weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

11.520 Beiträge, Schlüsselwörter: Garten, Balkon, Blüte, Zimmerpflanzen, Blühen

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

26.09.2017 um 16:53
Jetzt sind alle Herbstzeitlosen aufgeblüht

 KK 7071 HKr.JPG


melden
Anzeige

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

26.09.2017 um 17:53
Jetzt gehen die Blüten der Samtpflanze langsam aber sicher auf :D - ich hoffe, es wird nicht allzu schlimm, mit dem "Duft"
DSCI5580.JPG

Meine Peperomia orba ist jetzt abgeblüht, d.h., sie hat die letzten Blütenstiele einfach abgeworfen, wächst aber ansonsten prima
DSCI5577.JPG

Guck mal, @FF , die kleine Hoya :) - die anderen stelle ich bei den Sukkulenten rein, machen sich auch prima.
DSCI5585.JPG


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

26.09.2017 um 18:58
Herrliche Pracht :)


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

27.09.2017 um 22:06
Heute musste ich mein Basilikum abernten und werde es noch zu Pesto verarbeiten.
Eine gekaufte Koriander-Pflanze hat Spinnmilben eingeschleppt und die zu bekämpfen, macht vermutlich bei einem Küchenkraut weniger Sinn, als neues Basilikum zu pflanzen.
Immerhin haben die ursprünglich zwei Töpfchen mich aber mit reichlich Basilikum über den Sommer versorgt und weil sie im Wintergarten nicht sooo viel Sonne bekommen und ich sowieso immer die Triebspitzen geerntet habe, haben sie auch nicht geblüht. Zuletzt habe ich jetzt immer noch eine mittelgroße Rührschüssel voll.
Zum Winter wird auf jeden Fall neu gepflanzt und wenn´s im Wintergarten zu kalt wird, kommt es in die Küche.
Das Geheimnis war ein großer Ton-Blumenkasten, viel Erde und dadurch auch gleichmäßigere Feuchtigkeit, mäßiges Gießen und nur ab und an mal ein Schluck von dem Zitruspflanzen-Dünger.

Meine inzwischen schon ziemlich alten Orchideen habe ich jetzt versuchsweise in große Gläser mit etwas gefiltertem Wasser gesetzt.
Die Methode hatte ich bei youtube gefunden und fand das sehr plausibel, dass die Pflanzen mit Licht an den Wurzeln besser gedeihen, denn in der Natur wachsen sie ja auch an Bäumen und die Wurzeln liegen im Freien auf der Borke.
Das verdunstende Wasser sorgt für die Luftfeuchtigkeit, die sie lieben, und gedüngt wird, indem man sie für einige Stunden in Wasser mit Dünger stellt oder den Dünger sehr, sehr verdünnt in das stehende Wasser gibt (was ich sinnvoller finde).
Nach einiger Recherche ist das Verfahren einleuchtend, denn man kann damit Wurzelfäule besser vorbeugen als in Substrat, Dünger kann sich nicht ansammeln u.s.w.. Sollte es Wurzelfäule geben, lässt man die Pflanze einen Tag pro Woche ohne Wasser etwas trocknen. Das scheint aber nicht unbedingt nötig zu sein.
Mal sehen, was sie dazu sagen... das kann bei Orchideen ja Monate dauern.

Eine blüht aber bald wieder, die habe ich noch in Ruhe gelassen.
Dazu muss ich sagen, dass meine Phalaenopsis sehr lange ohne jeden Dünger, fast nie umgetopft und mit Leitungswasser gegossen regelmäßig geblüht haben... natürlich direkt am Fenster, wo sie regelmäßig ein paar Stunden pralle Sonne bekommen. Zum Glück gibt es noch keinen Orchideen-Schutzverein, sonst müsste ich mich auf was gefasst machen. :D

Am schönsten und fast andauernd geblüht haben mal mehrere Phalaenopsis, die mein Damaliger in eine Schale mit einem Finger hoch Wasser hinter ein Südfenster (ohne Gardine) gestellt und ihrem Schicksal überlassen hatte. Das kann zwar eigentlich gar nicht funktionieren, hatte aber phantastischen Erfolg. Soviel zu Pflegeanleitungen. ;)


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

28.09.2017 um 10:44
FF schrieb:Meine inzwischen schon ziemlich alten Orchideen habe ich jetzt versuchsweise in große Gläser mit etwas gefiltertem Wasser gesetzt.
Meine sind in den durchsichtigen Töpfen - ich habe keine einzige Pflanze in einem Übertopf -  und wurden schon einige male umgetopft.
Ich kenne Leute mit Garten, die ihre Orchideen im Sommer in Bäume setzen und sie nur bei Hitze und Trockenheit öfter mit Regenwasser einnebeln, die blühen bei denen wie verrückt und ununterbrochen.

Tadaaaaaa - die Samtpflanze blüht und die eine Blüte ist noch erträglich, allem Anschein nach ...
es täte mir leid, wenn ich die vielen anderen Knospen doch abmachen müßte  :(   .
DSCI5590.JPG
DSCI5593.JPG


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

01.10.2017 um 11:48
:) Es gibt wohl doch sowas, wie eine "höhere Gerechtigkeit" :D . Bürgerinitiativen und Proteste wurden nicht beachtet und abgewürgt, Teile des Naturschutzgebietes niedergewalzt, Anwohner verärgert - und das rächt sich jetzt wohl :D .
Ich kann mir eine gewisse Schadenfreude nicht verkneifen ... ab Dezember sollen ja Teile wieder für die Öffentlichkeit frei zugänglich werden.

IGA mit hohen Verlusten


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

02.10.2017 um 14:06
@NONsmoker

Mal eine ganz wichtige Frage, die vielleicht auch andere interessiert:
Ich will ja jetzt endlich meinen Balkon einreißen, aber meine Black Royal sind immernoch schwarz-lila. In einer der Beschreibungen steht, unreif wären sie bitter, weißt du, ob die auch unreif geerntet nach rot abreifen?


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

02.10.2017 um 17:14
Thalassa schrieb:ob die auch unreif geerntet nach rot abreifen?
Kann ich nicht sagen.
Meine Chili stehen aber auch noch draußen.


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

02.10.2017 um 17:29
@NONsmoker

Hm - ich mache nachher einfach mal zwei ab und lasse probieren, ob sie wirklich bitter sind ;) .
So kalt und regnerisch wie es hier ist, habe ich so meine Zweifel ...

Wie heißt es beim Altmeister Goethe?
"Da steh´ ich nun, ich armer Tor und bin so klug, als wie zuvor"


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

02.10.2017 um 17:36
Thalassa schrieb:"Da steh´ ich nun, ich armer Tor und bin so klug, als wie zuvor"
"und sehe, daß wir nichts wissen können..." , trotz Wikipedia.
Ja, alle Fragen werden uns nicht beantwortet :D

Dein "Test" wäre eine Möglichkeit, eine andere, die Pflanze noch stehen zu lassen und einige in die Schublade tun und warten.


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

05.10.2017 um 16:20
Unbenannt2

Zugverkehr nach Berlin schon eigestellt - Tierpark und Zoo seit 14.00 Uhr geschlossen - IGA hat garnicht erst aufgemacht heute - die Feuerwehr jault schon andauernd, wir wohnen ja nahe der FFW. Die Hundeabendrunde wird wohl recht kurz werden - Rosenkübel und Solarlampen runtergeräumt ...

Ein Glück, daß ich kaum noch etwas auf dem Balkon habe!


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

05.10.2017 um 17:23
Ich habe auch alles von der Fensterbank nach Westen geräumt, auf dem Balkon nach Osten merkt man aber kaum etwas von dem Sturm.
Das Wintergarten-Fenster rüttelt in den Böen, dass man meint, es wird gleich aufgerissen.

Eigentlich wollte ich nachher mit dem Rad ins Kino, aber wir gehen dann wohl doch lieber zu Fuß.


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

05.10.2017 um 18:54
@Thalassa
@FF
Ach, ist das blöd mit dem Wetter.
Ihr seid ja weitaus mehr betroffen als ich. Aber mir reichts auch so.


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

06.10.2017 um 00:14
Wir sind glimpflich davon gekommen, die Bäume vor dem Haus und im Park haben es gut überstanden. Aber am Kudamm ist bei den Platanen einiges runtergekommen, der liegt auch genau in der Windrichtung von diesem Sturm.
Nur sind zu Anfang alle schon gelben Blätter auf einmal runter gekommen und herumgewirbelt, das war beeindruckend anzusehen.

Spannend war, wie die Vögel versucht haben, trotzdem irgendwo hin zu fliegen. Mal gegen den Wind fast auf der Stelle flatternd, dann wie Geschosse mit dem Wind, dass man sich gefragt hat, wie sie aus der Geschwindigkeit wieder landen wollen.
Dann hat man auch gesehen, wie eine seitliche Bö den Vogel mitgerissen hat und er zu kämpfen hatte, dagegen an zu kommen.

Inzwischen habe ich Rucola neu ausgesät und er ist schon aufgegangen, die Versorgung für den Winter ist also gesichert. :)
Basilikum ist auch neu gepflanzt, aber da habe ich fertige Töpfe aus dem Supermarkt genommen. Interessant, wie das Aroma sich noch von dem selbst gesäten unterscheidet (einen Topf hatte ich übrig behalten, der noch keine Spinnmilben hatte).

Das Orchideen-Experiment entwickelt sich sehr positiv: Die Wurzeln werden grüner, weil sie Licht bekommen, es schimmelt aber nichts und das Wasser in den Vasen bleibt klar. Am Wochenende werde ich sie mal etwas trocknen lassen und falls es bis dahin noch etwas regnet, in Regenwasser stellen.

@Thalassa @NONsmoker habt ihr Erfahrungen mit Orchideendünger und irgend welche Empfehlungen?


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

06.10.2017 um 18:45
@FF

Ich dünge meine Orchideen - habe ja nur noch zwei - mit ganz schwachem normalen Dünger für Blühpflanzen, ich habe für drinnen den von Pötschke - Blütenwunder. In ganz schwacher Lösung kann man mit dem auch sprühen.

So sieht es bei uns aus, nach "Xavier" - nur mal ein kleiner Eindruck,poste nicht alle Bilder
DSCI5601.JPG
DSCI5604.JPG
DSCI5606.JPG
DSCI5609.JPG


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

06.10.2017 um 18:59
Ach du Sch...
Ist das Hagel, Graupel oder Schnee?


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

06.10.2017 um 21:03
Wir haben ihn auch zu spüren bekommen


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

06.10.2017 um 22:23
Hier bei uns im Westen war es zum Glück nur ein wenig stürmisch!


melden

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

07.10.2017 um 05:44
FF schrieb:habt ihr Erfahrungen mit Orchideendünger und irgend welche Empfehlungen?
Ahoi. Grundlegend ist wichtig regelmäßig zu düngen. Die Mengenangaben von Flüssigdünger bezogen auf einen Liter Gießwasser würde ich mit Vorsicht genießen - lieber nur 50 % davon - sonst "verbrennen" die Orchi´s zu leicht. ich dünge alle 14 Tage - gieße aber nicht klassisch, sondern besprühe den Topfinhalt ausgiebigst ( mit Drucksprühgerät ).

Von Düngerstäbchen halte ich nichts.

Was die Marke des Düngers betrifft: Hab mir mal die Mühe gemacht und etwas recherchiert - in den meisten ist ein und das selbe Zeugs drin - man bezahlt eben auch den Namen.


melden
Anzeige

Was blüht bei euch gerade auf dem Balkon, im Garten & Co?

07.10.2017 um 11:24
Funzl schrieb:Was die Marke des Düngers betrifft: Hab mir mal die Mühe gemacht und etwas recherchiert - in den meisten ist ein und das selbe Zeugs drin - man bezahlt eben auch den Namen.
Eben! Ich dünge alles mit dem gleichen Zeugs - nur eben mit verschiedener Konzentration :)  .
Ansonsten bräuchte ich ja eine ganze "Hausbar" mit Düngerflaschen, für meine Blattpflanzen, Blühpflanzen, Zitrusgewächse, Orchideen und Kakteen ...

Ich habe nur für den Balkon verschiedene Dünger, für die Blumen nehme ich einen ganz popeligen Flüssigdünger, für Paprika, Chili, Erdbeeren  und Tomaten habe ich Hornspäne und die entsprechenden organischen Dünger zum Einarbeiten - wobei ich aber auch schon für Tomaten und Paprika denselben genommen habe, hat wohl auch nicht geschadet ;)  .


melden
147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden