weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

245 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Maya, Besucher

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 12:58
@Commonsense
Commonsense schrieb:Ist doch menschlich, daß jemand, der etwas schreibt, an das er glaubt und dann aufgezeigt bekommt, daß es eigentlich völlig falsch ist, erst einmal vor den Kopf geschlagen ist und nicht glauben will, daß er auf dem Holzweg ist.
Da muss man den Leuten auch mal Zeit geben, sich und ihre Quellen zu hinterfragen
Keine Frage.

Aber wenn die Diskussion dann schief geht, befindest Du, was die Regel ist ("Im Regelfall seid Ihr schon zynisch, bevor ein neuer User überhaupt die Chance hat, sich zu informieren und seinen Standpunkt zu überdenken."), und merkst das dann kritisch an ("anstatt sie so vorzuführen, daß sie letztlich schon aus Trotz nicht mehr bereit sind, sich die Gegenargumente genauer anzusehen.")

Das mag so passieren, gelegentlich, mal häufiger, mal nicht. Aber auf der anderen Seite erlebe ich es eben genauso regelmäßig (gefühlt gar ständig / überwiegend) daß jemand, dem man freundlich einen kritischen Einwand rüberreicht, schnell mal mit einem Argument aus der Adhominemkiste usw. rüberkommt. Irgendwann geht einem auch sowas aufn Sack. Hör ich da von Dir was zu? Oder sprichst Du hier gerade nur eine "Fraktion" an? Wie meinst Du wirkt das? Moderierend? Oder konfrontativ? Auf Dauer kann auch sowas aufn Sack gehen. Wundre Dich also nicht über die Paroli.


melden
Anzeige

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 13:21
@perttivalkonen

Wenn ein User persönlich wird, oder gar beleidigend, ist das ein Fall für uns - nicht Rechtfertigung, User vorsorglich schon mal abzubürsten, weil andere User auch schon beleidigend wurden.

Oft genug haben wir darauf hingewiesen, daß solche User gemeldet und ignoriert werden sollen (Wobei mir auch schon Userkommentare im Stil von "Du weißt vielleicht auch nicht alles" als Beleidigung gemeldet wurden).

Jetzt willst Du wissen, wen ich anschreibe, an wen sich mein (eigentlich sehr sanfter) Hinweis richtet?

Ich glaube nicht, daß Du die Frage ernst meinst, denn Du bist durchaus in der Lage, sie Dir selbst zu beantworten, sondern gehe davon aus, daß Du Deine Argumentation auf die folgende Antwort schon vorbereitet hast, aber ich gebe Dir die Vorlage trotzdem:

Ich spreche die wenigen User an, die immer wieder in die gleiche Situation geraten und nicht die vielen, denen das meist nur einmal und nie wieder geschieht (weil sie sich danach abmelden, oder rausfliegen).

Denn das:
perttivalkonen schrieb:Das mag so passieren, gelegentlich, mal häufiger, mal nicht. Aber auf der anderen Seite erlebe ich es eben genauso regelmäßig (gefühlt gar ständig / überwiegend) daß jemand, dem man freundlich einen kritischen Einwand rüberreicht, schnell mal mit einem Argument aus der Adhominemkiste usw. rüberkommt. Irgendwann geht einem auch sowas aufn Sack.
...geschieht doch nur denjenigen, die sich auf so ziemlich jeden neuen User stürzen, der sich "erdreistet", "Unsinn" vom Stapel zu lassen, wobei das "freundliche Rüberreichen" eines kritischen Einwands ja nicht selten schon derart von oben herab praktiziert wird, daß die unerwünschte Reaktion für mich oft keine Überraschung ist - der Unterschied ist nur, daß Arroganz bzw. Überheblichkeit nicht sanktionswürdig ist, während die nicht selten darauf folgenden Ausraster der Neulinge dann eben nach den Regeln geahndet werden müssen. Da könnte man tatsächlich schon eine Methode vermuten, was von seiten der "Believer" ja auch getan wird.

Ich meine damit jetzt gar nicht Dich persönlich, perttivalkonen, sondern spreche das Problem allgemein an. Irgendwo müsste sich jeder Realist in der einen oder anderen Situation wiederfinden.

Ich habe selten aus Reihen der Realisten einen besseren und vorbildlicheren Beitrag zu dieser Problematik gelesen, als gerade eben von @moric ! Es würde sicher allen, die sich in dieser Debatte wiedererkennen müssten, gut zu Gesicht stehen, diesem Beispiel zu folgen, statt wieder einmal das so oft schon als unangebracht bezeichnete Vorgehen zu verteidigen.


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 13:28
@Commonsense
Commonsense schrieb:Im Regelfall seid Ihr schon zynisch, bevor ein neuer User überhaupt die Chance hat, sich zu informieren
Äh Einspruch.
Ich behaupte mal, daß die zynischen Antworten hauptsächlich dann kommen, wenn altes Zeug dahergebracht wird, das HIER schon x-fach durchgekaut wurde. Und darüber könnte man sich mit der forumseigenen Suchfunktion informieren BEVOR man es einfach in einen Thread wirft.

Wenn es nach mir ginge würde man darauf auch nur noch mit Variationen von "geklärt, benutz die Suche" antworten. Wen die Sache wirklich interessiert kann das dann machen, und die Trolle werden kaum gefüttert.


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 13:31
Commonsense schrieb:...geschieht doch nur denjenigen, die sich auf so ziemlich jeden neuen User stürzen, der sich "erdreistet", "Unsinn" vom Stapel zu lassen
Das ist definitiv! nicht! der Fall!
Commonsense schrieb:Ich meine damit jetzt gar nicht Dich persönlich, perttivalkonen
Aber so kommts rüber. Was meinst Du wohl, wieso ich mich hier überhaupt gerade zu Wort gemeldet habe? Weil ich mir hier gerade was zuschuldekommen lassen hab und daher von Dir mit Deinem Einstiegspost angesprochen war? Oder weil ich mich von der pauschalen Art, wie Du die Sache geschildert hast, nur angesprochen gefühlt habe?

Du wirst persönlich. Und das werfe ich Dir vor. Nicht der Moderation als einer Fraktion, nicht "Die Moderation kritisiert immer nur die einen". Von sowas hätten sich dann alle Mods auf den Schlips getreten fühlen können - und hätten sich zurecht darüber ärgern können. Pauschalisierungen sind Scheiße. So züchtet man sich böses Blut ran. Sprich nicht allgemein davon, wie "ihr Alten (und "skeptischen") mit den armen unschuldigen Neuen (und "believigen") umgehen. Werd dich konkret: Hey Du, X, wie Du mit Y umgehst, muß doch nicht sein.

Wenn Du nen Flame war haben willst, nur weiter so!


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 13:42
:popcorn:


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 13:44
@rambaldi

Siehe @moric


Ignorieren, oder den entsprechenden Teil der Diskussion verlinken.

Oft ist es nämlich auch so, daß man schreibt, das sei ja alles längst im Thread besprochen worden, dann aber feststellen muss, daß es zwar längst durchgekaut wurde, aber in einem anderen Thread (meist im EvD).

Von einem neuen User zu verlangen, daß er sämtliche Threads zum Thema liest, bevor er etwas postet, ist dann doch etwas zu viel verlangt, findest Du nicht?

Wenn Du keine Lust mehr hast, den selben Mist immer und immer wieder argumentativ durchzukauen, dann überlasse es eben anderen Usern, das zu tun - mache ich auch. Im EvD habe ich lange mitdiskutiert. Da kam die "und ewig grüßt das Murmeltier"- Situation auch immer wieder und irgendwann hat man dann eben genug davon.

Wohlgemerkt: Ich rede nicht davon, daß der selbe User immer wieder den selben Schwachsinn zum besten gibt. Wenn altgediente Däniken-Jünger, wie ein uns allen bekannter Autor, sein Zeug alle zwei drei Monate erneut auftischt, hat er sich die Häme verdient, die er kriegt und da wirst Du von mir auch keinen Mucks hören.

Mir geht es um neue, bzw. relativ neue User, die eben noch nicht alles durchgekaut haben, die nicht schon seit Jahren angemeldet sind und nur darauf lauern, daß jemand etwas schreibt, das man als Vorlage zu einer neuen Attacke nutzen kann (von der einen, wie der anderen Seite).
Das ist definitiv! nicht! der Fall!
Das ist überwiegend doch der Fall. Es sind ja auch fast immer die selben User, die in diese Diskussionen verwickelt sind - zumindest von Seiten der Realisten.

Daß Du Dich angesprochen fühlst, sagt doch eigentlich nur, daß Du Dir den Schuh offensichtlich anziehen musst und wenn das so ist, dann meine ich damit auch Dich - ist doch ganz einfach.

Wen ich ursprünglich angeschrieben hatte und auf wen sich mein erster Beitrag bezog, ist ja nachvollziehbar, dazu muss man nur eine Seite zurückblättern - Du warst es sicher nicht!

@Amsivarier

Lass es Dir schmecken, ist ja selten genug, daß Du nur Zuschauer bist...


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 13:46
@Commonsense

Mir geht es gerade nicht sonderlich gut. Allein vom lesen krieg ich schon Kopfschmerzen.
Aber irgendwie muss man sich unterhalten.... :)


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 14:02
Commonsense schrieb:Das ist überwiegend doch der Fall. Es sind ja auch fast immer die selben User, die in diese Diskussionen verwickelt sind - zumindest von Seiten der Realisten.
Dir ist schon klar, was für eine Wirkung die letzte Anmerkung hat, ja? Sollte sie die auch haben?

Meine Erfahrung jedenfalls ist: kaum eine Diskussion um pro oder contra, in der nicht irgendeiner "auf der einen Seite" irgendwasnn eihem "auf der anderen Seite" in irgendeiner unnötigen Weise blöd kommt. So weit Zustimmung. Jedoch sehe ich kein "fast immer die selben User". Das ist doch sehr durchwachsen, auch wenn einige häufiger als andere zum Tänzchen bitten. Im Gegentum, ich bin immer wieder mal überrascht "was war denn das eben von (Skeptiker) XY, wieso muß der jetzt dem (Believer) Z so blöd kommen"? Würde ich dabei "immer die selben" Namen lesen, fiele mir das auf, eben weil ich durch die Überraschung "aufgeweckt" wurde. Is aber nicht.

Etwas anderes ist, das "fast immer die selben User" bereit sind, bei so einer Diskussion, wenn sie schon losgetreten wurde, mitzumachen.
Commonsense schrieb:Daß Du Dich angesprochen fühlst, sagt doch eigentlich nur, daß Du Dir den Schuh offensichtlich anziehen musst und wenn das so ist, dann meine ich damit auch Dich - ist doch ganz einfach.
Dir ist schon klar, was für eine Wirkung diese Ansage hat, ja? Sollte sie die auch haben?

In dem Falle: Arschloch.


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 14:10
@Commonsense
Commonsense schrieb:Von einem neuen User zu verlangen, daß er sämtliche Threads zum Thema liest, bevor er etwas postet, ist dann doch etwas zu viel verlangt, findest Du nicht?
Finde ich nicht. Wenn man etablierte Thesen über den Haufen werfen will, dann muß man auch bereit sein, genug Recherche (ganz besonders zum aktuellen Stand dieser Thesen, und zu den Einwänden gegenüber der eigenen Variante) zu investieren.


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 14:42
@rambaldi

Irgendwie haben ja alle hier gerade recht.

Man müsste evtl. die User sofort drauf ansprechen.
"Haste dich ausreichend hier informiert und die Regeln gelesen?" - "Nö!"

Feuer frei...

Und drücken dann die Mods ein Auge zu.




"Haste dich ausreichend hier informiert und die Regeln gelesen?" - "Ja, hab ich!"

Respektvoller Umgang...


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 14:56
Amsivarier schrieb:Und drücken dann die Mods ein Auge zu.
Das würde ich ja nu nicht grad sagen. Vielmehr wäre nach einem
Amsivarier schrieb:Man müsste evtl. die User sofort drauf ansprechen.
"Haste dich ausreichend hier informiert und die Regeln gelesen?" - "Nö!"
nicht ein
Amsivarier schrieb:Feuer frei...
angesagt, sondern ein moderatorisches "Aber, aber!" oder "Du, Du!" angesagt, und alle, die sonst "feuer frei" spielen würden, sinds zufrieden. Falls nicht, und sie dennoch einen auf hämisches "Siehste, haste "Dudu" gekriegt, weil..." machen, kriegen sie auch gleich was zu hören.

Moderatoren heißen so, weil ihr Job das Moderieren ist. Zum Beispiel das Verhindern von Ausschreitungen durch solcherlei Eingriffe. Wäre ihr Job das Abstrafen (oder das Lynchenlassen durch Augezukneifen), wären es Terminatoren.


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 15:29
@perttivalkonen

Da sagst Du ein wahres Wort. Warum werden dann aber Versuche, ein Ausarten im Vorfeld zu verhindern, immer wieder dazu genutzt, einen bestimmten Standpunkt zu verteidigen, obwohl der nicht des Verteidigens wert ist?

So ganz langsam bin ich es nämlich auch leid, zu moderieren, wenn daraus Unverschämtheiten möglich werden, wie Du sie Dir herauszunehmen glaubst - und das ja auch nicht zum ersten Mal.

In der Krimi-Rubrik sind wir schon mehr Terminatoren, denn Moderatoren und wenn das hier auch so werden soll, sind Auftritte, wie Deiner, der beste Weg das zu erreichen. Dann lege ich meinen Standpunkt nämlich nicht mehr dar, sondern warte einfach ab, bis ich zuschlagen kann...


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 15:57
@Commonsense

Was ich ein paar Beiträge weiter oben am Ende gesagt habe, da habe ich durchaus mit einer Einladung zu nem Kurzurlaub gerechnet. Davon abgesehen hast Du das durchaus "verdient" - ich hab schließlich gezeigt, wofür.

Du sagtest, Du meintest mich nicht persönlich, ich erkläre Dir, daß und warum es Dein moderativer Einwurf dennoch persönlich war. Was kam darauf von Dir: Zweifaches persönliches Nachlegen. Du hast nicht nur als Moderator versagt, sondern auch als User das getan, wogegen Du Dich eigentlich mit Deinem Einwurf am Anfang wenden wolltest. Angreifen, aufstacheln. Eigentlich hättest Du Dich selbst in Urlaub schicken müssen, weil Du so kurz nach einem moderatorischen "hey, nich so", genau "so" agiert hast. Damit hast Du nicht nur den mißachtet, gegen den Du persönlich geworden bist, sondern auch den Mod, der kurz zuvor was dazu gesagt hat. Daß Du selbst der bist, das macht die Sache nochmals schlimmer.

Ein "A..." darauf ist vokabeltechnisch angreifbar, aber sachlich längst nicht auf der Ebene wie Dein Beitrag zu dieser unschönen Situation.

Wie gesagt, ich habe damit gerechnet, längst im Urlaub zu sein (und ich habe nicht erwartet, daß Du ebenfalls einen verdienten Urlaub antreten würdest, weder durch Deine Hand noch durch die eines anderen Moderators).

Aber ehrlich gesagt, ich hoffe in jeder solcher Debatten, auch mal durchzudringen und nicht nur ne beleidigte Leberwurst zu sehen, die eine kritische Anmerkung nicht als Stoff zum mal drüber Nachdenken auffaßt. Der Witz an meinem A-Wort war doch der, daß ich von Wenn-dann gesprochen habe. Jemand anderes sagte kürzlich zu wem anderen "wenn Du Dir die Jacke anziehst". Wo ist denn jetzt der Unterschied, wo wird aus dem einen Jackehinhalten ein sachlicher Beitrag und aus der anderen ne Unverschämtheit? Meine Re-Aktion war so drastisch formuliert, damit Du die "Unverschämtheit" wirklich erkennen/spüren kannst, die Du genau davor selbst ausgeteilt hast.

Pertti


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 16:04
@perttivalkonen

Ja, ich weiß, daß Du Dich als unfehlbar siehst. Dein "Urlaub" kam nicht, weil es eben eine Wenn/Dann-Beleidigung war und ich außerdem nicht sanktioniere, wo ich selbst diskutiere.

Ich denke, es hat wenig Sinn, diese Diskussion weiter zu führen, denn sie besteht nur daraus, dem jeweils anderen eine andere Handlungsweise nahezulegen. Ich glaube ebenso wenig daran, daß Du bereit ist, über den Verlauf dieser Debatte mal selbstkritisch nachzudenken, wie Du daran, daß ich meinen Job richtig mache.


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 16:22
Commonsense schrieb:Ja, ich weiß, daß Du Dich als unfehlbar siehst.
Und wieder.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 16:28
Commonsense schrieb:Ich denke, es hat wenig Sinn, diese Diskussion weiter zu führen
Vor allem nicht in dem Thread, denke ich !
Außerdem hat es solche Diskussionen ja nun zu genüge gegeben....

Kommen wir doch zurück zu den Maya und ihren "Bauhelfern" !


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 16:30
...und es wurde gerade so spannend.



lightsaber20duell202


melden
hiopien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 16:34
Moin

Ich finde auch, dass bei solchen Thesen immer vergessen wird, dass es damals kein oder nicht wirklich Geld gekostet hat, sowas zu errichten!
Wenn man sowas heute bauen wollte, würde das Unmengen an Zeit und damit Geld verschlingen.
Damals war Zeit aber noch kein Geld, das ist erst seit (lass mich lügen) 200 Jahren so!


melden

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

16.05.2014 um 17:39
@hiopien

Wenn man eine Pyramide heute bauen würde, bräuchte man 64 Leute, 8 Jahre, Preis knapp 3 Mrd. €, davon über 90% Materialkosten (Kalkstein ist heutzutage nicht ganz billig)


melden
Anzeige
hiopien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Maya hatten Besuch von Außerirdischen

17.05.2014 um 08:17
@Amsivarier
Das mein ich ja!
Heutzutage wären an so einem Projekt zig Firmen beteiligt, die alle bezahlt werden wollen.
Damals bei den Ägyptern z. B. gabs nur einen Chef, die spätere Mumie!
Und der wollte kein Geld sehen, sondern nur ne fertige Pyramide in die er sich später mal rein legen kann! Der brauchte bis auf den Arschitekten und den Bauleiter auch niemanden bezahlen. Die haben das für Kost und Loge gemacht und für die nötige Verpflegung haben die auch selbst gesorgt. Jedenfalls die, die nicht direkt am Bau beteiligt waren!
Was war die Welt mal einfach!


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden