weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

346 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, Katastrophe, Einschlag, Meteoriten, Thelyabinsk, Chelyabinsk

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 11:22
@Jantoschzacke
Gleichwohl bedürfe es genauerer Analysen, betont die Europäische Raumfahrtagentur Esa. Denn klar ist auch: Meteoriten kommen selten allein.
Kann ja sein, dass die Bahn von einem Planeten abgelekt wurde und dann irgndwie zur Erde kam.
Wie die Wissenschaftler selber sagen, so einen kleinen Meteorid kann man schlecht beobachten. Sie wussten nichtmal, dass da was kommt.


melden
Anzeige

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 11:22
Guten Morgen und Murphy trinkt noch Kaffee. Der hat viel geschafft die vergangene Woche. Denkt an den Ratzinger, den Blitz und nun gestern. :-P


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 11:23
@Ravenja
Ja bleibt noch abzuwarten ob der 112. Papst ein Italiener sein wird. Dann wissen wir bescheid :D


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 11:26
Ravenja schrieb:Guten Morgen und Murphy trinkt noch Kaffee.
Das ist so nicht richtig.

Er hat heute Morgen mein Kaffeepulver verschüttet!


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 11:31
Es ist Wunschdenken, das die Welt enden würde oder die Apokalypse kommen wird, denn es wäre die einfachste Lösung für die vielen Probleme und Atomaren Gefahren der Menschheit. So leicht werden wir nicht davon kommen. Wenn wir Pech haben, dann fällt son Asteroid oder Meteorit mal in ein Kernkraftwerk und zerstört es und löst ne Supergau aus. Zufälle gibt immer, wie auch gestern als die Meteoriten und der Asteroid fast gleich die Erde passierten!


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 11:34
@Jantoschzacke
Naja eine Apokalypse im "2012" Stil (der Film) wünscht sich wohl keiner ^^
und falls ja dann muss derjenige verrückt sein :D


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 11:40
@SKlikerklaker

Aber ich meinte damit, wenn es sich mal im seltenen Fall außerhalb der Norm verhält und vermehrt in Städte einschlägt.
Das war keine Tatsachenaussage sondern ein was wäre wenn...
Aber es wäre doch auf jeden Fall im Bereich des möglichen, wenn auch noch seltener.


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 11:48
@Gaius_Gizus
Ja sicher, alles ist im Bereich des Möglichen.


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 17:20
Der Guardian hat eine Karte veröffentlicht in dem alle verifizierten Meteoriteneinschläge eingetragen sind:

http://www.guardian.co.uk/news/datablog/interactive/2013/feb/15/meteorite-fall-map

Schön bunt diese Grafik ;)


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 21:21
@Mr.Q
Cool danke :-)


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 21:59
Heute scheint noch ein Meteorit eingeschlagen zu sein, hahaha ;)
StUffz
Konto nicht gefunden
Dieses Benutzerkonto wurde am 16.02.2013 um 00:29 gelöscht.
Der Kontoname ist noch zur Identifizierung der Beiträge reserviert und kann deshalb nicht verwendet werden.
-> alle Beiträge von Stuffz anzeigen
Es wurden keine Beiträge gefunden.
Ob das vo dem kommt? Herr Lehrer ich weiß was ;)
Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgengestern um 10:11
Du bist doch schon länger hier, du musst doch die Suchfunktion kennen...
Diskussion: Tausende Asteroiden bedrohen die Erde (Beitrag von StUffz)
Quelle: Diskussion: Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen
Meteoriteneinschlag in Russlandgestern um 10:10
@Yuna1979
Kennst du die Suchfunktion?
Diskussion: Tausende Asteroiden bedrohen die Erde (Beitrag von StUffz)
Quelle: Diskussion: Meteoriteneinschlag in Russland

ok, das wollte ich aber nicht sagen. Habe nur ein Threadt gesucht, wo es hinpasst, und fast überall diesen (nicht mehr unter und weilenden) sogenannten "StUffz" gefunden...

*****
Tja, in anderen Foren scheint man -leider- schon etwas weiter zu sein als in Allmy. Angeblich soll "King-Kong-Ill" (ihr wisst, wen ich meine, oder) die Atombombe abgeschossen haben. Wie gesagt : ANGEBLICH ! also keine Steine auf mich werfen, bitte. Informiert euch. Ich sage nur, daß am Anfang nur wenig Informationen über diesen angeblichen Meteoriteneinschlag im Netz zu finden waren. ....zu wenig, für so ein Ereignis. ähhm, viele Leute mit Geigerzählern zu sehen, auf den Bildern einiger (asiat./rus.) Seiten (zieht das ruhig mit PDF ab, die sites "verschwinden" nämlich gerade wieder"


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 22:19
sorry aber das verstehe ich jetzt nicht ganz. soll das heißen das war gar kein Meteorit sondern ne A-Bombe?


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 22:24
Ich habe ein dickes Fragezeichen über meiner Birne.
Was sollen diese Worte bedeuten?@Herrdrorbiter


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 22:26
Hat so ein Meteorid nicht generell das Potential Radioaktiv zu sein? Und gehört es nicht zum Standartverhalten die Gegenden zu Untersuchen? Und zwar auch mit Geigerzählern? Ich würde friedlich bleiben und nicht von einer A-Bombe ausgehen.


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 22:50
@Yuna1979
Yuna1979 schrieb:sorry aber das verstehe ich jetzt nicht ganz. soll das heißen das war gar kein Meteorit sondern ne A-Bombe?
Es war sicherlich keine A-Bombe. Es gibt klare Unterscheide zwischen einer Spaltungsbombe und einem Meteorid. Guck die die Videos an.


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 22:59
@Herrdrorbiter
Welche Messungen mit Geigerzähler? diese Bilder würde ich mal gerne sehen.
Herrdrorbiter schrieb:die sites "verschwinden" nämlich gerade wieder
Ist mir auch gestern aufgefallen als ich auf einem Nachrichtenportal einen Bericht darüber nicht mehr finden konnte und ein Video bei Youtube gelöscht war. Am selben Tag.

Hat ja nix zu bedeuten aber komisch ist es schon :D

Aber was ich nicht verstehe was soll der Koreaner damit zu tun haben?


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 23:08
Herrdrorbiter schrieb:Habe nur ein Threadt gesucht, wo es hinpasst, und fast überall diesen (nicht mehr unter und weilenden) sogenannten "StUffz" gefunden...
Hä?

Der weilt doch wie gewohnt auf Allmy.

Zu der Geschichte mit Atombomben sage ich besser nichts.


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

16.02.2013 um 23:12
30-mal stärker als Atombombe

Die Explosion des Meteoriten über Tscheljabinsk gilt als einer der einschneidendsten kosmischen Vorfälle in Russland seit dem sogenannten Tunguska-Ereignis im Jahr 1908. Damals wurde Sibirien von einer heftigen Explosion erschüttert, die Wissenschafter auf einen Asteroiden oder Kometen zurückführten.

Wissenschafter der US-Weltraumbehörde Nasa gehen davon aus, dass die in der Atmosphäre freigesetzte Energie der Meteoritenexplosion vom Freitag etwa 30-mal höher war als die Sprengkraft der Atombombe von Hiroshima.
http://www.nzz.ch/aktuell/panorama/aufraeumarbeiten-in-russland-nach-meteoritenschauer-1.18006090

30-mal stärker als die Hiroshima Atombombe? wäre das Teil nicht schon in 20 km höhe Explodiert wäre da wohl nicht mehr viel übrig in Tscheljabinsk
Die Nasa hat inzwischen Schätzungen der Stärke der Explosion veröffentlicht, die den Ural getroffen hat: Der Meteorit sei in sehr flachem Winkel in die Erdatmosphäre eingetreten, die Explosion habe die Sprengkraft von mehreren hundert Kilotonnen gehabt. Die 1945 über dem japanischen Hiroshima gezündete Atombombe hatte dagegen gerade einmal eine Sprengkraft von 15 Kilotonnen.

Wäre der Meteorit "größer gewesen, es hätte eine Tragödie werden können", sagte Gouverneur Jurewitsch: "Der gestrige Tag ist ein zweiter Geburtstag für die Region und alle ihre Bewohner."
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/tscheljabinsk-aufraeumen-nach-dem-meteoriten-hagel-a-883832.html


melden

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

17.02.2013 um 14:04
"NX01" alias. Fallen, ist einfach abgestürzt!

Nur wollte er in der Antarktis landen, ned in Russland!


kleiner scherz am Rande... ;D


melden
Anzeige

Meteoriten Einschlag in Russland 15. Februar 2013 und die Folgen

17.02.2013 um 14:21
Erst mal Hallo @all,

hab gerade diese Video gefunden.
Es sieht aus als hätte etwas den Meteoriten getroffen.
Was haltet Ihr davon ?




melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Insekten und Spinnen4.498 Beiträge
Anzeigen ausblenden