weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geheimnisvolle Orte im Saarland

2.124 Beiträge, Schlüsselwörter: Mystery, Spukorte, Saarland, Schwenker
sunny5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

09.12.2009 um 13:54
http://www.saartanisch.de/Sehenswertes_im_Saarland/Sehenswertes_im_Raum_Saarbruck/Die_Heidenkirche_auf_dem_Halbe/die_hei...


Und was zum Mithrasdings auf dem Halberg.


melden
Anzeige

Geheimnisvolle Orte im Saarland

09.12.2009 um 16:59
@sunny5
Hast eigentlich alles gesagt, bzw verlinkt zu den zwei Orten :-)


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

26.12.2009 um 18:11
wie kann ich hier direkt eine diskussion unter spukorte erstellen ????


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

30.12.2009 um 17:42
hallo,

erstmal vielen dank für die zahlreichen tips. war jetzt einige tage im urlaub und konnte mich noch net melden. hab aber für alle spuk- und mysteryfans noch einen buchtip: nämlich den "reisebegleiter zu geheimnisvollen sagenplätzen - saar und saarland" herausgegeben von der mediengruppe könig. - ist wirklich gut. und an sam89: ich komm in jedem fall auf dein angebot zurück (und danke für die mail)


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

05.02.2010 um 20:37
hallo kann mir einer was über nen tunnel bei landsweiler erzählen?

MFG und vielen dank schonmal..


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

07.02.2010 um 08:42
es handelt sich um den spitzeichtunnel.

wenn du dir denn anschauen willst, solltest du die sbald tun. gegenwärtig werden dort die vorkehrungen für die verlängerung der saarbahn gemacht.

achja, bevor es irgendwelche geheimnisvollen stories gibt: es handelt sich einfach um einen normalen eisenbahntunnel. nicht mehr und nicht weniger.

http://railtrash.fotopic.net/c1579543.html
Wikipedia: Köllertalbahn


melden
crime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

07.02.2010 um 16:06
hallo ... hab mich gerade neu registriert, weil ich diese seite echt interessant find. ich bin gerade in vorbereitung auf ein buch, in dem es u. a. auch um mystische orte im saarland und deren verbindung untereinander geht. wird keine doku, sondern ein krimi. ich recherchiere viel und hätte auch an euch ne frage: mal abgesehen von bunkern, krankenhäusern und fabriken ... kennt jemand runen- oder keltengräber, opferstätten oder tempel, burgruinen oder höhlen, um die sich heute noch legenden ranken? bin für jeden tip dankbar, den ich in meine geschichte einbauen kann.

@fix001
In Riegelsberg Hilschbach, In der Hohl, dort geht es zum Friedhof. Den Weg immer weiter gehen bis du auf ein kleines Waldstück stößt. Ist praktisch ne Sackgasse. Links sind ganz viele Steine ( sehen aus wie alte Grabsteine ). Dieser Ort ist für mich sehr unheimlich( man bekommt dieses typische beklemmende Gefühl).

Generell gibt es im Riegelsberger Wald viele Bunker ( gesprengt und nur teilweise noch begehbar ). Der ganze Wald ist anders...

Im Lampennest ( Riegelsberg Süd) an der Tennishalle vorbei, steht rechts ein Haus. Entweder wurde es nie fertig gebaut oder es ist zerfallen. Jedenfalls steht es mitten im Wald, wer baut sich schon ein Haus mitten im Wald ??? Naja dort ist es auch sehr unheimlich. Ich kenne keine Geschichten zu diesem Haus.

Riegelsberg hat eh ne seltsame Aura.

Dann gibt es da noch Von der Heydt. Auch irgendwie ein sehr düsterer Ort.
Die Alten dort darf man nicht auf die Kriegsjahre ansprechen, dann bekommt man die Tür vor der Nase zugeschlagen.
Dort war mal eine Schule. Irgendetwas war mit der Schule, ich kann mich allerdings nicht daran erinnern.
Vielleicht fällt es mir ja wieder ein. Muss mal mit meinem Mann sprechen, der hat dort mal gewohnt.

melde mich dann wieder später.


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

07.02.2010 um 19:29
Also ich war heute nachmittag in dem tunnel in landsweiler...
oke son bedrückendes gefühl hat man schon beim durschgehn und bei unfestem schuhwerk tun einem die füsse nach ner zeit weh.nix besonderes eben ein alter eisenbahntunnel
aber kann mir villeicht jemand sagen wieso die strecke dort nicht mehr aktiv ist?
oder wurde der tunnel geschlossen oder sowas?

Danke schonmal


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

07.02.2010 um 20:35
@vr6-d.p:
"...aber kann mir villeicht jemand sagen wieso die strecke dort nicht mehr aktiv ist?
oder wurde der tunnel geschlossen oder sowas?..."
--> die strecke wird jetzt wieder aufgearbeitet. spätestens 2011 soll dort die saarbahn durchfahren.

hier ein alter sz bericht dazu:http://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/titelseite/aktuell/Saarbahn-Heusweiler-Trasse;art24323,2526348

http://www.saarbrueckerzeitung2.de/geonews/show.phtml?nID=GS527TJ48.1

im übrigen wurde die strecke 1986 stillgelegt.



@crime:
"...praktisch ne Sackgasse. Links sind ganz viele Steine ( sehen aus wie alte Grabsteine )..."
--> können vielleicht alte grenzsteine sein. wenn ich nochmal dort bin, seh ich mir das mal genauer an. oder falls jemand vor mir dorthin kommt, wären fotos ganz nett.

"...Generell gibt es im Riegelsberger Wald viele Bunker ( gesprengt und nur teilweise noch begehbar ). Der ganze Wald ist anders..."
--> liegt daran, dass der westwall dort durchging und sehr stark ausgebaut wurde. es ist nicht ungefählrich die ruinen zu betreten. man sollte zumindest eine ausreichende tollwutschutzimpfung haben:-)


"...Im Lampennest ( Riegelsberg Süd) an der Tennishalle vorbei, steht rechts ein Haus..."
--> ist ein überbleibsel der alten grube lampennest


zu von der heydt:
"...Die Alten dort darf man nicht auf die Kriegsjahre ansprechen, dann bekommt man die Tür vor der Nase zugeschlagen..."
--> naja der krieg war keine schöne sache und nicht jeder will noch daran erinnert werden. vielleicht hast du auch nur die falschen falsch befragt:-)?

"...Dort war mal eine Schule. Irgendetwas war mit der Schule, ich kann mich allerdings nicht daran erinnern..."
--> die schule gibt es heute noch. es handelt sich um eine staatliche schule für erziehungshilfe. was man darunter verstehen kann, kann sich jeder selbst zusammen reihmen.
mehr zu vond er heydt und seiner bergbaugeschichte:
http://www.saarlandbilder.net/orte/saarbruecken/vonderheydt.html


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

07.02.2010 um 20:36
also ich war auch eben mit vr6-d.p in dem tunnel
stimmr schon was er so sagt...
aber ich habe eben mit meinem dad drüber gesprochen der erzählte mir das dort im 2 weltkrieg die deutschen sioch drin postiert haben sollen mit einem flag.
und wenn flieger über den tunnel flogen sind sie rausgerannt und sollen sie abgeschossen haben... hört sich eig sehr inerresant an ..
mein vater war selbst auch schon da erzählte er mir...
wer den tunnel noch sehen will muss sich beeilen denn bald fährt dort die saarbahn durch und dann brauch man nicht mehr rein zu gehen ...
aber interresant ist es schon un auch leicht zu finden morgen mache ich fotos und stelle sie dann online mit wegbeschreibung ...


melden
crime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geheimnisvolle Orte im Saarland

07.02.2010 um 21:19
@tiesto
danke für die Ergänzungen...

ich habe meinen Mann mal gefragt, er erzählte mir das es in Von der Heyd einen Weiher gäbe. In diesem Weiher habe sich vor Jahrzenhnten eine Frau ertränkt. Man erzählt sich, dass sie manchmal aus dem Weiher steigen würde.

Außerdem hat sich dort ein jungen Mann in seinem Auto umgebracht.

Der Ort ist seltsam, irgendwie ist es dort seltsam...

Ihr könnt euch ja selbst ein Bild machen gehen...

Viel Spass


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

07.02.2010 um 21:57
und wo soll sich das ganze genau befinden ? also wegbeschreibung kannste mir die villeicht nennen ?


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.02.2010 um 06:26
a1 richtung saarbrücken ausfahrt von der heydt:-).

@eicherprudal:
"...aber ich habe eben mit meinem dad drüber gesprochen der erzählte mir das dort im 2 weltkrieg die deutschen sioch drin postiert haben sollen mit einem flag..."

--> wie alt ist denn dein vater? woher hat er diese infos? eine flak in einem tunnel ist eher unwahrscheinlich. außerdem dürften sich die kampfhandlungen im bereich lebach in grenzen gehalten haben.
mehr dazu kannst du bestimmt durch kontaktaufnahme erfahren:
http://historischer-verein-lebach.de/

@crime:
war es vielleicht der burbacher waldweiher? ansonsten gibt es dort noch sehr viele kleinere gewässer.

es scheint seltsam dort, weil der mensch dort jahrelang sehr aktiv war. es ist halt ein typisches altindustriegebiet (bergbau usw.), welches jetzt langsam von der natur zurückgewonnen wird (mit ausnahme der siedlung).


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.02.2010 um 14:43
@tiesto
mein vater ist 46
ich denke diese infos hat er von seinem vater oder so das wurde bestimmt früher rumerzäht von den alten leuten aber ich kann es mir ehrlichgesagt gut vorstellen denn der tunnel hat eig. eine perfekte lage.
warst du schonmal da ???
ich versuche mal mehr rauszufinden wenn ich was weiß sage ich hier bescheid
und die sache mit dem flag ich denke schon das das gehen könnte da der tunnel doch eig schon recht breit und hoch ist...
also wenn mein vater das aus einer sicheren quelle hat glaub ich ihm das schon



Und nur als info neben bei...
die alte mühle bei lebach gibt es nicht mehr die wurde abgerissen und ein haus angebaut dort wohnt jetzt ein architekt drinne brauch also keiner zu suchen...


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.02.2010 um 18:37
eine flak hat da durchaus platz.
die kampflinien verliefen im wkII etwas an lebach vorbei. kann aber trotzdem durchaus sein, dass dort mal was abgeschossen wurde. wenn ich mehr zeit habe, schaue ich mal in altem kartenmaterial nach und mach mich mal schlau. kann allerdigs etwas dauern.

klar war ich schonmal dort:-)

der tunnel wird aber durch den saarbahnausbau uninteressant. selbstverständlich ist bei betrieb der saarbahn vom betreten abzusehen.


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

08.02.2010 um 22:19
naja aber ich wunder mich das die saarbahn da durschdonnern soll da müssen sie aber noch einiges an dem ding arbeiten in so nem guten zustand ist er ja nicht mehr ^^

was gibt es denn noch für orte abgesehn vol TBC BSJ den beiden tunneln?
könnte mir villeicht einer eine wegbeschreibung geben wie ich zu den bunkern in denting gelange ?

MFG


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

09.02.2010 um 06:21
der tunnel und die strecke werden ja saniert und saarbahntauglich gemacht.

was willst du in denting? zutritt verboten, anlage lebensgefährlich, fotos gibt es auch genug.
schau dir lieber die offiziellen anlagen der maginot-linie an (fort casso, simserhof, hackenberg, michelsberg) oder das b-werk in besseringen.

http://www.fortiff.be/casso/
http://www.tourismus-lothringen.eu/de/pagetouristique.asp?IDPAGET=853140573&sX_Menu_selectedID=

http://www.maginot-hackenberg.com/ (=größtes werk der maginot-linie)

http://www.simserhof.fr/

http://pagesperso-orange.fr/michelsberg/


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

09.02.2010 um 18:19
öffentliche Grünanlagen in Saarbrücken sind teils historische Friedhöfe

große Anlagen aus Jugendstil und Gründerzeit = St. Johann

alter Friedhof
(Nähe Deutschherrenkapelle -diese stammt aus dem Mittelalter vom Deutschherrenorden) vom Haupteingang aus linke Seite viele bizarr überwucherte Gräber

dort in der Nähe ist noch der historische Judenfriedhof, der aber wg. Grabschändung
(Naziparolen leider auch teils auf dem alten Friedhof auf Gräbern) nicht zugänglich ist

war vor Kurzem Fotos machen, werd demnächst nochmals hin,
da ich auf paar Bildern seltsame Nebelschwaden hab,
die beim strahlenden Sonnenschein am Wintertag nicht logisch sind.

Also geh ich von Fehler auf dem Film aus (nix Digicam) mach die Bilder nochmals
und hoffe, dass dort nur das zu sehen ist - was ich beim fotografieren gesehen hab
alte überwucherte Grabanlagen ohne Nebelschwaden

War dort am Tag, kein komisches Gefühl
Nebelschwaden nur auf Teil der Bilder und alle nur von dem selben Friedhof,
größtenteils total normale Fotos - wie sie sein sollten
- will hier keine Diskussion über Geister lostreten - hab die Bilder vorhin erst abgeholt
und hab das noch nicht ganz verarbeitet

Jenneweg Rastpfuhl - den kenn ich noch nicht
Saarlouis soll auch nen sehr alten -teils noch aus franz. Garnisonszeit- haben


melden

Geheimnisvolle Orte im Saarland

09.02.2010 um 18:50
am ortseingang von großrosseln im warndt aus richtung geislautern kommend direkt hinter dem kreisel befineet sich auf der rechten seite ein alter eisenzaun und mauerreste. hat jemand zufällig infos dazu? ich vermute, dass es sich um einen alten friedhof handelte oder aber um eine alte villa aus der grubenziet. wobei die villa jetzt nicht mehr dort steht. hatte noch keine zeit mir das gelände näher anzuschauen. kann auch völlig unspektakulär sein.

zum thema alte friedhöfe:
in karlsbrunn am wildpark ist auch noch ein alter friedhof. dort liegen sogar ahnen von dwight d. eisenhower (präsident und general der vereinigten staaten von amerika).

und einen ganz spektakulären alten friedhof gibt es auf dem hackenberg in frankreich.


melden
Anzeige

Geheimnisvolle Orte im Saarland

10.02.2010 um 19:58
@tiesto
wo in hackenberg genau liegt den der friedhof von dem du redest ? und was genau ist daran sooo spektakulär ? da bin ich ja mal ganz nuegierig !


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden