weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geheimnisvolle Orte im Saarland

2.124 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Spukorte, Saarland, Schwenker
Peugeotfreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

05.01.2011 um 14:12
Kann man das gelände von Börfink besichtigen oder gibt es da probleme mit Soldaten??


melden
Anzeige

Geheimnisvolle Orte im Saarland

05.01.2011 um 14:18
Da sind keine Soldaten mehr, das Gelände ist aber umzäunt. Das Gelände ist auch nicht interessant, da stehen nur 3 Gebäude und der Eingang zum Bunker. Verschiedene Mitarbeiter arbeiten dort noch.


melden
Nation
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

05.01.2011 um 14:33
Wo bitteschön ist denn Börfink???????? Hab ich noch nie davon gehört.


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

05.01.2011 um 14:36
@Nation
Das ist bei Birkenfeld


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

05.01.2011 um 15:45
danke für die seite von mysterious places,..kannte die siete vorher noch nicht. sieht wirklich interessant aus.


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

05.01.2011 um 16:10
bitte, kein Problem:-)


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

05.01.2011 um 20:10
Wikipedia: Kommandobunker_Börfink

"...Da sind keine Soldaten mehr, das Gelände ist aber umzäunt..."
==> wo bleibt wobel?:-)

ne spass beiseite. das gelände gehört zur stadt idar-oberstein. die werden vermutlich niemanden dort postiert haben, der das gelände rund um die uhr bewacht. trotzdem ist das betreten nicht zwingend erlaubt.


melden
Peugeotfreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

05.01.2011 um 21:03
ahso.ein kumpel von mir war damals in Hermeskeil stationiert.Er hat mir letztens auch erzählt das dort acuh was aufgegeben wurde


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

06.01.2011 um 15:09
Es ist wie @tiesto sagt, 24 Stunden ist dort bestimmt niemand mehr. Es ist verboten das Gelände zu betreten, so mahl es auch noch ein Tor und einen Zaun gibt.

Was ich mir noch vorstellen kann, ist, dass die dort eine unregelmäßige Streife haben.


melden
Peugeotfreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

06.01.2011 um 15:20
kann gut möglich sein das dort noch jemand aufpasst.


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.02.2011 um 14:11
kann man in diesen bunker ohne weiteres reingehen?
oder ist er verplombt?


melden
golf808
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.05.2011 um 16:40
In dem Haus in Völklingen am Schillerpark war ich diese Woche drin, bewaffnet mit HD-Cam. Ich stelle das Video heut Abend noch in YouTube ein. Den Link stelle ich dann selbstverständlich hier ein! Ist ganz interessant, das heute mal wieder zu sehen, vor allem im Sommer wenn alles zugewuchert ist.

Gruß...


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.05.2011 um 19:21
und wieder mal was illegales:-)


melden
golf808
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.05.2011 um 20:11
Egal wohin man geht, leerstehende Gebäude darf man, meines Wissens nach, in der Regel generell nicht betreten. Aber irgendwo muss ja auch der Nervenkitzel her kommen und viele interessante Aufnahmen, die es heute gibt, wären sonst auch nicht zu stande gekommen.

zu dem Haus in Völklingen:
-------------------------------

Ich war dort vor ca. 10 Jahren schon mal drin. Jetzt habe ich mich zufällig mal wieder daran erinnert und bin Anfang der Woche mal mit HD-Cam bewaffnet wieder da rein gegangen. War schon unheimlich, vor allem im Keller, da ich ja auch alleine dort war um kein Aufsehen zu erregen. Wie gesagt, wollte nur ein paar Aufnahmen.
War halt alles Sommerzeit bedingt zugewachsen, aber trotzdem interessant, das alte Haus mal wieder zu sehen.

Ist aber, wie oben schon erwähnt, nicht sehr sicher da drinne, da auch schon teilweise sehr schwehre Steinblöcke o. ä. in dem Nebengebäude von der Decke gestürzt sind. Also betreten nicht sehr empfehlenswert. Dann lieber das Video ansehen. Für diese Aufnahmen war die Gefahr für mich schon groß genug. Würde da heute auch kein zweites mal mehr reingehen.


Hier das Video:



melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.05.2011 um 20:35
@golf808
Was ist das bei 6:41 ? Sieht aus wie hunderte von Milchtüten.

Is ja ne einzige Müllhalde die Bude! Schade eigentlich...

Nettes Video, schöne Hintergrundmusik am Schluß (Von wem ist die Melodie?)

Gruß


melden
golf808
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.05.2011 um 21:16
Ja, das sind in der Tat Milchtüten, unglaublich aber wahr. Habe mich auch gefragt, was da jemand mit so viel Milch anfangen wollte...

Das mit dem Müll ist echt schade. Aber im Wohnzimmer sind auch ne Menge leere Katzenfutterpäckchen zu sehen (Trockenfutter). Meine unverbindliche Theorie: Da dort schon sehr oft in der Vergangenheit, als das Haus noch etwas besser in Schuss war, Obdachlose und Junkies übernachtet und sich dort aufgehalten haben, denke ich, dass die vielleicht aus Geldmangel das Trockenfutter mit Milch gemischt gegessen haben könnten. So Cornflakes-like...

Aber wie gesagt, das ist nur mal so ne Theorie und das einzigste, relativ logische, was mir dazu einfällt.

Die Abschlussmelodie ist von den böhsen onkelz (A. D. I. O. Z.)


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.05.2011 um 21:28
@golf808
Interessante Theorie! Ja die "Brekkies"-Packungen sind mir auch aufgefallen! :)

Aber wer sich so viel Milch und Katzenfutter leisten kann, kann sich auch hin und wieder mal ne warme Leberkässemmel oder so kaufen!?


melden
golf808
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.05.2011 um 21:33
@cage

Ja, eigentlich schon, aber vieleicht haben die das auch nach und nach so im Zeitraum von ein paar Wochen, oder noch länger, gekauft. Und wer weiß, wie die evtl. so "drauf" sind, wenn du weißt, was ich meine.
Is schon viel seltsames passiert auf der Welt. Aber ich weiß nicht, warum da sonst so viel Milch liegt und vor allem auch so viel Katzenfutter. Glaub nicht, dass da jemand seine Katze gefüttert hat.

Gruß


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.05.2011 um 21:34
@golf808
Kann ich mir auch nicht vorstellen :)
Waren die Milchtüten voll? Nur so Interessehalber.


melden
Anzeige
golf808
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.05.2011 um 21:38
@cage

Nö, die waren alle leer. War das erste, wonach ich geschaut hab, als ich vorgestern da war und die alle gesehen hab.

Haste auch das coole Grab gesehen? Das stand zwar ausserhalb von dem Gelände, aber direkt an der kniehohen Mauer, die zu dem Haus gehört. Ist nur Zufall, schickt aber trotzdem.


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Orte am Untermain4 Beiträge
Anzeigen ausblenden