Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschieht im Yellowstone?

3.049 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Weltuntergang, Apokalypse, Erdbeben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was geschieht im Yellowstone?

03.09.2010 um 19:18
Magnitude 4.3, Freitag 3 September, 2010 at 1:57 pm ( NZST ), 10 km nördlich von Turangi .
mitten im Lake Taubo http://www.geonet.org.nz/earthquake/quakes/3365789g-maps.html (Archiv-Version vom 24.09.2010)


melden

Was geschieht im Yellowstone?

03.09.2010 um 20:54
Yellowstone ist auch unruhig,ist das rote das 7.4 Beben von New Zealand?

@sepp0309
@sentex

http://www.isthisthingon.org/Yellowstone/daythumbs.php?glayout=1


/dateien/tp64903,1283540067,YFT SHZ WY 01.2010090300


melden

Was geschieht im Yellowstone?

03.09.2010 um 20:56
ja das ist das 7,4 Beben


melden

Was geschieht im Yellowstone?

03.09.2010 um 20:57
@spiky
Nein das war das Beben von Alaska mit der Stärke 6.3, das 7.4 Beben hatte komischerweise keine Auswirkungen auf die Seismos im YS.. was mich grade irgendwie verwundert...


melden

Was geschieht im Yellowstone?

03.09.2010 um 21:00
@sepp0309
@sentex

Diese Microvolts wurden wieder verändert auf 125.00 beim Old Faithful könnte es daran liegen?


melden

Was geschieht im Yellowstone?

03.09.2010 um 21:01
@spiky
Die Wellen hätten sich trotzdem irgendwie bemerkbar gemacht... ich denke also dass es nicht daran liegt.


melden

Was geschieht im Yellowstone?

03.09.2010 um 21:02
@sentex

Ok Thanks :D


melden

Was geschieht im Yellowstone?

03.09.2010 um 21:04
@sentex
was sind die kleinen Wellen am Seismogram


melden

Was geschieht im Yellowstone?

03.09.2010 um 21:04
@sepp0309
Da bin ich jetzt auch überfragt...


melden

Was geschieht im Yellowstone?

03.09.2010 um 21:06
@sentex

Schau mal da sind sie überall groß
http://earthquake.usgs.gov/monitoring/helicorders/nca/20100903/


melden

Was geschieht im Yellowstone?

03.09.2010 um 21:14
@sentex
in Utah und Teton wurden sie auch aufgezeichnet


melden

Was geschieht im Yellowstone?

05.09.2010 um 12:28
Hat wer vom Lake Toba etwas gelesen GPS Daten oder irgend etwas neues ???


melden

Was geschieht im Yellowstone?

05.09.2010 um 13:51
@sepp0309
Der wird so gut wie gar nicht überwacht -.-


Aber..

MAP 2.7 2010/09/05 11:35:30 37.621 -118.814 7.6 LONG VALLEY AREA, CALIFORNIA
MAP 2.7 2010/09/05 11:33:48 37.620 -118.814 7.7 LONG VALLEY AREA, CALIFORNIA


auch nicht schwach ^^


melden

Was geschieht im Yellowstone?

05.09.2010 um 20:52
Rumpel bumpel macht der Long Valley

http://earthquake.usgs.gov/monitoring/helicorders/nca/91/latest/ (Archiv-Version vom 08.09.2011)


melden

Was geschieht im Yellowstone?

05.09.2010 um 20:58
MAP 2,7 2010/09/05 11.35.30 37,621 -118,814 7,6 Long Valley , Kalifornien
MAP 2,7 2010/09/05 11.33.47 37,620 -118,814 7,7 Long Valley , Kalifornien
http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/recenteqsww/Maps/region/N_America_eqs.php (Archiv-Version vom 08.06.2011)


melden

Was geschieht im Yellowstone?

06.09.2010 um 19:22
Kleines Beben im YS http://www.isthisthingon.org/Yellowstone/wrapper.php?file=YLT_EHZ_WY_01.2010090600.gif


melden

Was geschieht im Yellowstone?

07.09.2010 um 07:27
Sumatra: Neuer Vulkanausbruch
Der Vulkan Mount Sinabung auf der indonesischen Insel Sumatra ist zum vierten Mal in gut einer Woche ausgebrochen. Dicker schwarzer Rauch stieg am Dienstag rund 5000 Meter hoch in den Himmel, berichteten Behördenvertreter. Vulkanasche sei auf die Umgebung geregnet. Mehr als 23 000 Anwohner konnten deswegen nicht nach Hause zurückkehren. Der Mount Sinabung war am 29. August erstmalig nach rund 400 Jahren ausgebrochen.

http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=13879818.html


Die Ausbrüche werden von Ausbruch zu Ausbruch stärker... was ist da los!?

Ist jetzt schon VEI 3. Ein größerer Ausbruch..


melden

Was geschieht im Yellowstone?

07.09.2010 um 09:27
Das sieht auch nicht gut aus... Normalerweise sind seine Ausbrüche innerhalb der Caldera recht ungefährlich...aber das Archiv sagt das er auch anders kann...ist das eine Gefahr wenn er über einem so genannten Hot Spot liegt?und dann auch noch die ozeanische Platte drüber driftet?

Piton de la Fournaise

Steckbrief: Lage: 21.23 S 55.71 E La Réunion
Höhe: 2631 m
Art: Schildvulkan
Petrographie: Basalte (Olivin Tholeiit Basalt)
Ausbruchsart: Hawaiianisch
Letzter Ausbruch: 2009

Die Insel La Réunion liegt im Indischen Ozean über einem so genannten Hot Spot, einer besonders heißen Stelle im Erdmantel, an der basaltische Schmelze bis in die Erdkruste aufsteigt. Die ozeanische Platte driftet über einen solchen stationären Hot Spot hinweg und hinterlässt an der Erdoberfläche eine Vulkankette. Auf La Réunion sind der erloschene Piton des Neiges und der aktive Schildvulkan Piton de la Fournaise (= "Glutofen")

/dateien/tp64903,1283844474,fournaise karte

Am Piton de la Fournaise auf La Réunion wird seit dem 14. August eine Zunahme der Seismik registiert. Am 4. September fanden 30 vulkanische Beben statt. Möglicherweise kommt es in den nächsten Tagen, oder Wochen zu einem Vulkanausbruch.

http://www.vulkane.net/vulkane/fournaise/fournaise.html


Der Piton de la Fournaise zählt zu den aktivsten Vulkanen der Welt. Seit dem 17. Jahrhundert ist er mehr als 160 Mal ausgebrochen. Normalerweise sind seine Ausbrüche innerhalb der Caldera recht ungefährlich, doch gelegentlich öffnen sich auch Spalten am Vulkanhang außerhalb der Calderaränder; dann können Lavaströme in bewohnte Gegenden fließen und Ortschaften bedrohen. 1977 zerstörte ein solcher Lavastrom Häuser im Ort Sainte-Rose und kesselte die dortige Kirche teilweise ein, ohne sie jedoch zu zerstören.

Im Jahr 1998 trat der Pt. de la Fournaise in einer äußerst aktiven Phase ein. Zuvor ruhte der Vulkan 6 Jahre lang und sammelte Kraft. Anfang des Jahres 1998 mehrten sich dann die Anzeichen für einen bevorstehenden Ausbruch. Der Berg schwoll wie ein Hefeklos an, weil Magma aufstieg. Gleichzeitig nahm auch die Erdbebenhäufigkeit zu. Am Samstag dem 7. März wurden erste Warnungen ausgesprochen. Am Sonntag dem 8.März begann eine seismische Krise. Es wurden über 1000 Erdbeben in der Stunde registriert. Die Vulkanologen schlugen nun endgültig Alarm. Der Ausbruch stand unmittelbar bevor. Am Montag um 15.05 Uhr setzte der Tremor, ein beständiges Beben und Zittern der Erde, ein. Das Magma war unterwegs! An der Flanke des Vulkans riß der Boden auf, ein Spaltensystem vom Gipfel des Fournaise bis zu einem Nebenkrater entstand. Auf einer Länge von 1 Kilometer schossen 50 Meter hohe Lavafontänen in die Luft.

Spektakulär war ein Ausbruch im September 2004. Innerhalb weniger Tage erreichten die Lavaströme den Ozean. Ein Kampf der Elemente entbrannte und riesige Dampfwolken stiegen in den Himmel.
Im April 2007 öffnete sich im Grand Brulé eine Spalte, deren unteres Ende sich auf einer Höhe von nur 500 Metern über dem Meeresspiegel befand. Innerhalb eines Tages floss die Lava ins Meer. Auf der Spalte bildeten sich einige Kegel, aus denen Lavafontänen in den Himmel schossen. Die Lavaströme flossen am Rand der Caldera entlag und besonders die Gase bedrohten die Ausläufer des Ortes Tremblet. Die aus dem Ozean aufsteigenden Dampfwolken ließen schwefelsauren Regen über die Bergwälder ab und entlaubte die Bäume. Dieser Ausbruch zählte zu den stärksten Eruptionen der letzten 100 Jahre! Der Riss bildete sich im unteren Bereich der Magmakammer, woraufhin eine sehr heiße Restschmelze mit großen Olivinkristallen auslief. Diese tholeitische Basaltlava wird Ozeanit genannt. Der fallende Magmaspiegel verursachte im Gipfelbereich eine Serie von Erdrutschen und Bodenabsenkungen, in deren Folge die beiden Gipfelkrater miteinander verschmolzen.

Seit dieser Eruption ist es am Fournaise relativ ruhig geworden! Es ereigneten sich nur einige kleinere Ausbrüche im Gipfelkrater.


melden

Was geschieht im Yellowstone?

07.09.2010 um 15:55
http://www.isthisthingon.org/Yellowstone/daythumbs.php

da gabs im ganzen Park ein spürbares Beben.

Magnitude 2+ denke ich.


melden

Was geschieht im Yellowstone?

07.09.2010 um 16:12
interessanter Beitrag, hier mal eine Nachricht von einem User, die er vor ein paar Tagen verfasst hat. Diesen Traum hatte er wohl mehrmals. Gelogen hat er wohl nicht wie ich es verstanden habe. Ganz im Gegenteil, er wollte das sein Thread gelöscht wird und er ist es mittlerweile auch.
Vielleicht kann mir hier jemand helfen ...

Ich habe seit Tagen einen komischen, wiederkehrenden Traum:

Es ist Mittwoch, 27. Oktober 2010. Ich sitze vor dem Fernseher. Plötzlich gibt es auf allen Kanälen Sondersendungen. In den USA und in Südasien sollen zeitgleich zwei Supervulkane ausgebrochen sein. Ein gigantischer Tsunami hätte Indonesien und Australien überspült. Erd- und Seebeben würden auf der ganzen Welt Verwüstungen anrichten. Es gibt Millionen Tote. Die Nachrichten werden immer schrecklicher. Draußen vor meinem Fenster wird es finster. Der Strom fällt aus. Ich beobachte mich, wie ich Batterien in ein Radio einlege, und dann nur noch höre, dass für uns keine Hoffnung mehr besteht. Allein und in völliger Finsternis sitze ich in meinem Wohnzimmer und warte auf mein Ende.

Für solche Träume gibt es sicherlich eine ganze Reihe von Deutungen. Ich rede mir ständig ein, dass es an mir liegt und dass dieser Traum alles Mögliche bedeutet, aber mit der Realität nichts zu tun hat. Es wäre mir recht, verrückt zu sein, denn dann gäbe es eine rationale Erklärung für diesen sinnlosen Traum. Ich möchte von Euch gerne wissen, ob Ihr etwas von realen Vulkanaktivitäten wißt bzw. ob Euch in Zusammenhang mit dem Datum irgendetwas zu Ohren gekommen ist ? Vielleicht helfen mir klare Fakten, diesen Schwachsinn aus meinem Hirn zu verbannen. -



melden