weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Traum von Mirko aus Grefrath

2.062 Beiträge, Schlüsselwörter: Grefrath, Mirko
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:06
@sterya
sofern natürlich jemand aus der Umgebung Grefrath/Wohnort Mirco/Skaterplatz etc. hier mitliest und mitschreibt.


melden
Anzeige

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:12
Ganz genau!

Und ich hoffe inständig, das man seiner Familie schon bald Gewissheit geben kann, was mit ihrem Kind und Bruder, passierte.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:14
@der_wicht
Deinen Hinweis finde ich sehr wichtig! Sehr gut!


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:19
@sterya
Dieser Fall ist ein besonderer und ich hoffe, dass es bald zu Ende ist. Ich hoffe es so sehr für die Eltern und Angehörigen.
Und ich hoffe, dass JEDER in seinem Umkreis die Augen stets aufhält, denn es ist ja nicht schlimm, mit "wachen Augen" durch die Gegend zu laufen. Das ist ja was anderes, als wenn man alles und jeden kontrollieren will.


melden
chupacabra83
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:27
@ LadyQ

besonders ist der Fall nicht er wird nur besonders gemacht. Was allerdings stimmt ist es es im gegensatz zu anderen fällen hier zu viele ungereimtheiten gibt.

@ der_wicht ( Leprechaun )

Habe verstanden, war nicht meine Absicht


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:31
@chupacabra83
ich denke, dass "Ungereimtheiten" durch unterschiedliche Pressemitteilungen entstanden sind. Welche Ungereimtheiten meinst Du denn überhaupt?


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:32
@chupacabra83
Kein Problem. Wenn Du heikle Sachen besprechen willst, mach das bitte anders, aber bitte nicht hier im Thread.
Wenn Du noch links neben dem Eingabefeld auf die Namen klickst von denen, mit denen Du sprechen willst, bekommen die auch Bescheid ;)

@all

Entschuldigung für die Störung, bin jetzt weg^^


melden
chupacabra83
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:37
mal hieß es es gab im svz eine vermisstenmeldung gegen 0 uhr am 3. september nunt ist es offiziell 9 uhr gewesen am 04. septemeber.

die aussagen der polizei mirco habe gegen 21 uhr den heimweg angetreten sind falsch, da es 22 uhr war.

mirco hat mit seiner mutter telefoniert ist faslch da sein handy aus war und sie einen freund anrief.

das handy wurde zuletzt gegen 23 ausgeschaltet ist nicht korrekt, es wurde eingeschaltet und wieder ausgeschaltet.

jemand nimmt fahrrad mit und putzt es am gleichen abend!! noch. Hose wird mitgenommen und erst 3 tage später zur polizei gebracht obwohl sich in der hose schlüssel und kinokarten befanden.

ein schrei im maisfeld wird erst 3 wochen später gemeödet obwohl es 5 zeugen gibt darunter 3 nonnen.

die spur im gehöft, die sichtung auf der a1.

streng gläubige!! eltern gehen ins bett ohne nach kind zu sehen. schrei wird erst nach 3 wochen gemeldet. polizei sagte vor 1 monat wird sind nah dran am täter.


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:47
@chupacabra83
ok. Ja, verschiedenen Aussagen haben auch so verschieden in der Presse gestanden. Da habe ich mich auch gewundert, aber ich stehe den Pressemitteilungen sowieso kritisch gegenüber.
Dass das Handy erst ein- und dann ausgeschaltet wurde, ist mir ganz neu.
Dass das Fahrrad geputzt wurde, kam mir zuerst auch spanisch vor, aber dann dachte ich, naja, wenn es ein ordentlicher Mensch war und sich über den Fund gefreut hat, ok, dann putzt man sowas gerne. Vielleicht wars ein älterer Mensch, so vom alten Schlag, da putzt man schnell alles immer sauber.
Dass die Hose erst 3 Tage später zur Polizei gebracht wurde, glaub ich auch nicht. Ich nehme eher an, dass es absichtlich so in der Presse stand. Vielleicht hat die Polizei die Hose sogar abgeholt, weiß mans?
Spur Gehöft? Wenn du diesen Bauernhof meinst: Tja, da fällt mir auch nix ein.
Sichtung A1?? Mir unbekannt.
Streng gläubige Eltern? Unter streng gläubig und streng gläubig gibt es zig Variationen. Da sollte man nichts zu ernst nehmen. Ich gebe da nichts auf Mutmaßungen.
Der Schrei: Nun, es wurde ja durch die Presse und die Polizei jeder aufgefordert, ALLES verdächtige zu melden. So haben sich dann auch diese Zeugen gemeldet.
Würde ich aber auch tun, mich bewegt so etwas.


melden
chupacabra83
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:52
@ LadyQ

die zeugen meldetetn sich erst 3 wochen später, aufgefordert sich zu meldenhat die polizei es aber früher.

die finderin brachte die hose selber zur polizei. die mutter hat gegenüber nachbarn gesagt wenn es gottes wille ist dann soll es so sein ?? mircoßs handy war immer aus er hat es nur zu sms und anrufen eingeschaltet das war auch am 3. september so.

an diesem tag gab es einen schlimmen streit zwischen ihm und seinem eltern, weiß jemand mehr darüber?


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:54
@chupacabra83
Was macht Dich eigentlich so sicher bezüglich des Handy´s?


melden
chupacabra83
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:54
und die aussage mirco´s wo er seinen elften geburtsatg feiern will sagte er "an einem geheimen ort". sogar seine eltern waren erschrocken darüber


melden
oplimus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:55
hatt jemand noch kontakt Windi


gruu oplimus


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 22:58
@chupacabra83
Leider kann ich von hier aus nicht beurteilen, wie der Wahrheitsgehalt dieser Aussagen bezüglich der Finderin der Hose, der Sache mit dem Streit und der Sache mit dem elften Geburtstag einzustufen ist.
Ins Grübeln kommt man da aber erheblich.


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 23:04
@chupacabra83

Woher hast Du denn das, mit dem angeblichen Streit?


melden
LadyQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 23:04
Ich kann nur jedem raten, nichts auf Gerüchte zu geben. Wer kennt von Euch denn die Familie persönlich? Ich denke keiner. Die Familie hat ein Kind verloren! Ist das nicht furchtbar? Egal, ob es vorher Streit gab, wo gibt es keinen? Komisch wäre es, wenn es in einer Familie NIE Streit gibt.
Es gibt nichts Schlimmeres, wenn sich die Familie jetzt auch noch vor dem Tratsch aus dem Umkreis fürchten muss. Denkt daran, es könnte jeden treffen! Morgen könnte es Eure Famlie, oder meine treffen. Es ist leicht, so aus der Ferne zu mutmaßen.
Der Täter, DER sollte ein schlechtes Gewissen haben, nicht die Familie! Er (oder sie) haben einer Familie ein Kind weggenommen!


melden
chupacabra83
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 23:24
@ sterya

das haben leute die in grefrath wohnen in auf der facebook findet mirco schlitter seite geschrieben auch mit dem handy steht das dort. er hat das immer so gemacht.

@ LadyQ

Das mit dem Streit spielt aber wohl eine Rolle, wenn wir den Inhalt des Streites kennen. Wenn es darum ging das Mirco nicht zur Kirche an dem Abend wollte sondern lieber mit Kumpelsabhängen wollte, dann hat evtl der Täter so vertrauen zu dem Jungen gefasst. Verstehste


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 23:28
Ich habe auf den letzten Seiten ein paar male lesen können, das eine Mutter irgendwann weis was mit ihrem Kind passiert ist, das sie das fühlt ob es tot ist oder noch lebt.

Der Fall Mirko interessiert mich sehr, aber ich habe bisher keine Träume von ihm gehabt. Ich selber habe zwei Kinder und auch ich habe es schon erfahren müssen wie sich das anfühlt, seine Kinder aus den Augen zu verlieren,.. es war schlecklich. Da kommen Ängste hoch, die unvorstellbar groß sind. Man kann es nicht in Worte fassen was da wirklich passiert. Aber ich denke, das jede Mutter und jeder Vater hier das gleiche berichten kann...

Man denkt immer das schlimmste als Elternteil und das lässt einen nicht so schnell los.
Ich als Mutter, wäre ich in der Situation vom Mirkos Eltern,.. würde vom schlimmsten ausgehen und mir die schrecklichsten Gedanken machen, die mir endlos die Tränen in die Augen treiben würden.

Ich glaube ich wäre ein Fall für die Psychiatrie.

Wäre ich eines der Elternteile, würde ich es bewundern das so viele Menschen sich damit beschäftigen und helfen wollen... aber nach so vielen Tagen, Wochen.. Monaten, hätte ich die Hoffnung aufgegeben,.. so schlimm das auch für andere klingt. Für mich wäre es schlimmer wenn ich die Mutter des Jungen wäre..

Weil es ungewiss ist, was genau passiert ist.

Man macht sich selbst schon so viele Gedanken darüber was passiert ist, ob er leiden muss oder musste, ob er schmerzen hatte.. und wenn.. ob es ein schneller tot war.

Egal wie es dazu gekommen sein könnte (denn wir alle wissen nicht ob er tot ist oder lebt, ob er leiden muss oder nicht) die Ungewissheit schmerzt am meisten.

Es gibt hier einige, de sich anhand ihrer Träume sicher sind, das Mirko tot ist.
Denen möchte ich mit auf den Weg geben, das ich an ihren Gefühlen, Träumen und Visionen glaube.
Aber ich als Mutter gebe die Hoffnung niemals auf, egal WER was sagt, solange der eindeutige Beweis nicht da ist, bleibe ich als Mutter im ungewissem und hoffe weiter.

glg Kathi


melden

Traum von Mirko aus Grefrath

23.10.2010 um 23:42
Und ich habe mir wirklich alle Seiten, jeden Beitrag durchgelesen, so unglaublich das für andere klingt


melden
Anzeige
windi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Traum von Mirko aus Grefrath

24.10.2010 um 09:11
Aus Krankheitsgründen konnte ich eine Woche lang nicht online kommen. Jetzt bin ich wieder zurück :-)

@chemoristikus
Die Leiche werden sie nie finden! Entweder war der täter so gut sie vernünftig zu beerdigen(170-200)tief, oder die schweine haben ihn gefressen,
Na du musst es ja wissen....bei solchen Kommentaren kommt mir alles hoch.
Ich glaube das DER (ein Täter) den Jungen zerstückelt hat und stückchenweise verschwinden lies, wir werden nie wieder was vom "Fall Mirco" höhren, der wird in der Presse Untergehen, bis ein neuer Fall kommt, zb. Jessica..
Na Du hast ja Phantasien....echt merkwürdig

@lilly2010
Und schau mal hier, liebe Windi:

http://www.vomhuelserbruch.de/03c1989a8d143d930/03c1989a8d146ce35/index.html
Das würde mehr als passen, zumal diese Hunde alsJagdhunde ausgebildet werden. Und mir kam der Mann den ich sah, wie ein Jäger vor.
Man wird Mirco in der Naehe eines Spielplatzes finden, nicht eingebuddelt, jedoch gut bedeckt
mit Blaettern!
Ich weiss nicht mehr wer es war, aber vor einiger Zeit bekam ich eine PN, mit dem Hinweis das im Hülser Bruch ein Spielplatz ist, wo eine Bank steht, welche auch zugewuchert sein soll.

@osiriss
Hülser Bruch ist ein guter Ansatzpunkt. Liegt östlich von Kempen, so wie der Punkt in Windis Traumkarte...
Denke ich auch, habe mir das auf google maps angesehen. Dort im Wald liegt auch ein kleiner See.

@nnatik
ich sah einen See. Dort in der Nähe muss auch ein Fluss gewesen sein. Und in diesen See fließt irgendwie Wasser rein (von oben)
Ich sah viel grünes....eine kleine Steintreppe.

http://commondatastorage.googleapis.com/static.panoramio.com/photos/original/36471314.jpg
http://commondatastorage.googleapis.com/static.panoramio.com/photos/original/12898646.jpg
So wie das Wasser von oben reinfliesst, das würde passen. Aber die Treppe aus Stein an der Seite, sah nicht so aus.

@bob_der_seher
Der Täter ist sehr klein, wie ein Kind. Er hält sich selbst für einen Skorpion, und zwar einen weissen Skorpion. Er könnte aus Ägypten kommen. Das sukzessive Wegwerfen der Kleider ist eine Art Häutungsritual.
Klingt sehr interessant, aber irgendwie zu weit her geholt

@sterya
Mir fällt nochwas ein, vor ein paar Tagen stand bei Facebook ein Eintrag von dem Pfarrer der Gemeinde, der wohl Mirco vor einiger Zeit befragte, wo er denn seinen Geburtstag feiern würde.

Daraufhin antwortete Mirco wohl: " an einem Geheimen Ort". Die Mutter soll noch erstaunt gewesen sein...
Wer weiss warum der Pfarrer das sagte, wahrscheinlich entspricht das noch nicht einmal der Wahrheit.

@chupacabra83
chupacabra83 schrieb:Was ist wenn Mirco schon vorher mit jemand kontakt aufgenommen hatte, wo keiner was von wusste? Evtl jemand übers Internet etc.? Könnte seine Aussage geheimer Ort / Kumpels erklären. Evtl hat er ja kontakt zu jemanden aufgenommen
Den Computer im Hause Schlitter hat die Polizei mit Sicherheit unter die Lupe genommen. Schon alleine um Verfolgen zu können, ob die Aussage des Vaters stimmt, wo er sagte am betreffenden Tag am Computer gesessen zu haben.
chupacabra83 schrieb:du gehst also davon aus jemand entführt einen jungen indem er in mit einem hund lockt, welcher die ganze zeit im auto ist bis 23.18 uhr ? der hund müsste also von 20 uhr bis 23.18 uhr im auto gesessen haben ?AHA

ich las auch nirgendwo das jemand einen hund bellen gehört hat
Wenn ein Hund im Spiel war, dann müsste die Polizei Hundehaare an Mirkos Kleidung gefunden haben. Denn die kleben ja förmlich an einem fest.
chupacabra83 schrieb:das handy wurde zuletzt gegen 23 ausgeschaltet ist nicht korrekt, es wurde eingeschaltet und wieder ausgeschaltet.
War das Handy die ganze zeit eingeschaltet oder wurde es nach dem Einschalten sofort wieder ausgemacht?

@Anixiel
Anixiel schrieb:1.Der Junge kannte evtl.seinen Mörder,ja Mörder er ist tot.
2.Wenn er ihn nicht kannte,dann wurde er beobachtet das längere Zeit.
3.Erst auf einer Abschüssigen Strasse einem Feldweg,wird er ins Auto gezerrt,das war schon geplant.
4.Ich gehe davon aus,Mirco wollte durchs Maisfeld fliehen.
5.Es waren 2 Personen einer hinterm Lenkrad,einer der Mirco fangen sollte,es war niemals ein Einzeltäter.
6.Das Entsorgen der Kleidungwar geplant,die Spur führte bius zu diesem Bauernhof,dort wurde die Kleidung gewechselt.
Ich gehe auch davon aus, das Mirko den Täter kannte. Und geplant war es mit Sicherheit auch.
Nur einen Kleiderwechsel halte ich für nicht sehr wahrscheinlich. Eine falsche Spur hätte man auch mit Fahrrad, Schlüssel und Handy legen können. Sich den Aufwand machen und ein eventuell betäubtes oder sich wehrendes Kind umzuziehen, wäre zu umständlich gewesen. Zumal der Täter damit rechenen musste, das eine Vermisstenfahndung raus ist. Oder aber der/die Täter wussten das sie viel Zeit hatten.

@MacRaph
MacRaph schrieb:Und was ist mit dem Schützenfest gegenüber der Skaterbahn?
Sind Männer im Schützenverein auch privat Jäger? Oder gar beruflich?


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden