Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Quake Watch 2011

3.804 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Japan, Ende, Erdbeben, 2011, 2010, Tsunami, 7, Chile, Stärke, Kalifornien + 18 weitere

Quake Watch 2011

09.03.2011 um 20:15
Voila, wie versprochen, die 6er Beben:

MAP 6.3 2011/03/09 18:44:35 38.492 143.191 2.0 OFF THE EAST COAST OF HONSHU, JAPAN

MAP 6.0 2011/03/09 18:16:16 38.345 142.656 16.3 NEAR THE EAST COAST OF HONSHU, JAPAN

http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/recenteqsww/Quakes/quakes_all.php

@spiky
P und S - Wellen des Japan-Bebens.


@klausbaerbel
Ich weiß es nicht. Aber Ebbe und Flut ist Mondabhängig, warum dann nicht auch die Tektonik?


melden
Anzeige

Quake Watch 2011

09.03.2011 um 20:19
@sentex

okay-danke...


melden

Quake Watch 2011

09.03.2011 um 21:06
Wieder ein kleines Beben in deutschland.

08.03.2011 16:06:45.7 51.448 6.596 1.0F 2.8 MOERS


melden

Quake Watch 2011

09.03.2011 um 21:19
@Ferraristo


das war aus nem bergwerk also kein erdbeben in dem sinne


melden
melden

Quake Watch 2011

09.03.2011 um 22:44
Bääm. schon 3 6er Nachbeben in Japan und nun eines in Papua-Neuguinea..

Magnitude 6.6 NEW BRITAIN REGION, PAPUA NEW GUINEA

Date-Time Wednesday, March 09, 2011 at 21:24:51 UTC
Thursday, March 10, 2011 at 07:24:51 AM at epicenter

Location 6.022°S, 149.659°E
Depth 43.2 km (26.8 miles)
Region NEW BRITAIN REGION, PAPUA NEW GUINEA
Distances 27 km (17 miles) NNE (31°) from Kandrian, New Britain, PNG
305 km (189 miles) ENE (75°) from Lae, New Guinea, PNG
341 km (212 miles) NNE (27°) from Popondetta, New Guinea, PNG
469 km (292 miles) NE (35°) from PORT MORESBY, Papua New Guinea

Location Uncertainty horizontal +/- 13.6 km (8.5 miles); depth +/- 1 km (0.6 miles)
Parameters NST= 79, Nph= 88, Dmin=344 km, Rmss=1.37 sec, Gp= 36°,
M-type="moment" magnitude from initial P wave (tsuboi method) (Mi/Mwp), Version=7
Source U.S. Geological Survey, National Earthquake Information Center:
World Data Center for Seismology, Denver

Event ID usc0001wfq


http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/recenteqsww/Quakes/usc0001wfq.html


melden

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 12:16
China-Peking-Erdbeben-5.4-14 Tote-120 Verletzte

China-Beijing -Peking- Am heutigen Donnerstag ist im südwestlichen China ein Erdbeben der Stärke 5.4 gemessen worden. Nach neuesten Pressemitteilungen sind  jetzt schon 14 Todesopfer und mehr als 120 Menschen verletzt, berichtet das  Zivilangelegenheitsministerium. Das Beben 5.4 wurde in der Nähe von der Myanmar-Grenze aufgezeichnet sagte der US-amerikanische Geologische Überblick. Das chinesische Fernsehen berichtet jetzt von 211Verletzten. Das Beben brachte Häuser in der entfernten Yingjiang Grafschaft in der Yunnan Provinz zum Einsturz. Das Epizentrum war zwei Kilometer vom Zentrum der Yingjiang Grafschaft, die eine Bevölkerung von mehr als 270.000 Einwohnern zählt.  Chinesisches Hauptfernsehen zeigte beschädigte Gebäude mit dem Schutt und roten Laternen, die herumliegen. Nachbeben setzten sich fort.
http://erbeben-earthquake-terremoto.blogspot.com/2011/03/china-peking-erdbeben-54-14-tote-120.html


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 18:03
@sentex
sentex schrieb:Ich weiß es nicht. Aber Ebbe und Flut ist Mondabhängig, warum dann nicht auch die Tektonik?
Weil der Mond dazu viel zu wenig Masse hat. Er müßte dazu wesentlich mehr Masse haben, als die Erde selbst.


melden
Aga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 18:24
Magnitude 6.2
Date-Time Thursday, March 10, 2011 at 17:08:36 UTC
Friday, March 11, 2011 at 01:08:36 AM at epicenter

Location 6.895°S, 116.787°E
Depth 510 km (316.9 miles)
Region BALI SEA
Distances 261 km (162 miles) NE (41°) from Denpasar, Bali, Indonesia
277 km (172 miles) NW (308°) from Raba, Sumbawa, Indonesia
292 km (181 miles) NNE (15°) from Mataram, Lombok, Indonesia
987 km (613 miles) W (280°) from DILI, East Timor

Location Uncertainty horizontal +/- 14.6 km (9.1 miles); depth +/- 1 km (0.6 miles)
Parameters NST=113, Nph=114, Dmin=338.4 km, Rmss=0.92 sec, Gp= 32°,
M-type="moment" magnitude from initial P wave (tsuboi method) (Mi/Mwp), Version=5
Source U.S. Geological Survey, National Earthquake Information Center:
World Data Center for Seismology, Denver

Event ID usc0001x0l
http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/recenteqsww/


melden

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 19:19
@klausbaerbel

Ich beziehe mich auf den Post den ich gerade in dem Thread "Supermond" gepostet habe,da spricht ein russischer Wissenschaftler:

http://de.rian.ru/science/20110310/258531896.html
„Im Prinzip ist der Einfluss des Mondes auf die Erde spürbar, so z. B. bewirkt er die Gezeiten im Ozean und Deformationen auf der Erdoberfläche. Dies geschieht aber regelmäßig: zweimal in 24 Stunden hebt und senkt sich die Erdoberfläche etwa um 0,5 Meter. Dieser Effekt verstärkt sich um 30 Prozent während des Neu- und Vollmondes, wenn sich der Einfluss der Sonne dem des Mondes anschließt“, so der Wissenschaftler.
ich denke schon das diese Kräfte auch die Tektonik beeinflussen...


melden

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 19:25
hi,

ich habe mal geschaut, vor 18 jahren war der mond ähnlich nah, wohl noch ein stück näher!

nichts außergewöhnliches passiert!

CAT YEAR MO DA ORIG TIME LAT LONG DEP MAGNITUDE IEM

PDE 1993 03 08 010447.54 66.23 -149.99 21 2.5 MLAEIC ... .......
PDE 1993 03 08 024349.67 42.06 23.65 10 2.6 MLTHE ... .......
PDE 1993 03 08 031157.47 -26.82 26.79 5 3.0 MLPRE ... .......
PDE 1993 03 08 032609.42 36.17 -120.73 9 2.5 MDGM ... .......
PDE 1993 03 08 041415.94 59.50 -152.75 75 ... .......
PDE 1993 03 08 061023.89 37.83 20.90 10 3.9 MLATH ... .......
PDE 1993 03 08 061128.59 7.40 -76.52 57 3.8 MDUPA ... .......
PDE 1993 03 08 061528.89 32.06 70.32 33 4.3 mbGS ... .......
PDE 1993 03 08 070941.82 43.77 7.41 10 2.2 MLLDG ... .......
PDE 1993 03 08 080125.70 43.63 146.03 71 5.1 mbGS ... .......
PDE 1993 03 08 081732.96 -40.30 173.44 215 ... .......
PDE 1993 03 08 085113.33 40.65 23.38 10 1.8 MLTHE ... .......
PDE 1993 03 08 090902.11 34.00 -117.21 12 3.1 MLPAS 4F. .......
PDE 1993 03 08 100908.47 44.33 7.37 10 1.8 MLGEN ... .......
PDE 1993 03 08 102153.63 44.33 7.36 10 1.6 MLGEN ... .......
PDE 1993 03 08 103230.42 10.86 -62.37 135 3.2 MDTRN ... .......
PDE 1993 03 08 112024.05 46.61 2.85 10 1.8 MLLDG ... .......
PDE 1993 03 08 114247.34 -21.12 120.88 10 ... .......
PDE 1993 03 08 120432.80 -13.27 175.08 33 4.8 mbGS ... .......
PDE 1993 03 08 123839.91 -41.54 174.37 31 4.3 MLWEL ... .......
PDE 1993 03 08 124808.31 62.08 3.65 10 2.4 MDBER ... .......
PDE 1993 03 08 130506.13 -26.18 29.28 5 ... .......
PDE 1993 03 08 130855.87 -33.63 -71.60 33 3.5 MDSAN ... .......
PDE 1993 03 08 140330.93 -11.05 163.84 33 4.5 mbGS ... .......
PDE 1993 03 08 141646.84 40.28 23.42 10 1.6 MLTHE ... .......
PDE 1993 03 08 142136.43 61.70 -151.00 64 4.4 MLPMR 4F. .......
PDE 1993 03 08 144212.44 15.93 -97.96 10 4.6 mbGS ... .......
PDE 1993 03 08 153008.47 -8.95 123.94 80 5.0 mbGS ... .......
PDE 1993 03 08 153947.11 37.39 -3.60 10 2.7 LgMDD ... .......
PDE 1993 03 08 165906.94 43.41 5.46 10 2.5 MLSTR ... .......
PDE 1993 03 08 170320.66 -11.12 163.30 27 5.6 MwHRV ..M .......
PDE 1993 03 08 180747.37 -35.03 -70.54 10 4.0 MDSAN ... .......
PDE 1993 03 08 182149.94 44.33 7.38 10 1.3 MLGEN ... .......
PDE 1993 03 08 183839.51 38.70 143.72 12 4.4 mbGS ... .......
PDE 1993 03 08 191321.94 36.63 51.08 33 4.4 mbGS .F. .......
PDE 1993 03 08 192656.82 33.85 34.58 10 3.3 MLCSS ... .......
PDE 1993 03 08 203305.77 41.49 -112.79 6 3.4 MLSLC ... .......
PDE 1993 03 08 203859.05 34.93 -116.86 0 3.4 MLPAS ... .......
PDE 1993 03 08 211808.05 -31.33 -68.43 162 ... .......
PDE 1993 03 08 214522.11 62.04 -147.32 40 2.6 MLAEIC ... .......
PDE 1993 03 08 215041.72 -6.71 131.62 26 5.5 MwHRV ..M .......
PDE 1993 03 08 221722.64 -3.50 146.69 33 4.9 mbGS ... .......
PDE 1993 03 08 222152.54 41.07 24.54 10 2.2 MLTHE ... .......
PDE 1993 03 08 234726.03 49.17 6.92 10 2.7 LgUCC ... .......

http://neic.usgs.gov/cgi-bin/epic/epic.cgi?SEARCHMETHOD=1&FILEFORMAT=4&SEARCHRANGE=HH&SYEAR=1993&SMONTH=03&SDAY=08&EYEAR...

hier noch 2008,auch nichts auffälliges! bin gespannt...

http://neic.usgs.gov/cgi-bin/epic/epic.cgi?SEARCHMETHOD=1&FILEFORMAT=4&SEARCHRANGE=HH&SYEAR=2008&SMONTH=12&SDAY=12&EYEAR...
Am Abend des 12. Dezembers ist Vollmond. Dadurch findet in der Nacht vom 12. auf den 13. Dezember in diesem Jahr die längste Vollmondnacht statt. In dieser Nacht steht der Mond besonders nahe an der Erde − so nahe wie seit dem 8. März 1993
http://news.astronomie.info/sky200812/mond.html




mfg matula


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 19:27
@spiky

Das passiert jeden Tag. Was soll denn da nun anders sein?

Wir müssten dann ja jedes Mal bei Neu und Vollmond etwas in der Richtung bemerken, oder zumindest messen können.

Ein halber Meter auf die Fläche bezogen, die dem Mond zugewandt ist.

Hast Du eine Vorstellung wieviel das pro Quadratkilometer ist?

Das hat meiner Ansicht keine Auswirkung auf die Plattentektonik.

Allerdings bin ich darin kein Experte. Ich werde mal sehen, ob ich da mal jemanden dazu fragen kann, der sich mit der Auswirkung des Mondes auf die Erde besser auskennt.


melden

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 19:28
@matula gute Arbeit...danke


melden

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 19:36
@klausbaerbel

http://www.x-lexikon.xibo.at/wiki/index.php/Mond
Als nahe Massekörper können Monde ihren Planeten in unterschiedlichster Weise beeinflussen, so können sie z.B. einen stabilisierenden Effekt auf die Achse eines Planeten besitzen und somit Einfluss auf dessen Klima nehmen oder die Eigenrotation des Planeten abbremsen.Die Gravitation eines Mondes zeigt zudem Auswirkungen auf die Tektonik und - sofern die planetare Oberfläche über größere Areale flüssiger Materie verfügt - die Gezeiten seines Planeten.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 19:47
@spiky

Das trifft auf die Erde ja zu.

Leider steht nicht dabei, wie groß die Auswirkung auf die Tektonik ist.

So wie ich die Artikeln verstanden habe, soll es bei der Mondannäherung ja so quasi katastrophale Auswirkungen haben. Sprich Erdbeben, Vulkanausbrüche und Stürme.
Skeptiker verweisen dagegen auf dramatische Naturkatastrophen, die sich während vergangener Super-Monde ereignet hätten. So wie der Hurrikan, der 1938 den US-Bundesstaat New England verwüstete und bis zu 800 Opfer forderte. Oder die Maitland-Flut, die 1955 weite Teile von New South Wales (Australien) unter Wasser setzte, Tausende obdachlos machte.
http://www.bild.de/BILD/news/2011/03/09/super-mond/kurze-entfernung-zur-erde-bringt-klima-chaos.html
Diese Ankündigung versetzt Verschwörungstheoretiker in große Sorge. Die Tatsache, dass zu diesem Zeitpunkt auch noch Vollmond ist, verstärkt ihre Angst zusätzlich. Sie befürchten nicht nur Naturkatastrophen, sondern rechnen gar mit apokalyptischen Zuständen, wie die britische Tageszeitung „Daily Mail“ vermeldet. Ihre Sorge begründen die Skeptiker damit, dass der sogenannte „Supermond“ bereits in der Vergangenheit mit extremen Wetterereignissen einherging.
http://de.news.yahoo.com/34/20110310/tsc-supermond-angst-vor-naturkatastrophe-98fda55.html

Und das halte ich für nicht zutreffend, weil unser Mond dafür viel zu wenig Masse hat.


melden

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 19:54
@klausbaerbel

Es gibt glaube ich keine wissenschafliche Beweise,ob der Mond die Tektonik beeinflusst..habe zumindest nicht gefunden als den letzten Link...wir werden sehen,da kann man jetzt diskutieren bis wir tot umfallen... :) :)


melden

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 19:56
@spiky

kp, immer wieder gerne...;-)

mfg matula


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 19:57
@spiky

Mal abwarten. Ich habe mal nachgefragt. Ich kann so auch nichts konkretes finden.


melden

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 19:58
@klausbaerbel

das passt auch eher hier rein: Diskussion: Supermond


melden
Anzeige

Quake Watch 2011

10.03.2011 um 22:26
Indonesien: 6.2 http://hisz.rsoe.hu/alertmap/read/index.php?pageid=seism_read&rid=191416

Magnitude: 6.2
Mercalli scale: 7
Date-Time [UTC]: 10 March, 2011 at 17:08:37 UTC
Local Date/Time: Thursday, March 10, 2011 at 17:08 in the afternoon at epicenter
Location: 6° 51.000, 116° 45.600
Depth: 513 km (318.76 miles)
Region: Indonesian Archipelago
Country: Indonesia
Distances: 93.58 km (58.15 miles) of Torohhiga,
Source: EMSC


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt