Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ufos aus Voyager Sicht

164 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Sonnensystem, Voyager

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 08:22
Angeblich hat nun doch endlich Voyager 1 unser Sonnenssystem verlassen. Einige Wissenschaftler streiten noch ob der instellare Raum erreicht wurde. Die Entfernung zur Erde beträgt derzeit ca 18,8 Milliarden Kilometer. Das ist eine unglaubliche Entfernung. Seit 1977 schwirren die beiden Voyager Sonden im All herum und senden immer noch Daten an die Erde.

Betrachte ich nun die zahlreichen Ufosichtungen in diesem Zeitraum, kann es einen schon verwundern, dass die beiden Sonden nie irgendeinen möglichen Kontakt hatten, falls dort oben tatsächlich heftiger Flugverkehr herrscht. Da die Sonden immer noch senden kann man auch davon ausgehen , dass andere Wesen diese Signale ebenfalls empfangen können. An Bord der Zwillingssonden sind auch Botschaften an mögliche ausserirdische Völker. Bedeutet das nun, dass auch am Rande des Sonnensystems keine Ufos herumdümpeln ?


melden
Anzeige

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 08:42
Ich checks nicht was du sagen willst. Willst du jetzt sagen das im All keine Ufos mehr gibt, da die alle bei uns sind?! lol :D


melden

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 08:42
Enterprise1701 schrieb:Die Entfernung zur Erde beträgt derzeit ca 18,8 Milliarden Kilometer. Das ist eine unglaubliche Entfernung.
Die Entfernung zum nächstgelegenen Sonnensystem beträgt rund 40.000 Milliarden Kilometer. Zum Zentrum der Milchstraße sind es übrigens 250.000.000 Mrd. km, zur nächsten Galaxie 25.000.000.000 Mrd. km.

Die 18 Mrd wirken da plötzlich ziemlich mickrig (sind übrigens 0,0019872 Lichtjahre).


melden

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 08:55
Was wird da eigentlich für ein System benutzt um die Daten zur Erde zu senden?

Gibt es da keine Störungen oder sowas? @kleinundgrün


melden

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 09:01
@phenix
Momentan funkt sie noch:
Datenrate Echtzeit: 0,016 kbit/s (mit 34 m-Antennen des DSN), wenn auch nicht sehr schnell.

Ganz interessant:
Wikipedia: Voyager_2


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 09:08
Hier etwas ausführlicher..........
http://www.bernd-leitenberger.de/voyager-sonde.shtml


melden

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 09:16
Am meisten Aufwand machte es übrigens den Kuss aufzunehmen. Verwendet wurde schließlich ein Wangenkuss von Timothy Ferris (Produzent der Platte) und Ann Druyan (NASA Verantwortliche für das Auftreiben der Geräusche). Die NASA machte zur Auflage, dass es ein "erkennbar heterosexueller" Kuss ist. Wie die die Außerirdischen diesen aber von einem homosexuellen Kuss unterscheiden sollen, bleibt wohl Geheimnis der NASA.
Haha wie cool :D

Hoffentlich wird das Ding nie gefunden, das könnte peinlich werden :D


melden

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 09:16
Enterprise1701 schrieb:Betrachte ich nun die zahlreichen Ufosichtungen in diesem Zeitraum, kann es einen schon verwundern, dass die beiden Sonden nie irgendeinen möglichen Kontakt hatten, falls dort oben tatsächlich heftiger Flugverkehr herrscht.


Ich bezweifel, dass die Sonden überhaupt mitbekommen würden, wenn ein Raumschiff zufällig an ihnen vorbei fliegen würde, bzw, dass das aus den übermittelten Daten ersichtlich wäre.

Aber ich denke, davon:
Enterprise1701 schrieb:Bedeutet das nun, dass auch am Rande des Sonnensystems keine Ufos herumdümpeln ?
kannst du trotzdem ausgehen. :D


melden

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 10:59
Danke der Rückmeldungen. Was ich mit dem Thread bewirken möchte? Eigentlich simpel. Die Voyager Sonden sind die ersten und bisher einzigen Sonden / Raumschiffe der Erde, die solch eine Entfernung zurück legten. Die Sonden senden Daten an die Erde und sammeln aber auch Daten aus der Umgebung. Es war einfach nur Gedanke, dass selbst auf der Reise keine ungewöhnlichen Daten aufgefangen wurden sind. Es ist einfach nur eine Überlegung, da die Wissenschaflicher hier ungeahnte Möglichkeiten haben. Zum einen die Sonde funktioniert noch und zum anderen in ein Gebiet vorzustossen, wo noch kein Mensch zuvor gewesen ist ;-)

@Systemschaf: genau das ist die Frage, ob die Voyager Sonden solche Daten auffängt.

Interessanter Bericht:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/voyager-1-seltsame-signale-vom-rand-des-sonnensystems-a-908161.html

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/voyager-1-im-interstellaren-raum-nasa-dementiert-meldung-der-agu-a-890220.htm...

Sicherlich besteht die Neugier und die Sucht nach etwas Ungewöhnlichem da draussen.

Und um es etwas platt zu formulieren: falls dort andere Raumschiffe umher fliegen, würden diese mit Sicherheit ein Blick auf die Voyager Sonden werfen wollen. Das ist ja auch eines Motive von Voyager, da diese Information in Form von "Schallplatten" für Ausserirdische enthält.


melden

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 11:27
@Enterprise1701

Viele Systeme der Sonden (z.B. Kameras) sind ja bereits abgeschaltet oder defekt. Zudem nehmen sie verglichen mit der Größe des Raums einen verschwinden geringen Teilbereich wahr. Von sich aus werden sie wohl niemals eventuelle Raumschiffe entdecken können.

Dass sie selbst irgendwo zufällig entdeckt werden, glaub ich auch weniger. Dafür sind sie einfach zu klein in einem viel zu großen Universum unterwegs. ;) Ich glaube auch nicht, dass man wirklich jemals damit rechnete, dass sie von Aliens gefunden werden. Dem Link von @Desmocorse kann man entnehmen, dass es sich bei dieser Plakette da eher um eine Publicity-Akton handelte.

Ob die Signale, die Voyager zur Erde sendet, von Aliens empfangen werden können, weiß ich nicht. Dafür müssten diese wohl erstmal nahe genug dran sein und wissen wonach sie suchen müssen. Da ich aber nicht davon ausgehe, dass Ufos (im Sinne von außerirdischen Raumschiffen) in und um unser Sonnensysem rumschwirren, wird das wohl auch nicht passieren.

Und wenn die Sonden eines Tages komplett deaktiviert sind (was ja auch nicht mehr lange dauert), ist die Wahrscheinlichkeit nahezu Null, dass sie jemals gefunden werden.

Zusammengefasst: Die Voyager-Sonden sind denkbar ungeeignet um einen Kontakt irgendeiner Art zu hypothetischen Außerirdischen herzustellen.


melden

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 15:57
@Enterprise1701
Enterprise1701 schrieb: kann es einen schon verwundern, dass die beiden Sonden nie irgendeinen möglichen Kontakt hatten,
also, erstens gibt es UFOs im sinne von ET- besuchen ja wohl nicht.
das wissen wir doch nun alle.

:-))

und zweitens: wenn es der fall wäre, mit ET usw... würden die doch
nicht im leeren raum umherschwirren, sondern dort, wo was los ist.
(zum bsp. auf der rückseite des mondes basislager aufbauen...)
Systemschaf schrieb: Die Voyager-Sonden sind denkbar ungeeignet um einen Kontakt irgendeiner Art zu hypothetischen Außerirdischen herzustellen.
naja, sie würden aber doch schon anderen intelligenzen zeigen,
dass da noch irgendwer raumfahrzeuge auf die wege zu bringen
im stande ist, oder nicht?


melden

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 16:12
@APD
Alienpenis schrieb:naja, sie würden aber doch schon anderen intelligenzen zeigen,
dass da noch irgendwer raumfahrzeuge auf die wege zu bringen
im stande ist, oder nicht?
Ja, falls sie jemals von so einer Intelligenz gefunden werden sollten. Aber, wie gesagt, das halte ich für furchtbar unwahrscheinlich.


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 16:49
Naja warum sollten die Sonden nicht von Aliens gefunden werden? Ja klar, dass das All ist groß und die Sonden klein. Die Wahrscheinlichkeit ist sicher gering, aber mit bissl Glück?
Ich sehe es so wie eine Flaschenpost. Dazu gibt es auch schon unglaubliche Storys. Wie zb. eine Flaschenpost schwimmt Jahrzehnte im Meer rum und wird irgendwann nun doch gefunden.


melden

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 17:09
Es gibt nur zwei Möglichkeiten, entweder es gibt keine Ausserirdische, oder die sind noch so weit weg in den unendlichen Weiten des Weltraums.
Der Voyager hat erst unser Sonnensystem verlassen.
Somit ist das Ende vom Weltall noch lange nicht erreicht. Ob es jemals erreichen wird, ist unwahrscheinlich, und erst dann kann man dann sagen, ob es Ausserirdischen gibt oder nicht.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 17:16
raupsi-ya schrieb:Naja warum sollten die Sonden nicht von Aliens gefunden werden? Ja klar, dass das All ist groß und die Sonden klein. Die Wahrscheinlichkeit ist sicher gering, aber mit bissl Glück?
Solche Aussagen zeigen nur,dass Du absolut null Plan hast,vom interstellaren Raum !
raupsi-ya schrieb:Ich sehe es so wie eine Flaschenpost. Dazu gibt es auch schon unglaubliche Storys. Wie zb. eine Flaschenpost schwimmt Jahrzehnte im Meer rum und wird irgendwann nun doch gefunden.
Welch grandioser Vergleich....*augenroll*


melden

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 18:16
Die NASA ist sich nun sicher, dass die Voyager interstellaren Raum erreicht hat!

http://www.heise.de/newsticker/meldung/NASA-Voyager-1-hat-unser-Sonnensystem-verlassen-1955662.html

Hut ab vor dieser technischen Meisterleistung! Das Gerät fliegt nun schon seit 36 Jahren durch den Raum und sendet nach wie vor Daten, wahnsinn! (Die übrigens 17 Stunden brauchen, bis sie bei uns ankommen!)

Das geht doch nicht mit rechten Dingen zu. Gegen die Voyager muss in dem Zeitraum schon ein Raumschiff oder mindestens ein Meteorit gedonnert sein...unsere grünen Freunde von der galaktischen Verkehrspolizei haben dann vermutlich aus Mitleid ausgeholfen, damit die Erdlinge auch mal Erfolge im interstellaren Raum feiern dürfen.


melden

Ufos aus Voyager Sicht

13.09.2013 um 23:10
Y34RZ3RO schrieb:Hut ab vor dieser technischen Meisterleistung! Das Gerät fliegt nun schon seit 36 Jahren durch den Raum und sendet nach wie vor Daten, wahnsinn!
Find' ich auch! Das ist total cool! Das alte Ding sendet immer noch nach soooo....vielen Jahren im Weltraum! Und so'n iPhone geht schon nach ein paar Monaten kaputt!


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufos aus Voyager Sicht

14.09.2013 um 01:19
Desmocorse schrieb:Solche Aussagen zeigen nur,dass Du absolut null Plan hast,vom interstellaren Raum !
Soso, dann begründe das doch mal, ansonsten spuckst du hier nur große Töne und kannst lieber gleich ruhig sein.


melden

Ufos aus Voyager Sicht

14.09.2013 um 02:41
Also falls Ausserirdische es geschafft haben, in unser Sonnensystem vorzudringen, dann hätten sie sich uns schon längst offenbaren können, wenn sie das wollen würden.
Also ist es kein Wunder, dass von diesen Sonden nichts ausergewöhliches kommt.


melden

Ufos aus Voyager Sicht

14.09.2013 um 03:51
@neonnhn

Na klar. Man bewältigt unvorstellbare Hindernisse, man bewältigt alle technischen Schwierigkeiten, ist zu interstellarer Raumfahrt fähig, findet meinetwegen auch noch ausgerechnet den Weg hier her. Und dann schweigt man still, oder kooperiert nur mit der Amerikanischen Regierung oder ARGHHHH DeJOoooooden.

Ne mal Spaß beiseite. Wenn eine Zivilisation den Weg hierher auf sich nimmt und ihn gefunden hat, dann wüssten wir davon, ganz sicher, da stimme ich dir zu.

Wollten sie uns Licht und Liebe bringen, wüssten ALLE Menschen von ihrer Anwesenheit. Wollten sie uns kolonisieren (Wofür null Anlass besteht, da es alles an chemischen Elementen in wesentlich größeren Mengen auch außerhalb unseres Planeten gibt), wüssten wir das auch, denn dann wären wir alle tot.

Gesunder Menschenverstand und so, oder braune Scheißsuppe. Jeder entscheidet nach seinem besten Wissen und Gewissen oder?

Edit: Mal davon ab das diese Sonden auch kaum UFO- Detektoren an Bord haben


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufos aus Voyager Sicht

14.09.2013 um 08:00
@mightyrover
mightyrover schrieb:Edit: Mal davon ab das diese Sonden auch kaum UFO- Detektoren an Bord haben.
Hä? Gibt es Detektoren, die unidentifizierte Objekte aufspüren?

Nein, denn ALLES was die Sonde während ihres Fluges durch
den Raum detektiert, dürften unbekannte Objekte (sprich: UFO's)
sein.


@APD
Alienpenis schrieb:... wenn es der fall wäre, mit ET usw... würden die doch
nicht im leeren raum umherschwirren, sondern dort, wo was los ist. ...
Doch tun sie, denn der größte Teil des Universums besteht aus
"Leere". Um z.B. von hier zu unserer Nachbargalaxie Alpha Cen-
tauri in ca. 4,3LJ Ebtfernung zu gelangen, fliegst Du rund
36 000 000 000 000 000 km durchs Leere.

Denn es ist leider nicht so, wie man es immer wieder bei der En-
terpriese im Konferenzraum oder 10-Vorne aus dem Fenster be-
obachten kann. Normalerweise dürfte da nur gähnende Schwärze
zu sehen sein.


melden

Ufos aus Voyager Sicht

14.09.2013 um 09:49
@Systemschaf
Systemschaf schrieb:Aber, wie gesagt, das halte ich für furchtbar unwahrscheinlich.
da stimme ich doch voll zu.

:-)


melden

Ufos aus Voyager Sicht

14.09.2013 um 18:12
@der-Ferengi
Um z.B. von hier zu unserer Nachbargalaxie Alpha Cen-
tauri in ca. 4,3LJ Ebtfernung zu gelangen, fliegst Du rund
36 000 000 000 000 000 km durchs Leere.

nachbarstern


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufos aus Voyager Sicht

14.09.2013 um 19:01
@allfather
Öööh - ja logisch. Wie komme ich den auf Galaxie?

Habe übrigens über den Daumen gepeilt und eben
nochmal nachgesehen: Zum Einen heißt er Proxima
Centauri und zum Anderen ist er noch 'ne Ecke wei-
ter weg als 36 Bill. km, nämlich ca. 41,63 Bill, km

Aber danke, daß Du aufgepaßt hast. :D


melden
Anzeige

Ufos aus Voyager Sicht

16.09.2013 um 03:57
mightyrover schrieb:Na klar. Man bewältigt unvorstellbare Hindernisse, man bewältigt alle technischen Schwierigkeiten, ist zu interstellarer Raumfahrt fähig, findet meinetwegen auch noch ausgerechnet den Weg hier her. Und dann schweigt man still, oder kooperiert nur mit der Amerikanischen Regierung oder ARGHHHH DeJOoooooden.

Ne mal Spaß beiseite. Wenn eine Zivilisation den Weg hierher auf sich nimmt und ihn gefunden hat, dann wüssten wir davon, ganz sicher, da stimme ich dir zu.

Wollten sie uns Licht und Liebe bringen, wüssten ALLE Menschen von ihrer Anwesenheit. Wollten sie uns kolonisieren (Wofür null Anlass besteht, da es alles an chemischen Elementen in wesentlich größeren Mengen auch außerhalb unseres Planeten gibt), wüssten wir das auch, denn dann wären wir alle tot.

Gesunder Menschenverstand und so, oder braune Scheißsuppe. Jeder entscheidet nach seinem besten Wissen und Gewissen oder?

Edit: Mal davon ab das diese Sonden auch kaum UFO- Detektoren an Bord haben
Ähm... Ich kann ja nur erahnen, was du sagen möchtest...

Aber nehmen wir mal an, ich habe deine Worte richtig interpretiert...

Falls So eine Rasse Ausserirdischer es geschafft hat, hierher zu kommen, dann haben sie Technologie, die wir uns nicht vorstellen können.
Ergo: (oder eben nicht ergo)
Können wir uns ihre Motive wahrscheinlich auch nicht korrekt vorstellen, und wissen auch nicht, was sie sonst noch an Technologie haben.

Das kannst du nachvollziehen oder?


melden
77 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden