weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

1.808 Beiträge, Schlüsselwörter: Kryptozoologie, Ausgestorben, RAR, Landtiere
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

13.12.2009 um 18:00
ist doch trotz allem ein wunderschönes Tier...denke kann man auch 3 mal angucken....ganz einfach....


melden
Anzeige

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

13.12.2009 um 23:00
@Lost-Hope

Na ja, ich lese auch nicht immer die ganzen Threads vollständig durch...,
dafür wusste ich nicht dass es noch so viele andere verschiedene Hybridkatzenmöglichkeiten gibt.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

15.12.2009 um 16:30
weil jemand neulich meinte die Vögelchen werden weniger....nicht immer....
fands einfach so cool, und gerade hat mich ein Freund aufmerksam gemacht, weil es auch Im TV kam...sieht schon super aus*

<object classid='clsid:d27cdb6e-ae6d-11cf-96b8-444553540000' codebase='http://fpdownload.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/swflash.cab#version=8,0,0,0' width='464' height='384' ><param name='allowScriptAccess' value='always' /><param name='movie' value='http://www.clipfish.de/cfng/flash/clipfish_player_3.swf?as=0&videoid=3201417&r=1&area=e&c=990000' /><param name='bgcolor' value='#ffffff' /><param name='allowFullScreen' value='true' /><embed src='http://www.clipfish.de/cfng/flash/clipfish_player_3.swf?as=0&vid=3201417&r=1&area=e&c=990000' quality='high' bgcolor='#990000' width='464' height='384' name='player' align='middle' allowFullScreen='true' allowScriptAccess='always' type='application/x-shockwave-flash' pluginspage='http://www.macromedia.com/go/getflashplayer'></embed></object>


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.01.2010 um 16:21
So und hier noch mein selbst gedrehtes Video über ausgestorbene und bedrohte Tierarten:


Viel Spass! :)


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.01.2010 um 16:50
@whiteIfrit
Hey das ist sehr , sehr schön geworden, mit Liebe gemacht . Ich will ein Zwergwildschwein....wird auch gut behandelt*
Gratuliere, und VIELEN DANK ;D


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.01.2010 um 16:57
Vielen Dank

Also für ein Zwergwildschwein müsstest du da schon ein Direktimport von Asien beantragen, die sind so selten dass man es sehr wahrscheinlich auch schwarz importieren müsste. Gezüchtet werden die bei uns leider noch nicht obwohl das könnte noch ein Renner werden... Überlegen müsste man sich das, würde auch die Art vor dem Aussterben bewahren...;)


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.01.2010 um 17:12
@whiteIfrit
wenn sie sorgsam ex und im -portiert werden und an den richtigen Stellen landen....so was zauberhaftes...und dem so ein kleines Paradies schaffen, wo es nicht bedroht ist.... natürlich wäre eine wachsende Anzahl unter guten Bedingungen in der Heimat am besten...ohne Frage..... sie gehören eben einfach an die Orte woher sie stammen....aber so ein bisschen träuen ist ja erlaubt* :)

Film macht Lust auf mehr* Wann belieben euer Gnaden wieder zu drehen? LG SAM


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

07.01.2010 um 21:25
Tiere sind das beste was es gibt. Meine Meinung


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

23.01.2010 um 19:34
@Samnang

Die Schwanzmeisen sind auch enorm selten in der Schweiz. Ungefähr nur noch 60 Tiere in der Schweiz.
Die habe ich auch schon vor unserem Fenster gesehen, und fotografieren wollen, aber die sind leider so scheu, dass sie sich nicht fotografieren lassen wollen.


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

24.01.2010 um 14:51
fliegen immer so schnell weg, leider. :(


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

25.01.2010 um 09:28
@whiteIfrit
oh wie hübsch...schön dass du auch an die kleinen Tierchen erinnerst. und freu dich doch einfach dass du einen gesehen hast* :D*
Ist doch auch eine Art Belohnung.

@tuning1983
auf jedenfall mit das Beste, allerdings...Wunderbare Geschöpfe, alleine die Vielfalt....
auch gefährdet eine kleinere Adlerart
DER SCHREIADLER
http://www.deutschewildtierstiftung.de/projekte/schreiadler/index.php
np1h6w


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

25.01.2010 um 15:18
ja vielleicht schon, hab schon übrigens mehrere male welche gesehen immer vor unserem Fenster, diese Tiere scheinen irgendwie festgegebene Wanderrouten zu haben, die genau an unserem Haus vorbeigeht.

@Samnang


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

25.01.2010 um 15:31
@whiteIfrit
manchmal machne sie auch jemand eine Freude, der sich für sie interessiert, auch ein schöner Gedanke* Sind sie wenigstens gut aufgehoben , wenn mal was passiert...(hoffentlich nicht)
hab in den letzeten Wochen sicherlich 6-7 Vögel gerettet, auch ein Sperber

Gnadenlose Jagd und zerstörte Lebensräume haben ihn an den Rand der Ausrottung gebracht. Heute ist der Fischotter wieder auf dem Vormarsch

auch mal was erfreulicheres
http://www.naturfotografie-digital.de/GR10/GRFO270708-0478.jpg


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

25.01.2010 um 15:35
@Samnang

Wow, sehr schön! * :)
In der Schweiz waren die eine Zeit lang völlig ausgerottet, wurden aber vor wenigen Jahren wieder angesiedelt.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

25.01.2010 um 15:46
ja, hat mich nicht mal gezwickt.....aber hatte schon RESPEKT- hatte ihn zwei Tage mit etwas Ruhe, Fleisch , Reiki und simsalbim......und so gings gut und dann konnte er 2 tage später wider fliegen, das war klasse....hatte aber schon etwas Bedenken wegen der Finger..

Aber ich kann so oder so nichts liegen lassen- also immer tapfer einsammeln ALLES...fast Alles.....


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

08.02.2010 um 12:38
Habe ich gerADE VOR EINIGEN tAGEN GESEHEN UND WAR GANZ HINGERISSEN: HATTE SICH EINER DAVON IN EINEN GRÜNGEKLEIDETEN KAMERAMANN VERGUCKT: wEIL ES SO WENIG mÖGLICHKEITEN GIBT SICH FORT ZU PFLANZEN:@whiteIfrit


http://www.cartoonland.de/archiv/vogel-liebt-kameramann/

http://www.mimifroufrou.com/scentedsalamander/Kakapo-Male.jpg


Der alte, flugunfähige Kakapo ist der seltenste Papagei auf der Welt, er ist nachts aktiv und wiegt bis zu 3,5kg. Damit ist er der schwerste Papagei der Welt.

Die Vögel leben in Neuseeland, einem Insel-Staat, in dem viele Millionen Jahre keine Säugetiere gelebt haben. Neuseeland ist ein Land, das von Vögeln und Reptilien besiedelt wurde. Die einzigen Säugetiere waren 2 Spezies der Fledermäuse. Der Kakapo lernte keine Abwehrmechanismen, um andere räuberische Säugetiere anzugreifen oder vor ihnen zu flüchten. Dies machte ihn sehr verletztlich, wenn neue Tiere hinzukamen.

Die Besiedlung durch europäische Einwanderer vor vielen Jahrhunderten führte dazu, daß die Anzahl der Kakapos von mehreren Tausend auf eine Handvoll schrumpfte.

Auf allen 3 Hauptinseln von Neuseeland leben jetzt nur noch genau 56 Kakapos. Die verbleibenden Vögel wurden auf die Inseln "Little Barrier", "Codfish" und "Maud Islands" umgesiedelt, da es dort keine räuberischen Tiere gibt, sodass die Vögel relativ sicher sind.


Leider haben die Kakapos auf den kleinen Inseln nicht mehr so eine Vielfalt an Futter wie sie sie auf den Hauptinseln hatten. Als Teil des Programmes, die Kakapo-Bevölkerung wieder anzuheben, werden sie mit einer besonderen Diät aus Früchten, Nüssen, Gemüse etc. gefüttert. Diese Ernährung macht die Vögel gesund, und es ermutigt sie, zu brüten. Es dauerte einige Zeit, bis die ersten Küken geboren waren, allerdings scheint es so, als hätte der Kakapo Glück gehabt. In der letzten Saison wurden wieder einige Küken geboren, und vielleicht sind sie ein Zeichen dafür, dass es bald bessere Zeiten gibt.

http://www.kakapo.net/de/index.html


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

09.02.2010 um 00:56
Douglas Adamas ist es zu verdanken das der Kakapo solch eine Berühmtheit erlangte.Die hat dieser bescheuerte Vogel eigentlich gar nicht verdient.Mittlerweile hat sich ihre Anzahl verdoppelt,statt 56 dieser bescheuerten Vögel gibts jetzt annähernd 130

http://www.cetacea.de/artikel/review/1900s/adams_last_chance_to_see.php

Immerhin,die Balzrufe des Kakapos habens in sich.Und ihr Balzverhalten ist genau das weshalb sie aussterben

Wikipedia: Kakapo


melden
-Diabolos-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

09.02.2010 um 01:07
Daneben gibt es auch eine Legende aus dem indischen Dschungel, von einer sogenannten Mandragorra, welche angeblich Giftpfeile aus dem Schwanz schiessen kann und ein rötliches Fell tragen soll.
Das Rote fell klingt pausibel , Rohunde , Bengaltieger(mit besonders schönen orangen fell) leben auch in indien warum sollte eine möglich verstecktlebende Raubkatzenart nicht geben.
2003 wurde in den Wäldern von Borneo eine neue fuchsartige Schleichkatze entdeckt:
sieht meiner meinung aus wie ein flughund mit längerem schwanz oder einer dieser insektenfressenden baum-zu-baum-springer affen... seiner größe zu urteilen ist das aufjedenfall ein insektenjäger


melden

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

20.02.2010 um 16:05
@-Diabolos-

ein Flughund sieht doch anders aus, und hätte auch Flügel, weshalbs schliesst du auf einen Insektenfresser?


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

20.02.2010 um 17:00
Mandragora
In alten Tierbilderbüchern des Mittelalters ist zu lesen, daß Elefanten, wenn die Brunstzeit naht, in Richtung des Gartens von Eden wandern. Das männliche Tier ist nämlich von Natur aus so tugendhaft, daß es erst dann der Verführung, sich mit dem Weibchen zu vereinigen, erliegen kann, nachdem es vom Weibchen dazu verlockt wurde, von den Früchten der Mandragora zu essen, die im und in der Nähe des Paradieses wachsen
Mit der Zeit erhielt die Mandragora viele verschiedene Namen: Neben Galgenmännchen und Drachenpuppe wurde sie im Dänischen auch Dollwurz, Armesünderblume, Henkerswurzel und Folterknechtwurzel genannt. Die Bezeichnung Drachen-Puppe ist möglicherweise durch eine Fehlinterpretation der zweiten Silbe von Mandragora entstanden, wie es im dänischen Verb drage vorkommt, was soviel wie ziehen oder anziehen bedeutet, oder aber es ist eine Ableitung vom deutschen Wort Drache (drage im Dänischen), das sowohl zur Bezeichnung des, Fabelwesens als auch eines dämonischen Wesens dient, das demjenigen, der mit Zauberkräften Macht über es gewinnt, große Reichtümer bringt. Im Dänischen taucht Dukkeurt (wörtlich übersetzt Dollwurz) zum erstenmal in Hans Tavsens Übersetzung der Genesis auf. Die Bezeichnungen Armesünderblume, Henkerswurzel und Folterknechtwurzel sind deshalb von Interesse, weil sie nahelegen, daß der Folterknecht und sein Opfer mehr mit der Mandragora zu tun hatten, als gemeinhin angenommen wurde. Es ist anzunehmen, daß das schläfrigmachende Getränk, das der Folterknecht dem Verurteilten manchmal vor der Folter oder der Hinrichtung gab, den Saft der Mandragorabeeren, gemischt mit Wein oder Essig, enthielt. Das angeblich regelmäßige Vorkommen der Pflanze unter Galgen wird somit recht glaubwürdig und ein bisher als vollkommen abergläubisch eingeschätzter Teil der Alraunen-Legende erhält plötzlich eine ganz natürliche Erklärung.
Mandragorra-doch wohl eher unter Krypto , oder... ?

http://www.alamerica.info/lou/index.php?option=com_content&view=article&id=55&Itemid=71

@Warhead

oh doch schon 130 Vögel...so so, na dann werden sie das Gebiet sicher bald wegen Überfüllung absperren....man man..... :) :(


melden
Anzeige
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Ausgestorbene, bedrohte, neu-entdeckte Tiere & Kurioses in & aus der Tierwelt

20.02.2010 um 22:40
@Samnang
Nix Krypto...volle Dröhnung

http://www.feenkraut.de/herbs/alraune.html

http://www.arte.tv/de/Das-suechtige-Gehirn/992182.html



melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden