weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Delphine sind doof

252 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Intelligenz, Delfine, Delphine, Meeresbewohner

Delphine sind doof

24.08.2006 um 13:35
Link: www.spiegel.de (extern)

Ist zwar nicht der Gegenbeweis für die im Threadtitel überspitzt formulierteBeobachtung,
aber allemal interessant....


melden
Anzeige

Delphine sind doof

24.08.2006 um 19:34
Polyprion
Ich hab mich da unklar ausgedrückt - die hohe Durchblutung "macht"natürlich keine Intelligenz, aber sie ist ein Indikator.
Und ich hab mir das nichtausgedacht, sondern im Fach Neurologie in meiner Ausbildung (Physiotherapie) von dem Dr.med. gelernt, der uns unterrichtete.
Ich denk mal, er wird schon gewußt haben, waser uns da erzählte, war immerhin ein Neurochirurg.

Ansonsten würd ich sagen,man stellt die Intelligenz von Lebewesen nicht fest, indem man ihr Gehirn wiegt undzerlegt, sondern indem man sie beobachtet und ggf. Aufgaben lösen läßt.

BeiHütehunden hat man schon beobachtet, daß sie manchmal nicht den Pfiffen des Schäfersgehorchen, wenn sie eine bessere Möglichkeit sehen, das Ziel der Aktion zu erreichen -sie wissen also, was von ihnen erwartet wird, was ihre Aufgabe ist und gehorchen nichtblind. Auch ein Zeichen von Intelligenz, meine ich.


melden

Delphine sind doof

24.08.2006 um 22:56
Ja klar sind Delphine Doof. Menschen zu retten zeugt ja nicht gerade von Intelligenz(Böser Scherz, aber der musste mal sein)


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

25.08.2006 um 10:31
Moin,
LuciaFackel, was sind Hütehunde??? Oder meinst du HIRTENHUNDE???

;)


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

25.08.2006 um 10:50
Ich behaupte kein lebewesen ist doof im sinne von nicht intelligent/null intelligenz. Einlebewesen braucht ein gewisses mass an schmalz im hirn damit es "überlebensstrategien"entwickeln kann. Nur mit reinem instinkt kann kein lebewesen überleben. Vielekleinviecher sind cleverer mit ihrem kleinen hirnen als wir. Sind wir doch mal ehrlich,unser rückenmark würd doch zum überleben reichen.

:)

mmm


melden

Delphine sind doof

25.08.2006 um 10:58
mermaidman:
was machen dann bitte lebewesen ohne hirn? so etwas gibt es, sehrverbreitet unter insekten ;)...


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

25.08.2006 um 11:21
@mmm
Was hast du an "Hütehunden" auszusetzen? Das Wort ist so korrekt wie derAusdruck "SIND wir doch mal ehrlich" extrem gewöhnungsbedürftig, wenn nicht gar falschist... :)

Und Wie haben denn z.B. Anemonentiere, Süßwasserpolypen etc. ihreÜberlebensstrategien entwickelt, so ganz ohne Hirn?


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

25.08.2006 um 12:13
@ Aniki
-
Was hast du an "Hütehunden" auszusetzen? Das Wort ist so korrekt wieder Ausdruck "SIND wir doch mal ehrlich" extrem gewöhnungsbedürftig, wenn nicht garfalsch ist.
-
Naja nun denn :D
Ich kannte den begriff nicht, sry sowas gib's;). Bin ja nicht allwissend. Man lernt nie aus.

@ Aniki und zoddy.
Einzelnenervenstränge dürften für nicht komplexe verhaltensweisen ausreichend sein.

schnickschnack

mmm


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

25.08.2006 um 13:46
"Ich behaupte kein lebewesen ist doof im sinne von nicht intelligent/null intelligenz.Ein lebewesen braucht ein gewisses mass an schmalz im hirn damit es"überlebensstrategien" entwickeln kann. Nur mit reinem instinkt kann kein lebewesenüberleben. Viele kleinviecher sind cleverer mit ihrem kleinen hirnen als wir. Sind wirdoch mal ehrlich, unser rückenmark würd doch zum überleben reichen."

Stimmt.Ist schnickschnack...


melden

Delphine sind doof

25.08.2006 um 17:08
Ja warum sollte die Größe des Hirns wichtig sein ?



Delphine sind doof? Nein sie sind recht schlau und sind zum Glück nicht so doof wie Menschen .


melden
holysaddam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

25.08.2006 um 17:15
Man sollte einen Faktor Festlegen an dem man Inteligenz messen könnte. Z.B. dieLebensverhältnisse mit denen man sich zufrieden gibt. Ich were Lieber ein Delphin als einMensch. Ein Mensch lebt gräßlich selbst ein Hundeleben ist besser, zumindest die meisten.
Man könnte nach der Koordination gehen. Ich will mal nen Menschen sehen der aus demWasser 2 Meter hoch Springt sich überschlägt und dann einen perfekten Köpper hinlegt.
Man könnte aber auch ganz Pessimistisch nach der Imaginationsfähigkeit gehen. Da aberein Delphin keine Hände hat um etwas zu Bauen kann mir niemand beweisen das Delphinenicht in der Lage wehren Städte unter Wasser zu errichten (falls sie Hände hätten). :-P
Man könnte auch über die Sprache gehen. Man stecke einen Menschen unter Wasser undeinen Delphin. Ich wette der Delphin kann sich für seine Artgenossen verständlicherausdrücken. ;-)
Ich glaub die einzigen dummen Delphine sind die die für MenschenArbeiten z.B. Flipper!


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

25.08.2006 um 17:21
Zumindest schreiben Delphine nicht irgendwelchen Mist in Internetforen, um ihre eigeneSpezies schlechtzureden... :)


melden

Delphine sind doof

25.08.2006 um 17:25
Erst mal zum Topic. Delphine sind meiner Meinung nach mit Sicherheit nicht dumm. Dashalte ich für Unsinn, nur weil der Mensch einen Delphin mit seiner Intelligenzvergleicht, heisst es nicht dass Tiere dümmer sind. Jede Fähigkeit, egal ob bei Tier oderMensch ist nur an den jeweiligen körperlichen Möglichkeiten des sich Ausdrückens undHandelns auszumachen.

@holysaddam

"Man sollte einen Faktor Festlegen andem man Inteligenz messen könnte."

Wozu? Was sagt das schon über ein Mensch oderTier aus? Nicht alles lässt sich messen. Und ist in diesem Fall eh sinnfrei, meinerMeinung nach.

"Ich glaub die einzigen dummen Delphine sind die die für MenschenArbeiten z.B. Flipper!"

Das seh ich mal als Witz deinerseits.^^


melden

Delphine sind doof

25.08.2006 um 17:29
Ich vermag es nicht zu beurteilen, ob Delphine eine am Menschen messbare Intelligenzbesitzen, und wenn ja, wie groß diese in Relation zu anderen Fischen oder gar zumMenschen ist.

Allerdings war ich vor drei Jahren in Kuba. Dort gibt es auch einTherapiezentrum, wo Menschen mit Behinderungen mit den Delphinen schwimmen können, um sogewisse motorische Fähigkeiten (wieder-) zu erlangen oder ganz einfach Hemmungenabzubauen oder Vertrauen in sich selbst entwickeln können.

Ein paar Mal proWoche wird das Ganze auch für "normale" Besucher geöffnet.

Die Gelegenheit habeich mir nicht entgehen lassen. Es ist eine riesige Flachwasserlagune (etliche km²), inder die Tiere gehalten werden. Und nur für Therapiezwecke kommen sie in ein kleineresBassin. Dann werden sie mit einem Unterwassersonar "gerufen" und kommen tatsächlichprompt an.

Ich muss sagen, dass es für mich ein unvergessliches Erlebnis war,mit den Tieren zu schwimmen. Der größte Teil dessen, was die Tiere "konnten" (ziehen,springen, Ballspiele usw.), ist ihnen sicher antrainiert worden.

Aber ich denke,dass die Tiere auch von Natur aus ausgesprochen neugierig sind und schon aus dem Grundesich dem Menschen ohne Scheu nähern.

Auf alle Fälle besitzen die Tiere aber eineaußerordentlich hohe Lernfähigkeit; ansonsten würde man sie nicht für solche Zwecke"benutzen". Dazu kommt sicher auch das positive Image und die passende Körpergröße inRelation zum Menschen.


Was die zuvor angesprochene Frage angeht, warumDelphine nicht einfach aus dem Netz springen, wenn sie gefangen werden, beantwortet sichfür mich dadurch, dass sie in natürlicher Umgebung Jäger und nicht Gejagte sind. Sollheißen, in ihrer evolutiven Entwicklung, die ja sicher einige Millionen Jahre alt ist,ist es einfach nicht vorgesehen, aus Netzen zu entkommen, die es ja erst seit relativkurzer Zeit gibt.


Gruß pendulum


melden
holysaddam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

25.08.2006 um 17:31
@ Saravasti
Du kannst meinen ganzen Post als Witz aktzeptieren da dieser Threadglaube ich auch nix anderes ist.

Falls ich mich irre Peitscht mich aus undschlagt mich, oder verfrachtet mich nach Guantanamo!


melden

Delphine sind doof

25.08.2006 um 18:19
@holysaddam:
das mit der sprache ist im übrigen ein eher arg hinkender vergleich.sprache entwickelt sich hauptsächlich aus sozialen umständen. das ist evolutionsbedingtleicht nachzuweisen. umso komplexer das sozialwesen war umso komplexer ist auch diesprache. delphine sind soziale wesen, aber an die komplexität des menschen kommen sienicht heran. zwangsläufig musste der mensch in seiner evolution ein viel größeressprachzentrum entwickeln, was wiederum zu mehr sozialer kompetenz führte (egal ob negativoder positiv). und genau dieser kreis aus sprache und sozialwesen ist einer der punkte,warum soziale kompetenz als messlatte für intelligenz genommen wird.

undüberhaupt sind körperliche fähigkeiten wohl kaum eine tolle messlatte um festzustellen,welches wesen besser ist oder intelligenter. der mensch zum beispiel gilt als einer derlebewesen mit der höchsten motorischen ausdauer. ist er deswegen besse roderintelligenter, wohl kaum...


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

26.08.2006 um 14:34
@aniki
Unsere Spezis braucht man nicht schlecht reden, sie ist schlecht!

;)

mmm


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

26.08.2006 um 14:49
Meine Spezies nicht, aber ich weiß ja nicht, welcher Sorte du so angehörst...


melden

Delphine sind doof

26.08.2006 um 16:10
Allzu klug sind Delfine sicher nicht, denn sie schwimmen ja immer wieder in Treibnetze.lol


melden
Anzeige
abiggerbang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Delphine sind doof

26.08.2006 um 16:56
Delphine sind garnicht doof!!!!


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden