Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Balkonpflanzen

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Pflanzen, Blumen, Balkon, Gewächse

Balkonpflanzen

28.05.2011 um 14:41
@klausbaerbel
was für erde benutzt ihr denn zum topfen?
vielleicht welche ohne dünger drin benutzen...
ansonsten soll ja regelmässiges schneiden gegen wildwuchs helfen (eigentlich der hauptanteil bei der gartenarbeit: schneiden, kürzen, ausgeizen etc.).


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Balkonpflanzen

28.05.2011 um 17:34
@wobel

Wir benutzen Blumenerde ohne Dünger.

Ja schneiden ist auch eine Möglichkeit. Aber dann sind ja die Blüten weg.

Vielleicht stehen die Blumen auch zu dicht, so daß sie einen Wettlauf zum Licht starten?


melden

Balkonpflanzen

28.05.2011 um 19:48
@klausbaerbel
also wenn bei mir was zu dicht steht, erdrückt es sich gegenseitig. allerdings hab ich diesbezüglich nur garten-erfahrung, keine balkon-erfahrung, kann man da denn auch so dicht zusammenpflanzen?

um was für pflanzen geht's denn und wie schaut der standort aus?
wenn der natürlich eher schattig ist und die pflanzen sich strecken müssen um licht zu ergattern kann das schon sein, dass die extrem austreiben...

das mit dem schneiden kommt drauf an was es ist - kräuter wie thymian, rosmarin, lavendel (also die halbsträucher) solltest du auf jedenfall regelmässig schneiden, damit sie schön kompakt bleiben und nicht zu dürren verholzten gerippen die nur noch an der spitze grün haben.
manche blumen muss man schneiden, damit sie nochmal blühen.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Balkonpflanzen

29.05.2011 um 13:24
@wobel

Es sind erschiedene Pflanzen.

Als Beispiel Stiefmütterchen, die eingetopft sind, oder auch Wiesenkräuter, die im Topf ausgesäht sind.
Die anderen Blumen kenne ich nicht vom Namen her.

Es sind aber keine Sträucher oder Ähnliches dabei.

Unser Balkon ist auf der Nordseite und ist mit durchsichtigem Wellplatten überdacht.

Die Pflanzen neigen sich alle gen Norden und wachsen in einem Wahnsinnstempo in die Länge.


melden

Balkonpflanzen

29.05.2011 um 16:53
@klausbaerbel

Nordseite...ich habs....die kriegen zuviel Sonne ab

< /ironie>


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Balkonpflanzen

29.05.2011 um 16:55
@GilbMLRS

So etwas in der Art habe ich schon vermutet.

Dann müssen wir wohl damit leben. Oder aber das Haus umdrehen.


melden

Balkonpflanzen

29.05.2011 um 22:15
@klausbaerbel
na dann - fall geklärt.
oder: du legst dir einfach pflanzen zu, die's lieber schattig mögen, die gibt's ja auch, und auch da gibt's sehr hübsche sachen, z.b. hab ich grad heut in einem gartenheftle fingerhut im topf gesehen, geht also anscheinend auch.
ansonsten fallen mir spontan an kübelfähigen schatten- und halbschattenpflanzen ein: bergenie, waldglockenblume, tränendes herz, purpurglöckchen, natürlich funkien, diverse farne und natürlich hortensien. gibt natürlich noch etliches mehr, ganz klar, müsste ich aber jetzt auch erstmal nachschlagen, kannste auch selbst.
oder du lässt dich mal in 'ner gärtnerei entsprechend beraten bzw. guckst dich dort um, in meiner lieblingsgärtnerei haben sie mehrere reihen nur mit schattenpflanzen, da lauf ich zwar (bisher) immer nur dran vorbei, aber ich werd mir wohl dieses jahr auch noch ein schattenbeet zulegen, allerdings auch wieder im garten, und was im garten geht, geht ja nicht automatisch auch in töpfen bzw. kübeln.
ich bin keine grosse freundin von kübelpflanzen, ich ärgere mich schon jedes jahr darüber dass ich den oleander irgendwie unterbringen muss, und zwar eben leider nicht im dunklen. und allzuviele helle, kühle plätze hab ich nun leider eben auch nicht im haus zur verfügung bzw. dort ist halt eher kein platz für pflanzen, z.b. in der werkstatt. ich weiss ja jetzt nicht wie das bei dir ist...


melden

Balkonpflanzen

29.05.2011 um 22:48
Ich hab da da so ne haln vertrocknete kleine Palme die einen Versuch wert iz , gerettet zu werden.
Gibts da vn wem Empfehlungen?

Vor allem frage ich mich, was im Winter mit der Palme zu tun werden muss...ieks.


melden

Balkonpflanzen

29.05.2011 um 23:07
@KoMaCoPy
was ist es denn für 'ne palme?
hast du vielleicht ein foto davon?
meiner erfahrung nach sind die meisten (!) palmen einfach zu "retten" - meist braucht's 'nen kräftigen rückschnitt und dann ein bisschen liebevolle pflege (evtl. umtopfen, evtl. düngen etc. - je nachdem halt).
im winter? kommt auf die palme an. es gibt kaum welche die hierzulande im freien überleben, von daher würde ich jetzt mal davon ausgehen dass sie einen überwinterungsplatz im haus (schuppen, garage, gartenhaus, gewächshaus etc.) braucht. hängt aber von der art der palme ab wie gesagt.


melden

Balkonpflanzen

30.05.2011 um 18:23
Ich hab zur Zeit ne Fuchsie, Tagetes, Alpenveilchen, Nelken und Ballonblumen auf meinem Balkon.. sieht hübsch aus, wenn man vom Parkplatz aus hoch schaut :)


melden

Balkonpflanzen

30.05.2011 um 20:18
@wobel

Es handelt sich bei mir um eine Palme dieser Art:

tukgMNx 24 -1363156935

[Auch wenn mein Exemplar etwas angeschlagener aussieht.

Wo muesste ich diese denn beschneiden?
An allen abgestorbenen "Blaettern" zum Stamm hin?

Wie oft muesste ich die denn giessen und zu welcher Tageszeit am besten...? [So...gegen Abend?]


melden

Balkonpflanzen

30.05.2011 um 21:10
@KoMaCoPy

Gieß sie am Besten frühs. Weil das Wasser muss ja tagsüber verdunstet werden, nachts findet in der Pflanze ja keine Photosynthese statt.


melden

Balkonpflanzen

31.05.2011 um 10:21
Letztes Jahr hatte ich so einen Hängetopf mit Männertreu, leider hat der nich lange gehalten, vllt. weiss ja jemand, wie man den am besten pflegt und was man dagegen tun kann, dasser nich so schnell welk wird...


melden

Balkonpflanzen

01.06.2011 um 13:52
@lateral
lobelien (männertreu) brauchen viel wasser und sonne. ansonsten sind sie eigentlich völlig pflegeleicht und blühen fast die komplette saison durch.
wenn sie dir welk wurden tippe ich auf entweder zu wenig wasser oder du hast ihn ersäuft (kann in übertöpfen - also auch in hängetöpfen - auch passieren wenn's draufregnet und man das wasser im übertopf nicht abgiesst.
ab und an ein bisschen dünger schadet auch nix.


melden

Balkonpflanzen

01.06.2011 um 13:57
@wobel
Ok danke für den Tipp, ich glaub ich hab ihn ersoffen :D


melden

Balkonpflanzen

01.06.2011 um 13:58
@KoMaCoPy
das müsste 'ne dattel- bzw. phönixpalme sein.
die braucht viel wasser und sonne. im winter rein muss sie auch, da hängt's dann davon ab welche art es ist, wie kühl und hell sie es haben will.
die abgestorbenen blätter sind nicht weiter schlimm, die ham sie in der natur auch, sieht aber nicht so schön aus, kannst du durchaus nah am stamm abschneiden.
eigentlich sind die ziemlich robust, aber sie wachsen nicht so besonders schnell, wird also 'ne weile dauern bis du merkst ob sie sich erholt hat oder nicht.
ansonsten ist natürlich umtopfen immer gut, die meisten leute haben ihre palmen in zu kleinen töpfen und wundern sich dann. besonders doof, wenn man die erde dann seit jahren nicht getauscht hat, irgendwann ist die dann nämlich total ausgelutscht und der pflanze fehlt's an nährstoffen. sprich: auch hier kann ein bisschen dünger nicht schaden.

wichtig ist halt ein guter überwinterungsplatz - und weil die teile ziemlich gross werden können solltest du dir's rechtzeitig überlegen ob sich die "rettung" lohnt...


melden

Balkonpflanzen

01.06.2011 um 14:00
@lateral
du wirst lachen, ersäufen ist der am weitesten verbreitete pflanzenkiller (also bei topfpflanzen).
weil ich's selbst bei topfpflanzen auch immer gerne ein bisschen zu gut meine benutze ich deshalb keine übertöpfe mehr sondern nur noch untersetzer, am besten in der kombi mit einer drainage-schicht innen im topf. aber ich mag halt naturbelassene tontöpfe auch gerne, von daher passt das bei mir auch gut, andere stehen auf schicke übertöpfe, da muss man dann halt ein auge drauf haben dass die nicht volllaufen...


melden

Balkonpflanzen

01.06.2011 um 14:01
@wobel
Naja bei Tontöpfen gibts dann iwann diese hässlichen Kalkflecke..
Ich muss oft giessen, weil zb meine Fuchsie auch viel verbraucht und tagsüber ja auch an die Atmosphäre abgibt..
Aber ich dachte bei nem Hängenden Männertreu würde man das nich so schnell schaffen mit dem ersaufen.


melden

Balkonpflanzen

01.06.2011 um 14:08
@KoMaCoPy
ach ja, auch wichtig: aufpassen mit dem giesswasser, palmen allgemein mögen's nicht so kalkhaltig, je nachdem was ihr für leitungswasser habt solltest du da evtl. regenwasser vorziehen.


melden
Anzeige

Balkonpflanzen

01.06.2011 um 14:10
@lateral
gerade bei diesen ganzen ampeln ist das risiko mit dem ersäufen sogar besonders hoch - ganz einfach weil man nicht so recht dazu sieht (man guckt da ja eben eher nicht von oben rein) und weil der aufwand mit dem auskippen der übertöpfe natürlich viel grösser ist wie bei töpfen, die auf dem boden stehen.
wenn du nicht grad direkt darunter deinen sitzplatz hast, könntest du natürlich den übertopf, also die "ampel" auch mit einem abzugsloch versehen, aber dann tropft's halt...


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt