Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Euer letzter Traum

3.787 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Träume, Erinnerung, Traumtagebuch

Euer letzter Traum

27.08.2019 um 06:05
Ich habe geträumt, dass es geschneit hat... Alles war voller Schnee, obwohl die Bäume seltsamerweise noch Blätter hatten. Ein paar Leute wollten eine Schneeballschlacht machen, obwohl das verboten war...
Klarer Fall, mir ist das Wetter gerade zu warm :D


melden
Anzeige
John_Gotti
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von John_Gotti

Lesezeichen setzen

Euer letzter Traum

27.08.2019 um 13:23
Ich habe vor einiger Zeit einen Traum gehabt, der mich nicht recht loslässt. Er hat sich nicht wiederholt, besteht aber in meiner Erinnerung weiter, was ja sehr ungewöhnlich ist für einen Traum. Er war sehr klar, aber nicht bewusst bzw. luzid.

Ich schildere ihn euch gemäß meiner Aufzeichnungen; vielleicht kann mir jemand etwas Sinniges dazu sagen.

Ich war mit einigen anderen Leuten (an die ich mich nicht erinnere) an einem gut besuchten Strand, der sich am Fuße eines sehr hohen, steilen Berges aus Sand befand - quasi eine gigantische Düne. Die Sonne ging gerade unter und der Horizont färbte sich flächendeckend rot. Ich zog mein Smartphone aus der Hosentasche und machte ein Foto von diesem Sonnenuntergang.
Wir packten unsere Sachen zusammen und machten uns auf den Rückweg zum Parkplatz, der allerdings hinter (oder auf) der besagten steilen Düne lag. Also gingen wir ein Stück den Strand entlang, um zu einer Holztreppe zu gelangen, die uns dort hinauf führen sollte. Ich sah im Wasser einige komische, dicke, pferdeähnliche Wesen plantschen und wollte davon ebenfalls ein Foto machen - tat es aber dann doch nicht.
Als wir die Stufen herauf schritten, bemerkte ich Schreie hinter mir, drehte mich um und sah, dass eine große Flut eingesetzt hatte und sich die Düne hocharbeitete, sodass die Menschen am Strand panisch zu fliehen begannen. Am Horizont erblickte ich eine gigantische Welle, von der ich ein Foto machte. Auch einige Elefanten, die aufgehetzt die Düne heraufstürmten, fotografierte ich.
Durch mein Zögern (durch das Fotos schießen) war mir das Wasser gefährlich nahe gekommen und ich beeilte mich, mich zu entfernen und ließ endlich das Handy in der Tasche. Ich sagte zu einem meiner Begleiter: "Heute sind einige Menschen gestorben", aber er erwiderte nichts.
An den Rest erinnere ich mich nicht - ich weiß aber, dass es noch weiter ging. Oben auf der Düne angekommen gab es beispielsweise eine Begegnung mit einem Parkwächter; aber Einzelheiten kenne ich leider keine mehr.


Was haltet ihr davon?
Vor allem den Punkt, dass ich, entgegen meiner "wachen" Natur, so vernarrt darauf war, Fotos von der Situation zu schießen, finde ich eigenartig. Ich habe innerhalb des Traums drei Fotos gemacht. Nicht zu vergessen das eine, das ich trotz Impuls nicht gemacht habe.

1. Roter Sonnenuntergang am Strand
(2. Plantschende Pferdewesen im Wasser)
3. Anstürmende Welle
4. Fliehende Elefanten

Ich weiß; das ist ein sehr eigenartiger Traum gewesen und vielleicht ist er nichtssagend. Aber ich warte da erstmal auf eure Expertise.


melden

Euer letzter Traum

27.08.2019 um 20:52
@John_Gotti
das ist kein ungewöhnlicher traum ,auch wenn er dir so vorkommt.
du verarbeitest nur verschiedene dinge und bilder und das mischt sich zusammen.

so wie zb. das fotografieren, mit dem du dich auseinander setzt
nicht alles muss fotografiert werden und du hältst dich auch zurück und im traum geschieht genau das gegenteil .

dann dünen und strand

flut und tot

parken und parkwächter


melden

Euer letzter Traum

27.08.2019 um 22:13
@John_Gotti
John_Gotti schrieb:Durch mein Zögern (durch das Fotos schießen) war mir das Wasser gefährlich nahe gekommen
Das ist wie eine dieser Situationen, in denen man weiß, dass man wegschauen sollte, aber es nicht kann, weil man zu gefesselt ist... beschäftigt dich irgendwas, was dich nicht loslässt? Dass du sozusagen den Blick nicht davon abwenden kannst?
John_Gotti schrieb:Am Horizont erblickte ich eine gigantische Welle,
Weiß nicht, ob das hier im Forum wer geschrieben hat... aber hohe Wellen können dafür stehen, dass du mit etwas nicht zurechtkommst und es dich quasi überrollt... das ist mir in Erinnerung geblieben, weil ich in den ersten Wochen nach der Trennung meiner Eltern ständig geträumt habe, dass ich ertrinke oder von Wellen verfolgt werde.
John_Gotti schrieb:Vor allem den Punkt, dass ich, entgegen meiner "wachen" Natur, so vernarrt darauf war, Fotos von der Situation zu schießen, finde ich eigenartig.
Vielleicht denkst du gerade einfach an zu viel (?). Dein Gehirn muss sich viel merken, sozusagen festhalten... wie auf Fotos. Vielleicht deswegen die vielen Bilder?

Vielleicht deute ich auch zu viel rein... Interpretationen sind das erklärte Lieblingsthema unserer Deutsch- und Englischlehrer, insofern bin ich da etwas geschädigt :)


melden
John_Gotti
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von John_Gotti

Lesezeichen setzen

Euer letzter Traum

28.08.2019 um 01:25
BlackToThePink schrieb:Vielleicht deute ich auch zu viel rein... Interpretationen sind das erklärte Lieblingsthema unserer Deutsch- und Englischlehrer, insofern bin ich da etwas geschädigt :)
Interpretieren ist in der Traumdeutung nicht gerade etwas, auf das man verzichten könnte.
Insofern danke ich dir; genau solche Antworten suche ich.
zweiter schrieb:das ist kein ungewöhnlicher traum ,auch wenn er dir so vorkommt.
du verarbeitest nur verschiedene dinge und bilder und das mischt sich zusammen.
So denke ich auch - muss aber gestehen, dass das die einfachste mögliche Erklärung ist.


melden

Euer letzter Traum

28.08.2019 um 06:31
John_Gotti schrieb:das ist kein ungewöhnlicher traum ,auch wenn er dir so vorkommt.
du verarbeitest nur verschiedene dinge und bilder und das mischt sich zusammen.

So denke ich auch - muss aber gestehen, dass das die einfachste mögliche Erklärung ist.
man könnte jetzt natürlich die bilder und abläufe mit deiner aufnahme der bilder und situationen im leben abgleichen.
also wo hast du welche bilder und eindrücke gesammelt und mit was verknüpft und auf welche situationen angewendet,oder verknüpft.
wie sind die gedankengänge usw.
das könnte ich als außenstehender nur durch erfahrung aus meiner sicht erklären ,was ziehmlich lange dauern könnte,aber besser ist es wenn du es selbst tun kannst ,eventuell auch mit hilfestellung an den stellen ,wo du nicht durchblickst.

aber das weißt du sicherlich ja auch.

also sucht du nach speziellen deutungen aus deinen traum ?
was willst du in denen erkennen ?


melden
John_Gotti
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von John_Gotti

Lesezeichen setzen

Euer letzter Traum

28.08.2019 um 12:33
zweiter schrieb:also sucht du nach speziellen deutungen aus deinen traum ?
was willst du in denen erkennen ?
Versteh mich nicht falsch; ich suche nicht. Ich lasse nur gerne Gedankenimpulse zu, wenn etwas komplett aus meiner Norm heraussticht. Denn hätte ich irgendwelche logischen Verknüpfungen zu den Dingen erkannt, die ich in diesem Traum gesehen habe, würde ich ihn nicht als so sonderbar betrachten.

Stattdessen verhalte ich mich darin gegensätzlich zu meinem wachen Zustand, habe mit dem Meer im realen Leben nicht viel am Hut und erst recht nicht mit Elefanten oder den Pferdewesen (die ich, zu einhundert Prozent, vorher noch nie gesehen hatte :D)

Ich jage also keine Erklärung, sondern bin einfach dankbar für Impulse. Es gibt schließlich eine erlesene Auswahl von Menschen, die sich auf Deutungen dieser Art verstehen.


melden

Euer letzter Traum

01.09.2019 um 21:41
Mein letzter Traum handelte von einer Zombieapokalypse. Ich war gerade mit Freunden in Mannheim als plötzlich Zombies ausbrachen und wir sind dann in einen Zug gestiegen und wollten schnell wegfahren, aber die Zombies haben es irgendwie geschafft auf den Zug aufzuspringen. Ich musste dann während der Fahrt aufs Dach klettern und gegen Zombies kämpfen. Hab am Ende gewonnen, aber in der Ferne einen untoten Drachen auf den Zug zufliegen sehen. Bin dann aufgewacht und war traurig dass es vorbei war. War besser als jeder Film.


melden

Euer letzter Traum

01.09.2019 um 22:09
Ich war mit einer mir nicht bekannten russischen Polizistin zu Fuß unterwegs. Sie musste zum Arzt, da sie mit Borreliose infiziert wurde und ich wollte jemanden Anzeigen. Es fand ein großes Hunderennen statt. Ständig rannten Hunde durch die Straßen, auch über Land und die anderen Menschen schimpften auf uns, wir würden die Teilnehmer stören.

Ich kann mich gut an Träume erinnern. Oft sehr verstörend. Die Meisten verschwinden mit der Zeit. Einige bleiben.

Den schlimmsten Kindheitstraum der mir bis heute in Erinnerung geblieben ist:
Ich war in einer unwirklichen Welt. Fast ausschließlich schwarzes Gestein. Etwas entfernt (200 Meter circa) von mir ein Berg mit sehr langer dünner Spitze. Ein Mensch fiel vom Himmel und landete genau auf besagte Spitze die ihn vom Rücken aus durch den Bauch aufspießte. Der Wind wehte durch sein langes Haar. Diesen erschreckenden Anblick habe ich nie vergessen.
(Ich war so 6/7 Jahre alt)


melden

Euer letzter Traum

05.09.2019 um 22:21
Ich habe auch mal wieder Quatsch geträumt...

Meine Freundin S. und ich sind in einem mexikanischen Dorf irgendwo in der Wüste. Es gibt irgendwas zu essen, wovon wir nicht gerade begeistert sind und was anderes bestellen, wofür wir ziemlich irritierte Blicke ernten. F aus meinem Musikkurs ist auch ein Mexikaner (was echt schräg aussah, das Bild werd ich nie wieder los:D) und fragt mich etwas auf Latein (?).

Einer der Dorfbewohner wird getötet und S. und ich müssen den Fall lösen. Was genau wir gemacht haben, weiß ich nicht mehr, nur dass es eine Verschwörung ist, an der sich das ganze Dorf beteiligt hat.
Am Ende sind wir an einem Tisch vor einem Restaurant gelandet und unterhalten uns mit einem Zauberer. Bestes Ende ever :nerv:


melden

Euer letzter Traum

06.09.2019 um 08:07
Alptraum wie immer


melden

Euer letzter Traum

10.09.2019 um 09:14
@Baumtraum

Magst du ihn erzählen? Vielleicht lässt sich ja was Gescheites rausfinden.


melden

Euer letzter Traum

10.09.2019 um 13:38
@BlackToThePink

na ich habe den Traum vom Alien aufs Papier gebracht
ich träume öfter mal so einen schund !
Also der letzte Traum da gab es kein Happy End

ich und er voll verknallt ,seine Ex macht voll den Stress .Hab gewonnen und hinterher hatte ich Gewissensbisse weil ein Kind im Spiel war
nun ja das ist für mich immer das wo ich schnell aufgebe ,dadurch das ich soviel Mitgefühl anderen gegenüber habe
wie Kindern .Ist das der Hauptgrund das immer bevor schon was sich entwickeln könnte den kürzeren ziehe und sag
nee lieber nicht .Und genau so wie es im Traum gewesen ist ,verhalte ich mich dann einem potenziellen Mann der vielleicht mehr wollen würde der interessiert ist.
Ich lass es dann immer gleich bleiben.

und was liest du jetzt in meinem Beitrag heraus ? :) Ich denke nichts


melden

Euer letzter Traum

10.09.2019 um 18:02
@Baumtraum
Baumtraum schrieb:und was liest du jetzt in meinem Beitrag heraus ?
Dass du dich offenbar selbst für zu nachgiebig hältst, aber das hast du ja schon hier
Baumtraum schrieb:das wo ich schnell aufgebe ,dadurch das ich soviel Mitgefühl anderen gegenüber habe
festgestellt. Du lässt dir leicht ein schlechtes Gewissen machen.
Und du scheinst Kinder zu mögen :)


melden

Euer letzter Traum

10.09.2019 um 18:16
@BlackToThePink ja das innere Gewissen ist doch gut ,das schützt so manchen Narren vor Torheit nicht war ?


melden

Euer letzter Traum

11.09.2019 um 21:35
@Baumtraum

Da hast du allerdings recht. ;)

Heute Nacht konnte ich die Zeit kontrollieren, was für mich immer ein Signal ist, dass ich träume. War mir aber nur halb bewusst, deswegen hat das mit dem Klartraum nicht ganz geklappt.


Es fängt damit an, dass ich aus irgendeinem Grund, den ich vergessen habe, in die Vergangenheit reisen muss. CL, einer unserer Betreuer, hält das für zu gefährlich und will mich und meinen Bruder E. aufhalten, aber wir sind schneller und verschwinden.

Merkwürdigerweise habe ich dann nicht E. und mich in der Vergangenheit beobachtet, sondern CL und RS, einen weiteren Betreuer, in der Gegenwart. RS macht CL Vorwürfe, weil der uns verloren hat und die beiden fangen an zu streiten, wobei sie sich ziemlich anbrüllen. Ich will, dass das aufhört und beame E. und mich aus der Vergangenheit wieder her.

Wir zwei haben inzwischen ein Rezept für eine Art Gift gefunden und suchen die Zutaten. CL und RS hören auf zu zanken und suchen mit, wobei sich rausstellt, dass uns eine bestimmte Zutat (Weiß nicht mehr, was) fehlt. Diese gehört einem Drachen von alter Frau, dem wir das Ding stehlen müssen. E. und ich überreden einen wenig begeisterten CL, uns zu helfen, der daraufhin der Frau die Brille klaut (LOL :lolcry: ). Diese wird ziemlich sauer und erwischt außerdem E. und mich, woraufhin sie uns alle drei einmal quer durch die Stadt jagt. :D

Irgendwann schütteln wir sie ab und E. und ich wollen wieder zurückreisen, doch CL hält uns auf. Daraufhin lasse ich meine Augen silbern leuchten, was ihn erschreckt und erkläre ihm, dass wir schon zurechtkommen werden. Beim ersten Sprung zurück landen wir versehentlich im Gerätehaus, wo massenhaft Leute herumwuseln und ich will uns gerade weiter zurückversetzen, da klingelt dieser dämliche Wecker ;) :nerv:


melden
Anzeige

Euer letzter Traum

12.09.2019 um 07:29
@BlackToThePink ich sag nur ein täglich grüßt das Murmeltier :)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Träume52 Beiträge