Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Katzen

24.773 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Katze, Haustier, Kater ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Katzen

04.12.2020 um 18:47
Zitat von gastricgastric schrieb:Machs selbst :D
cool :)


melden

Katzen

04.12.2020 um 19:11
Zitat von gastricgastric schrieb:Machs selbst
Nicht schlecht.😂


melden

Katzen

04.12.2020 um 22:55
Guten Abend! Ich habe eine 2-jährige EKH-Katze, die leider aus einer Inzucht stammt!

Mein Problem ist, daß sie sich mit einer Vehemenz kratzt, bis es blutet! Ich war bei meheren Tierärzten, aber das Fazit daher ist mehr als unbefriedigend! Soll heißen =
Organisch und körperlich sei alles in Ordnung!

Seltsam ist nur, seitdem sie getreidefreies Futter und teilweise Barf gefüttert wird, kratzt sie sich nicht ständig!! Das habe ich aber allein herausgefunden!

Ich fühle mich dabei ziemlich allein gelassen! Hat jemand eine Idee, wie ich meiner Katze helfen kann?? Mir gehen, ehrlich gesagt, langsam die Ideen aus!

Danke schon mal!!


3x zitiertmelden

Katzen

04.12.2020 um 23:06
Hallo @LimonBal

Mein Kater verträgt auch nur gekochtes Hühnchen, und
Zitat von LimonBalLimonBal schrieb:getreidefreies Futter
Scheinbar hilft es deiner Katze ja auch, ich würde dabeibleiben.

Du kannst aber auch einen Allergietest machen lassen.
Zitat von LimonBalLimonBal schrieb:allein herausgefunden
und einen anderen Tierarzt aufsuchen,
Wenn du dich bei deinem nicht gut aufgehoben fühlst.


1x zitiertmelden

Katzen

04.12.2020 um 23:36
@LimonBal Hallo

Meist jucken dann die zuvor aufgekratzten Stellen beim Abheilen und die Katze kratzt sich dann erneut die auf, meist natürlich die neue Haut oder den Schorf ab, der sich gebildet hat. Das ist ein ewiger Teufelskreis.

Im Fachhandel gibt es möglicherweise Puder o. ä. der ihr den Juckreiz erträglicher macht. Mein Kater bekam damals beim Tierarzt Spritzen (Fenistil) dagegen. Was du selbst neben der Futteranpassung tun könntest wären halt so alte Hausmittel:

• Fenchelsamen und Kamillentee: Fenchelsamen zerkleinern, 2 Esslöffel davon in kalten Kamillentee geben und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag auf die betroffene Stelle sprühen oder einmassieren.

• Aloe Vera-Gel: lindert den Juckreiz und kann bis zu dreimal am Tag auf die Haut aufgetragen werden.

• Getrocknete Ringelblumenblätter: Eine Hand voll Blätter in einem halben Liter Wasser aufkochen, abkühlen lassen und anschließend daraus entfernen. Den Sud dreimal täglich an der betroffenen Stelle einmassieren.
Zitat von OutofOrderOutofOrder schrieb:und einen anderen Tierarzt aufsuchen,
Wenn du dich bei deinem nicht gut aufgehoben fühlst.
dem schließe ich mich an!


melden

Katzen

05.12.2020 um 01:01
@LimonBal
Scheinbar liegt eine Futtermittelallergie vor.
Durch den Arzt klären und Produkte ihne Getreide kaufen.
Sehr zu empfehlen sind die Dosen von Mac's.
Da sind keinerlei Zusatzstoffe drin und viel Fleisch mit Innereien.

Wenn die Stellen blutig sind würde ich sehr vorsichtig sein mit so Kräutermitteln.
Das kann bei Katzen zu entzündungen führen.
Lieber mit einem feuchten Tuch reinigen und den TA nach etwas Salbe fragen ( Kortisonhaltig)


melden

Katzen

05.12.2020 um 01:08
Vielen Dank für eure Ratschläge! Einen Teil davon setze ich bereits um! Werde mir einen anderen Tierarzt suchen müssen! Danke sehr


melden

Katzen

05.12.2020 um 01:17
Zitat von MacLuckyMacLucky schrieb:Wie macht ihr denn das wenn niemand zu Hause ist?
Warten die Tiere dann einfach bis jemand da ist?
Im Normalfall hole ich sie rein bevor ich das Haus für längere Zeit verlasse. Ich habe aber das Glück, dass über mir zwei alte Herrschaften wohnen, die Zugang zu meiner Wohnung haben und meine Miezen netterweise in meine Wohnung lassen, wenn diese bei ihnen auf der Terrasse maunzen :)
Zitat von MacLuckyMacLucky schrieb:Die jetzigen Tiere sind erst seit einem Monat Freigänger,wir haben sie relativ rasch daran gewöhnt das sie Abends zu Hause bleiben müssen. Dank der Sureflap Katzentüre.
Die sieht echt ganz cool aus.
Wie geht ihr damit um, wenn euch die Miezen "Geschenke" nach Hause bringen?
Zitat von LimonBalLimonBal schrieb:Seltsam ist nur, seitdem sie getreidefreies Futter und teilweise Barf gefüttert wird, kratzt sie sich nicht ständig!! Das habe ich aber allein herausgefunden!

Ich fühle mich dabei ziemlich allein gelassen! Hat jemand eine Idee, wie ich meiner Katze helfen kann?? Mir gehen, ehrlich gesagt, langsam die Ideen aus!
Ich würde auch auf eine Allergie tippen, bin diesbezüglich aber Laie! An deiner Stelle würde ich mir aber auf alle Fälle eine zweite Meinung über einen anderen Tierarzt einholen und einen Allergentest machen lassen.


1x zitiertmelden

Katzen

05.12.2020 um 07:35
Zitat von cherry.blossomcherry.blossom schrieb:Wie geht ihr damit um, wenn euch die Miezen "Geschenke" nach Hause bringen?
Darüber haben wir uns auch Gedanken gemacht.
Im Sommer im Ferienhäuschen war das tatsächlich ein Problem. Da hat jede Katze am Tag etwa 10Mäuse Heim gebracht um die Beute zu zeigen. Das war nicht mehr Lustig.
Bis jetzt (in 4Wochen) hat der eine Kater 3Mäuse gebracht,der andere noch keine.
Ich war nie zu Hause als er mit den Mäusen gekommen ist,meine Partnerin hat die Mäuse dann einfach Humorlos vom Balkon geworfen und nun ist es ihm wohl verleidet die Beute in den 5.Stock zu schleppen ohne getätschelt oder gelobt zu werden und zu allem Überfluss den Snack dann auch noch zu verlieren.
Seit guten 2Wochen bringt er also nichts mehr nach Hause,ich sehe aber am Blutverschmierten Halsband das er welche fängt und auch frisst aber zum Glück nicht mehr zeigen mag.


melden

Katzen

05.12.2020 um 09:13
Samstags wird hier ausgeschlafen..


 20201205 090713Original anzeigen (0,2 MB)


melden

Katzen

05.12.2020 um 15:20
Habe versucht ein schönes Bild der Katze meiner Eltern zu machen...ein Drama in 4 Akten :D
20201205 151411Original anzeigen (6,0 MB)

20201205 151414Original anzeigen (3,7 MB)

20201205 151433Original anzeigen (6,4 MB)

20201205 151438Original anzeigen (6,0 MB)

Hat dann zum Schluss aber doch noch geklappt :)

20201205 151441Original anzeigen (6,1 MB)


1x zitiertmelden

Katzen

05.12.2020 um 15:58
Zitat von SleepingtimeSleepingtime schrieb:Habe versucht ein schönes Bild der Katze meiner Eltern zu machen...ein Drama in 4 Akten :D
Was heitß denn da:
Zitat von SleepingtimeSleepingtime schrieb:Hat dann zum Schluss aber doch noch geklappt :)
Ich finde Bild 1 bis 4 schön UND Hammergeil und das letzte Bild ist auch schön :D :D :D :D


1x zitiertmelden

Katzen

05.12.2020 um 16:14
@Sleepingtime

Mir gefällt das zweite Bild am besten.


1x zitiertmelden

Katzen

05.12.2020 um 17:59
@Sleepingtime
Bild 4 ist toll :Y:


2x zitiertmelden

Katzen

05.12.2020 um 18:38
Zitat von Jacksy24Jacksy24 schrieb:Bild 4 ist toll
Finde ich auch.👍
Schade das der Schatten des Telefons auf der Katze liegt.

Wenn sie Pennen ist es deutlich einfacher einen brauchbarer Schnappschuss zu erhalten.


IMG 1096Original anzeigen (3,0 MB)


1x zitiertmelden

Katzen

05.12.2020 um 19:06
@MacLucky
Die Zunge :lolcry: ...... ist das niedlich :lv:


melden

Katzen

05.12.2020 um 19:53
Zitat von LimonBalLimonBal schrieb:Ich fühle mich dabei ziemlich allein gelassen! Hat jemand eine Idee, wie ich meiner Katze helfen kann?? Mir gehen, ehrlich gesagt, langsam die Ideen aus!
Wenn körperlich und organisch soweit alles tutti ist und eine futteranpassung besserung bringt, dann geht es wohl oder übel richtung futtermittelallergie (bzw unverträglichkeit). Das kann kein arzt zuverlässig testen, sondern das kannst nur du. Da heißt es ausschlussdiät und tagebuch führen (min eine woche), um herauszufinden, woran es liegt. Die häufigsten allergieauslöser bei katzen sind gluten (getreide), soja und geflügel.

Erste schritt wäre gezielt nur eine proteinquelle und gezielt nur eine kohlenhydratquelle. Also wenigstens eine woche lang nur bspw kaninchen und reis und dann schauen, ob es besser oder schlimmer wird. Es gibt glücklicherweise mittlerweile auch single protein katzenfutter, welches genau dafür ausgelegt ist.
Feringa ist da eine marke, die mir spontan einfällt.

https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_dose/feringa/feringa_fleisch_menues/733248


1x zitiertmelden

Katzen

05.12.2020 um 22:38
Zitat von gastricgastric schrieb:Da heißt es ausschlussdiät und tagebuch führen (min eine woche), um herauszufinden, woran es liegt. Die häufigsten allergieauslöser bei katzen sind gluten (getreide), soja und geflügel.
1 Woche ist zu kurz, da muss man schon länger durchhalten.
Die Ausschlussdiät sollte mindestens sechs bis acht Wochen dauern. Wenn Ihre Katze auf ihr bisheriges Katzenfutter allergisch reagiert, bessern sich die Symptome im Laufe der Eliminationsdiät deutlich. Ist dies der Fall, erfolgt ein sogenannter Provokationsversuch. Darunter verstehen Tierärzte, dass die Katze nach der Ausschlussdiät wieder ihr gewohntes Futter erhält. Treten die Beschwerden dann erneut auf, ist die Katze sehr wahrscheinlich allergisch auf das Katzenfutter. Die Futtermittel-Allergie gilt dann als diagnostiziert.
Quelle: https://www.tiermedizinportal.de/ernaehrung/eliminationsdiat-ausschlussdiat-fur-die-katze-was-ist-zu-beachten/580058#:~:text=Die%20Ausschlussdi%C3%A4t%20sollte%20mindestens%20sechs,im%20Laufe%20der%20Eliminationsdi%C3%A4t%20deutlich.


melden

Katzen

05.12.2020 um 23:12
Hallo! Ich schrieb ja schon, daß die Tierarztbesuche mich nicht weiterbrachten!

Also bekommt sie seitdem getreidefreies Futter, das sie sehr gut annimmt und was bislang dazu führte, daß meine Kleene sich nicht mehr so oft kratzt, aber wenn, dann bis aufs Blut! Ich habe seit heute einen Tierarzt, der wirklich was tut! Er hat ihr Blut abgenommen, sie untersucht! Er fand zwar auch nicht körperliches, aber organisch schließt er nicht aus...fürs erste! Er hat die blutigen Stellen versorgt, Salbe mitgegeben!

Fütterung soll ich beibehalten! Was ich gestern vergessen habe...meine Kleene hängt mir quasi am Popes! Sie will ständig bei mir sein, sie schläft auf Tuchfühlung! Heißt...auf meinem Bauch, Brust usw und schnurrt in einer Tour!

Ich wurde schon gefragt, warum ich mir ein "krankes" Tier antue! Gehts noch?? Ich liebe meine Katze, auch wenn ich grad nicht weiß, was los ist, wie ich helfen kann! Verstehe solche Fragen nicht!

Wenn ich mich auf ein Tier einlasse, mir eins anschaffe, dann bis zum bitteren Ende!!


melden

Katzen

06.12.2020 um 10:21
Zitat von wegwerfnickwegwerfnick schrieb:Ich finde Bild 1 bis 4 schön UND Hammergeil und das letzte Bild ist auch schön
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Mir gefällt das zweite Bild am besten
Zitat von Jacksy24Jacksy24 schrieb:Bild 4 ist toll :Y:
Zitat von MacLuckyMacLucky schrieb:Finde ich auch.👍
Schade das der Schatten des Telefons auf der Katze liegt.
Haha danke euch allen :) war gar nicht so einfach, normalerweise verkrümelt sie sich immer wenn ich komme...nicht wegen mir, sondern wegen meinen zwei Hunden :D aber gestern hatte ich Glück:)

@MacLucky das mit dem Handyschatten hat sich leider nicht vermeiden lassen


1x zitiertmelden