück?
Der ist doch schon aufgelöst. Möchtest du es für andere nochmal betonen?
Funzl schrieb:Ein Fuchs ist ein Raubtier - wer bitte ist so blöde und fast ein verletztes Raubtier an? Wer glaubt schneller zu sein als der Beißreflex eines verletzten Raubtieres, wenn man ihn durchs falsche Anfassen noch mehr Schmerzen bereitet der muß Supermann sein.
Das würde ich in Kauf nehmen.
Selbst auf Gefahr hin mich dann gegen Tollwut behandeln zu lassen.
Der Tierarzt wird Entsprechendes ohnehin feststellen.
Im besten Fall ist der Fuchs gesund (keine Tollwut) und hat sich durch den Unfall etwas verletzt.
Dann kann der Tierarzt den armen Fuchs versorgen und danach mich. ^^


melden

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 15:26
halblang schrieb:Das würde ich in Kauf nehmen.
Selbst auf Gefahr hin mich dann gegen Tollwut behandeln zu lassen.
Der Tierarzt wird Entsprechendes ohnehin feststellen.
Im besten Fall ist der Fuchs gesund (keine Tollwut) und hat sich durch den Unfall etwas verletzt.
Dann kann der Tierarzt den armen Fuchs versorgen und danach mich. ^^
Jeder wie er meint.....zum Glück zahlt ja die Krankenkasse auch die Tollwut-Behandlung ^^


melden

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 15:35
halblang schrieb:Dann würde ich gerne ein Verbrechen begehen, indem ich die Polizei erst danach benachrichtige.
Einen Jäger involviere ich in die ganze Geschichte gar nicht.
Ganz einfach weil ich es nicht einsehe, dass ein Mensch einfach so über den Wildtierbestand richten darf.
Wer wird denn von dir als erstes benachrichtigt? Deine KOntakte auf Facebook durch einen Schnappschuss der aktuellen situation und dem hochladen auf die Plattform?
Ich denke selbst der Tierarzt ist so geistesgegenwärtig um zu erkennen, dass ein Fuchs zu Hause nichts zu suchen hat, sei er krank, sei er halbtot, sei er gerettet..

ich frage mich woher diese Überlegenheit der heutigen Generation her kommt? Früher sagte man mal, man gucke zu viel Fernsehen, wenn man wirre Sachen von sich gab.
Heute würde ich sagen, ihr guckt alle zu viel youtube und denkt, es ist das beste Medium


melden
halblang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 15:47
@Funzl
Um nochmal auf das Beißen zurückzukommen:

Damals in der Jugend ist in unserem Freundeskreis auch ein Unfall passiert.
Zwar mit einer Katze aber in ihrem Zustand wäre es nur normal gewesen, wenn sie gebissen hätte.
Wir fahren mit 2 Autos durch die Gegend.

Ich im Auto hinten, vor uns das andere Auto.

Plötzlich läuft eine Katze von links auf die Straße, unter das Auto vorne und wird vom Hinterreifen erfasst.
Mein Kumpel hatte damals keine Chance da irgendwas zu machen.

Die Katze kam nicht weit. Hat gepfaucht und gezetert. Während die Mädls in Tränen ausgebrochen sind (nein, das ist nicht sexistisch es war einfach so :P), haben wir uns beraten was wir tun.

Einer von uns hat sich die Katze gegriffen und wir sind allesamt zum Tierarzt gefahren (Bereitschaftsdienst, es war Nacht).
Leider konnte dieser nur ein gebrochenes Rückgrat feststellen und musste die Katze einschläfern.

Gebissen hat das Tier kein einziges Mal... Was womöglich aber auch an der Schwere der Verletzung lag.
War ein schönes Tier, tut mir noch immer weh wenn ich mich daran erinnere.

@opaulli
Ich hab kein Facebook. Einmal ausprobiert aber nach ein paar Tagen wieder gelöscht.
Außerdem gehöre ich mit Ü30 nicht zur heutigen Generation.

Dem Rest deines Beitrags kann ich nicht wirklich Sinnhaftigkeit abgewinnen, zumal du nur Dinge erwähnst die bereits besprochen wurden.

Was das halten eines Fuches angeht, offensichtlich gibt es Menschen die sich dafür die Zeit nehmen und das auch sehr erfolgreich machen.
Hast du mein Zitat von dem Fuchshalter foxalbiazul gelesen?
Wenn du Schwierigkeiten mit Englisch hast, übersetze ich das gerne.

Und was Youtube angeht, ebenso wie Wikipedia kann es sehr informativ sein:
halblang schrieb:Dieser betagte Brite hat einen verletzten Fuchs aufgenommen und das Tier hat sich während der Genesung offenbar schwer verliebt:
Youtube: Fox who loves the man who saved

Und noch ein anderer Brite, der ebenfalls einen verletzten Fuchs aufgenommen hat:
Youtube: Man Lives With a Pet Fox
Später hat er sich dann ebenfalls mit mehreren Tieren beschäftigt:
Youtube: Jack the Fox - A Day in the Life
Ich denke diese Personen entsprechen deiner Altersklasse?
Scheinen aber nicht wirklich konform mit deiner Meinung zu sein.


melden

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 16:01
Ich glaube nun einmal das es weniger Rentner geben wird als Neugierige jüngere Menschen,die sich der Pflege hingeben wollen,weil es an der Zeit sei.
Ja Englisch liegt mir nicht,das muss ich gestehen du hast mich erwischt. Dennoch sehe ich die Gefahr im experementieren wollen und wenn nicht das bei rumkommt ,was man sich vor stellte ,dann wird es wieder ausgesetzt.

Tut mir leid aber ich sehe diese Welt als so barabrisch und egoistisch mittlerweile an das ich keinem wildfremden so schnell ein Lebewesen anvertrauen könnte, was eigentlich in den Wald gehört


melden
halblang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 16:17
@opaulli
Das kann ich absolut nachvollziehen.

Ich wünsche es keinem Fuchs einfach nur als Experiment zu fungieren.
Halter wie die, die ich erwähnte haben Erfahrung und die notwendige Einstellung um sich so ein Tier auch richtig zu halten und es somit zufriedenzustellen.


Auch ich habe hier bereits meine persönliche Ansicht dazu beschrieben:
halblang schrieb:Und einfach auf den Wunsch hin einen Fuchs zu haben, einen zu bekommen, das Tier dann aber aufgrund meiner Arbeit und privaten Aktivitäten zu vernachlässigen würde ich mir nie verzeihen.
Aber ich beneide jeden der sich einen Fuchs richtig hält und viel Freude mit dem glücklichen Tier hat. :)

Darum bin ich auch froh, dass erfolgreiche Halter ihre Erfahrungen und Erlebnisse auf Youtube festhalten.
So kann ich wenigstens etwas vom Leben mit so aufgeweckten und frechen Tieren erhaschen und mich mit ihnen freuen, auch wenn ich selber nicht in der Lage bin (weder finanziell, noch zeitlich) so ein Tier zu halten.


melden

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 16:41
halblang schrieb:Darum bin ich auch froh, dass erfolgreiche Halter ihre Erfahrungen und Erlebnisse auf Youtube festhalten.
So kann ich wenigstens etwas vom Leben mit so aufgeweckten und frechen Tieren erhaschen und mich mit ihnen freuen, auch wenn ich selber nicht in der Lage bin (weder finanziell, noch zeitlich) so ein Tier zu halten.
und wieso will man jetzt sehen wie ein Fuchs ,frech und aufgeweckt wie sie so sind , durch die Wohnung springt?
Solche Phantasien habe ich als Kind durch Fabelwesen bereits hinter mir.
Und welche (Neu)Gier will man danach gestillt kriegen? Du sollst dich ja nicht einmal angesprochen fühlen , eher ein Apell darüber das auf der Welt auch Menschen leben , die nicht imstande sind zu begreifen,was es bedeutet einen Fuchs zu besitzen und die durch soetwas nur auf neue weitere dumme Gedanken kommen könnten.


melden
halblang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 17:25
Jeder erfolgreiche und verantwortungsbewusste Fuchshalter sollte auch angeben, was es mit der Haltung eines Fuches auf sich hat.

In dem Fall vielleicht nochmal die Übersetzung des Halters:
A pet fox is not for everybody; it is difficult and a challenging adventure that requires sacrifice on your part (and your stuff!).. Always do extensive research before getting a fox or other exotic on a whim. If you want a pet fox, your first requirement is to read through all the posts on THE fox owner forum Sybil's Message Board http://www.raskbb.com/sybilsden/viewforum.php?f=6 Asriel is a tame American-bred red fox of the White Mark color phase/morph/subspecies. He is from a dealer in Pennsylvania, but made available to us by Dave and Tammy of Tiny Tracks, a breeder which I highly recommend! You can get one just like him at http://www.tinytracksexoticanimals.com/ My previous pet red fox RonRon was my dear companion for nearly 8 years ('08-'16), and is greatly missed, but will live on in our memories and on this Channel! Check your state, county/township, and local city laws on exotic animals.
Übersetzung schrieb:Ein Fuchs als Haustier ist nichts für jedermann; es ist ein schweres und herausforderndes Abenteuer, das Opfer von deiner Zeit (und deinem Zeug!) verlangt.. Führe immer eine umfrangreiche Recherche durch, bevor du dir einen Fuchs oder ein anderes Haustier aus einer Laune heraus anschaffen möchtest. Wenn du einen Fuchs halten möchtest, wäre deine erste Hürde dir sämtliche Beiträge auf DEM Fuchshalter-Forum Sybils Nachrichtenbrett durchzulesen http://www.raskbb.com/sybilsden/viewforum.php?f=6 Asriel ist eine zahme amerikanische Züchtung eines Rotfuches der weiß gefärbten Unterspezies. Er ist von einem Händler in Pennsylvania, aber verfügbar für uns durch Dave und Tammy von Tiny Tracks, einem Züchter den ich stark empfehle! Du kannst einen wie ihn bekommen bei http://www.tinytracksexoticanimals.com/ Mein voriger Rotfuchs "RonRon" war mein lieber Gefährte für annähernd 8 Jahre ('08-'16), und wird schmerzlich vermisst, aber lebt weiter in unseren Erinnerungen und auf diesem Kanal! Überprüfe die Gesetze deines Landes bezüglich der Haltung von exotischen Tieren.
Das komplette Forum "Sybils Nachrichtenbrett" möchte ich aber nicht übersetzen.


Es gibt natürlich Blindflugidioten die glauben sie könnten einfach alles ohne irgendwelche Erfahrung, da hast du schon recht.
Ich kann nur hoffen, dass sich nicht jede Nassbirne einen Fuchs anschafft, nur weil es gerade "in" ist.

Aber was hat das mit den Videos zu tun?
Wie soll man das denn verbieten? Sollen die Halter keine Videos mehr hochladen?
Oder würdest du sogar zu solchen Leuten vor Ort fahren und sie zur Rede stellen?

Das ist sicher nicht falsch, wenn die Halter unfähig sind. Da kann man ihnen dann auch den Tierschutzverein an den Hals hetzen.

Aber selbst erfahrene Halter, die alles richtig machen müssen sich gegen solche Anfeindungen behaupten.
Und in der Hinsicht finde ich das von den Seiten der Nein-Sager und alten Grantlern absolut überzogen und fernab von jedem guten Benehmen.
Wenn jemand ein Haustier gut hält, steht es ihm frei Fotos oder Videos hochzuladen, warum denn auch nicht?
opaulli schrieb:Solche Phantasien habe ich als Kind durch Fabelwesen bereits hinter mir.
Ich weiß nicht warum man einen Fuchs mit einem Fabelwesen gleichsetzen sollte. oO
opaulli schrieb:Du sollst dich ja nicht einmal angesprochen fühlen
Das tu ich auch nicht, immerhin weiß ich was es bedeutet so einen Fuchs zu halten. Aber wen willst du erreichen?
Die Ignoranten, die sich einen Fuchs anschaffen würden ohne sich vorher zu informieren?
Na viel Glück denen etwas ins Gewissen zu reden. XD
opaulli schrieb:die nicht imstande sind zu begreifen,was es bedeutet einen Fuchs zu besitzen und die durch soetwas nur auf neue weitere dumme Gedanken kommen könnten.
Ich bin nicht verantwortlich für diese Menschen, sondern nur sie selbst sind es und mir tut jedes Tier leid, dass an einen unerfahrenen Holzkopf gerät.

Für mich ist das Halten eines Haustiers mit einer Symbiose vergleichbar.
Zwei unterschiedliche Lebewesen, leben zum beiderseitigen Vorteil eng miteinander.
Was mich weiter zu dieser Aussage führt:
opaulli schrieb:Und welche (Neu)Gier will man danach gestillt kriegen?
Wenn ich ein glückliches Tierchen sehe, das ausgelassen herumtollt hat das einen befriedenden und beruhigenden Effekt auf mich.
Ähnlich wie wenn ich mich in einen Zug oder Bus setze, zurücklehne und die Landschaft an mir vorbeirauschen lasse.

Da steckt keine (Neu)Gier dahinter, sondern das verbuche ich unter Selbsttherapie.
Wenn ich mal nen schlechten Tag habe, muntern mich solche Videos auf.

Ganz gleich der Tatsache, dass ich mir selber nie so ein Tier halten kann finde ich es dennoch angenehm ihnen beim glücklichen herumtollen zuzusehen.


melden

Zahme Füchse züchten

29.05.2018 um 18:58
Ich würde nie einen Fuchs halten, weil die Umstände und die Umgebung einfach nicht passen würden.

Aber was soll das... Füchse sind liebenswerte Tiere. Und es sind Tiere. Wie Hunde, Katzen... Jedenfalls werden sie durch Zähmung zu sogenannten "wilden" Haustieren. Warum man einen Fuchs "nicht brauchen" sollte, weiß ich nicht. Warum braucht man einen Hund oder eine Katze? Die braucht man auch nicht zum Leben. Aber es ist einfach schön, miteinander zu leben.


So ein Fuchs scheint charakterlich eine Mischung aus Hund und Katze zu sein.

Es ist einfach nett und keine altersbedingte Sache. Und nicht jeder hält sich einen Fuchs zum Prestige. Manche mögen diese Tiere einfach.

Ich finde sie auch sehr hübsch. Allerdings bleibt den Normalverdienern, eine solche Haltung verwehrt, weil die Anschaffung einem Kleinwagen gleichkommt. Vielleicht ist das auch ganz gut so...

Ich stimme nämlich zu, dass man sie auch richtig halten sollte. Wie sagt man so schön? Artgerecht!

Für bestimmte Tierarten, würde ich mir sowieso einen kostenpflichtigen "Führerschein" wünschen.


melden
JackJack13
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahme Füchse züchten

02.06.2018 um 14:46
opaulli schrieb am 28.05.2018:wieso ein Fuchs? Kann man nicht in ein Tierheim gehen ,und sich dort ein benachteiligtes Tier aussuchen ,wenn man so einen Drang hat?
Die meisten Tieren in Tierheimen sind so gestört das man sie einem "normalen" Haushalt nicht zumuten kann abgesehen davon sind Haustiere wie Hund und Katze etc. (für mich und auch andere) viel zu gewöhnlich.


melden

Zahme Füchse züchten

02.06.2018 um 15:44
JackJack13 schrieb:Die meisten Tieren in Tierheimen sind so gestört das man sie einem "normalen" Haushalt nicht zumuten kann abgesehen davon sind Haustiere wie Hund und Katze etc. (für mich und auch andere) viel zu gewöhnlich.
Selten so einen Mist gelesen. Habe mal eine Zeit lang Hunde für ein Tierheim für Spaziergänge ausgeführt, die waren quasi alle recht schnell zutraulich. Kaum ein Tier findet wieder so schnell sein Zutrauen wzb. der Hund.

Und solche Tiere sind dir also zu gewöhnlich? Muss man seine Leben etwa durch ungewöhnliche Tiere so aufwerten weil es alleine nichts hergibt?

Leute die einen Fuchs haben wollen, sollten sich lieber ein interessanteres Hobby suchen anstatt sich für so einen Quark zu interessieren. Erinnert mich an die reichen Scheichs die sich Geparden halten weil sie nicht wissen wohin mit dem ganzen Geld.


melden
JackJack13
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zahme Füchse züchten

02.06.2018 um 16:15
@ataraxie
Nicht alle Tiere/Hunde aber viele.
ataraxie schrieb:Muss man seine Leben etwa durch ungewöhnliche Tiere so aufwerten
Na und?
Mich kann eben nicht alles beeindrucken.
ataraxie schrieb:Leute die einen Fuchs haben wollen, sollten sich lieber ein interessanteres Hobby suchen anstatt sich für so einen Quark zu interessieren.
Die Haltung eines Fuchses IST ein interessantes Hobby.
ataraxie schrieb:Erinnert mich an die reichen Scheichs die sich Geparden halten weil sie nicht wissen wohin mit dem ganzen Geld
Neidisch?
Ich finde daran nichts verwerfliches.


melden
Anzeige

Zahme Füchse züchten

02.06.2018 um 16:30
JackJack13 schrieb:Nicht alle Tiere/Hunde aber viele.
Nö, auch nicht.
JackJack13 schrieb:Na und?
Mich kann eben nicht alles beeindrucken.
Falsche Sichtweise. Man sollte sich selber beeindrucken und nicht irgendeinen angesammelten Kram für sich sprechen lassen. Den Fehler machen die ganzen Proleten mit den Goldketten.
JackJack13 schrieb:Die Haltung eines Fuchses IST ein interessantes Hobby.
Ist es nicht, es ist ein schwachsinniges Hobby. Tiere sind keine Wohn/Mode-Accessoires die das eigene langweilige Leben aufwerten.
JackJack13 schrieb:Neidisch?
Ich finde daran nichts verwerfliches.
Genau, weil ein gefährliches Raubtier das erste wäre was ich mir mit viel Geld kaufen würde. Mein Penis ist leider nicht kurz genug um Dinge mit so einem Blödsinn zu kompensieren.

Deine Name scheint Programm zu sein, du argumentierst nämlich wie ein 13 Jähriger Teenie der unbedingt aus der Menge hervorstechen möchte.


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt