Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Quake Watch 2011

3.804 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Japan, Ende, Erdbeben, 2011, 2010, Tsunami, 7, Chile, Stärke, Kalifornien + 18 weitere

Quake Watch 2011

21.03.2011 um 21:50
Okay, vielen Dank @SARDOG

das Beben von Japan hat quasi die Lage zeimlich veschärft,und vieles muss neu berechnet werden,kann man das so sagen?und die Warscheinlichkeit des Erdbebens in Californien und der Ausbruch des YS,kann man als überfällig bezeichnen nur der Zeitpunkt ist unbekannt...


melden
Anzeige

Quake Watch 2011

21.03.2011 um 21:55
@caviaporcellus

Was ich tue (Hatte ich schonmal beschrieben, deswegen ganz kurz):

Mein "Steckenpferd" ist u.a. die "Erdbebenrettung-international" (dazu gehört u.a. auch eine umfassende "Gefahrenausbildung", auch "Radiaoaktiv"), ansonsten die Fachberatung des UN-Büros für humanitäre Aufgaben (UN-OCHA, OSSOC, INSARAG) ==> http://ochaonline.un.org/


Mit Bauchgefühl hat das alles wenig zu tun! Irgendwann wird es kommen und wir müssen reagieren!

Dazu lernen wir aus den aktuellen Tatsachen und versuchen daraus Lehren und Verbesserungen für die nächste Katastrophe abzuleiten und die Zeit bis dahin positiv zu nutzen...

THAT OTHERS MAY LIFE...


melden

Quake Watch 2011

21.03.2011 um 23:53
Mein Geigerzähler hat gerade ausgeschlagen! Kann mir jemand sagen, wo ich eine Skala für die Bedenklichkeit der Werte in meiner Wohnung finde?
Ich habe schonmal vorsorglich eine Nottasche gepackt, um schnell die Gegend verlassen zu können...


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 00:14
@fersitht

:) Also, wenn mein Geigerzähler mich "schlagen" würde, würde ich ihn der Wohnung verweisen - und mir einen neuen kaufen....


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 08:44
Magnitude
6.6
Date-Time
Tuesday, March 22, 2011 at 07:18:47 UTC
Tuesday, March 22, 2011 at 05:18:47 PM at epicenter
Time of Earthquake in other Time Zones
Location
37.249°N, 143.956°E
Depth
26.5 km (16.5 miles)
Region
OFF THE EAST COAST OF HONSHU, JAPAN
Distances
274 km (170 miles) E of Iwaki, Honshu, Japan
293 km (182 miles) ESE of Sendai, Honshu, Japan
313 km (194 miles) E of Fukushima, Honshu, Japan
415 km (257 miles) ENE of TOKYO, Japan
Location Uncertainty
horizontal +/- 13.9 km (8.6 miles); depth +/- 0.5 km (0.3 miles)
Parameters
NST=300, Nph=305, Dmin=518.7 km, Rmss=1.18 sec, Gp= 32°,
M-type="moment" magnitude from initial P wave (tsuboi method) (Mi/Mwp), Version=7
Source
USGS NEIC (WDCS-D)
Event ID
usc00028pe


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 09:14
http://www.20min.ch/news/dossier/japanbeben/story/Beben-koennte-fuer-Tokio-verheerend-sein-15064374

@Mystery1887


also ich fand es gestern recht ruhig und hatte ma wieder hoffnung das es sich jetzt legen wird und zack heute wieder ein 6er.. man man


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 09:41
guten morgen,

da es ja doch einige interessiert, sonnenfleck 1165
Kommt hier Ärger auf uns zu?

Dies scheint die Rückkehr des alten Sonnenfleck 1165 zu sein, der zuletzt Anfang März gesehen wurde
http://z-e-i-t-e-n-w-e-n-d-e.blogspot.com/
Laut Spaceweather.com vom 9. März 2011 hat der Sonnenfleck 1164 zu dem schnellsten koronaren Massenausstoß (CME) seit dem Jahr 2005 geführt. Er erreichte eine Geschwindigkeit von ~2200 km/s. Am 9. oder 10. März soll er auf das Erdmagnetfeld treffen
was am 11 passiert ist wissen wir ja alle...!

http://blog.schniertshauer.de/2011/03/sonnenflecken-vom-7-maerz-2011/

www.wissenschaft-online.de/artikel/982094

hier die erdbeben von sep 2005

http://translate.google.com/translate?hl=de&langpair=en|de&u=http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/eqarchives/epic/epic_global.php&rurl=translate.google.de

Der bisher letzte geomagnetische Sturm der Klasse fünf wurde am 11. September 2005 registriert.

http://news.astronomie.info/sky201103/sunactivity.html

ich muss sagen, das es keine stärkeren beben gab als normal.

es gab am 9.9.ein mag 7 beben, finde allerdings keine infos über sonnenstürme von diesem tag

soweit erst mal

matula


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 10:40
Vor großen Katastrophen gibt es oft Anzeichen in der Natur, die besonders von der Tierwelt wahrgenommen werden.

Nun haben wir ja so einige Tote Vögel in den US-Bundesstatten Arkansas, Louisana, Kentucky und viele Fische
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2011/01/83000-tote-fische-im-arkansas.html


Ich sehe auf Google Earth das der Mississippi in der Nähe von Kentucky über die Nähe von Arkansas nach Louisiana führt.

Ich habe gehört das sich vor Erdbeben ein Gas aus der Erde entweichen kann dies soll/ kann, ein Anzeichen für Erdbeben sein.

Liegt eine Verwerfung in der Nähe vom Mississippi?


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 10:44
2011-03-22 09:19:02. 021min ago 37.34 N 142.05 E 10 mb MAG 6.0 OFF EAST COAST OF HONSHU, JAPAN

matula


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 10:47
habe ich gerade gefunden.
Bitte Meinug abgeben.@matula


@bösezicke
@Mystery1887
@SARDOG
@fersitht
@spiky
@caviaporcellus
@klausbaerbel
@A380
@ne0


melden
melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 10:59
Earthquake Details:
Date: 22/03/2011
Time (UTC) hh:mm:ss: 09:44:33
Latitude: 39.816
Longitude: 143.737
Depth (km): 50
Magnitude: 6.6
Felt radius: 836 km (approx)
Damage radius: 66 km (approx)

Quelle: Geoscience Australia


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 11:01
Ich habe leider keine weiteren Infos zu der Erdspalte in Golf von Mexico finden können.

Aber ich hatte den Gedanken, das die Dinge vielleicht zusammen hängen könnten, vielleicht aber auch eine echt blöde Idee.

LG m


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 11:06
@menschenkind


hier mal das erste von 3 videos...(ist der link aus der mail)

Youtube: BP Oil Spill - Important Information!!!!! Part 1 of 3

die erste frage die ich mir dazu gestellt habe ist "wo ist das ganze öl" das kann man schlecht
verheimlichen.

mal ein wenig nachforschen...

matula


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 11:12
MAP 6.6 2011/03/22 09:44:30 39.863 143.436 15.5 OFF THE EAST COAST OF HONSHU, JAPAN
MAP 6.4 2011/03/22 09:19:06 37.334 141.861 27.0 NEAR THE EAST COAST OF HONSHU, JAPAN
MAP 4.7 2011/03/22 08:33:10 36.913 140.997 53.7 NEAR THE EAST COAST OF HONSHU, JAPAN
MAP 4.7 2011/03/22 07:41:28 36.014 141.415 41.1 NEAR THE EAST COAST OF HONSHU, JAPAN
MAP 6.6 2011/03/22 07:18:48 37.249 143.956 26.5 OFF THE EAST COAST OF HONSHU, JAPAN

hier mal die letzten beben in japan wird es wieder stärker???


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 11:26
@matula

meist du das mein Gedanke also gar nicht so abwegig ist.
meinst du dann das mein Gedanke .
menschenkind schrieb:Vor großen Katastrophen gibt es oft Anzeichen in der Natur, die besonders von der Tierwelt wahrgenommen werden.

Nun haben wir ja so einige Tote Vögel in den US-Bundesstatten Arkansas, Louisana, Kentucky und viele Fische
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2011/01/83000-tote-fische-im-arkansas.html


Ich sehe auf Google Earth das der Mississippi in der Nähe von Kentucky über die Nähe von Arkansas nach Louisiana führt.

Ich habe gehört das sich vor Erdbeben ein Gas aus der Erde entweichen kann dies soll/ kann, ein Anzeichen für Erdbeben sein.

Liegt eine Verwerfung in der Nähe vom Mississippi?
auch passen könnte?


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 11:33
@bösezicke
auf jeden Fall war vor 3 Tagen das letzte Beben über 6...sieht aus, als ob es stärker wird. Habe aber keine Ahnung, warum das so ist und ob das beunruhigend sein könnte

LG


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 11:34
also ich finde das schon beunruhigend...@sylvia1109


weil normalerweise sollte doch irgendwann mal ruhe sein


melden

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 11:38
@bösezicke
wenn du meine persönliche Meinung hören möchtest: ich finde das auch beunruhigend, ABER wie gesagt, Ahnung habe ich nicht;-)

Auf jeden Fall finde ich es sehr interessant, die Beben zu beobachten. Gibt es eigentlich irgendwo eine Liste, in der die sogenannten Nachbeben von einem größeren Erdbeben aufgezeichnet sind? Mich würde es einfach mal interessieren, wie sich die Nachbeben in der Vergangenheit verhalten haben


melden
Anzeige

Quake Watch 2011

22.03.2011 um 11:45
@menschenkind

Naja,ich könnte mir vorstellen das an der Sache mit entweichenden Gasen was dran sein könnte, aber ich glaube das ist so pauschal von zuhause aus unmöglich zu sagen.
Ich kann mir aber vorstellen das einem irgendwas hätte auffallen müssen,als man die toten Tiere eingesammelt hat...also in der Richtung Risse und Spalten in der Umgebung.

Davon mal abgesehen...könnte der Mississippi River selbst nicht eine Verwerfung sein? Ich bin da nicht so bewandert^^

Ich hab mir bei dem Tiersterben zwar immer irgendwas mehr in Richtung Erdmagnetfeld gedacht,aber das mit den Erdbeben ist ein Interessanter ansatz.
So wie ich das verstanden habe,ist die Aktivität der Pazifischen Platte bzw. die Anzahl der Nachbeben nicht wirklich normal.
Vielleicht werden tatsächlich durch die ungewöhnlich starken Aktivitäten Gase freigesetzt,steigen auf und ersticken die Fische, ist nur die Frage in wie weit das auf die toten Vögel zutreffen kann.

@bösezicke

Ich hatte die letzten Tage auch den Eindruck das die Nachbeben eher noch stärker werden als schwächer, sowieso war kaum eins dabei was unter einer magnitude von 5,0 lag.
Ich meine es gab schonmal vor ein paar Jahren eine solche häufung von Erdbeben irgendwo vor der US-Westküste...ist das nicht die andere Seite der Platte?^^


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt