Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schnecken an Land

655 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Osaki, Schnecken, gehäuseschnecken ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schnecken an Land

02.05.2021 um 09:46
@osaki


heute morgen war bei zdf neo eine Doku über Kuba dran - u.a. wurde erwähnt das es dort Schnecken gibt, die es eben nur auf Kuba gibt...endemisch, nennt sich das glaub ich...


1x zitiertmelden

Schnecken an Land

02.05.2021 um 11:51
Zitat von FunzlFunzl schrieb:wurde erwähnt das es dort Schnecken gibt, die es eben nur auf Kuba
Ich hab die Doku nicht gesehen, meinst du vielleicht diese hier ?


F8E77B48-8FD9-4306-81FA-1603DFDF2C7COriginal anzeigen (0,7 MB)

Wunderschön :)

https://www.cubaconecta.com/naturaleza/articulos/2017-07-20-u34-e14-polymita-molusco-bello-mundo-maravilla-exclusiva-cuba


1x zitiertmelden

Schnecken an Land

02.05.2021 um 12:20
@Funzl

oh schade, die hab ich nicht gesehen :( Leider weiß ich über ausländische Schnecken auch nicht so viel, es gibt immerhin ca. 25.000 landlungenschnecken ;)

@tr6telos

wow, das ist ja mal eine ausgefallene Schnecke, ich muß ja sagen die Häuser sind einfach nur umwerfend schön !

ich hab hier noch einen Bericht zu den Schnecken gefunden

https://www.nationalgeographic.de/tiere/2020/07/schmuggel-und-souvenirs-gefaehrden-die-schoensten-schnecken-der-welt


@tr6telos

zu Deiner Frage nach den Schnecken, die ich schon kenne

Die erste Schnecke hat noch einen Namen bekommen, es ist Jule, leider habe ich sie im zweiten Sommer vermissen müssen, aber sie war auch schon sehr alt.
Darf ich vorstellen, Jule, es ist die helle Gehäuseschnecke unter der großen gefleckten Ackerschnecke, rechts im Bild :)

https://www.allmystery.de/i/ydh2nh6rakhu_Ackerschnecken.jpg

Dann gibt es noch Streifchen, Streifchen habe ich als Erwachsene im zweiten Sommer wiedergesehen, sie ist unverwechselbar :) Dachte ich zumindest, bis ich eine zweite Schnecke entdeckte, die ihr zum verwechseln ähnelt, ihre "Schwester" ;)

die Japanerinnen gehören auch dazu

und es gibt noch die Schnecken, bei denen ich hoffe, daß ich sie einmal wiedersehe.

Am Anfang haben die auffallenden Schnecken noch einen Namen bekommen. diese, und andere, die mir mehr als einmal begegneten, sammle ich alle in einem großen Ordner und gebe ihnen dann immer einen eigenen, wenn ich sie beim sichten der Fotos wiederfinde. Das sind zum Beispiel auch Schnecken, die ich mehrmals zusammen gesehen habe, ich nenne sie Freundinnen. Bei einigen kann ich die Fotos auch sofort zuordnen. Aber da braucht alles seine Zeit, das wird bei zehntausenden von Fotos alles etwas warten müssen . . .


melden

Schnecken an Land

02.05.2021 um 12:22
Hier habe ich einen Interessanten Bericht gefunden, über einen ca. 99 Millionen Jahre alten Fund einer Schnecke im Bernstein. Bisher das älteste Schneckenfossil, bei dem noch Weichteile gefunden wurden

https://www.nationalgeographic.de/wissenschaft/2018/10/exklusiv-rekord-schneckenfossil-kreidezeit-bernstein-gefunden


melden

Schnecken an Land

02.05.2021 um 18:47
@osaki

Ich war kurz in meinem Garten, bevor es wieder anfing zu regnen und hab diese Bänderschnecke unter einem Stein entdeckt.
Was hat sie da so weißes an der Seite, oder ist das die Schnecke selbst?


D7627BE6-69CF-4645-AD7C-017BC23AB627Original anzeigen (2,4 MB)


melden

Schnecken an Land

02.05.2021 um 19:21
@tr6telos

ich hab sie mal vergrößert, um es genauer sehen zu können.

Das Dunkle an der Mündung scheint Erde, vergangenes Blattwerk oder ähnliches zu sein, die am Schleim kleben. Das Helle ist tatsächlich ein Stückchen ihres Fußes, der nicht ganz eingezogen ist. Sie ist eine hellhäutige Schönheit :) Man erkennt es ganz gut, wenn man sie groß zoomt, an der typischen Struktur ihrer Hautoberfläche. Wahrscheinlich hat sie sich beim futtern erschrocken und ist im Häuschen verschwunden, als Dein Schatten auf sie fiel. Oder etwas hat sie schon vorher gewarnt, und sie wartete nun ab, was passieren würde.


1x zitiertmelden

Schnecken an Land

02.05.2021 um 19:44
@osaki

Danke für deine Antwort :)
Zitat von osakiosaki schrieb:Wahrscheinlich hat sie sich beim futtern erschrocken und ist im Häuschen verschwunden, als Dein Schatten auf sie fiel. Oder etwas hat sie schon vorher gewarnt, und sie wartete nun ab, was passieren würde.
Sie war bereits schon so, als ich sie entdeckt habe, dann muss irgendwas vorher schon gewesen sein :)


1x zitiertmelden

Schnecken an Land

02.05.2021 um 20:02
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Danke für deine Antwort :)
Gern geschehen :) ausserdem ist es ein geben und nehmen. Aus den fragen entnehme ich des öfteren, was ich noch erklären sollte. Das fliesst dann in meine texte ;)


melden

Schnecken an Land

02.05.2021 um 21:20
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:meinst du vielleicht diese hier ?
Weiß nicht ob die auch gezeigt wurde..


melden

Schnecken an Land

04.05.2021 um 13:45
Für spanische Wegschnecken haben die wenigsten Menschen Sypathien, ich selbst auch nicht . Aber sie gehören nun mal dazu, und wenn selbst meine Bänderschnecken es schaffen, mit ihnen nicht nur im selben Gebiet zu leben, sondern auch in ihrer Gesellschaft zu futtern, dann bleibt nichts anderes übrig, als sie zu akzeptieren. So lange sie nicht überhand nehmen, und ich sie evakuiere.

Heute war am Futterplatz ein sehr großes Exemplar zu sehen. Nachdem sie sich sattgefuttert hatte, mußte sie leider umziehen. Wer schwache Nerven hat, sollte sich ihr grimmiges Gesicht, daß sie von natur aus hat, ersparen, und den Spoiler nicht anklicken.

Spoiler
20210504 132821Original anzeigen (2,6 MB)


leider ist aus dieser Perspektive kein tiefer Blick in ihr großes Atemloch möglich. Wäre es das, könnte man direkt in ihre Mantelhöhle schauen, in der der Sauerstoffaustausch stattfindet.


melden

Schnecken an Land

04.05.2021 um 13:56
zumindest ein kleiner Blick in das Atemloch einer spanischen Wegschnecke


Spoiler 20210504 1328120Original anzeigen (2,7 MB)


melden

Schnecken an Land

05.05.2021 um 11:56
Schnecke des tages :)

Diese grosse bänderschnecke kam am 1. Mai zum futtern auf die mauer. Heute vormittag futterte sie wieder am selben platz auf der mauer. Sie hätte in der nähe drei andere futterplätze mit dem gleichen angebot wählen können, aber schnecken haben ihre gewohnheiten und futtern gern an schon bekannten orten, an die sie sich erinnern. Das schnecken ein gedächnis haben ist auch wissenschaftlich nachgewiesen.


20210505 113020Original anzeigen (3,2 MB)


melden

Schnecken an Land

06.05.2021 um 21:42
Schnecke des tages :)

Bei kühlem wetter geht alles langsamer, auch das erklettern eines fenchelstengels vom letzten jahr. Auf dem hat sich die farbenfrohe bänderschnecke in sicherheit gebracht.

Foto im abendlicht

20210501 203944Original anzeigen (2,4 MB)


1x zitiertmelden

Schnecken an Land

06.05.2021 um 21:46
@osaki

Wundervoll - vielen Dank


melden

Schnecken an Land

06.05.2021 um 22:00
Zitat von osakiosaki schrieb:Foto im abendlicht
Ein sehr schönes Foto und danke, dass du die Nacktschnecken im Spoiler zeigst. Da geht es mir wie bei manchen mit Spinnen.
Sehr vorbildlich :D


melden

Schnecken an Land

06.05.2021 um 22:04
@Funzl

Danke :) * knicks*

@tr6telos

Ja, ich hab mich beim posten erinnert, dass sie nicht von jedem gern gesehen werden :)

Ging dir im thread ja ähnlich, deshalb hab ich auch gleich für die trennung gestimmt. Wir müssen ja niemanden verschrecken ;)


1x zitiertmelden

Schnecken an Land

06.05.2021 um 22:05
Zitat von osakiosaki schrieb:Ging dir im thread ja ähnlich, deshalb hab ich auch gleich für die trennung gestimmt.
Nochmal danke :)


melden

Schnecken an Land

06.05.2021 um 22:06
@tr6telos

War doch selbstverständlich :)


melden

Schnecken an Land

09.05.2021 um 12:07
Das frühe Smarty fängt die Schneck - war heute das Motto :)

Und ich hatte wirklich Glück, denn es ist eine neue Schnecke zur Wildtierfütterung gekommen. Ich bin mir nicht einhundertprozentig sicher, aber aller Wahrscheinlichkeit nach ist es eine winzige kantige Kaubschnecke (Hygromia cinctella). Typisch für sie ist die scharfe kante des gehäuses, der helle körper und die gehäusefarbe. Sie ist ca. 7-8 mm groß, also noch nicht ganz ausgewachsen, daher fehlt ihr noch der helle Streifen auf der letzten Windung des Kiels.
Auf jeden Fall scheint das Gurkenstück zu schmecken und schüchtern war sie auch nicht ;)


20210509 113319Original anzeigen (2,9 MB)


1x zitiertmelden

Schnecken an Land

09.05.2021 um 13:00
Ich werfe mal sogleich meine Stufen-Posthorn Turtelschnecken in den Raum :)
schnecki1111Original anzeigen (0,2 MB)

Schnecki111Original anzeigen (0,2 MB)


melden