Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

151 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wohnung, Vögel, Käfig ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 11:13
@rockige
ist jetzt für mich kein Grund, auch Rassekatzen sollten rausdürfen, ich bezweifle das die Katzen denken "Oh ich bin reinrassig und deswegen was besseres", finds auch schlimm so zu denken irgendwie. Meiner war NICHT reinrassig und kam weg. Ich denke das hat eher was mit Menschen zu tun als den Katzen selbst. Das KAtzen vom Zug erfasst werden bezweifle ich sehr stark, wir wohnten auch 5 gehminuten vom Bhf weg, und der ist mir sogar hinterhergelaufen in nem best. Radius und ging dann nach Hause, auch wohnten wir in der Nähe von mehreren Strassen. Ich würde jetzt mal behaupten, dass Katzen eigentlich sehr klug sind, und wissen wo es gefährlich ist.

@Paka
dann würden sie rausgehen, was ist daran so schwer? Tür auf Katze raus, ich denke eher, dass manche zu faul wären, halt die Tür öffnen und schliessen zu müssen, und das geht. Und sonst, sucht man sich halt ne Wohnung, die katzengerecht ist, wo sie über Balkon/Terasse rauskönnen, aber ne umziehen für die Katzen?

@quetzalqoatl
ich reg mich aber auf, wenn man mir was hinzudichtet, es ist ja nicht schwierig nachzulesen was ich geschrieben habe und was wer anderes geschrieben hat oder? Es ist nicht viel was ich verlange. Und wie emotional ich reagiere ist ja immernoch meine Sache oder muss ich mir das verbieten lassen?

Und Tiere aus dem Ausland, sorry sowas unterstütz ich garnicht. Was nützt es, du nimmst 2 Katzen aus Spanien und sofort sind 4 wieder da. Wenn man unterstützen will, gibt man Geld für Kastrationen, dort ist das Problem. Aber all die behinderten Tiere, die man lieber erlösen würde, statt halbtot nach Deutschland zu scheffeln, da krieg ich das kotzen. Ausserdem gibt es im eigenem Land genügend Tiere die darauf warten, adoptiert zu werden.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 13:55
Naja ob nun reinrassig oder nicht ist wahrscheinlich wirklich schnurzpiepegal.

Meine Katze hat das Glück, dass wir nen Häuschen mit Garten haben, wo sie rein- und raus kann.

Aber wenn ich arbeiten bin, gucke ich dass sie im Wintergarten bleiben kann.

Der Bruder meiner Katze kam so weg, war bei meinen Eltern über's Wochenende zu Besuch, die Nachbarin hatte die Gartentüre nicht richtig geschlossen und schon haben wir Katerchen Paul einige Tage später tot im Wald gefunden :-(
Ein Fuchs oder Hund muss ihn wohl zu Tode gebissen haben.


1x zitiertmelden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 13:59
@ramisha
Zitat von ramisharamisha schrieb:Und dass mein früherer Kater mit Freigang sich angewöhnte,
auf die Toilette zu gehen, fand ich sowas von hygienisch.
Der stand mit seinen 4 Pfötchen auf dem Brillenrand und
machte mitten ins Becken.
sorry, ich find das trotzdem unhygienisch.
ich brauch doch nur meine eigenen füsse anzugucken (ich lauf ganzjährig barfuss durch die bude, auch immer mal wieder um's haus rum usw.) und hätte da schon hygienische bedenken wenn's um meine eigenen füsse auf der klobrille ginge.

@ramisha
Zitat von ramisharamisha schrieb:Katzen sind darauf bedacht, sich sauber zu halten - im Gegensatz zu manchen Menschen.
das ist bis zu einem gewissen grad schon richtig, aber so 100%ig ist das mit der reinlichkeit dann auch wieder nicht, dazu hab ich schon viel zu oft unsaubere katzenhintern gesehen als dass ich da von 100%iger hygiene ausgehen würde.
dass ich ein "personenbezogenes" klo habe ist natürlich der super-luxus, keine frage, und mir ist auch klar dass das nicht der normalfall ist. aber wenn ich nur ein einziges klo hätte, ich würde es zwar mit anderen menschen teilen, ganz sicher aber nicht mit tieren. für katzen gibt's katzenklos, auf dem menschenklo haben sie meiner meinung nach nichts verloren.
aber ich bin auch der meinung dass tiere im bett nichts verloren haben, weder katzen noch hunde noch sonst welche.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 14:00
@Mae-Lou
Zitat von Mae-LouMae-Lou schrieb:... und schon haben wir Katerchen Paul einige Tage später tot im Wald gefunden :-(
Ein Fuchs oder Hund muss ihn wohl zu Tode gebissen haben.
das ist natürlich traurig, aber ein sehr gutes beispiel dafür, dass freigänger eben nicht nur durch autos und katzenfänger bedroht sind sondern eben auch durch die natur selbst. aber das gehört nun mal einfach dazu zum katzenleben.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 14:06
@wobel
och so ne katze die auf deiner brust sitzt und schnurrt und im Winter warm gibt hat echt was ;-) meiner hat immer so auf mir gepennt, oder neben meinem kopf. Wenn wir in die Ferien sind, hab ich beim zurückkommen ne tiefe mulde auf meinem Kopfkissen vorgefunden.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 14:20
@darkylein
das mag ja sein dass das "echt was hat", aber dass dein bett dann voller katzenhaare ist wirst du nicht leugnen können.
ich hab neulich mal wieder meine schwarze bettwäsche auflegen wollen, die jetzt lange im schrank schlummerte, da waren doch tatsächlich immernoch die hellen haare der siams dran, mit denen ich vor zig jahren mal zusammengelebt hab. und selbstverständlich hatte ich die bettwäsche seither mehrfach gewaschen, mir fiel dann auch wieder ein warum ich genau diese bettwäsche so lange nimmer benutzt habe, nämlich eben wegen dieser katzenhaare die anscheinend mit widerhaken besetzt sind so dass sie einfach nicht rausgehen wollen, egal wie oft du wäschst...


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 14:28
@wobel
ich muss sagen, dass war bei mir nicht so extrem, nach einmal waschen waren sie alle wieder weg. Aber vllt kommt das auf die Katze an. Meiner war halt von der Mutter her Hauskatze und vom Vater her, denke ich könnte Britisch Kurzhaar dabei gewesen sein, wegen seines Aussehens. Die Katzen die ich hier betreut habe, da waren die Haare auch so richtig hartnäckig und fast überall. Aber wenn ich Haare hatte, dann oft beim Kopfkissen, und die hab ich mit dem Roller da weggemacht, heutzutage gibt es sogar so Katzen/Hundestaubsauger die besonders effizient sind. Und Tommy durfte auch nur bei mir schlafen, weil er wirklich in der Nacht ruhig war, gepennt hat, okey als kleiner racker manchmal gespielt (aua meine Zehen), aber wenn er das jede Nacht gemacht hätte, ne da hät ich ihn auch ausgesperrt.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 14:43
@darkylein
ich glaub die diskussion in sachen "tiere im bett" kann man genauso endlos führen. da gibt's halt extrem unterschiedliche ansichten dazu, und ich für meinen teil find's halt nicht gut.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 14:51
@wobel
Wenn meine Katze einen schmutzigen Hintern hat, dann wasche ich ihn ihr
und gut is. Und der Kater, der auf's Menschenklo ging, ist schon lange tot
und meine jetzige hat ein Katzenklo.
Aber eines haben wir beide trotzdem gemeinsam: Ich laufe auch immer
barfuß!


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 15:30
@ramisha
naja - die katzen-rund-um-die-uhr-betreuung kann halt nicht jeder machen.
und über dreckige katzenhintern auf kopfkissen mag ich jetzt erst recht garnicht erst nachdenken...


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 15:33
@wobel
Ist ja auch nur bei seltenem Dünnpfiff der Fall.
Ansonsten ist ihr Arschloch sauberer, als das mancher Menschen,
dafür sorgt sie schon.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 15:34
@wobel
Ist ja auch nur bei seltenem Dünnpfiff der Fall.
Ansonsten ist ihr Arschloch sauberer, als das mancher Menschen,
dafür sorgt sie schon.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 15:34
@wobel
Ist ja auch nur bei seltenem Dünnpfiff der Fall.
Ansonsten ist ihr Arschloch sauberer, als das mancher Menschen,
dafür sorgt sie schon.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 15:34
@wobel
Ist ja auch nur bei seltenem Dünnpfiff der Fall.
Ansonsten ist ihr Arschloch sauberer, als das mancher Menschen,
dafür sorgt sie schon.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 16:36
Ja natürlich ist es absolut optimal wenn eine Katze jederzeit nach draußen kann...
aber man muss auch abwägen.
Uns ist die Gefahr definitiv zu groß, grade hier in der Gegend...
Natürlich kann es auch Durchschnittskatzen mit langweiliger Fellfarbe passieren das sie geklaut werden - allerdings ist da die Gefahr geringer als bei richtigen Rassekatzen (die als solche auch von absoluten Laien erkannt würden).

Wir haben 2 Maine Coon, der Kater ist richtig imposant mit seinem langen Fell und dem riesigen Kragen, die Katz ist zierlich und hat eine wunderschöne dreifarbige Fellzeichnung.
Hier bei uns kommt es öfter vor das Katzen verschwinden... das Risiko sie zu verlieren will ich nicht eingehen.




@wobel
Katzenhaare in der Bettwäsche? Waaaah :-( der absolute Alptraum. Männe und ich bevorzugen dunkle Klamotten, da sieht man wirklich jedes Katzenhaar. Es ist echt zum aus der Haut fahren bis man mal wenigstens einen Teil der Haare entfernt hat.

Ich empfehle da übrigens diese Einmalhandschuhe, Mit deren Hilfe bekomme ich problemlos Katzenhaare vom Teppich (spart minutenlanges Saugen), vom Kratzbaum, vom Sofa.

Nee also Katzen im Schlafzimmer? Ohne mich, ich mag das nicht wenn plötzlich 8 Kilo Kater mit Anlauf auf meinen Bauch drauf springen. Im Kinderzimmer haben die erst recht nichts verloren während mein Kind schläft. Ich kenn doch meine Pappenheimer, das würde mein Kind nur in der Nachtruhe stören wenn alle Nase lang Fell durch ihr Gesicht streift, eine Katze über sie drüber läuft, sie sich im Kinderzimmer duch die Gegend jagen.


1x zitiertmelden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 16:49
@rockige
Zitat von rockigerockige schrieb:Natürlich kann es auch Durchschnittskatzen mit langweiliger Fellfarbe passieren das sie geklaut werden - allerdings ist da die Gefahr geringer als bei richtigen Rassekatzen.
also katzenfänger, die z.b. für die pharmaindustrie arbeiten, machen keinen unterschied zwischen rassekatzen und bauernhofmischungen. die nehmen ALLES.
klar, es besteht zusätzlich die gefahr des katz-nappings, aber das kommt doch nun wirklich nur extrem selten vor, oder nicht?

katzenhaare loszuwerden ist echt nicht einfach. ich hatte dazu immer so 'ne kleberolle, kennt ihr sicher, das funktioniert ganz gut.
was meinst du mit den einmalhandschuhen? die ganz normalen silikondinger die man so in der grosspackung kaufen kann? ich hab zwar aktuell das problem nicht, aber wie gesagt, ich spiele immer wieder mit dem gedanken mir wieder katzen zuzulegen. ausserdem werd ich ja immer wenn ich im garten bin von nachbarskatz "markiert" (in dem sie sich an meinen beinen reibt), da bleibt auch ab und an was an haaren zurück, obwohl die erfreulicherweise wenig haart, is halt 'ne ganz normale graugetigerte.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 17:33
@wobel
Meine derzeitige wurde vor Jahren, als sie noch Freigänger war, "gekatznappt",
wahrscheinlich, weil sie eine Perser ist und man sie sich evtl. für eine Züchtung
erhoffte, dabei ist sie kastriert, aber das sieht man ja nicht auf den ersten Blick.
Nach einer Woche saß sie vor der Tür mit wunden Pfoten, abgelaufenen Krallen
und Flöhen.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 17:34
@ramisha
und, haste ein lösegeld-schreiben gekriegt? erzähl mal!


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 17:42
@wobel
Nee, das nicht, sie konnte ja flüchten. War aber scheinbar nicht in nächster Nähe.
Aber ich machte Aushänge, setzte Notiz in die Zeitung und Finderlohn aus.
Hat sich letztendlich erübrigt.


melden

Wohnungskatzen, Vögel in Käfigen, "Innen-Haustierhaltung"

11.10.2011 um 17:48
@ramisha
naja, aber echte "katz-napper" hätten dir doch sicher gleich am ersten tag 'n lösegeldschreiben geschickt, oder nicht? warum sollten sie warten?
könnte genauso sein dass sie irgendwo in 'nem keller eingesperrt war oder sowas in der art - passiert ja leider immer wieder mal...


melden